06.10.2016, 08:29 Uhr

Morddrohung im Landesgericht Steyr

(Foto: Fotolia - Gina Sanders)

Ein 44-Jähriger schlug am Dienstag, 4. Oktober, einem 41-Jährigen ins Gesicht und bedrohte ihn anschließend mit dem Umbringen.

STEYR. Weil ein 20-Jähriger bei der Einlasskontrolle eine geringe Menge Cannabis bei sich hatte, wurde am Dienstag, 4. Oktober 2016, gegen 10 Uhr eine Polizeistreife zum Landesgericht Steyr beordert. Die Polizisten wurden zusätzlich um Hilfe im zweiten Stock des Gebäudes gebeten. Als sie nachschauten, bemerkten die Beamten vor dem Verhandlungssaal 1 eine große Menschenmenge. Zwei Männer, 44 und 41 Jahre alt, standen sich eng gegenüber.

Polizeianhaltezentrum Steyr

Im Zuge der Ermittlungen wurde bekannt, dass der 44-Jährige frühere syrische Staatsangehörige dem 41-Jährigen Syrer mehrmals mit der Faust ins Gesicht geschlagen und ihn in arabischer Sprache mit dem Umbringen bedroht hatte. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Steyr wurde der 44-Jährige festgenommen und in das Polizeianhaltezentrum Steyr eingeliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.