Ökologisch

Beiträge zum Thema Ökologisch

Das ist Österreichs größte PV-Anlage.
3

Photovoltaik-Anlage
Sonnenstrom mit Mäährwert

5.200 Haushalte werden mit Strom von Donaustadts Photovoltaik-Anlage versorgt. DONAUSTADT. Ab Dezember versorgt Österreichs größte Photovoltaikanlage 5.200 Haushalte mit Ökostrom. Errichtet wird diese von Wien Energie in der Donaustadt auf einer ehemaligen Schotterdeponie der Stadt. Gemeinsam mit der städtischen Müllabfuhr (MA 48) und dem Forst- und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien (MA 49) wird seit Baubeginn fleißig gearbeitet. Das 11,5-Megawatt-Solarkraftwerk spricht für Wien als...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sophie Brandl
Marjian Martinovic mit einer biologisch abbaubaren Urne.
2

Ökologisches Ziel
Memoria will grünster Bestatter Wiens werden

Memoria ist ein junges und familiengeführtes Bestattungshaus in Hernals und versucht das Bestattungswesen modernen Anforderungen anzupassen. Dazu zählen auch soziale, politisch und ökologische Fragestellungen. HERNALS. Memoria ist ein junges und familiengeführtes Bestattungshaus in Hernals und versucht, das Bestattungswesen den modernen Anforderungen anzupassen. Dazu zählen auch soziale, politische und ökologische Fragestellungen. Rund um Allerheiligen und Allerseelen steht das...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer

BUCH TIPP: Kevin Rechsteiner – "Tiny House - Das grosse Praxisbuch"
Häuser-Trend, klein und ökologisch

Der Trend aus den USA fasst auch bei uns Fuß. Der Autor gibt hilfreiche Tipps und stellt einige dieser ressourcenschonenden Mini-Projekte vor. Im Buch sind aufschlussreiche Interviews zahlreicher Tiny House-Besitzer. Viele Fragen werden beantwortet: Wo darf ich ein solches Haus aufstellen? Ist es darin warm genug? Woher kommt das Wasser? Was geschieht mit Abwasser? Ein spannendes Thema und das passende Praxisbuch dazu! AT Verlag, 250 Seiten, 30,80 € ISBN 978-3-03902-050-8

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
1 3

Rosskastanien sind eine saubere Sache
Waschmittel selbst sammeln - in Wiener Parks (mit Video)

DIE UMWELTBERATUNG zeigt in einer Videoanleitung, wie man aus Rosskastanien selbst Waschmittel herstellen kann. WIEN. Rosskastanien bestehen zu rund 10 Prozent aus natürlichen Seifenstoffen, die sich gut fürs Wäschewaschen eignen und die Haut schonen. Also auf in die Parks und Alleen zur Waschmitteljagd! Aus den frischen Rosskastanien wird ein Pulver gemahlen, mit dem sogar mehrmals eine Waschlauge angesetzt werden kann. So natürlich und regional kann Waschmittel sein! Das Video...

  • Wien
  • Ernst Georg Berger
Was wird noch gebraucht? "Die Gabln" setzen auf umweltschonende Lebensmittelversorgung und haben eine "FoodCoop" gegründet.
4

„Die Gabln“: Gesunde und umweltschonende Lebensmittelversorgung

Lokal einkaufen und etwas für die Umwelt tun: Ottakring hat eine neue Lebensmittelkooperative. OTTAKRING. Eine neue Art, einzukaufen: Der Ottakringer Verein "Die Gabln" setzt auf regionale, ökologisch angebaute, hauptsächlich vegetarische Produkte direkt vom Produzenten. Seit 2018 ist der Verein aktiv, derzeit hat er 35 Mitglieder. Dabei handelt sich um einen Zusammenschluss von Personen und Haushalten, denen es wichtig ist, ihre Nahversorgung gesund und umweltschonend zu organisieren. Keine...

  • Wien
  • Ottakring
  • Wolfgang Unger
Škoda Citigo 1.0 G-TEC, einer der Erdgas-Drillinge aus dem Volkswagen-Konzern.

Tipp: Erdgas-Autos für die Stadtfahrer

Ö. Erdgas rechnet sich, so der Verkehrsclub Deutschland (VCD) in seiner Umweltliste: "Der kleine Erdgas-Pkw rechnet sich finanziell im Vergleich zu den Benzinern bei einer jährlichen Fahrleistung von 15.000 Kilometern nach etwa fünf Jahren." Bei größeren Pkw geht es schneller. Zudem kann heute schon aus Klärschlamm Biomethan erzeugt werden. Der VCD empfiehlt die Erdgas-Drillinge des VW-Konzerns: VW eco up!, Seat Mii 1.0 Ecofuel & Škoda Citigo 1.0 G-TEC. Für Familien und Vielfahrer: Golf...

  • Motor & Mobilität
BMW i3: Kundenauslieferung per Luftfracht.


Es obliegt dem Nutzer zu prüfen, ob Rechte Dritter an den Bildinhalten der beabsichtigten Nutzung des Bildmaterials entgegen stehen.

Mobilitätsmix: Wie öko ist die Elektromobilität?

OÖ/D. Für 2016 weist die Statistik Austria österreichweit 3.826 neu zugelassene reine Elektrofahrzeugen aus. Dabei lag im Bundesländer-Ranking Niederösterreich vor Oberösterreich. 2015 wurden 1.677 E-Fahrzeuge neu zugelassen, 2014 1.281. Im vergangenen Jahr waren damit 1,16 Prozent der 329.604 in Österreich neu zugelassenen Pkw vollelektrisch. Nicht als Zweitauto geeignet Geeignet sind Elektroautos laut Verkehrsclub Deutschland (VCD) weniger als Reiselimousinen, sondern eher als...

  • Motor & Mobilität

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.