Claudia Wenger krönte sich zur Schul-Weltmeisterin

Kaum vom Spielgerät zu trennen: Wenger (am Ball).
  • Kaum vom Spielgerät zu trennen: Wenger (am Ball).
  • Foto: USV St. Ulrich
  • hochgeladen von Sandra Kaiser

ST. ULRICH. Claudia Wenger aus St. Ulrich/Steyr krönte sich am vergangenen Sonntag bei den ISF- Schulweltmeisterschaften in Prag im Team des Nationalen Frauenfußballzentrum für Österreich mit einem klaren 5:0 im Finale gegen Frankreich zur Weltmeisterin im Schülerinnen-Fußball!
Österreichs Team erreichte das Endspiel nach zwei 1:0-Siegen gegen Deutschland, einem 8:0 gegen China- Wenger setzte dabei in der 56. Minute den Schlusspunkt!- einem 8:0 gegen Griechenland, Brasilien wurde 6:1 bezwungen und Dänemark 3:0 geschlagen.
Die 16- jährige „Edel Technikerin“ wurde neben ihrem Engagement bei St. Ulrich/Steyr am LAZ Steyr ausgebildet, gewann mit der Oberösterreich-Auswahl 2015 die Bundesländermeisterschaft und wurde im Herbst 2015 in das Nationale Zentrum für Frauenfußball in St. Pölten aufgenommen. Aktuell liegt sie mit dem Bundesligateam der Union Kleinmünchen auf Rang 5 und konnte heuer im Februar mit dem ÖFB- U16-Nationalteam das UEFA Development Turnier in Schottland gewinnen sowie die „Eliterunde“ der EM für U 17-Nationalteams erreichen.
Der Triumph bei der Weltmeisterschaft im Schülerfußball stellt aber den größten Erfolg dar, den bisher ein österreichisches Frauenteam erringen konnte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen