Dietacher E-Mobilisten treffen sich

2Bilder
Wo: Stadlkichner Hofstubm, Stadlkirchen, 4407 Stadlkirchen auf Karte anzeigen

Energie und Umweltausschussobmann Lukas Reiter organisiert ersten Stammtisch für E-Auto-Fahrer

Das Elektroauto ist mitten in der Gesellschaft angekommen. Reichweiten von über 300 Kilometer, erschwingliche Preise und immer mehr Modelle bringen Bewegung am Sektor der E-Mobilität. Dieselfahrverbote in deutschen Städten, das Klimaabkommen von Paris und die Feinstaubbelastung in größeren Städten zwingen uns Alternativen voranzutreiben. Lukas Reiter hat als Umweltausschussobmann nun in Dietach die Elektropioniere zum Stammtisch gebeten.

Vernetzung - Austausch - Erfahrung

"In Dietach sind schon einige Elektroautos unterwegs. Darunter vier Renault Twizys, zwei Renault Zoe, zwei Renault Kangoo, zwei Citroen C-Zero und auch ein BMW i3 um nur einige zu nennen.", erzählt Reiter, der selbst seit einigen Jahren nur mehr elektrisch unterwegs ist. "In der Elektromobilität liegt großes Potenzial um vor allem die immer steigende Feinstaubbelastung in den Griff zu bekommen", so Reiter. Diese Vernetzung soll mit den ersten Dietacher E-Mobilitätsstammtischen beginnen. Der erste ist am Donnerstag, 11. Mai um 19 Uhr in der Stadlkirchner Hofstubm über die Bühhne gegangen.

Der zweite findet am Dienstag den 13. Juni um 20 Uhr in der Stadlkirchner Hofstubm statt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen