.

Andreas Scheuer

Beiträge zum Thema Andreas Scheuer

Autobahnbau
Demo für eine vollständige Untertunnelung der A94 in Simbach

SIMBACH (ebba). Am Montag, 7. Oktober 2019, versammelten sich Simbacher und Braunauer vor dem Rathaus in Simbach, um gemeinsam eine Demo für eine vollständige Untertunnelung der Autobahn A94 im Stadtgebiet von Simbach abzuhalten. Anlass war der Besuch von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, der sich im Rathaus Fragen zur Planung der Autobahn stellte. Mit einem großen Banner mit der Aufschrift „Keine offene Autobahn in Simbach! Simbach am Inn vollständig untertunneln!“ wurde der Bürgerwillen...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
<f>Arzt Andreas Scheuer</f> ist ein guter Duathlet.
3

Feldkirchner Gemeindearzt
Leistenzerrung ist häufige Sportlerverletzung

Gemeindearztes Andreas Scheuer gibt Tipps, wie man lästige Leistenzerrungen los wird. FELDKIRCHEN (schöttl). Gerade in der kälteren Jahreszeit der Fußballsaison, also jetzt im März oder dann wieder im Herbst, treten speziell bei Fußballern Leisten- und Adduktorenzerrungen häufiger auf. Der Feldkirchner Gemeindearzt Andreas Scheuer aus Pesenbach behandelt auch einige Sportler. Das rät er ihnen: Vor allem bei Fußballern treten häufig Leisten- oder Adduktorenzerrungen auf. Gibt es spezielle...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Andreas Scheuer ist selbst ein erfolgreicher Sportler.
2

"Der Kopf will oft mehr als der Körper hergeben kann"

FELDKIRCHEN (vom). Eine Fehleinschätzung des eigenen Könnens sowie zu wenig Kondition und Kraft sind die Hauptursachen für Sportverletzungen. Andreas Scheuer, Gemeindearzt in Feldkirchen, rät daher, vor dem Sport leichtes Aufwärmtraining zu machen. "Der Körper soll gleichsam auf Betriebstemperatur kommen. Die Muskeln sollten gut durchblutet und die Sehnen entsprechend vorbereitet sein. Dies ist besonders bei Sportarten, wo viele schnellkräftige Bewegungen durchgeführt werden, von Bedeutung",...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Landeshauptmann-Stellvertreter und Bildungsreferent Thomas Stelzer (ÖVP) vor dem "Maximilianeum", dem Sitz des Bayrischen Landtags.
12

Flüchtlinge zwischen Leitkultur und Obergrenzen

Noch vor dem Sommer soll in Bayern ein Integrationsgesetz verabschiedet werden. Darin wird festgeschrieben sein, dass es für all jene Flüchtlinge Kürzungen der Sozialleistungen gibt, die keine Integrations- und Sprachkurse absolvieren. Am Dienstag besuchte eine oberösterreichische Delegation, angeführt von Landeshauptmann-Stellvertreter Thomas Stelzer, hochrangige CSU-Politiker in München. MÜNCHEN/LINZ. Bei der CSU werden politische Positionen sehr deutlich formuliert: Pro Grenzkontrollen....

  • Oberösterreich
  • Rita Pfandler

Videos: Tag der offenen Tür

1 2

Beim Saunieren gilt der Grundsatz kurz & heiß

FELDKIRCHEN (fog). Für die skandinavische Kultur hat der praktische Arzt in Pesenbach und Sportmediziner Andreas Scheuer generell eine Sympathie. Auch das Saunieren empfiehlt der vorjährige Wasalaufteilnehmer. Der Wasalauf ist ein 90 Kilometer langes Langlaufrennen im klassischen Stil in Schweden. Das Saunieren hat aber in Finnland die größere Tradition. Es gibt dort eigene Saunahäuser. Die Finnen würden schon ab dem Spätsommer in die Sauna gehen und sie gehen mehrere Male in der Woche, sagt...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Freigabe für den Verkehr.
4

A94: Simbach droht Verkehrskollaps

Die ersten sechs Kilometer der A94 in Niederbayern sind für den Verkehr freigegeben. SIMBACH (gei). Die A94 soll irgendwann einmal München mit Passau verbinden. Der Bereich ab Marktl bis Dorfen ist bereits fertiggestellt. Vergangene Woche wurden nun die ersten sechs Kilometer in Niederbayern für den Verkehr freigegeben. Konkret geht es um die Strecke zwischen Ering und Malching. Rund zehn Millionen Euro wurden in die zweite Fahrbahn investiert. Die Umfahrung Malching hat noch einmal 38...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Podiumsdiskussion in Sachen A94: Günter Wöhl, Moderator Herbert Suttner, Andreas Scheuer und Reserl Sem.
1

"Werden um den Bau der A94 nicht herumkommen"

SIMBACH. Zu einer Podiumsdiskussion in Sachen A94 lud der Bund der Selbstständigen Bayern am Montag, 12. November ins Bürgerhaus Simbach. Unter dem Titel "A94 – (k)ein Thema für die Ewigkeit" sollte die Entwicklung des Autobahnabschnittes Simbach/West - Kühstein vorangetrieben werden. Derzeit ist der Abschnitt laut Bedarfsplan der Bundesfernstraßen noch als "weiterer Bedarf", also zweite Priorität, eingestuft – die Planungsarbeiten ruhen daher. Die Einstufung hat Gültigkeit bis 2015. "Bis dahin...

  • Braunau
  • Linda Lenzenweger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.