30.11.2017, 10:14 Uhr

„Mietenfördermodell“ für Geschäftslokale in Sierning

(Foto: Gde. Sierning)
SIERNING. Der Gemeinderat der Marktgemeinde Sierning hat in seiner Sitzung im Oktober ein „Mietenfördermodell“ für Neuvermietungen von Geschäftslokalen in den Ortszentren von Sierning und Sierninghofen - Neuzeug beschlossen. Dieses Fördermodell soll dazu beitragen, dass leerstehende Geschäftslokale in den Zentren von Sierning bzw. Sierninghofen-Neuzeug neu vermietet werden. Unter anderem beinhalten die Richtlinien folgende Punkte: Gefördert werden Lokale für Verkaufs- und Dienstleistungen (auch Ärzte und Therapeuten). Die Förderhöhe beträgt 3 Euro pro Quadratmeter pro Monat. Die jährliche Obergrenze pro Förderung: 3600 Euro. Das Geschäftslokal muss mindestens drei Monate leer gestanden sein. Die Förderaktion läuft vorerst bis 31. Dezember 2020. Für weitere Auskünfte steht Claudia Langeder, Bürgerservice in Sierning, Tel.: 07259/2255-45 bzw. claudia.langeder@sierning.at gerne zur Verfügung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.