02.10.2017, 08:18 Uhr

Aschach maschiert Richtung 1. Klasse

Im Schlagerspiel der 2. Klasse Ost trafen Tabellenführer FC Aschach und der zweitplatzierte UFC Ternberg aufeinander. Gleich ab dem Spielbeginn Chancen auf beiden Seiten, die Strasser Elf versuchte früh den Gegner unter Druck zu setzen, Ternberg kam hingegen immer wieder durch schnelle Konter gefährlich vor das Tor der Aschacher. In der 19. Spielminute war es dann soweit, Maximilian Rebhandl erzielte nach einem schönen Solo auf der linken Seite die Führung der Hausherren. Danach drückten die Aschacher weiter, Spielertrainer Christian Tabernig hatte seine Mannschaft aber sehr gut eingestellt und so kämpften die Mannen aus dem Ennstal weiter stark gegen den Tabellenführer. Kurz vor der Pause hatte Matthias Zierer die große Ausgleichsmöglichkeit, er vergab diese aber, so ging es mit der 1:0 Führung der Hausherren in die Kabinen.
Gleich nach dem Seitenwechsel klappte es aber doch mit dem Tor für die Gäste, Kapitän Bernhard Putz erzielte per Kopf das 1:1. Nun war die Partie wieder offen. In der 62. Spielminute der erneute Führungstreffer für die Strasser Elf, Mario Zöttl ließ Goalie Manuel Brandhuber keine Chance und brachte die Aschacher 2:1 in Führung.
In der 81. Spielminute dann die Vorentscheidung, nach einem Freistoß von Matthias Balint geht der Ball an die Latte, den Abstauber nutzte Johannes Haas eiskalt zum 3:1 aus. Nach diesem Sieg führt die Strasser Elf mit dem Punktemaximum und einer Tordifferenz von 41:2 ganz klar die 2. Liga Ost an und maschiert Richtung 1.Klasse.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.