Bezirksmuseum

Beiträge zum Thema Bezirksmuseum

Der Vortragende Alfred Kirchmayr

Humor und die „Heitere Dreifaltigkeit“
Vortrag von Alfred Kirchmayr im Bezirksmuseum Hietzing

Alfred Kirchmayr war Lektor für Pastoralpsychologie, hat mit dem Tiefenpsychologen Erwin Ringel zusammengearbeitet, ist Psychoanalytiker und unterrichtet an der Sigmund Freud Privatuniversität. In einem Vortrag widmet er sich dem Humor. WIEN/HIETZING. Am 27. Oktober steht die „Heitere Dreifaltigkeit“ im Mittelpunkt eines Vortrages im Bezirksmuseum Hietzing (Am Platz 2). Ab 18.30 Uhr referiert Alfred Kirchmayr über "Leichtigkeit, Lockerheit und Lachen". "Humor ist ein Kind der Lebensfreude,...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Peter Thomas Suschny versetzt das Loos-Haus in alten Glanz.
3

Hietzinger braucht Hilfe
Wer erinnert sich an dieses Haus?

Peter Thomas Suschny will eine Denkschrift über sein Haus und das Grätzel verfassen. Dafür braucht er Hilfe. WIEN/HIETZING. In der Nothartgasse 7 schlummerte jahrelang ein architektonisches Juwel. "Im November vor genau 50 Jahren hat mein Vater Otto dieses Haus in Hietzing gekauft", erinnert sich Peter Thomas Suschny. Bis zu diesem Zeitpunkt lebte die Familie im 6. Bezirk beim Loquaiplatz, wo es "viel zu laut war", so der Grund für den Umzug. Auf der Suche nach Ruhe entdeckte man per Zufall...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Susanne Steffens ist eine ebenso leidenschaftliche wie talentierte Malerin. Bei schönem Wetter steht die Staffelei im Garten.
Aktion 5

Kunst zeigt sich im Können
Hietzinger Künstlerin stellt im Bezirksmuseum aus

Künstlerisches Talent ist ein Geschenk. Im Falle der Hietzingerin Susanne Steffens gilt dies sogar doppelt. WIEN/HIETZING. "Diesen wunderschönen Sonnenuntergang müsste man malen können", sagte Susanne Steffens jedes Mal, wenn sie aus ihrem idyllischen Refugium in den Hügeln Hietzings abends nach Westen blickte. Das blieb ihrem aufmerksamen Mann Arnold nicht verborgen und wie es sich gehört, sorgte er dafür, dass aus dem Wunsch seiner Gattin Realität wurde. "Zu Weihnachten im Jahr 2000 stand auf...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Wer sich für die Geschichte der Luftfahrt interessiert sollte sich die Termine im Bezirksmuseum Hietzing vormerken.

Bezirksmuseum Hietzing
Zwei Vorträge für Luftfahrt-Fans

Die „Gesellschaft der Freunde des Technischen Museums Wien“ ist der Organisator von zwei Vortragsabenden im Festsaal des Hietzinger Bezirksmuseums. WIEN/HIETZING. Von der "Etrich-Taube" über den "Lohner-Pfeilflieger" bis hin zu den "Seeflieger" - wer mit diesen Begriffen etwas anfangen kann, sollte sich die kommenden Vorträge im Bezirksmuseum Hietzing (Am Platz 2) vormerken. Dort hält Otto Brandtner am Dienstag, 3. August, ab 18 Uhr, ein Referat mit dem Titel „Beginn der (militärischen)...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Das „Franz-Ippisch-Ensemble“ freut sich auf zahlreiche Besucher
3

Bezirksmuseum Hietzing
Ippisch-Ensemble lädt zum Konzert

Der österreichische Cellist und Komponist Franz Ippisch (1883 – 1958) emigrierte 1938 nach Guatemala, wo er seine Karriere erfolgreich fortsetzte. Seinem Andenken wird jetzt ein Konzert gewidmet. WIEN/HIETZING. Franz Ippisch ist einer der ganz großen österreichischen Musikschaffenden. Nachdem sein Violinkonzert 1918 an der Volksoper mit grossem Erfolg uraufgeführt wurde, beschloss der Meister, sich mehr dem Komponieren zu widmen und schrieb über 100 Lieder, zahlreiche Kammermusikwerke und...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Im Dachatelier von Sieglinde Ferchner im 23. Bezirk entstanden die Werke, die bald im Bezirksmuseum Hietzing zu sehen sein werden.
2

Bezirksmuseum Hietzing
Liesingerin malt Hietzinger

Sieglinde Ferchner ist eine Künstlerin aus dem 23ten. In einer Ausstellung ehrt sie Prominente aus dem 13. Bezirk. HIETZING. "Was verbindet Psychoanalytikerin Anna Freud, Malergenie Gustav Klimt und Schauspielerin Senta Berger?", fragt die Malerin Sieglinde Ferchner bei dem Termin in ihrem Dachatelier im 23. Bezirk. Freundlicherweise gibt sie auch gleich die Antwort: "Nun sie alle haben zeitweise in Hietzing gelebt oder gewirkt." Damit war die Idee für eine Serie besonderer Porträts geboren....

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Diese Schreibmaschine hatte eine prominente Besitzerin: Bertha von Suttner.
4

Bezirksmuseum Hietzing
Die Schreibmaschine der Friedensnobel-Preisträgerin Bertha von Suttner

Wissenswertes über die Geschichte des 13. Bezirks erfahren die Besucher des Bezirksmuseums Hietzing (13., Am Platz 2). HIETZING. In einer umfangreichen Dauer-Ausstellung mit Bildern, Texten und Objekten gibt es eine breite Palette interessanter Exponate zu sehen: von steinzeitlichen Funden bis zu Andenken an das Kaiserhaus und Erinnerungen an Vereine in Hietzing. Weitere Schwerpunkte betreffen verdiente Persönlichkeiten. Darunter die Nobelpreisträgerin Bertha von Suttner sowie die...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Die Kinder wollen gern mehr über Georgien wissen.
1

Kulturvernetzung am Neubau
Der Siebente goes Georgien

Ein Projekt vernetzt Kinder aus Georgien und Neubauer Volksschule. NEUBAU. "Stille Post 3.0" heißt das Projekt, das drei Gruppen von Schulkindern aus dem georgischen Tbilissi und der Volksschule Zieglergasse miteinander vernetzen soll: "Initiiert hat es Maka Maria Khomeriki, die nicht nur Vorstandsmitglied vom GVÖ ist, des georgischen Vereins in Österreich, sondern auch Mutter eines Drittklässlers der Volksschule Zieglergasse", erklärt Monika Grußmann, Leiterin des Neubauer Bezirksmuseums. "Es...

  • Wien
  • Neubau
  • Mathias Kautzky
D'nassn Füass sind jedes Jahr beim Simmeringer Faschingsumzug aktiv.
2

Simmering
100 Jahre D‘ nassn Füass

Im Bezirksmuseum gibt es die neue Ausstellung "100 Jahre D‘ nassn Füass". SIMMERING. 2021 feiert der in Simmering beheimatete "Humanitäre Geselligkeitsverein D‘nassn Füass" sein 100-jähriges Jubiläum. Bereits jetzt machen die Vereinsleute mit einer neuen Sonderausstellung im Bezirksmuseum Simmering am Enkplatz 2 auf sich aufmerksam: Präsentiert wird die Schau von Freitag, 9. Oktober bis Sonntag, 24. Jänner 2021. Der Eintritt ist kostenlos. Die Bezeichnung des Vereines erinnert an die...

  • Wien
  • Simmering
  • Mathias Kautzky
Die Geheimnisse der Votivkirche lüften? Historikerin Petra Leban machts möglich.
1 3

Kultur in Simmering
Auf der Simmeringer Had hats an Schneider verwaht

Das Simmeringer Bezirksmuseum bietet am 17. Oktober eine kulturhistorische Führung durch die Votivkirche an. SIMMERING. "Auf der Simmeringer Had hat´s an Schneider verwaht..." - mehr über dieses alte Spottlied erfährt man während der Führung genauso wie über Kaiser Franz Joseph I., Erzherzog Ferdinand Max und das Kaiserfenster. Aber auch über Mexikos Maria Guadalupe in Wien, Graf Salms Renaissance-Tumba, den Architekten Heinrich von Ferstel, den Widerstandskämpfer Franz Jägerstätter sowie...

  • Wien
  • Simmering
  • Mathias Kautzky
Kurator Johannes Hradecky präsentiert die Ausstellung "Vom Schiffskanal zum CityAirportTrain".
1

Simmering
Verkehr und Varieté im Bezirksmuseum

"Vom Schiffskanal zum 'City Airport Train'" und "Kino, Theater und Varieté in Simmering" heißen die beiden Sonderausstellungen im Simmeringer Bezirksmuseum. SIMMERING. Einen Rückblick auf Historie des Wiener Neustädter Kanals bietet die Sonderausstellung "Vom Schiffskanal zum 'City Airport Train'", die noch bis 27. September besucht werden kann. Die Doku über Unterhaltungsstätten "Kino, Theater und Varieté in Simmering" ist noch bis März 2021 ebenfalls am Enkplatz 2 ausgestellt. Bei der...

  • Wien
  • Simmering
  • Mathias Kautzky
"Menschen in der Brigittenau": Auch die "Zuckerltante" Monika Erhart sowie ihre Eltern Elfriede und Ernst Györgyfalvay sind Teil der Ausstellung im Beziksmuseum.
3

Bezirksmuseum Brigittenau
Neue Ausstellung zeigt die Menschen der Brigittenau

"Menschen in der Brigittenau": Die  neue Ausstellung im Bezirksmuseum zeigt Porträtfotos und Statements der Bezirksbewohner. BRIGITTENAU. Eine neue Ausstellung eröffnet am Sonntag, 13. September: Unter dem Titel "Menschen in der Brigittenau" zeigt das Bezirksmuseum in der Dresdner Straße 79 mehrere Porträts und Statements von Bezirksbewohnern – darunter auch die "Zuckerltante". Mit der Jubiläumsausstellung zum 120-jährigen Bestehen des Bezirks soll das Augenmerk auf die in der Brigittenau...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Ein schwarz-weiß Relikt aus der Vergangenheit: So sah das Gersthofer Platzl im Jahr 1906 aus.
1

Bezirksmuseum Währing
Neue Ausstellung über das Gersthofer Platzl

Auf Schautafeln und mit vielen alten Fotos wird die bewegte Geschichte des Gersthofer Platzl dokumentiert. WÄHRING. Auch bereits um 1900 war der Verkehrsknotenpunkt im Zentrum von Gersthof immer stark frequentiert. Früher war es der Bus Nummer 6, heute ist es der 10A. Die ehemalige Bahnlinie wurde von den ÖBB eingestellt und nur mehr für Frachten genutzt. Erst 1986 wurde sie wieder reaktiviert, ausgebaut und ist seither als S45 im Einsatz. Diese und weitere Geschichten rund um das Gersthofer...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Jazz-Legende Karl Ratzer (m.) spielte im Bezirksmuseum Brigittenau. Mit dabei waren Bezirksvorsteher Hannes Derfler (l). und Museumsleiter Richard Felsleitner (r.).
2

120 Jahre Brigittenau
Jazz-Legende Karl Ratzer spielte im Bezirksmuseum Brigittenau

Anlässlich "120 Jahre Brigittenau" lud das Bezirksmuseum zu einem ganz besonderen Konzert: Brigittenauer Jazz-Legende Karl Ratzer spielte live mit seinem  „Karl Ratzer Trio“. BRIGITTENAU. Beim zweiten Hofkonzert im Bezirksmuseum wartete ein ganz besonderer Gast: Karl Ratzer, der seine internationale Jazz-Karriere im 20. Bezirk begann. In der Dresdnerstraße begeisterte der 70-Jährige mit seinem „Karl Ratzer Trio“: Er übernahm Gesang und Gitarre, Peter Herbert den Bass und Howard Curtis das...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
2

Kunst und Kultur in Ottakring
Aquarelle von Franz Wünsch im Bezirksmuseum

Ab Donnerstag, 3. September, gibt es im Ottakringer Bezirksmuseum eine Sonderausstellung mit Aquarellen von Franz Wünsch. OTTAKRING. Die Sommerpause des Bezirksmuseums ist zu Ende: Neben der gewohnten Dauerausstellung über die Geschichte des 16. Bezirks stehen bis 28. Februar 2021 auch Werke des Ottakringer Malers Franz Wünsch gezeigt. Museumsleiter Jochen Müller berichtet über die Gemälde-Schau: "Die Arbeiten führen die Betrachterinnen und Betrachter zu Orten der Erinnerung an Wolfgang Amadeus...

  • Wien
  • Ottakring
  • Mathias Kautzky
Ab 9. September hat das Bezirksmuseum wieder geöffnet.
1

Bühnen, Imker, Pfarrsäle
Neustart im Bezirksmuseum Penzing

Das Bezirksmuseum Penzing in der Penzinger Straße 59 hat ab Mittwoch, 9. September, nach der Corona-Schließung und der anschließenden Sommerpause wieder geöffnet. PENZING. Bereits im März wurde die Sonderausstellung "Kino, Theater und Kleinkunst" für den Tag der Bezirksmuseen gestaltet. Die Ausstellung informiert in Bildern über die zahlreichen Kinos und Bühnen im Bezirk. Die Breitenseer Lichtspiele sind das am längsten durchgehend bespielte Kino der Welt und stehen im Zentrum der Ausstellung....

  • Wien
  • Penzing
  • Elisabeth Schwenter
Ab Montag, 16. März, werden die Wiener Schulen für die Oberstufen geschlossen. Am Mittwoch folgen die Unterstufen.
7

Coronavirus in Wien
Ab Montag stufenweise Schließung der Schulen

Ab Montag werden die Wiener Schulen für die Oberstufen geschlossen. Ab Mittwoch entfällt auch der Schulbetrieb für die Unterstufe. Der Vienna City Marathon ist abgesagt. Die Museen sowie der Tiergarten Schönbrunn bleibt vorerst zu. Die 100-Personen-Grenze in geschlossenen Räumen gilt nun auch für Lokale. WIEN. Am Montag werden die ersten Schulen in Wien geschlossen. Davon betroffen sind zunächst die Oberstufenklassen. Ab Mittwoch wird der Unterricht für alle jüngeren Schüler vorerst...

  • Wien
  • Barbara Schuster
Der "Tag der Wiener Bezirksmuseen" am Sonntag, 15. März, wird abgesagt. Es ist kein Nachholtermin geplant. Bis einschließlich Sonntag, 5. April, bleiben die Bezirksmuseen geschlossen.

Museen in Wien
Auch Wiener Bezirksmuseen sind ab sofort geschlossen

Am Sonntag, 15. März, hätte Wien die Geschichte der einzelnen Bezirke geehrt. Auf Grund der neuen Regierungsmaßnahmen wird der "Tag der Wiener Bezirksmuseen" jedoch abgesagt. WIEN. Die Arbeitsgemeinschaft Wiener Bezirks- und Sondermuseen sagt auf Grund der von der Regierung verkündeten Maßnahmen rund um das Corona Virus nun den "Tag der Bezirksmuseen" ab. Dieser hätte am Sonntag, 15. März, von 10 bis 18 Uhr in allen Wiener Bezirksmuseen statt finden sollen. Der "Tag der Wiener Bezirksmuseen"...

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer
Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler will noch mehr Kultur in die Bezirke bringen.
1

Interview Kaup-Hasler
"Küssen kann man nicht alleine"

Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler über die Relevanz der Bezirkskultur, das Vindobona und das Kinosterben. WIEN. Die bz traf Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler im Café Eiles zum großen Interview. Bei grünem Tee wurde über das Kulturbudget, die Bezirksmuseen, die Wiener Festwochen, die Herausforderung der kleinen Programmkinos und darüber, was es mit Max Raabes Song "Küssen kann man nicht alleine" auf sich hat, geplaudert. Das Kulturbudget wurde um 26 Millionen Euro erhöht. Wie stark...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Museumsleiterin Ettl führt durch die neue Jahres-Ausstellung "Kino, Theater, Varieté in Wien" im Bezirksmuseum Josefstadt.

Bezirksmuseum Josefstadt
Neue Ausstellung: Theater und Kinos im 8. Bezirk

Die neue Jahresausstellung der Wiener Bezirksmuseen wird am Sonntag, 15. März, von 10 bis 16 Uhr präsentiert. Auch das Bezirksmuseum Josefstadt ist mit dabei. JOSEFSTADT. Am Sonntag, 15. März, findet heuer wieder der "Tag der Wiener Bezirksmuseen" statt, an dem in allen 23 Museen unter einem einheitlichen Motto eigene Ausstellungen präsentiert werden. Diesmal wird das Thema "Kino, Theater, Varieté in Wien" behandelt. Die Aufgabenstellung für die einzelnen Museumsstandorte lautete also: Wo gab...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Vom Bezirksmuseum aus sieht Maria Ettl auf die Maria-Treu-Gasse.
11

Veränderte Josefstadt
In den letzten 20 Jahren hat sich viel getan

Was hat sich in den vergangenen 20 Jahren getan? Ein Blick auf die Entwicklungen in der Josefstadt. JOSEFSTADT(siv). Maria Ettl arbeitet seit 25 Jahren ehrenamtlich im Bezirksmuseum Josefstadt mit, seit elf Jahren leitet sie es. Sie kennt den Bezirk so gut wie ihre eigene Westentasche und weiß, welche Veränderungen sich in den letzten 20 Jahren zugetragen haben. "So wurde vor ziemlich genau sieben Jahren, Anfang Dezember 2012, das Finanzamt in der Josefstädter Straße, im Palais Strozzi,...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Sabine Ivankovits
Auch Maria Ettl, Leiterin des Bezirksmuseums, kann vieles über die vergangenen 20 Jahre berichten.

Josefstadt
2000 ist jetzt 20 Jahre alt

Das neue Jahrtausend ist 20 Jahre alt. In dieser Zeit hat sich die Josefstadt verändert. Hier einige Details dazu. JOSEFSTADT. (elis). Wir schreiben das Jahr 2020 in Österreich – eine von unbeugsamen Wienerinnen und Wienern besiedelte Stadt wurde bereits zehnmal zur lebenswertesten der Welt gekürt. Und in den 23 Bezirken der Bundeshauptstadt hat sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten unglaublich viel getan. Wien hat eine durchschnittliche Bevölkerungsdichte von 4.600 Personen pro...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Rudolf Wawra ist seit 20 Jahren ehrenamtlich im Bezirksmuseum Hietzing tätig und freut sich über jeden Besucher.
2

Den 13. Bezirk entdecken
Tourist im eigenen Wohnbezirk

Hietzing hat viel zu bieten. Wie wäre es als Vorsatz für 2020 die unbekannten Seiten des Bezirks zu entdecken? HIETZING. Der 13. Bezirk ist unzweifelhaft ein Ort an dem man gut und gerne lebt. Aber kaum ein Hietzinger hat seinen Wohnbezirk jemals als Urlaubsort in Betracht gezogen. Was schade ist, denn in nächster Nähe gibt es viel sehenswertes und -würdiges. Mit Beginn des neues Jahres wäre es doch eine gute Idee gleichsam wie ein Tourist durch Hietzing zu streifen und über bisher...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Der Maurer Weinwanderweg ist sicherlich eine der schönsten Arten den Bezirk zu entdecken.
8

Den 23. Bezirk entdecken
Tourist im eigenen Wohnbezirk

Liesing hat viel zu bieten. Wie wäre es als Vorsatz für 2020 die unbekannten Seiten des Bezirks zu entdecken? LIESING. Der 23. Bezirk ist unzweifelhaft ein Ort an dem man gut und gerne lebt. Aber kaum ein Liesinger hat seinen Wohnbezirk jemals als Urlaubsort in Betracht gezogen. Was schade ist, denn in nächster Nähe gibt es viel sehenswertes und -würdiges. Mit Beginn des neues Jahres wäre es doch eine gute Idee sich vorzunehmen heuer bisher unbekannte Seiten des Bezirkes zu entdecken. Gleichsam...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.