Initiative lädt zur Demo
„Uns reicht's“ veranstaltet Demo & EU-Camp in Steyr

Alfons Rodlauer während des Pressefrühstücks im Kunsthandel Pohlhammer.
5Bilder
  • Alfons Rodlauer während des Pressefrühstücks im Kunsthandel Pohlhammer.
  • Foto: Auer
  • hochgeladen von Lisa-Maria Auer

Die erste „Donnerstagsdemo“ findet in Steyr an einem Samstagvormittag statt: Am Samstag, 23. März, ist um 9.30 Uhr Treffpunkt beim Waldenserdenkmal vor dem Schloss Lamberg. 

STEYR. Die Initiative versteht sich als parteiunabhängige Plattform. Unterstützende „registrierte“ Mitglieder gäbe es mehr als 200 – zum Pressefrühstück in den Kunsthandel Pohlhammer luden vergangene Woche die Sprecher der Gruppe.

„Sehen, dass es viele solcher Leute gibt.“

Immer mehr Menschen empfänden massives Unbehagen über die Inhalte und den Stil der schwarz-blauen Regierung. Alfons Rodlauer, einer der Sprecher der Intitiative, erklärt das Ziel: „Rote Linien werden ständig überschritten – denken wir nur an die geplante 'Sicherungshaft'- Wir wollen die Leute, die darüber empört sind, aus der Schockstarre holen und vernetzen. Und wir sehen, dass es viele solcher Leute gibt.“ Rodlauer unterrichtete jahrelang Kommunikation, Ethik und Sport und ist als Psychotherapeut tätig. „Die Entwicklung spitzt sich zu. Und das wollen wir als freilebende Menschen nicht hinnehmen“, betont der Steyrer.

Bewegte Samstagsdemo

Die Aktivisten von „Uns reicht's“ finden es „anstrengend, nichts zu tun“ und laden daher zur bewegten Samstagsdemo am 23. März. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr beim Waldenserdenkmal. Die Runde führt über Zwischenbrücken zur Dukartstraße, weiter über die Schönauerbrücke und über die Promenade und Pfarrgasse weiter zum Stadtplatz. Die Abschlusskundgebung ist am Stadtplatz für 11 Uhr angesetzt. Ruth Pohlhammer von „Uns reicht's“ rechnet mit rund 500 Teilnehmern. Mit dabei: Buchautor Robert Misik und die ehemalige ORF-Reporterin und Mitbegründerin von „Omas gegen rechts“, Susanne Scholl. 

EU-Camp im Mai

Georg Neuhauser ruft mit der gesamten Initiative dazu auf, zur EU-Wahl zu gehen: „Wir müssen uns bewusst sein: Die Öxit-Rufer treten nur wegen des gegenwärtigen Brexit-Chaos etwas kleinlauter auf, die europafeindlichen Intentionen sind nach wie vor vorhanden.“
Im Mai veranstaltet „Uns reicht's“ daher ein “EU-Camp“ in der Engen Gasse. Die Vielfalt Europas sei auch in einer kleinen Stadt wie Steyr durchaus vorhanden. Beim zweitätigen Zeltlager – am 16. und 18. Mai, jeweils von 9 bis 13 Uhr – sollen die „Werte der Solidarität“ laut Neuhauser hochgehalten werden. Programmpunkte sind Informationen zur EU, ein Dialog mit „EU-Botschaftern“ der Stadt, Musik und Kulinarik.

Autor:

Lisa-Maria Auer aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen