BH Freistadt

Beiträge zum Thema BH Freistadt

Von links: Bernhard Klein (Abteilung Sicherheit der BH), Bezirkshauptfrau Andrea Außerweger, Willi Gratzl, Edi Anger und Herbert Stummer (alle vom Pensionistenverband).

Korb mit Ostereiern
Pensionisten bedanken sich bei BH-Mitarbeitern

FREISTADT. Mit einer Abordnung des Vorstandes besuchte Herbert Stummer, Vorsitzender der Pensionistenverbands-Ortsgruppe Freistadt, zu Beginn der Karwoche das Corona-Kriseneinsatzteam bei der Bezirkshauptmannschaft Freistadt. „Wir wollten uns persönlich ein Bild machen, wie das Krisenmanagement bei uns im Bezirk funktioniert", sagt Stummer. "Wir haben gesehen, dass hier mit viel Engagement großartige Arbeit geleistet wird. Als Vertreter der älteren Generation bedanken wir uns bei allen, die im...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Andrea Außerweger ist Bezirkshauptfrau von Freistadt.
1

1 Jahr Pandemie
Schon 87 Corona-Tote im Bezirk Freistadt

BEZIRK FREISTADT. Seit rund einem Jahr, exakt seit dem 13. März 2020, tagt der in der Bezirkshauptmannschaft Freistadt eingerichtete Krisenstab fast permanent. Er wird gebildet aus Mitarbeitern der BH, des Bundesheeres, des Roten Kreuzes sowie Personen, die extra für diesen Zweck angestellt wurden. Vielfältige Aufgaben Die Aufgaben des Krisenstabes sind vielfältig. Sie reichen vom Beobachten und Erfassen der Infektionszahlen bis hin zum exakten Contact-Tracing und Entgegennehmen von...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Sie beraten kostenlos (von links): Renate Pilz (Psychologin), Lydia Lindner (Juristin) und Kathrin Desl (Sozialarbeiterin).

Kinder- und Jugendhilfe
Kostenlose Beratung in schwierigen Situationen

BEZIRK FREISTADT. Das Familieninformationszentrum (FIZ) Freistadt wurde ab dem Jahr 2016 zwei Jahre lang als Pilotprojekt des Landes Oberösterreich geführt und mit der Fachabteilung der Kinder- und Jugendhilfe weiterentwickelt. Seit 2018 wird es im Regelbetrieb geführt. Neben den drei Leitstellen in Freistadt, Pregarten und Unterweißenbach wird zu den erweiterten Eltern- und Mutterberatungen mit Ärztinnen, Hebammen und Psychologinnen auch eine Familien- und Erziehungsberatung inklusive...

  • Freistadt
  • Roland Wolf

BH Freistadt
Sanitätsdienst bietet Zeckenimpfungen an

FREISTADT, BAD ZELL. Der Sanitätsdienst der Bezirkshauptmannschaft Freistadt führt im Frühjahr 2021 wieder Impfungen gegen die durch Zecken übertragene Hirnhautentzündung (FSME) an. Die Impfung ist ab dem ersten Lebensjahr möglich. Bei Ungeimpften ist eine Grundimmunisierung notwendig, die aus drei Teilimpfungen besteht (zwei Teilimpfungen im Abstand von etwa ein bis drei Monaten, die dritte innerhalb von fünf bis sechs Monaten nach der zweiten Teilimpfung). Auffrischungsimpfungen sind alle...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Es erwischt nicht nur Mitbürger mit Migrationshintergrund, sondern auch "waschechte" Freistädter: Ein betroffener Fahrzeughalter zeigt SPÖ-Vizebürgermeister Christian Gratzl die Anzeige, die ihm ins Haus flatterte.

Anzeigenflut
Pensionist macht Falschparkern die Hölle heiß

FREISTADT. Ein mit Kamera ausgestatteter Pensionist macht den Verkehrsteilnehmern in Freistadt das Leben schwer. Wer beispielsweise in der Hessenstraße oder Neuhoferstraße verbotenerweise parkt und nicht – wie erlaubt – nur kurz hält, hat gute Chancen, aufgrund einer exakten zeitlichen Dokumentation des Vergehens eine Strafe auszufassen. Denn laut Straßenverkehrsordnung müssen auf einer Fahrbahn mit Gegenverkehr zwei Fahrstreifen für den fließenden Verkehr freibleiben. Auch dann, wenn es für...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Von links: Johanna Holzhaider (Bezirksärztevertreterin und Gemeindeärztin in Sandl), Bezirkshauptfrau Andrea Außerweger und Adolf Hanusch aus Wartberg ob der Aist.

Corona-Impfungen
Jetzt sind die über 80-Jährigen an der Reihe

FREISTADT. Zuallererst kamen die Bewohner und Mitarbeiter der Bezirksaltenheime sowie deren Systempartner – unter anderem Ärzte, Physiotherapeuten und Seelsorger – in den Genuss der Covid-19-Schutzimpfung. Jetzt sind die über 80-Jährigen an der Reihe, die nicht in Heimen wohnen. Am Donnerstag, 21. Jänner, wurde in der Bezirkshauptmannschaft Freistadt mit den Covid-19-Schutzimpfungen begonnen. Es gibt insgesamt sechs Termine, an denen im Durchschnitt hundert Personen ihre Dosis erhalten. "Die...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Von links: Martin Speta, Bezirkshauptfrau Andrea Außerweger, Alfons Maderthaner und Landesrat Stefan Kaineder.

Krisenbewältigung
Landesrat Kaineder bedankt sich bei BH Freistadt

FREISTADT. Die Krisenstäbe in den Bezirksverwaltungsbehörden arbeiten seit dem Frühjahr tagtäglich daran, die Ausbreitung des Coronavirus in der Bevölkerung möglichst einzudämmen. Mit großem Engagement, Verantwortungsbewusstsein und persönlichem Einsatz werden die Fälle abgearbeitet und mögliche Kontakte mit positiv getesteten Personen nachverfolgt. „Dass diese Tätigkeit an die Belastungsgrenze gehen kann, ist klar", sagt Landesrat Stefan Kaineder (Die Grünen). "Es gibt unzählige Mitarbeiter,...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
5

Corona
Florianijünger helfen beim Contact-Tracing

BEZIRK FREISTADT. Auf die Feuerwehr ist auch während der Corona-Pandemie Verlass! Auf Anforderung des Krisenstabs der Bezirkshauptmannschaft Freistadt unterstützen zahlreiche Florianijünger beim Contact Tracing. Einsatzkräfte aus allen vier Abschnitten hängen dafür dieses Wochenende am Telefonhörer und leisteten damit wertvolle Hilfe bei der Bekämpfung der Covid-19-Pandemie in Österreich.

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Das Kappen der linken Ohrenspitze im Zuge der Kastration unter Vollnarkose ist für die Arbeit des Tierschutzvereins "fangdiekatz" essentiell.
4

Tierschutzverein im Konflikt mit BH Freistadt
"Ohrenmarkierung bei Streunerkatzen unerlässlich"

UPDATE 22. Juni 2020:  Tierschutz-Vollzugsbeirat diskutiert "Ear-tipping" Bezirkshauptfrau Andrea Außerweger nimmt Stellung zur "Causa fangdiekatz": "Im Streunerkatzen-Kastrationsprojekt des Land OÖ ist eine Kennzeichnung via Microchip vorgesehen. Das Kappen der Ohrspitzen ist ein verbotener Eingriff", betont Außerweger. "Wir halten uns lediglich an diese landesweiten Vorgaben, an deren Ausarbeitung unter anderem Tierärzte und Rechtsexperten beteiligt waren. Wir haben das Anliegen von Frau...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Monika Roselstorfer und Andreas Vierhauser mit Bezirkshauptfrau Andrea Außerweger (vorne).

VERWALTUNG
Personelle Veränderungen in der BH Freistadt

FREISTADT. Durch die Pensionierung des Pregartners Josef Ehrenmüller als Amtsleiter kam es innerhalb der Bezirkshauptmannschaft Freistadt zu personellen Veränderungen: Nachfolger von Ehrenmüller ist der 55-jährige Freistädter Andreas Vierhauser, der bislang als Erster Gemeindeprüfer tätig war. Neue Erste Gemeindeprüferin ist die 57-jährige Lasbergerin Monika Roselstorfer. Bezirkshauptfrau Andrea Außerweger ist mit der Neubesetzung überaus glücklich: "Mit den beiden haben wir wirklich zwei sehr...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Der Leiter der Abteilung Sicherheit und Verkehr, Bernhard Klein, die Leiterin der Bürgerservicestelle, Andrea Leitner und  ihre Stellvertreterin Elisabeth Kiesenhofer (v.l.).

Bezirkshauptmannschaft Freistadt
Jeder sechste Reisepass läuft 2020 ab

BEZIRK FREISTADT. Eine Million Reisepässe verlieren in Österreich im Jahr 2020 ihre Gültigkeit. Im Bezirk Freistadt sind es rund 10.000 Stück. "Das sind deutlich mehr als in einem durchschnittlichen Jahr", sagt der Leiter der Abteilung Sicherheit und Verkehr der Bezirkshauptmannschaft Freistadt, Bernhard Klein. "Vor allem in den Monaten März bis Juli 2020 wird es zu einem erhöhten Andrang und längeren Wartezeiten in den Passämtern kommen." Wer eine Reise plant, sollte also rechtzeitig prüfen,...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Viele Lokale haben eine Raucherecke mit Heizstrahler eingerichtet, um es den Rauchern im Freien halbwegs gemütlich zu machen.
1

40 Tage rauchfrei
Gastro im Bezirk Freistadt kämpft mit Umsatzeinbußen

Kommentar: über Gewinner und VerliererEs hat in den letzten Wochen und Monaten sowohl bei Rauchern als auch bei Wirten und Lokalbesitzern für viel Aufregung gesorgt – das Nichtrauchergesetz, das sich nun endgültig durchgesetzt hat. Nach 25 Jahren der Diskussion und intensivem politischen Hickhack ist seit 1. November wirklich Schluss mit dem Rauchen in Gastronomiebetrieben. Das neue Gesetz soll sich vor allem positiv auf die Gesundheit der Gäste und der Angestellten auswirken. Doch welchen...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
1 5

LEADER-PROJEKT
Soziales Wissen wurde weiter gestärkt

FREISTADT. Vertreter aus Gemeinden und Pfarren sowie Privatpersonen trafen sich auf Einladung einer Projektgruppe rund um das Sozialforum Freistadt zum Auffrischungs-Fortbildungsnachmittag "Soziales Wissen stärken" in der Bezirkshauptmannschaft Freistadt. Die Soziallandschaft im Bezirk ist breit gefächert und es gibt laufend Neuerungen. Diese sind gerade für Mitarbeiter aus öffentlichen Ämtern sehr interessant, um hilfesuchende Menschen mit Informationen versorgen zu können. Mehr als 30...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Andrea Außerweger, Alfred Tiefenbacher

EZA-WOCHE
BH Freistadt setzte Zeichen für fairen Handel

FREISTADT. Im Rahmen der EZA-Woche des Landes Oberösterreich veranstaltete auch die Bezirkshauptmannschaft Freistadt einen Aktionstag. "Ich freue mich, dass wir durch den Verkauf von Fairtrade-Produkten ein klares Zeichen für fairen Handel setzen konnten", sagt Bezirkshauptfrau Andrea Außerweger. Die BH-Mitarbeiter waren eingeladen, hochwertige Lebensmittel zu einem fairen Preis zu erwerben und damit zu helfen, das Leben der Menschen in den Anbauregionen zu verbessern. Als fachkundiger...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Erntehelferinnen bei der Kaffeebohnenernte.
3

Woche der Entwicklungszusammenarbeit
Fair einkaufen im Bezirk Freistadt

Konsumieren – und das nicht auf Kosten von Mensch und Umwelt. Mit der Woche der Entwicklungszusammenarbeit (EZA) von 3. bis 10. November 2019 will das Land OÖ durch einen flächendeckenden Verkauf von fair gehandelten Produkten ein klares Zeichen setzen. BEZIRK FREISTADT. Woher kommen etwa Kaffee, Tee und Kleidung und unter welchen Bedingungen wurden sie hergestellt? Der faire Handel ermöglicht Produzenten aus Afrika, Lateinamerika und Asien ihre Existenz aus eigener Kraft zu sichern, und zwar...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Bezirkshauptfrau Andrea Außerweger

ANONYME ANZEIGE
"Keine weitere Veranlassung notwendig"

BEZIRK FREISTADT. Vor kurzem flatterte der Bezirkshauptmannschaft Freistadt ein anonymes Schreiben ins Haus. Darin heißt es, dass eine Fläche auf Lasberger Gemeindegebiet kontaminiert sei. Auf den Grundstücken sei jahrelang Müll entsorgt worden und durch die Verunreinigung im Boden werde das Grundwasser stark beeinträchtigt. Da dort auch Landwirtschaft betrieben werde, könnten auch Lebensmittel von der Verschmutzung betroffen sein. Die BH Freistadt ist aufgrund der Anzeige aktiv geworden und...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Landeshauptmann Thomas Stelzer überreicht das Ernennungsdekret an Bezirkshauptfrau Andrea Außerweger.
4

Außerweger offiziell in ihr Amt eingeführt

FREISTADT. Gestern, Dienstag, 9. Oktober, wurde Andrea Außerweger im Salzhof offiziell in ihr Amt als Bezirkshauptfrau von Freistadt eingeführt. Das Ernennungsdekret bekam die gebürtige Unterweißenbacherin aus den Händen von Landeshauptmann Thomas Stelzer überreicht. Unter den Ehrengästen befanden sich die regionalen Abgeordneten, zahlreiche Bürgermeister, Vertreter der Gerichtsbarkeit und der Blaulichtorganisationen und natürlich die Familie von Andrea Außerweger. Für Landeshauptmann Stelzer...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Die Pflegeleltern Andrea Fröhlich und Johannes Schwarz: „Wir haben diesen Schritt noch kein einziges Mal bereut!“
5

Große Freude über erstes Busserl für Pflegemama

52 Kinder leben im Bezirk bei 37 Pflegeeltern. Immer wichtiger wird dabei die flexible Betreuung. BEZIRK FREISTADT. „Gehen wir Schwammerl suchen?“ Das zweijährige Pflegekind von Andrea Fröhlich und ihrem Partner Johannes Schwarz fühlt sich sichtlich wohl und geborgen in ihrer neuen Familie. „Ich habe diesen Schritt noch kein einziges Mal bereut“, so Andrea Fröhlich, die für die Kleine ganz selbstverständlich die Mama ist. „Mein Partner hat schon zwei große Kinder in die Beziehung mitgebracht,...

  • Freistadt
  • Elisabeth Hostinar
Alois Hochedlinger und seine Nachfolgerin Andrea Außerweger stehen schon jetzt in regem Informationsaustausch.

BH Freistadt kümmert sich um 600 Gesetze

BEZIRK FREISTADT. Die oberösterreichischen Bezirkshauptmannschaften feiern heuer ihr 150-Jahr-Jubiläum. In Freistadt findet das Geburtstagsfest am Freitag, 7. September, 10 bis 17 Uhr, statt. Ehrengast ist Landeshauptmann Thomas Stelzer. Für ihn sind die Bezirkshauptmannschaften „Kontakt, Berater und Beschleuniger in den Regionen – sie sind die flächendeckenden Nahversorger unseres Landes und schließen die Lücke zwischen der Gemeindeverwaltung und den zentralen Landesdienststellen.“ Kurze...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Derzeit noch auf der BH Urfahr-Umgebung tätig: Andrea Außerweger (links) mit ihrer Arbeitskollegin Brigitte Kronberger.

Freistadt bekommt eine Bezirkshauptfrau

BEZIRK FREISTADT. Andrea Außerweger wird ab 1. Oktober 2018 Bezirkshauptfrau von Freistadt. Sie tritt damit die Nachfolge von Alois Hochedlinger an, der mit Oktober die Funktion des Leiters der Direktion Inneres und Kommunales (IKD) beim Land Oberösterreich übernehmen wird. Außerweger wurde 1958 in Unterweißenbach geboren. Nach der Matura begann sie ihr Studium der Rechtswissenschaften an der Johannes-Kepler-Universität in Linz, das sie 1981 erfolgreich abschloss. 1983 trat sie als...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Oswald Hons gilt als "Erfinder" des Familieninformationszentrums. Er ist Leiter der Abteilung Kinder- und Jugendhilfe auf der BH Freistadt.
5

Dieses Service gibt es nur im Bezirk Freistadt

Das neu geschaffene Familieninformationszentrum vereint vielfältige Angebote unter einem Dach. BEZIRK FREISTADT. Wer Kinder und Jugendliche auf ihrem Lebensweg begleitet, steht immer wieder vor neuen Fragen und Herausforderungen. „Da ist es gut, wenn man weiß, wo man sich kompetenten Rat und Unterstützung holen kann“, sagt Oswald Hons. Er ist Leiter der Abteilung Kinder- und Jugendhilfe der Bezirkshauptmannschaft Freistadt. Und er gilt – gemeinsam mit einem Grieskirchner Kollegen – als...

  • Freistadt
  • Roland Wolf

Vom Raucherclub bis zum Sportverein

BEZIRK FREISTADT. 947 aufrechte Vereine verteilen sich auf den Bezirk Freistadt. "Und die Zahl ist stetig steigend", sagt Heinz Ladendorfer von der BH Freistadt. Auch bei Vereinen gilt: Es gibt nichts, was es nicht gibt. "Wir haben im Bezirk nahezu alle Variationen – vom Raucherclub bis zum Sportverein." Seit dem Jahr 2000 ist die Anzahl an Vereinen von 592 auf 947 gestiegen. Die Spitzenreiter sind die Gemeinden Weitersfelden und Freistadt. "In Weitersfelden gibt es bei 1.043 Einwohnern 24...

  • Freistadt
  • Carmen Palzer
Die B 125, die quer durch Unterweitersdorf verläuft, verleitet viele Autofahrer zum Rasen.

Maßnahmen für mehr Verkehrssicherheit

UNTERWEITERSDORF. Der Unterweitersdorfer Bürgermeister Wilhelm Wurm (SPÖ) kennt die Sorgen der Anrainer in Radingdorf und Hattmannsdorf. In beiden Ortschaften wird über Temposünder geklagt, die sich nicht an die 50er-Beschränkung halten. Gemeinsam mit der Bezirkshauptmannschaft Freistadt arbeitet er an einer ständigen Verbesserung der Situation. Eine der Maßnahmen: verstärkte Überwachung durch die Polizei. So wurde beispielsweise in Radingdorf ein ganzes Monat lang täglich eine halbe Stunde...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Elisabeth Paruta-Teufer: "Schwere finanzielle Brocken zu stemmen."

BH fordert Stadtgemeinde zum Sparen auf

FREISTADT. Der jährliche Prüfbericht der Bezirkshauptmannschaft zum Rechnungsabschluss der Gemeinde für das Jahr 2015 ist vor wenigen Tagen im Rathaus eingelangt. Darin wird die Gemeinde aufgefordert, im Bereich „Freiwillige Ausgaben“ deutlich zu sparen. Rund 376.000 Euro wurden 2015 dafür aufgewendet. Das entspricht einem Betrag von 46,47 Euro je Einwohner. Damit hat die Gemeinde zweieinhalb Mal so viel ausgegeben wie im 18-Euro-Erlass (18 Euro je Einwohner) vorgesehen. Dazu...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.