11.10.2017, 16:30 Uhr

KOMMENTAR: "Mitsprache ist das Salz in der Suppe"

Mitbestimmung. Mitspracherecht. Mitgestaltung. Das sind drei Dinge, die in der heutigen Zeit den Tenor der Politik bestimmen. Auch die Gemeinde Schönberg setzt bei ihrem Dorferneuerungsprozess durch die Planungswerkstatt aktiv auf die Einbindung des Bürgers. Und das ist auch gut so. Denn Mitbestimmung in der Politik ist wie das sprichwörtliche Salz in der Suppe: Es macht Appetit darauf, sich Gedanken zu machen. Sich in Entwicklungsprozesse einzubringen. Für sich selbst nachzudenken, was einem wichtig ist und worauf man verzichten kann. Alleine die Tatsache, dass man eingeladen wird, seine Ideen und Gedanken aktiv einzubringen und mitzuteilen, verstärkt die Motivation, sich über den Lebensraum, in dem man sich befindet, Gedanken zu machen und somit selber dazu beitragen zu können, Dinge zu verbessern. Und wenn man in Prozesse eingebunden wird, dann hat man das Gefühl, wirklich etwas verändern zu können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.