Beckenbodenzentrum

Beiträge zum Thema Beckenbodenzentrum

8

Zukunft Regionalkrankenhaus: Innovative Versorgungsmodelle im Fokus

Um den künftigen Herausforderungen im Gesundheitswesen gerecht zu werden, setzt die Spitalsholding künftig ganz klar auf Innovation – vor allem in punkto Versorgungsmodelle. KIRCHDORF, OÖ. Mit einem Marktanteil von rund 30 Prozent und knapp 7000 Mitarbeitern ist die gespag – trotz Ausgliederung der Sonderkliniken im Zentralraum – der größte Krankenanstaltenträger Oberösterreichs. Laut aktueller Positionierungs- und Image-Messung (IMAS, Dezember 2015) genießt die gespag bei gestützter Abfrage...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
5

Zertifizierung des Kontinenz-­ und Beckenbodenzentrums

Das neue Beckenbodenzentrum erhält Zertifizierung durch MKÖ STEYR, KiRCHDORF. Ungewollter Harn-­ oder Stuhlverlust ist kein unabwendbares Schicksal, keine Frage des Alters und auch nicht unbedingt eine Frage des Geschlechts. Dennoch fällt es den meisten Betroffenen schwer, sich zu diesem Leiden zu bekennen und sich Hilfe zu suchen. Für das engagierte Expertenteam des neuen Interdisziplinären Beckenbodenzentrums der Landes-­Krankenhäuser Steyr und Kirchdorf ist die Überwindung dieser...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
2

Inkontinenz: Kein Grund zum Schämen, sondern zum Handeln

BEZIRK. Eine Million Österreicher sind davon betroffen – doch kaum jemand spricht darüber: Unwillkürlicher Harn- oder Stuhlabgang ist ein Tabu-Thema. Dabei kann fast allen geholfen werden. "Auch wenn sie oft verschwiegen wird: Inkontinenz ist ein Volksleiden. Schätzungen gehen davon aus, dass jede vierte Frau, jeder zehnte Mann im Lauf des Lebens mit diesem Problem konfrontiert ist. Ältere Menschen sind besonders häufig betroffen, doch auch Jüngere sind nicht davor gefeit", weiß Oberarzt...

  • Ried
  • Katrin Stockhammer
Ingrid Zauner, Kontinenz- und Stomaberaterin im Rieder Krankenhaus, hilft Patienten weiter.

Darüber sprechen statt darunter leiden

Das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried bietet seit 15 Jahren eine Kontinenz- und Stomaberatung. RIED. Inkontinenz, Entleerungsstörungen oder ein Seitenausgang (Stoma) werden in unserer Gesellschaft oft verschwiegen. Eine Betreuung erfahren Betroffene im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried. Dort wurde am 1. Juli 1999 die Ambulanz für Kontinenz- und Stomaberatung eröffnet, womit das Krankenhaus Ried eine Vorreiterrolle einnahm. Und auch heute noch, 15 Jahre später, ist die...

  • Ried
  • Katrin Stockhammer
Franz Roithmeier ist Leiter des Beckenbodenzentrums der Barmherzigen Schwestern in Linz.

Ärztetipp: Ein wichtiges "Muskelpaket"

Der Beckenboden zählt zu den wichtigsten Muskelgruppen unseres Körpers. Bestehend aus drei übereinander gelagerten Muskel- und Bindegewebsschichten, grenzt der Beckenboden den Bauchraum nach unten hin ab und bildet einen wichtigen Schutz sowie eine Stütze für unsere Verdauungs- und Fortpflanzungsorgane. Durch das Anspannen wird die Kontinenz der Blase bei Frau und Mann gesichert. Die Beckenbodenmuskulatur wirkt dabei unterstützend auf die Harnröhre sowie die Schließmuskeln der Blase und des...

  • Linz
  • Nina Meißl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.