Blutspenden

Beiträge zum Thema Blutspenden

Lokales
2 Bilder

Blutspende-Marathon
Aspacher Powerfrauen beim Blutspenden

ALTHEIM (ebba). Am Blutspende-Marathon der BezirksRundschau in Kooperation mit dem Roten Kreuz beteiligten sich auch die Fußballerinnen der Frauenmannschaft Union Aspach/Wildenau. Am 17. Februar spendeten sie in Altheim Blut und retten damit Leben. Mehr zum Blutspende-Marathon erfahren Sie hier: meinbezirk.at/3867477

  • 21.02.20
Lokales
2 Bilder

Blutspende-Marathon
So geht Leben retten – "Da Hogabua" macht‘s vor

FRIEDBURG (ebba). David Hager aus Jeging alias "Da Hogabua" macht mit beim Blutspende-Marathon 2020, den die BezirksRundschau in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz veranstaltet. Der Musiker besuchte am 20. Februar die Blutspendeaktion in Friedburg (Gemeinde Lengau). "Ich mache mit, weil es für einen guten Zweck ist."  Tun Sie es ihm gleich und besuchen Sie eine Blutspendeaktion im Rahmen unseres Blutspende-Marathons – retten Sie Leben! Alle Infos zur Aktion und eine Übersicht mit den...

  • 20.02.20
Lokales

Blutspende-Marathon
„St. Peter bewegt“ etwas in Sachen Menschlichkeit

ALTHEIM (ebba). Im Rahmen des Blutspende-Marathons startete die „BezirksRundschau – Mein Bezirk Braunau“ über Facebook eine #blutspendechallenge und nominierte unter anderem die Läufer von „St. Peter bewegt“. Diese ließen sich nicht lange bitten und besuchten am 17. Februar die Blutspendeaktion des Roten Kreuzes in Altheim. Mehr zum Blutspende-Marathon erfahren Sie hier: meinbezirk.at/3867477

  • 18.02.20
Lokales
Maria Zauner und Herbert Ibinger vom Techno-Z Braunau.
2 Bilder

Aus Liebe zum Menschen
Blutspenden am Valentinstag

SCHALCHEN (ebba). Im Rahmen des Blutspende-Marathons startete die „BezirksRundschau – Mein Bezirk Braunau“ über Facebook eine #blutspendechallenge und nominierte unter anderem die Firma Promotech in Schalchen. Diese wiederum nominierte das Techno-Z Braunau, das die Herausforderung ebenfalls gerne annahm. Im Bild: Maria Zauner, Assistentin der Geschäftsleitung im Techno-Z. Da sie sich sogar am Valentinstag fürs Blutspenden Zeit nahm, gab es als „Belohnung“ Blumen von Chef Herbert...

  • 15.02.20
Lokales

Blutspende-Marathon
Bürgermeister Andreas Stuhlberger macht es vor

SAIGA HANS (ebba). Der Schalchner Bürgermeister war schon 13 Mal Blutspenden. Für ihn war die Teilnahme am Blutspende-Marathon der BezirksRundschau daher eine Selbstverständlichkeit. „Eine tolle Aktion“, findet Stuhlberger. Am 10. Februar ließ er sich bei der Blutspendeaktion des Roten Kreuzes in St. Johann am Walde Blut abnehmen. Der Saiga Hanser Bürgermeister Gerhard Berger ließ es sich dabei nicht nehmen, seinem Amtskollegen und Freund seelische Unterstützung zu leisten. Machen auch Sie...

  • 11.02.20
Lokales
Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner (FPÖ), Erich Hanesschläger (Rotes Kreuz OÖ) und Chefredakteur Thomas Winkler.
11 Bilder

Blutspende-Marathon in OÖ
Promi-Blutspenden in der BezirksRundschau-Zentrale

OÖ. Blutspenden rettet Leben. Alle 90 Sekunden wird in Österreichs Spitälern eine Blutkonserve benötigt – unabhängig von Jahreszeit oder Wetter. 1.000 Konserven pro Tag kommen zur Behandlung von Patienten zum Einsatz, die im Notfall auch ein Menschenleben retten können. Täglich sind Menschen darauf angewiesen, dass ausreichend Blutkonserven in passender Blutgruppe vorhanden sind. Ohne den Einsatz der freiwilligen Blutspender wäre eine medizinische Versorgung unmöglich, da Blut nach wie vor...

  • 06.02.20
Lokales
2 Bilder

Blutspende-Marathon
Sei Lebensretter und werde Teil unseres Blutspende-Marathons!

GILGENBERG. Gemeinsam mit dem Roten Kreuz OÖ veranstaltet die BezirksRundschau (BRS) den Blutspende-Marathon 2020. Das Braunauer BRS-Team ging bereits mit gutem Beispiel voran und spendete Blut. Blut ist nach wie vor das Notfall-Medikament Nummer eins. Man kann es nicht künstlich ersetzen. Blut spenden können alle gesunden Personen ab 18 Jahren. Und zwar alle acht Wochen. Frauen vier- bis fünfmal jährlich, Männer sechsmal pro Jahr. Alle Infos zu unserem Blutspende-Marathon und die Termine im...

  • 31.01.20
Gesundheit
2 Bilder

Blutspende-Marathon
Held ist, wer sein Bestes gibt: sein Blut

Durch Blutspenden von Freiwilligen können täglich mehrere Tausend Leben gerettet werden. BEZIRK BRAUNAU (ebba). Franz Obermaier ist in seinem Leben schon rund 60 Mal zur freiwilligen Blutabnahme marschiert. „In meiner Jugend, damals beim Bundesherr, hieß es, wenn man zum Blutspenden geht, bekommt man am Freitag den halben Tag frei“, erzählt der Lochner von den Anfängen seiner Blutspende-Karriere. Diese damalige Motivation hat sich im Laufe der Jahre ein wenig gewandelt. Heute sagt...

  • 27.01.20
Gesundheit
Walter Färberböck war einer der Spender, die sich in der Firma Kraiburg Blut abnehmen ließ.
2 Bilder

Blutspendeaktion
17 Liter Blut gespendet

Die Firma Kraiburg in Geretsberg hat für die Mitarbeiter eine Blutspendeaktion veranstaltet. GERETSBERG. Bei der Blutspendeaktion, die von der Firma Kraiburg am 7. November veranstaltet wurde, spendeten die Mitarbeiter knapp 17 Liter Blut. Das Rote Kreuz nahm die Spenden ab. Jeder Spender bekam eine Trinkflasche, beziehungsweise einen Anti-Stress-Ball. Im Zuge der Blutabnahme wurde auch ein Gesundheitscheck gemacht, den die Spender nachhause geschickt bekommen.

  • 12.11.19
Lokales
6 Bilder

Ein ganz besonderer Saft
Blutspendeaktion an der HLW Braunau

Jeden kann es treffen. Eine Bluttransfusion rettet mitunter Leben. BRAUNAU. Blut, der besondere Saft, ist zur Mangelware geworden. Am Mittwoch, dem 23. Oktober 2019, fand daher an der HLW Braunau eine Spendenaktion statt. Die Organisatorinnen sind drei Schülerinnen des 5. Jahrganges der HLW Braunau: Katharina Auer, Andrea Ortner und Juliane Sommerauer. Im Rahmen ihrer Diplomarbeit „Blut- und Organspenden“, die die Juristin und Betriebswirtin Barbara Auer betreut, organisierten sie diesen...

  • 28.10.19
Gesundheit
Das freiwillige Engagement der Blutspender ist die zentrale Stütze der flächendeckenden Versorgung des Landes mit Blutprodukten.

OÖ. Rotes Kreuz
Engpass bei Blutkonserven am Weltblutspendetag

Aufgrund vieler Notfälle in den vergangenen Tagen sank der Blutkonservenstand in Oberösterreich auf ein kritisches Niveau. Hinzu kommt, dass wegen den heißen Temperaturen die Bereitschaft zum Blutspenden stark abgenommen hat. Um in den kommenden Tagen Oberösterreichs Spitäler mit lebensrettenden Blutkonserven und somit kranke und verletzte Menschen versorgen zu können, ist es jetzt wichtig, Blut zu spenden. 14. Juni ist Weltblutspendetag„Morgen, am 14. Juni, ist Weltblutspendetag. Nutzen...

  • 13.06.19
Gesundheit
Die Menschen im Bezirk Braunau sind sehr fleißige Blutspender.

Leben retten
3.864 Blutspender im Bezirk Braunau

Dass Blutspenden Leben rettet, ist weithin bekannt. Die Menschen aus dem Bezirk Braunau sind dabei äußerst motiviert.  BEZIRK BRAUNAU. Im Bezirksvergleich belegt Braunau mit 3.864 Blutspendern im Jahr 2018 den zweiten Platz. Die fleißigsten Blutspender hat der Bezirk Gmunden. Er "führt" mit 4.062 Spendern. Insgesamt hatten die Spender im Bezirk Braunau bei 55 Aktionen die Möglichkeit, den "Saft des Lebens" zu spenden. BlutspendeUm zur Blutspende zugelassen zu werden, muss man körperlich...

  • 07.06.19
Lokales

136 Braunauer kamen Blutspenden

BRAUNAU. Unter dem Motto "Leben retten kann so einfach sein" fand am 15. und 16. April an der Rot-Kreuz-Bezirksstelle in Braunau eine Blutspendeaktion statt. Trotz medizinischer Forschung und ständigem Fortschritt kann Blut und Plasma nicht künstlich erzeugt werden, man benötigt immer wieder freiwillige Spender, die bereit sind, einen Teil ihres Blutes für die gute Sache zur Verfügung zu stellen. 136 Braunauer folgten dem Aufruf der zweitägigen Blutspendeaktion durch das Rote Kreuz. Zum...

  • 19.04.19
Gesundheit
Gerhard Jüngling, Thomas Winkler, Susanne Süssner, Rudi Anschober, Julia Watzinger, Erich Haneschläger und Werner Watzinger (v. l.).
2 Bilder

BezirksRundschau „Blutspende-Marathon“
1.000 Blutkonserven pro Tag im Einsatz

OÖ. Die nächsten Spender stellten sich für den BezirksRundschau „Blutspende-Marathon“, einer Kooperation mit dem Roten Kreuz Oberösterreich, zur Verfügung. Landesrat Rudi Anschober und BezirksRundschau-Marketingleiterin Julia Watzinger spendeten für den guten Zweck ihr Blut. Erich Haneschläger Landesgeschäftsleiter des oberösterreichischen Roten Kreuzes und die Leiter der Blutspendezentrale Linz Susanne Süssner, Gerhard Jüngling und Werner Watzinger, waren sich einig: „1.000 Konserven kommen...

  • 15.02.19
Gesundheit
BezirksRundschau-Geschäftführerin Martina Holl, Rot Kreuz-Oberösterreich-Präsident Walter Aichinger, Landesrätin Birgit Gerstorfer und Werner Watzinger, Kaufmännischer Direktor der Blutspendezentrale Linz (v. l.).
2 Bilder

„Blutspende-Marathon“
Alle 90 Sekunden wird eine Blutkonserve benötigt

OÖ. In Runde zwei des „Blutspende-Marathons“, einer Kooperation der BezirksRundschau und dem Roten Kreuz Oberösterreich, spendeten Landesrätin Birgit Gerstorfer und BezirksRundschau-Geschäftführerin Martina Holl ihr Blut. Rot Kreuz-Oberösterreich-Präsident Walter Aichinger und Werner Watzinger, Kaufmännischer Direktor der Blutspendezentrale Linz, verdeutlichten die Wichtigkeit des Blutspendens: „Alle 90 Sekunden wird in Österreichs Spitälern eine Blutkonserve benötigt. Jedoch kann das...

  • 12.02.19
Gesundheit
Spenden Sie Blut und retten Sie gemeinsam mit der BezirksRundschau und dem Roten Kreuz Leben.

Blutspendetermine
Alle Termine in Oberösterreich im Überblick

Exakt 42 Tage lang findet der Blutespende-Marathon der BezirksRundschau und des Roten Kreuzes statt. Hier finden Sie alle Termine in Ihrem Bezirk: Blutspenden in Braunau:08.02.2019, 15:30-20:30: Neue Mittelschule, Neukirchen a. d. E. 15.02.2019, 15:30-20:30: Mehrzweckhalle, Helpfau-Uttendorf 18.02.2019, 15:30-20:30: Gemeindeamt, Tarsdorf 20.02.2019: 15:30-20:30: Neue Mittelschule, Altheim  21.02.2019: 15:30-20:30: Neue Mittelschule, Altheim  05.03.2019: 15:30-20:30: Neue Mittelschule,...

  • 07.02.19
Leute
Bezirksrundschau-Chefredakteur Thomas Winkler, Rotes-Kreuz-Oberösterreich-Präsident Walter Aichinger, Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander und Kaufmännischer-Direktor-Blutspendezentrale-Linz Werner Watzinger (v. l.).
2 Bilder

Rotes Kreuz Oberösterreich
Startschuss für „Blutspende-Marathon“

OÖ. Am 7. Februar startet die BezirksRundschau den „Blutspende-Marathon“ in Kooperation mit dem oberösterreichischen Roten Kreuz. Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander und BezirksRundschau-Chefredakteur Thomas Winkler stellten sich zur Verfügung und spendeten Blut. Rot Kreuz-Oberösterreich-Präsident Walter Aichinger und Werner Watzinger, Kaufmännischer Direktor der Blutspendezentrale Linz, freuen sich über den „Blutspende-Marathon“ und betonten, wie wichtig das Blutspenden...

  • 07.02.19
Lokales
Blut spenden tut nicht weh und rettet Leben.
2 Bilder

BezirksRundschau Blutspende-Marathon
Warum Blutspenden wichtig ist...

BEZ. "In Fleisch und Blut übergehen", "Blut ist dicker als Wasser", oder "Menschliches Blut hat überall dieselbe Farbe", sind nur einige wenige Sprichwörter, die vom "Saft des Lebens" handeln. Trotz steter Fortschritte in der Medizin ist Blut nach wie vor durch nichts zu ersetzen. Die einzige Lösung: Blut spenden.  Blutspender sind Lebensretter"Blutspenden heißt Leben retten – im wahrsten Sinn des Wortes. Nach wie vor ist Blut das Notfallmedikament Nummer 1", so Herbert Markler,...

  • 23.01.19
Leute
Fotos: Abdruck honorarfrei, Credits: ÖRK/LV OÖ/Stefan Pommer 


v.l.n.r.: Bezirksstellenleiter BH Dr. Georg Wojak, Rudolf Asen, Ing. Otto Zenz, Josef Rosenhammer, Bezirksstellenleiter-Stv. Uni. Prof. Wilfried Scharf, Landesgeschäftsleiter Mag. Erich Haneschläger, Bezirksgeschäftsleiter Ing. Herbert Markler
6 Bilder

Rettung in Braunau fährt 81 Einsätze täglich

Das Rote Kreuz im Bezirk Braunau zieht Jahresbilanz: Und die ist einfach unglaublich! BRAUNAU. Das Rote Kreuz im Bezirk leistete 2017 Unglaubliches. 1.062 Mitarbeiter – davon 914 Freiwillige – haben im vergangenen Jahr 195.768 Stunden geleistet und dabei zu 39.749 Menschen Kontakt gehabt, was 535 mal Menschlichkeit pro Tag ergibt. Alleine im Rettungsdienst haben 577 Freiwillige 143.400 Stunden geleistet und 29.712 Transporte durchgeführt. Im Bezirk sind auch in 11 Gemeinden...

  • 24.05.18
Leute
Bild: Abdruck honorarfrei, Credit: RK/LV OÖ

Rot Kreuz Blutspendeaktion - Blutspenden rettet Leben

Über 60.000 Blutkonserven werden jährlich benötigt, um alle Krankenhäuser in Oberösterreich mit Blut und Blutprodukten zu versorgen. 365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag werden diese ausgegeben. Der Blutspendedienst des OÖ Roten Kreuzes hat sich der Aufbringung, Testung und Bereitstellung der Blutkomponenten verpflichtet. Täglich befinden sich vier Abnahmeteams in Gemeinden, Unternehmen, Organisationen oder Schulen, um diesem Auftrag gerecht zu werden und die erforderlichen Blutkonserven...

  • 11.07.17
Gesundheit
Am 14. Juni ist der Weltblutspendetag.

"Immer wieder Engpässe bei der Blutversorgung"

Vor allem in der Urlaubszeit kommt es immer wieder zu Blutengpässen. BEZIRK (penz). Dieses Szenario kann jeden treffen – schnell und unerwartet: ein Unfall, eine Verletzung, schwerer Blutverlust. Die oft lebensrettende Maßnahme ist eine Bluttransfusion. Doch so notwendig diese ist, so rar wird das Gut. Vor allem zur Sommerszeit: "Wir rechnen in den kommenden Monaten wieder mit Blutengpässen", gibt der Bezirksgeschäftsleiter des Roten Kreuzes, Herbert Markler, zu bedenken. Die Gründe sind...

  • 09.06.17
Gesundheit
Nach den Blutspenden wird das Blut genau untersucht.

Warum Blutspenden wichtig ist

In Österreich wird alle 80 Sekunden eine Blutkonserve benötigt. Blutspenden ist daher dringend nötig. So auch am 14. Juni, dem Weltblutspendetag: In Österreich dürfen alle gesunden Frauen und Männer ab 18 Jahren Blut spenden. Als Blutspender müssen sie mindestens 50 Kilo schwer sein. 450 Milliliter Blut Aus der Armvene werden rund 450 Milliliter Blut gewonnen, die aufbereitet und zu Blutkonserven weiterverarbeitet werden. Frauen und Männer dürfen in einem Abstand von acht Wochen Blut...

  • 08.06.17
  •  1
Lokales
3 Bilder

Blutspende: Bürgermeister kamen Wojaks Aufruf nach

BRAUNAU, TREUBACH. Beim Lichtmess-Empfang des Roten Kreuzes wies Rotkreuz-Bezirksstellenleiter Georg Wojak auf die Notwendigkeit des Blutspendens hin und lud zum gemeinsamen Blutspenden nach Treubach ein. Bürgermeistersprecher Franz Zehentner (Kirchberg), Bürgermeister Schulrat Hans Scharf (Moosbach), Bürgermeister Martin Erlinger (Treubach) und Altbürgermeister Hans Bruckbauer begleiteten nun den Bezirkshauptmann zum gemeinsamen Blutspenden in die Volksschule Treubach. "Blutspenden kann...

  • 14.02.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.