09.11.2017, 11:18 Uhr

Eva Weidmann ist Unternehmerin des Monats

Judith Ringer (re.) übergab die Auszeichnung an die Garstnerin.

Gasthaus Weidmann in Dambach mehr als 100 Jahre alt

GARSTEN. Unternehmerin des Monats November ist Eva Weidmann aus Garsten, Inhaberin des Gasthauses Weidmann in Dambach. Judith Ringer, Landesvorsitzende-Stv. von Frau in der Wirtschaft und Bezirksvorsitzende von FidW Steyr-Land, überreichte der Unternehmerin die Auszeichnung.

Mehr als 100-jährige Geschichte

„Bereits seit 1912 befindet sich das Gasthaus Weidmann im familiären Besitz, bevor es im Jahr 2008 von Eva Weidmann in vierter Generation übernommen wurde. Unter ihrer vorbildlichen Führung wurde das Gasthaus vor allem in den letzten Jahren kontinuierlich erweitert, u.a. wurden die Küche und der Barbereich vergrößert. „Eva Weidmann hat es geschafft, das Gasthaus zu einem bemerkenswerten Betrieb zu entwickeln, der aus der Region nicht mehr wegzudenken ist. Mit viel Kraft meistert sie alle Herausforderungen des Gastgewerbes, wird den hohen Standards der Branche gerecht und begeistert ihre Gäste und Mitarbeiter gleichermaßen durch Bodenständigkeit, Ausdauer, Ideenreichtum und Willensstärke“, hebt Judith Ringer hervor. Von Anfang an war Eva Weidmann klar, dass sie eines Tages das generationsreiche Gasthaus, einst bereits im Besitz ihrer Urgroßeltern, übernehmen würde. Auf das abwechslungsreiche Speiseangebot, von traditioneller Hausmannskost bis zu regionalen Wildspezialitäten, ist sie besonders stolz. „2015 wurden wir für unsere Küche sogar mit der OÖ Wildplakette ausgezeichnet“, sagt die Wirtin.

Obwohl es nicht immer einfach ist, ein Gastgewerbe zu führen, könnte sich Eva Weidmann keine bessere Arbeit vorstellen. „Für mich als Mutter zweier schulpflichtiger Kinder ist es ein sehr praktischer Beruf. Familie, Wohnung und Arbeit – alles befindet sich unter einem Dach. Natürlich geht nichts über einen guten Familienverband und meine verlässlichen Mitarbeiter, die mich bei jedem Unterfangen tatkräftig unterstützen“, erklärt sie. Auch die Eltern der Geehrten waren über die Worte ihrer Tochter bei der Verleihung zu Tränen gerührt.
Um Frauen den Weg in die Selbstständigkeit zu erleichtern, wünscht sich Weidmann eine Vereinfachung der Bürokratie. „Es ist eine Herausforderung, dass immer alles punktgenau dokumentiert werden muss. Weiters wäre es wünschenswert, außerhalb der Ballungszentren für eine ganztägige Kinderbetreuung zu sorgen“, so die Wirtin abschließend. Bei der Verleihung dabei waren Gerold Royda (Obmann der Fachgruppe Hotellerie und Obmann-Stv. der Fachgruppe Gastronomie), Peter Guttmann (Bezirksstellenobmann WKO Steyr-Land), Bettina Stelzer-Wögerer (FidW-Bezirksvorsitzende Steyr-Stadt) und Mario Pramberger (Bezirksstellenleiter WKO Steyr).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.