Entlastung für Wipptaler Gemeinden
Dosieranlage auf Brennerbundesstraße kommt – mit Umfrage

Wenigstens ist die Europabrücke seit Mittwoch baustellenfrei.
2Bilder
  • Wenigstens ist die Europabrücke seit Mittwoch baustellenfrei.
  • Foto: zeitungsfoto.at
  • hochgeladen von Tamara Kainz

STUBAI/WIPPTAL.Im Dezember treten in mehreren Bezirken umfassende Winter-Fahrverbote in Kraft. Im Wipptal werden ergänzend dazu weitere Maßnahmen ergriffen.

Die jeweiligen Fahrverbote in den Bezirken Kufstein, Reutte, Schwaz und Innsbruck-Land gelten von Samstag, 21. Dezember 2019 bis Ostermontag, 13. April 2020, jeweils samstags von 7 bis 19 Uhr und sonntags sowie an Feiertagen von 8 bis 17 Uhr. Wie schon im Sommer sind bei den Fahrverboten im Winter der Ziel-, Quell- und Anrainerverkehr ausgenommen. Das heißt: Alle Fahrzeuglenker, die beispielsweise aufgrund einer Anlieferung oder eines Urlaubs bzw. Ausflugs ein Ziel in den betroffenen Regionen bzw. Ortschaften haben, können dieses wiederum regulär anfahren.

Fahrverbot auf Ellbögner Straße

Im Hinblick auf das Stubai- und Wipptal wird zudem ein Fahrverbot im Bereich der L 38 Ellbögner Straße erlassen, um Ellbögen und die umliegenden Ortschaften wie Patsch, Pfons und Mühlbachl zu entlasten. Und um ein mögliches Ausweichen auf die B 182 Brennerstraße zu regulieren, werden im Bereich zwischen Mühlbachl und Gries Dosierampeln eingerichtet.

VP-Riedl: „Lebensqualität zurückerobern“

Eine Maßnahme, die VP-Verkehrssprecher Florian Riedl "als weiteren Mosaikstein im Kampf gegen die Verkehrslawine durch die Dörfer" begrüßt. "Ich hoffe, dass durch die Signalwirkung die Zahl der ausweichenden Fahrzeuge generell zurückgeht. Es ist klar, dass die Dosieranlage die Verkehrsproblematik im Wipptal nicht auf einen Schlag lösen kann, aber wir müssen einfach alles versuchen, um die Belastung zu reduzieren und uns so unsere Lebensqualität wieder zurück zu erobern“, sagt der Steinacher.

Wie Riedl führen auch LH Günther Platter und seine Stv. Ingrid Felipe als weiteres Argument für die getätigten Schritte "echte Sicherheits- und Versorgungsprobleme durch den extremen Verkehr" an.

Permanente Einsatzmöglichkeit sicherstellen

„Es ist uns ein wesentliches Anliegen, die permanente und schnelle Einsatzmöglichkeit von Blaulicht- und Einsatzorganisationen zu gewährleisten. Die Fahrverbote sind deshalb unerlässlich“, ergänzen Platter und Felipe unisono. Wie im Sommer werden die Fahrverbote auch in den Wintermonaten von der Polizei und beeideten Straßenaufsichtsorganen kontrolliert.
Informationen zu den Winter-Fahrverboten finden Sie auch online unter www.tirol.gv.at/fahrverbote.

Wenigstens ist die Europabrücke seit Mittwoch baustellenfrei.
"Die Verkehrsbelastung im Wipptal ist nicht mehr hinnehmbar. Die Lebensqualität ist mittlerweile massiv beeinträchtigt", so VP-Verkehrssprecher Florian Riedl aus Steinach.
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen