ötscherblick

Beiträge zum Thema ötscherblick

Ötscherblick "Gemeindealpe Mitterbach"
1 1 3

Viele schätzen im Herbst die Natur
Der Beginn der Wanderzeit

Die Badesaison hat sein Ende gefunden und die Menschen besinnen sich nach Ruhe und Erholung in den Bergen von Niederösterreich. Jetzt kommt der Herbst und die Wanderzeit in unser Land und viele zieht es raus in die Natur und in die Berge. Die Landschaft verfärbt sich, die Bäume bekommen wieder Ihr buntes Kleid und die Natur bereitet sich schon auf den Winterschlaf vor. Aber nicht die Menschen, den die möchten noch die letzten Sonnenstrahlen vor dem Winter genießen. Jetzt ist die beste Saison,...

  • Pielachtal
  • Andreas Müllauer
Der Trefflingfall führt trotz der Trockenheit noch immer viel Wasser.
1 16

Heimatkundliche Runde mit Ötscherblick
Über den Trefflingfall aufs Hochbärneck

Der so schöne Herbst lädt förmlich zum Wandern in der engeren Heimat ein. Ich habe da eine Runde im Raum Gaming bzw. St. Anton/Jeßnitz im Kopf und starte in Eibenboden. Zuerst folge ich der Erlauf bis zur Toreck-Schlucht, der engsten Stelle in den Tormäuern. Etwas zurück geht es dann den Trefflingfall hinauf. In mehreren Kaskaden stürzt das Wasser 120 Meter in die Tiefe, ein einzigartiges Naturschauspiel für die Besucher. Der Steig wurde bereits vor über 110 Jahren vom Gebirgsverein Scheibbs...

  • Scheibbs
  • Franz Sturmlechner
Spatenstich in Mühling: Reinhard Gansch (Raiffeisen Immobilien), Bürgermeister Karl Gerstl, Baumeister Andreas Fenzl, die künftigen Wohnungsbesitzer Marlene Rechberger und Marko Pumhösel, Friedrich Tippelreiher und Anton Haidler (beide Gusel Bau) sowie Friedrich Reisenbichler (Sparkasse), Amtsleiter Franz Raffetseder, Vizebürgermeister Markus Ratz und Johannes Kalteis (Raiffeisenbank).
2

Wohnhaus mit Ötscherblick entsteht in Wieselburg-Land

Baumeister Andrteas Fenzl aus St. Anton an der Jeßnitz errichtet ein Wohnhaus in Mühling. WIESELBURG-LAND. Nachdem Andreas Fenzl bereits im September des Vorjahres das sogenannte "Wohnhaus Ötscherblick" auf den ehemaligen Grubmayr-Gründen in Scheibbs-Heuberg eröffnet hatte, startet der umtriebige Baumeister aus St. Anton an der Jeßnitz nun sein nächstes Großprojekt im Bezirk. Spatenstich ist erfolgt Vor Kurzem ist der Spatenstich für das "Wohnhaus Ötscherblick 002" in Mühling erfolgt, das bis...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Bernhard Baumgartner, Bürgermeisterin Josefa Geiger, Toni Bachmann.

Ötscherblick-Marterl in Plankenberg in Teamwork renoviert

SIEGHARTSKIRCHEN (pa). Auf der Strecke eines beliebten Feldweges in Plankenberg, welcher von vielen Spaziergängern, Nordic-Walkern und auch Reitern genutzt wird, lädt seit jeher das Ötscherblick-Marterl zur kurzen Rast ein. Da dieses Marterl in die Jahre gekommen war, organisierte der Grundbesitzer – Heurigen Familie Baumgartner aus Spital - gemeinsam mit der dortigen Ortsgemeinschaft eine Renovierung im Teamwork. Nun erstrahlt das Marterl wieder im neuen Glanz und steht für alle zum...

  • Tulln
  • Marion Pertschy
Das ALFRED wird im April 2018 eröffnet.
1 2

GESTATTEN, ALFRED! - Das Hotel

ST. PÖLTEN (red). Der Süden St. Pöltens brummt gehörig, und Alex Meder und Manfred Hinterberger tragen mit dem ALFRED nunmehr ihres dazu bei. Sie realisieren mit einer Gesamt-Investitionssumme von 3 Millionen Euro gleich neben dem VAZ St. Pölten (Rödlgasse 11) - St. Pöltens 1. Design Budget Budget Hotel sowie St. Pöltens 1. Loungebar samt Dachterrasse & Ötscherblick. Höchster Komfort zu niedrigen Preisen Wobei Budget sich v. a. auf die Kampfpreise für die Kunden bezieht, während das Hotel...

  • St. Pölten
  • Bianca Werilly
1 2

Biobauern wanderten zur Ursprung-Quelle

BEZIRK SCHEIBBS. 40 Biobauern der Arbeitsgruppe "Ötscherblick" trafen einander zu einer gemeinsamen Wanderung. Am Beginn stand die Besichtigung der Ein-Mann-Druckerei von "Biachlmocha" Franz Fallmann. Anschließend ging’s über den ehemaligen Standort der "Scheuernburg" zur "Ursprung-Quelle" in Neustift, wo der Naturvermittler Franz Höbarth viel Wissenswertes berichtete.

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Sabrina Zechmeister, Hannes Scheuchelbauer, Birgit Ressl, Anton Sauprügl, Andreas Hanger, August Wenighofer, Jutta Gloser und Andreas Stoppacher. (Model)
1

Purgstaller feierten den "Ötscherblick"

PURGSTALL. Einen Rekordbesuch konnte die Volsbank Ötscherland Purgstall am vergangenen Donnerstag verbuchen, stand doch der Ötscher im Mittelpunkt des Abends. Volksbank-Direktor Hannes Scheuchelbauer war sichtlich über den zahlreichen Besuch erfreut. Unter ihnen Pfarrer Franz Kronister, Nationaltratsabgeordneter Andreas Hanger, Vizebürgermeisterin Birgit Ressl, Direktor Daniela Fux vom Bildungszentrum Gaming, Harald Rusch von der Wirtschaftskammer sowie die Initiatorin Jutta Gloser. Dann legten...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Sonnendurchflutet fangts an im Trefflingtal bei Puchenstuben...
19 14 39

Fiaßbådn im Trefflingwasserfall

... hätt i zwar so ned unbedingt vorghabt... is aba passiert... zumindest an Fuaß hab i (glei mitsamt meim Schuach) drin gwoschn... Losgangen samma in Sulzbichl, die Erika und i. Des is gleich nach Puchenstuben a Stückl runter. Wir hättn bis zur Trefflingfallhüttn eh mitm Auto fahrn können, sind aber schon a Stückl vorher losmarschiert (letztendlich a ganze Stund mehr gangen). Zerst gehts gmütlich ebm und sogar leicht bergab den Trefflingbach entlang und wir habm uns des gar ned vorstelln...

  • Pielachtal
  • Karin Polanz
Spannende Morgenstimmung am Hochschwab
9 14 34

Bahnwanderweg Mariazellerbahn vierter Teil

Entgegen jeder Wettervorhersage haben Erika und ich heute einen Traumtag erwischt, herrliche saftige Frühlingswiesen gesehen und mehr Höhenmeter auf den Hügeln des Pielachtales gemacht als wenn wir auf einen einzigen höheren Berg gekraxlt wären. Diesmal hat Erika mich in der Früh in ihrem Auto bis Laubenbachmühle mitgenommen, von wo wir gleich den ersten Anstieg hatten. Es ging Richtung Frankenfels, aber nicht der Straße entlang. Als der Weg wegen Bauarbeiten einfach nimmer vorhanden war,...

  • Pielachtal
  • Karin Polanz
Ötscherblick
12 12 35

Mariazellerbahn - Bahnwanderweg - Dritter Teil

Heute - fast genau einen Monat nach der zweiten Etappe des Bahnwanderwegs der Mariazellerbahn - wars wieder so weit: Erika und ich habm uns schon in der Früh getroffen, um zum Ausgangspunkt nach Gösing zu fahren. Das Wetter war ab Mittag etwas kühl und windig angesagt, von überall her schaute es zeitweilig relativ düster aus. Das hat uns weder unsere Laune verderben noch uns von unserem Vorhaben abhalten können und so marschierten wir los mit dem Ziel, zu Mittag den Zielbahnhof zu erreichen....

  • Scheibbs
  • Karin Polanz
Davon gibts hier viele! DIE haben uns den ganzen Weg entlang begleitet!
12 4 35

Begleitet...

... hab ich die Erika heut ein Stück in die Richtung, wohin sie zur Arbeit fährt. Sie möcht den Weg der Mariazellerbahn in Etappen zu Fuß entlanggehn und das erste Teilstück sind wir gemeinsam gangen. Gestartet sind wir beim Bahnhof St. Sebastian bei Mariazell, dort gehts ein Stück die Bahn entlang und dann vor dem Erlaufsee sind wir rechts abgebogen. Der Weg ist angenehm ebm zu gehn. Da kein Schnee liegt und es kalt war, war der Boden relativ hart und gefroren. Durch Mitterbach am Erlaufsee...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Karin Polanz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.