30.05.2017, 12:17 Uhr

Ternberg – ein Ort mit vielen Möglichkeiten

(Foto: Gemeinde Ternberg)
TERNBERG. Ternberg, das im Jahr 1985 zur Marktgemeinde erhoben wurde, ist heute ein angesehener Markt mit einem Ausmaß von 62 km² und ca. 3400 Einwohnern. Der Ort liegt auf einer Seehöhe von 348 m. Die höchste Erhebung ist der bei Wanderern weithin bekannte Schoberstein mit 1278 m. Die Marktgemeinde hat sich in den letzten Jahren immer mehr zu einer Wohngemeinde entwickelt. „Menschen ab 60 haben die Möglichkeit, im „Betreubaren Wohnen“ ein neues Zuhause zu finden. Weiters gibt es seit 2008 auch eine Wohnanlage für Menschen mit Beeinträchtigung, und seit dem letzten Jahr stehen im Bezirksalten- und Pflegeheim in unmittelbarer Ortsnähe 60 Pflegeplätze zur Verfügung“, berichtet Bürgermeister Leopld Steindler. Gemeinsam mit den ÖBB entwickelt die Gemeinde im Bereich des Bahnhofs ein ortsnahes Wohngebiet für verdichteten Wohnbau. Hier sollen mehr als 80 Wohneinheiten Platz für neue Ternberger bieten. Für eine optimale Anbindung dieses neuen Siedlungsgebietes an das Ortszentrum wird im kommenden Jahr der „Glockersteg“ barrierefrei neu errichtet. Ternberg verfügt über zwei Ärzte, einen Zahnarzt, einen Tierarzt, einen Kindergarten, eine Volksschule und Neue Mittelschule. Jeden Samstag findet am Ortsplatz ein Bauernmarkt statt. Ternberg erfreut sich einer starken Wirtschaft, die 1000 Arbeitsplätze in der Gemeinde bietet. „Unsere Aufgabe als Politiker ist es, für eine Weiterentwicklung unseres Ortes zu sorgen. Dementsprechend beschäftigen wir uns gerade mit der Überarbeitung unseres Ortsentwicklungskonzeptes“, so der Bürgermeister. Infos: www.ternberg.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.