5x5 Modell

Beiträge zum Thema 5x5 Modell

Politik
v.l.: Herbert Striegl (Ortsparteivorsitzender SPÖ Fritzens), Elmar Spiß (Bürgermeisterkandidat)
2 Bilder

Wir wollen bauen

Elmar Spiß stellt Wohnbaukonzept für Fritzens vor „Die Wohnungssituation ist angespannt, leistbarer Wohnraum ist Mangelware – in ganz Tirol und auch bei uns in Fritzens“, erklärt Elmar Spiß, Bürgermeisterkandidat der Liste SPÖ & Parteifreie Fritzens, heute im Rahmen einer Pressekonferenz. „Betroffen sind viele – junge Menschen, die sich eine eigene Existenz aufbauen und eine Familie gründen wollen, aber auch die ältere Generation, die auf Betreuung angewiesen ist“, so der 40-Jährige. Als...

  • 15.01.16
Politik
5 Bilder

JG Tirol: Wohnraum ist Zukunft

„Nur mutige Politik kann katastrophale Entwicklung verhindern“ „Die Wohn- und Mietpreissituation in Tirol ist ein ernsthaftes gesellschaftliches Problem,“ erklärt Marc Deiser, Vorsitzender der Jungen Generation anlässlich des gestrigen Aktionstages „billiger-wohnen-jetzt.“ Bodenspekulation und Wucher bei Eigentumswohnungen hätten in den vergangenen Jahren zu einer dramatischen Entwicklung geführt, so Deiser. „Wer als junger Mensch in Innsbruck und Umgebung wohnen will, gefährdet seine...

  • 25.08.15
  •  1
Lokales
Mario Moser-Luger mit Landtagsabgeordneter Petra Müllner in Mittertreffling.

5x5-Modell für Junges Wohnen

ENGERWITZDORF. In der Gemeinderatssitzung Anfang Juli in Engerwitzdorf brachte die SPÖ eine Resolution für Junges Wohnen an Wohnbaulandesrat Manfred Heimbuchner und den Petitionsausschuss des Landes OÖ ein. Gefordert wird, das "5x5"-Modell in Engerwitzdorf umzusetzen, da dies rasch verfügbaren Wohnraum für die Jugend ermöglicht, der auch leistbar ist. Dieses Modell ist an ein erfolgreiches Wohnprojekt in der Stadt Steyr angelegt. "Aufgrund des Mangels an erschwinglichen und adäquaten Wohnungen...

  • 13.07.15
Wirtschaft
SPÖ-Bezirksvorsitzender Dominik Reisinger, Geschäftsführerin Sabine Schwendner, SJ-Vorsitzende Agnes Hammerschmied, FSG-Vorsitzender Franz Rauscher und Stv. Bezirksvorsitzende Elisabeth Reich wollen das Modell bei Jungen bekannt machen.
3 Bilder

5x5 macht Wohnen für Junge leistbar

Der Traum von der eigenen Wohnung platzt für viele Jugendliche in puncto Finanzierung. Mit dem Projekt "5x5" sollen Wohnungen speziell für junge Menschen leistbar gemacht werden. BEZIRK (anh). Viele Jugendliche kehren ihrer Heimat den Rücken und wandern vom Bezirk ab. Einer der Hauptgründe für das Wegziehen ist neben der schwierigen Arbeitssuche auch die teure Wohnsituation – speziell im Bezirk Rohrbach. Laut dem Immobilienpreisspiegel der Wirtschaftskammer gab es in der Region im Jahr 2014...

  • 16.04.15
Lokales
Armin Schusterbauer, Dominik Rager, Stadträtin Margareta Stockenhuber, Sarah Jakob

Überraschung für Schüler

SCHÄRDING. Zu Schulbeginn verteilte die Junge Generation der SPÖ Bezirk Schärding über 200 Sackerl, gefüllt mit Stiften, Blöcken und Traubenzucker an Schüler im Bezirk Schärding. Hintergrund der Aktion war die Kundmachung "Mehr für Oberösterreich." Mit dem 5x5 Projekt wollen die Funktionäre Mietpreise für junge Menschen senken. Bei der Aktion informierten sich interessierte Schüler über das Projekt.

  • 15.04.15
Lokales

Für leistbares Wohnen

Mit der Kampagne "5x5 – junges Wohnen" tourt die Sozialistische Jugend durch die Bezirke. STEYR. Der SPÖ-Landtagsklub fordert gemeinsam mit der Sozialistischen Jugend, der Jungen Generation und der FSG-Jugend das 5x5-Modell für ganz Ober-österreich. Zur Erklärung: 5x5 bedeutet fünf Euro Miete pro Quadratmeter (inklusive Betriebskosten) für maximal fünf Jahre. Einen entsprechenden Antrag der SPÖ hätten die anderen Parteien abgelehnt. Mit einem mobilen Wohnzimmer touren die jungen Roten nun durch...

  • 25.03.15
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.