14.07.2016, 12:56 Uhr

Comeback von Mister Duathlon beim Powerman in Weyer

Spannung pur verspricht das österreichische Starterfeld. Bei den Herren sollten sich Vorjahresstaatsmeister Stefan WRZACZEK und der Weyrer Christian TORTOROLO wieder ein knappes Rennen liefern. Hinzu kommt Karl PRUNGRABER, der heuer noch keine Wettkämpfe absolvierte und somit in Weyer verspätet aber vermutlich stark in die Saison startet. Der Linzer war im letzten Jahrzehnt vielfacher Staatsmeister und hat auch in Weyer die Powermanrennen schon des öfteren in den Top Ten beendet.

Der Lokalmatador Christian TORTOROLO, der jetzt in Garsten lebt, ist aber trotzdem der logische Favorit. Er hat heuer alle bisher ausgetragenen Duathlons gewonnen, wurde in Holland Langdistanz Age Group Europameister und er befindet sich in einer blendenden Verfassung. Einziges Handicap: eine immer wieder schmerzende Achillessehne.

Nicht außer Acht lassen darf man aber den starken Triathleten Christoph SCHÖPF, vorausgesetzt der Reichraminger hat sein erfolgreiches Ironman Debüt in Klagenfurt körperlich verdaut. Er war im Vorjahr schon Dritter der Langdistanz Duathlon ÖM.

Bei den Damen sollte es zu einem Duell von Sandrina ILLES / Wien - heuer bereits Rang 5 bei der Duathlon Kurzdistanz WM - und Victoria SCHENK kommen. SCHENK aus dem Nachbarort Hollenstein/Ybbs hat ebenfalls großartige Ergebnisse im Triathlon zu verzeichnen und wurde vor 2 Jahren in Weyer Age Group Europameisterin.

Info: www.powerman.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.