Bienen

Beiträge zum Thema Bienen

St. Veits Gemeinderäte Andreas Gamböck, Hermann Steinacher und Bettina Putz wollen Bienen schützen.

Wichtige Hilfe für die nützlichen Insekten
St. Veiter geben Bienen eine Heimat

Die kleinen Lebewesen verlieren immer mehr Lebensraum. ST. VEIT. "Bienen und Insekten sind in unserem Ökosystem einer der wichtigsten Bestandteile, ohne diese würde es kein anderes Leben geben", wissen St. Veits Gemeinderäte Andreas Gamböck, Hermann Steinacher und Bettina Putz. Doch Insekten sind durch intensiven Landwirtschaft und Schädlingsbekämpfungsmittel bedroht. "Tragen wir doch gemeinsam bei, ihnen Schutz zu geben und ihren Lebensraum zu erhalten", fordern die drei St. Veiter alle...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl

BUCH TIPP: Veronika Schubert – "Das kleine Buch: Mein Garten für Bienen & Schmetterlinge"
Das kleine Buch: Mein Garten für Bienen & Schmetterlinge

Blumenwiesen und Kräutergärten sind neben ihren optischen Vorzügen auch Paradiese für diverse Insekten und dienen als ökologisch wertvolle Lebensräume. Die Autorin Veronika Schubert gibt im kleinen Büchlein viele Tipps zur Gartengestaltung – vor allem, damit der Garten auch von zahlreichen Schmetterlingen und Bienen besucht wird! Servus Verlag, 64 Seiten, 7 € ISBN 978-3-7104-0271-5

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
1 1 6

Weltrekord in Lichtenwörth
Das größte Insektenhotel der Welt

Der Imker Daniel Hemmer wollte ein ganz besonderes Insektenhotel bauen. Das ist ihm auch gelungen. LICHTENWÖRTH. 35 Meter lang, zwei Meter hoch, 80 Zentimeter tief und ein Volumen von rund 60 Kubikmetern - das sind die mehr als beeindruckenden Eckdaten vom größten Insektenhotel der Welt, das seit kurzem in Lichtenwörth nahe Wiener Neustadt steht. Imker, Kräuterpädagoge, Sanitäter und Umweltgemeinderat Daniel Hemmer stellt sein Waldstück am Ortsrand der 2.742-Seelen-Gemeinde Lichtenwörth dem...

  • Wiener Neustadt
  • Mathias Kautzky
2

Die Bienen fliegen wieder
Honigbienenaufstellung im Bezirk Lilienfeld

Da der Bezirk Lilienfeld durchwegs eine sehr gute Tracht für Honigbienen bietet, kann ich mir auch gut vorstellen, dass auch heuer wieder Wanderimker aber auch Imkerei-Neueinsteiger bei uns einen Bienenstand errichten wollen. Ich möchte mich schon jetzt bei jenen Bienenhaltern bedanken, die sich Gedanken über die gesetzlich richtige Aufstellung von Honigbienenvölkern machen! Bei der Aufstellung von Bienenvölkern ist das NÖ Bienenzuchtgesetz zu beachten und innerhalb von 7 Tagen eine Meldung...

  • Lilienfeld
  • Kurt Grill
Junghasen keinesfalls berühren oder mitnehmen.

Lilienfelds Natur ist verwirrt

BEZIRK LILIENFELD. Blauer Himmel, Sonnenschein, bis zu 15 Plusgrade. Die Natur erwacht, erste Blüten auf Sträuchern und Bäumen, sogar Bärlauch wurde schon gesichtet. Bienen summen durch die Luft, Feldhasen freuen sich über Nachwuchs. So sieht der tiefste Winter heuer in weiten Teilen des Bezirks Lilienfeld Mitte Februar aus. Gefährliche Entwicklung Die milden Temperaturen verwirren die Tier- und Pflanzenwelt in der Region sichtbar. Sollte doch noch ein Wintereinbruch bevorstehen, hätte dies...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Der neue Vorstand des Bienenzuchtvereins St. Veit

Umwelt
Imker kämpfen für Bienen im Bezirk

ST. VEIT. Bei der Jahreshauptversammlung des Bienenzuchtverein St. Veit  wurde ein neuer Vorstand gewählt. Neuer Obmann wurde Rupert Birkner, Obmann Stellvertreter Manfred Scheer, Schriftführer Franz Rotheneder, Kassier Markus Steinböck. Als Beiräte wurden Markus Ritzengruber, Stefan Maierhofer, Ernst Hrudka, sowie Thomas Kahrer ernannt. Der Gesundheitswart wird wie schon in gewohnter Weise Rupert Scheer sein. "Ich danke allen die sich für diese Funktionen zur Verfügung gestellt haben....

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Die Geschichte der Bienen von Maja Lunde
1

Bienengeschichte, die wachrüttelt

BUCH TIPP: Maja Lunde – "Die Geschichte der Bienen" Jugendbuchautorin Maja Lund aus Oslo schrieb einen preisgekrönten Erwachsenenroman, der eine moderne Angst zum Thema macht: Das Bienensterben und seine Folgen, erzählt aus der Perspektive von Forscher George, Imker William und Arbeiterin Tao aus drei verschiedenen Epochen von 1852 bis 2098. Drei Schicksale sind miteinander durch die Bedeutung der Bienen verbunden. Ein aktuelles Buch das aufschreckt. Verlag btb, 512 Seiten, 20,60 € Weitere...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die Honigfabrik von Diedrich Steen
1

Tierischer Blick hinter die Kulissen

BUCH TIPP: Jürgen Tautz, Diedrich Steen – "Die Honigfabrik" Der Bienenforscher Jürgen Tautz und der Imker Diedrich Steen erklären zusammen sehr anschaulich, wie der Bienenstaat und das Leben dieser nützlichen Insekten, ohne die der Mensch aussterben würde, funktioniert. In einer verblüffenden Teamarbeit setzen Bienenvölker in ihrer Firma einen Plan um. Eine fesselnde Lektüre für erfahrene Imker und leicht verständlich für Laien. Gütersloher Verlagshaus, 288 Seiten, 20,60 € Weitere Buch-Tipps...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
3 2

Den seltensten Bienen bzw. Hummeln auf der Spur

BUCH TIPP: Dave Goulson – "Die seltensten Bienen der Welt" Naturschützer Dave Goulson suchte weltweit die seltensten Arten von Hummeln – manchmal vergeblich. Das Lesebuch vermittelt im lockeren Erzählton und doch eindringlich, wie bedroht die Nutztiere sind und warum sie verschwinden. Eine lehrreiche und unterhaltsame Lektüre aus dem bunten Leben eines engagierten Naturschützers. Leider fehlt das Bildmaterial im Buch, das Internet (googlen) bietet hier Abhilfe. Verlag Hanser, 304 Seiten, 22,70...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
2

Bunte Bienenvielfalt dieser Erde

BUCH TIPP: Sam Droege / Laurence Packer – "Bienen" Weltweit gibt es rund 20.000 bekannte und nochmal so viele unbekannte Bienenarten in 520 Gattungen und 7 Familien. Dieser Bildband stellt einen kleinen Querschnitt von 104 außergewöhnlichen Arten vor, etwa Minz-, Öl-, Holz-, Gothic- oder Kuckucksbiene. Als Fotomodelle hielten präparierte Sammlerobjekte her – so gelangen faszinierende Nahaufnahmen. Es ist kein wissenschaftliches Buch, sondern ein reiner Schmökerband, der begeistert. Stocker...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Rupert und Susanne Birkner erzeugen verschiedenste Naturprodukte aus dem Honig ihrer Bienenvölker.

'Bienen-Lobbyist' aus Überzeugung

Bei Imkermeister Rupert Birkner und Gattin Susanne dreht sich alles um die nützlichen Insekten. HAINFELD. "Seit 120 Jahren spielt die Imkerei in meiner Familie eine große Rolle, ich bin bereits die vierte Generation", erklärt Rupert Birkner. Dem Imkermeister am Fuße des Birgfellner Riegels wurde die Fürsorge für die fleißigen Insekten somit in die Wiege gelegt. Erste Völker vom Opa "Als ich ein kleiner Bub war, beobachtete ich meinen Großvater bei der Arbeit an den Bienenstöcken. Eines Tages...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
2. offener Stammtisch für Imker (Foto: Rupert Birkner)

2. offener Imkerstammtisch in Rainfeld

2. offener Imkerstammtisch am 13. April 2015 um 18:00 Uhr im Gasthaus Engel - Zöchling in Rainfeld Dieses Treffen richtet sich an alle Imker, Neueinsteiger und an der Bienenhaltung interessierten Personen, egal ob sie bereits Bienen betreuen oder die Absicht haben in Zukunft dieses besondere Hobby zu ergreifen. Der Stammtisch ist an keine Vereinszugehörigkeit gebunden, für jeden zugängig, er sollte aber zur Informations und Wissensvermittlung dienen, sowie etwaige persöhnliche Fragen zu...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Viktoria Riegler
Schneerose
3

Die Honigbienen fliegen bald wieder

Schneerosen, Schneeglöckchen, Krokusse und Salweiden sind im Frühling die ersten wichtigen Nahrungsquellen für die Bienen. Jeder der an den kommenden schönen Sonnentagen in die Wälder und Wiesen wandert, sollte daran denken, dass Blumen und Sträucher nicht nur ihm allein zur Freude wachsen, sondern auch den Honigbienen, Wildbienen und Schmetterlingen als Nahrung dienen. Herzlichen Dank an alle Gartenbesitzer die Blumen und Sträucher gepflanzt haben, welche nicht nur unsere Augen erfreuen,...

  • Lilienfeld
  • Kurt Grill

BUCH TIPP: Renaissance des Honigweines

Met oder Honigwein ist wieder „in“! Das Buch wendet sich vor allem an Imker, die für den Eigenbedarf produzieren oder einen eigenen Betriebszweig aufbauen. Wie einfach das ‚Getränk der Götter‘ gemacht werden kann, vermittelt Autor und Experte Karl Stückler Schritt für Schritt mit nützlichen Praxis-Tipps. Der Leiter der Imkerschule in NÖ schöpft aus seiner 20-jährigen Erfahrung! Stocker Verlag, 120 Seiten, € 16,90 Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps

  • Amstetten
  • Georg Larcher
Anzeige
v.l.: Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, Imkermeister Roland Heinzle und SPAR-Geschäftsführer Mag. Alois Huber bei den Bienenstöcken am SPAR-Gelände (© Josef Vorlaufer)
2 3

SPAR setzt Zeichen für den Bienenschutz

Rund 80 Prozent unserer Nahrungsmittel sind von der Pflanzenbestäubung durch Bienen direkt oder indirekt abhängig. In den letzten Jahren hat ein massives Sterben dieser Nutztiere eingesetzt, was zu einem Artensterben in der Tier- und Pflanzenwelt sowie zum Ausfall von rund einem Drittel aller Lebensmittel führen könnte. Schon seit Jahren setzt SPAR auf Bio-Lebensmittel und leistet damit einen wichtigen Beitrag für den Bienenschutz. Jetzt unterstützt das Unternehmen auch einen Bienenpark in...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Spar Niederösterreich
Rupert und Manfred Scheer, hier in ihrer Imkerei in St. Veit, würden ein Verbot von Neonicotinoiden begrüßen.
2

Beizmittel: Sorge um die Bienen

BEZIRK. (tw) Die aktuelle Debatte um Neonicotinoide (hochwirksame Insektiziden, die als Beizmittel in der Landwirtschaft eingesetzt werden) geht auch an den Imkern des Bezirks nicht spurlos vorüber. Rupert Scheer betreibt mit seinem Sohn Manfred eine Bio-Imkerei in St. Veit. Sie haben Bienenstöcke sowohl im Bezirk als auch in Korneuburg, wo Kukuruz-Kulturen weit verbreitet sind. "In Korneuburg haben wir um 30 Prozent mehr Ausfälle als bei uns im Bezirk", sagt Rupert Scheer. "Das Nervengift...

  • Lilienfeld
  • Tanja Wallner
6

Futter fassen ...

Wo: RC Berghof, Gölsen, 3170 Hainfeld auf Karte anzeigen

  • Lilienfeld
  • Renate Kartalis
Anzeige

Bienenlehrpfad Stift Eberndorf

Mit Hilfe des Bienenlehrpfades sollen die Besucher die Bedeutung der Bienen für unser Ökosystem besser verstehen lernen. Mit dem Ziel der Sicherung und flächendeckenden Bestäubungstätigkeit, sowie die Pflege einmaliger Natur- und Kulturlandschaften zu fördern, und schließlich die Erhaltung der Jahrhunderte alten Tradition der Imkerei zu würdigen. Schautafeln informieren über die Bienen und veranschaulichen das Leben im Bienenstaat. Bienen gehören zu den Staaten bildenden Insekten. Bestandteil...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Tourismusverein Eberndorf
Vanessa liebt Bienenhonig
38

"100 Jahre Bienenzüchterverein Lilienfeld" - Eröffnung der Sonderausstellung im Bezirksheimatmuseum am 30.4.2011

Am Samstag wurde im Bezirksheimatmuseum die Sonderausstellung „100 Jahre Bienenzüchterverein Lilienfeld“ eröffnet. Heinz Eppensteiner (Obmann des Heimatmuseums), LR Karl Bader und Kurt Grill (Obmann des Bienenzüchtervereins) hielten einleitende Reden. Es wurde die Wichtigkeit der Bienenzucht für die Bestäubung der meisten Nutzplanzen und die Artenvielfalt heimischer Wildblumen und Blütenplanzen betont und zum Ausdruck gebracht, dass Imker wesentlicher Bestandteil von Heimatverbundenheit und der...

  • Lilienfeld
  • Franz Witzmann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.