08.09.2014, 11:18 Uhr

64 Teilnehmer schlossen FF-Grundlehrgang „vorzüglich“ ab

(Foto: Feuerwehr)
STEYR-LAND. Am 6. September endete der diesjährige Feuerwehr-Grundlehrgang des Bezirks Steyr-Land in Dambach (Gasthaus Weidmann). Lehrgangsleiter Franz Kreutzinger konnte 79 frischgebackene Truppführer vom Grundlehrgang entlassen.
Alle Teilnehmer haben die Ausbildung erfolgreich beendet, 64 bekamen sogar die Bestnote „Vorzüglich“ in ihrem Feuerwehrpass vermerkt.

Abschnittskommandant-Stellvertreter Christoph Hochpöchler, Max Presenhuber und Johann Reitner (Bewerbe) überreichten die Feuerwehrpässe an die Teilnehmer und gratulierten zur tollen Leistung.

Fehlerlos!
Fünf Kameraden absolvierten den Einstiegstest und die Erfolgskontrolle sogar fehlerfrei: Michael Gruber (FF Schattleiten), Christoph Hietler (FF Garsten), Mathias Huber, Alexander Kastner und Thomas Neuwirth (alle FF Bad Hall).

Theorie und Praxis
An zwei intensiven Lehrgangstagen mussten die angehenden Feuerwehrleute zeigen, was sie in der eigenen Feuerwehr im Rahmen der Truppmann-Ausbildung gelernt hatten. Dieses Wissen wurde nochmals gefestigt und mit vielen Zusatzinformationen vertieft.
Die Vormittage waren mit theoretischen Vorträgen im Lehrsaal und praktischen Übungen im Stationsbetrieb ausgefüllt. An den Nachmittagen wurde der Lehrgang in fünf Löschgruppen aufgeteilt, die jede für sich die Aufgaben einer solchen taktischen Feuerwehreinheit trainierte.

29 ehrenamtliche Ausbildner
29 Ausbildner waren auf den verschiedenen Stationen eingesetzt und investierten ihre Freizeit für die Ausbildung der nächsten Feuerwehrgeneration. Das Bezirks-Kommando gratuliert herzlich und bedankt sich bei den Ausbildnern für die gute Arbeit!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.