03.04.2017, 08:12 Uhr

Wolfern holt sich Derbysieg gegen Neuzeug

250 Besucher kamen zum Derby zwischen den Wölfen aus Wolfern und den Gästen aus Neuzeug, beide Mannschaften kämpften zu Beginn des Matches mit den schwierigen Platzverhältnissen. Nach gut 25 Minuten ging der Favorit in Führung, als Jakob Wasserbauer einen Stanglpass von der linken auf Safet Susic spielte, dieser verwertete eiskalt. Kurz vor der Pause Aufregung bei den Wolferner Fans, nach einem Foul im Strafraum läßt der Schiri ohne Elfmeter weiter spielen. Als es bereits nach einer knappen Pausen-Führung der Gäste aussah, musste ATSV- Goalie Patrick Stickler hinter sich greifen. Nach einer Kopfballvorlage war Christoph Huber mit dem Kopf zur Stelle und fixierte den 1:1-Halbzeitstand.
Gleich nach Wiederbeginn setzte Neuzeug wieder nach und erhöhte auf 2:1. Nach einem perfekten Zuspiel von Junus Baran hatte Andreas Danninger keine Mühe, den Ball aus kurzer Distanz zu versenken und avancierte mit seinem 236. Treffer zum Rekord-Torschützen des ATSV Neuzeug. Wolfern gab nicht auf und wollte unbedingt Punke gegen den Abstieg sammeln, in der 65. Spielminute war es dann endlich so weit, Berthold Huemer nutzte eine Unachtsamkeit in der Neuzeuger Hintermannschaft und glich aus.
Kurz vor dem Ende avancierte Oliver Neustifter zum Matchwinner. Sein Freistoß ging via Innenstange ins Tor der Gäste zum 3:2 Sieg für die Zwirchmayr-Elf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.