24.08.2016, 12:45 Uhr

Trauer um Konsistorialrat Alfred Habichler

Habichler ist im 64. Lebensjahr verstorben. (Foto: Pfarre Garsten)

Konsistorialrat (KonsR) Alfred Habichler, em. Professor der Pädagogischen Akademie des Bundes und em. Institutsleiter der Privaten Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz, ist am Montag, 22. August im 64. Lebensjahr in Linz verstorben.

GARSTEN. Habichler wurde am 13. Mai 1953 in Steinbach an der Steyr geboren. Nach der Matura trat er 1971 ins Linzer Priesterseminar ein. 1973 wechselte er an die Hochschule für Philosophie nach München und schloss das Studium der Philosophie 1974 ab. 1975 kehrte er nach Linz zurück, schloss das Theologiestudium ab und wurde 1979 im Linzer Mariendom zum Priester geweiht.

Anschließend war er Kooperator in Traun sowie von 1978 bis 1982 an den Hauptschulen Enns beziehungsweise Traun als Religionslehrer tätig. Von 1982 bis 1985 wurde er zum Kooperator in Linz-Guter Hirte bestellt, aber freigestellt zum Doktoratsstudium im Fach Fundamentaltheologe in Tübingen, wo er in der Südstadtpfarre wohnte und mitarbeitete.

Tätigkeit Ende 2015 beendet

Von 1985 bis 1997 war er Hochschulseelsorger und Geistl. Assistent der Kath. Hochschuljugend. Zusätzlich war er von 1987 bis 1989 Geistl. Assistent der Katholischen Studierenden Jugend. 1994 wurde er zum Professor für Religionspädagogik an der Pädagogischen Hochschule OÖ bestellt. 2003 wurde er Direktor der Religionspädagogischen Akademie der Diözese Linz. 2007 wurde er zum Leiter des Instituts Ausbildung Religionslehrer/innen der Privaten Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz bestellt, wo er bis zu seiner Emeritierung 2014 tätig war.

Seit 1997 hatte er zugleich die Seelsorgeverantwortung in der Pfarre Garsten zunächst als Pfarrprovisor, ab 1998 als Pfarrmoderator und ab 2014 auch für die Pfarre Steyr-Christkindl. Seine pfarrliche Tätigkeit beendete er aus gesundheitlichen Gründen Ende 2015.

Verabschiedungsgottesdienst am 31. August in Garsten

Für den Verstorbenen wird am Dienstag, 30. August, um 19 Uhr in Pfarrkirche Garsten gebetet. Der Verabschiedungsgottesdienst wird am Mittwoch, 31. August, um 14 Uhr in der Pfarrkirche Garsten gefeiert.
Die Urnenbeisetzung erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt im engen Kreis am Friedhof in Mauthausen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.