Carl Zeller

Beiträge zum Thema Carl Zeller

Karl Lindorfer, Max Jauker, Reinhold List, Elisabeth Höfler und Norbert Huber vor der Bühne  im  Eventsteinbruch s´´ ´Stoareich in Aigen- Schlägl, wo am 18. Juli  um 20 Uhr die Open Air Operette "Der Obersteiger" von Carl Zeller Premiere hat.
  7

Sommerevent 2020
„Der Obersteiger“ kommt nach Aigen-Schlägl

Der Eventsteinbruch „Stoareich" in Aigen-Schlägl wird zur stimmigen Kulisse für eine Open Air Operette. Premiere ist am 18.Juli. AIGEN-SCHLÄGL, BEZIRK (hed). „Wir haben eine Bahn, und erfreuen uns daran“, heißt es zum Auftakt der Operette „Der Obersteiger". Gemeint ist die Mühlkreisbahn", verrät der künstlerische Leiter Norbert Huber. Das ist nicht der einzige Lokalbezug zur Region. Der Komponist Carl Zeller und der Textdichter Moritz West verbrachten einige Male ihre Sommerfrische in...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Peter Haberfehlner, Tina Haberfehlner und Herbert Pauli

Carl Zeller-Raritäten beim Museumsfrühling NÖ

"Volksthümliche Lieder für eine Singstimme mit Klavierbegleitung" Unter diesem Titel sind im Jahre 1902, also vier Jahre nach dem Tod des Mostviertler Operettenkomponisten Carl Zeller, sieben Liedkompositionen aus seinem Nachlass im Druck erschienen. Bis heute waren von diesen Liedern immer nur Einzelstücke in Konzerten zu hören. Noch nie wurde der gesamte Liederzyklus von Carl Zeller als Einheit aufgeführt. Bei einer Matinée im Rahmen des Museumsfrühlings NÖ am Sonntag, 19. Mai 2019,...

  • Amstetten
  • Carl Zeller-Museum
Am Samstag, 18. Juli 2020, findet die Premiere der Operette "Der Obersteiger" von Carl Weber im Stoareich statt.

Nordwaldkammerspiele 2020
Operette "Der Obersteiger" kommt ins Stoareich

BEZIRK, SÜDBÖHMEN (hed). „Große Musiktheater-Projekte wie 2014 'The Sound of the Mill' – ein Musical über die Geschichte der Auswanderung nach Amerika mit Aufführung anlässlich einer großen österreichisch-amerikanischen Familienzusammenkunft – sowie 2017 'Die Leinenhändlersaga' in Putzleinsdorf hat unser Produktionsteam dazu ermutigt, ein weiteres Großprojekt anzugehen“, verrät der Putzeinsdorfer Musikschullehrer Norbert Huber. Er war bei beiden Projekten als künstlerischer Leiter federführend...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Zoltán Udvarnoki (Geige) und  Dalma Felszegi (Piano)
  2

Frühlingskonzert im Pflege- und Betreuungszentrum Pottendorf

Das Pflege- und Betreuungszentrum Pottendorf veranstaltete am 23.03.2018 ein Frühlingskonzert. Zoltán Udvarnoki (Geige) und seine junge Partnerin Dalma Felszegi (Piano) beeindruckten das Publikum mit Melodien von Franz Lehár, Carl Zeller, Johannes Brahms und Emile Waldteufel. Während der Serenade von Enrico Toselli hörte man leise Stimmen mitsummen und die Tritsch- Tratsch-Polka von Johann Strauss Sohn ermutigte zum eifrigen Mitklatschen. Es war nicht zu übersehen, dass das...

  • Steinfeld
  • PBZ Pottendorf
Thomas Gnedt und die Büste des Operettenkomponisten.
  11

"Goldfund" weckte in St. Peter/Au eine besondere Leidenschaft

Thomas Gnedt lockt zu einer spannenden Entdeckungsreise in das Carl-Zeller-Museum nach St. Peter/Au. ST. PETER/AU. Was Thomas und Maria Gnedt 2001 in einem alten Kasten fanden, entpuppte sich als wahrer "Goldfund". Beide waren gerade mit der Digitalisierung des Notenarchivs des Gesangsvereins St. Peter/Au beschäftigt, als sie in einem Schrank alte Skizzenbücher vom früheren Männerchor der Gemeinde fanden. Ein besonderer Fund Bei genauerem Hinsehen zeigte sich, dass es originale...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Schulklassen zu Besuch im Carl Zeller-Museum (Foto: Carl Zeller-Museum)
  3

Schulklassen zu Besuch im Carl Zeller-Museum

ST. PETER IN DER AU. Das Carl Zeller-Museum in St. Peter in der Au bietet seit seiner Eröffnung im April 2013 im Schloss ein eigenes museumspädagogisches Programm für Schulklassen an. Dieses wird gerade im Frühjahr gerne von den Schulen aus St. Peter und Umgebung genutzt. Im vergangenen Monat haben wieder zahlreiche Schüler und Schülerinnen der Neuen Mittelschule St. Peter/Au und der Volksschule St. Peter/Au das Museum besucht. Hier erfuhren sie interessante Details über das Leben des...

  • Amstetten
  • Carl Zeller-Museum
Das Ensemble Oper@Tee mit Alice Waginger, Michael Weiland, Elisabeth Jahrmann, Ellen Halikiopoulos und Philipp Landgraf (Foto: Martin Gerstmayr)
  7

St. Peterer Operettenfrühling wird zum Geheimtipp für Operettenliebhaber

ST. PETER IN DER AU. „Die Frau im Hemd“, ein eigentlich völlig unbekanntes Bühnenwerk eines noch weniger bekannten Komponisten, lockte am 1. Mai 2016 mehr als 150 Operettenliebhaber aus nah und fern nach St. Peter in der Au. Das Ensemble Oper@Tee mit Alice Waginger, Michael Weiland, Elisabeth Jahrmann, Ellen Halikiopoulos und Philipp Landgraf (Foto: Martin Gerstmayr)Aus ganz Österreich (Wien und Umgebung, Tirol) und Deutschland (Thüringen und Hamburg) kamen die Besucher, um bei der ...

  • Amstetten
  • Carl Zeller-Museum
Alice Waginger als Frau im Negligé
Foto: Oper@Tee (2016)

Tag des offenen Museums und St. Peterer Operettenfrühling

ST. PETER IN DER AU. Das Carl Zeller-Museum startet in die neue Saison und der St. Peterer Operettenfrühling zeigt heuer erstmals ein Werk des Carl Zeller Sohnes. Am Sonntag, 10. April 2016 veranstaltete das Carl Zeller-Museum im Schloss St. Peter in der Au zum 4. Mal einen Tag des offenen Museums. An diesem Tag konnte das Museum von 10 bis 12 Uhr bei freiem Eintritt besichtigt werden. Anläßlich seines 140. Geburts­ta­ges und parallel zur Oper­ettenaufführung am 1. Mai 2016 wurde im Museum ein...

  • Amstetten
  • Carl Zeller-Museum
Ensemble Oper@Tee - Foto: Matthias Katzengruber (2015)

Operettenfrühling in St. Peter in der Au

ST. PETER IN DER AU. Operette am 1. Mai hat in St. Peter in der Au mittlerweile schon Traditions­charakter. Pünktlich zur Mostbaumblüte präsen­tiert das Carl Zeller-Museum heuer wieder mit „Die Frau im Negligé“ von Carl W. Zeller eine besondere Operetten­spezialität. Am 1. März 1912 im Varietetheater Etablissement Ronacher unter ihrem Original­titel „Die Frau im Hemd“ uraufgeführt, musste der Titel der Operette auf Bean­standung der Zensur­behörde nach nur wenigen Vorstellungen geändert...

  • Amstetten
  • Carl Zeller-Museum
Das Ensemble des "Musiktheater Mostviertel Orchesters" setzt sich aus Sängern und Musikern aus der Region zusammen.
 1

"Der Vogelhändler" im Mostlandhof

SCHAUBODEN. Das Musiktheater Mostviertel Orchester wurde 2014 gegründet, um die kulturelle Vielfalt im Mostviertel zu beleben und mit regionalen Musikern eine Plattform für Oper, Operette und klassische Musik zu schaffen. Als Hauptprojekt wurde der Musiksommer am Mostlandhof in Schauboden ins Leben gerufen. Das herrliche Ambiente des Kalkbergs bietet einen malerischen Hintergrund für Carl Zellers Operette "Der Vogelhändler". Die Premiere findet am Samstag, 18.Juli um 19.30 Uhr statt, es folgen...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr

Mord im Carl-Zeller-Chor

Unter dem Titel "Chorale mortale" hat der Carl-Zeller-Chor bei seinem Sommerkonzert am Samstag, 27. Juni, um 19:30 Uhr im Schloss St. Peter/Au einen besonderen Fall zu lösen: Einen Mord im Chor. Nachdem der arbeitslose Tenor alles versucht, endlich zu Geld zu kommen - vom Banküberfall über Glücksspiel bis hin zur Heirat mit der millionenschweren Sopranistin - kommt plötzlich alles anders. Wer ist der Mörder? Krimispannung mit Augenzwinkern und legendäre Songs wie "Jailhouse Rock", "Tango...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

"Der Vagabund" ist in St. Peter zu sehen

Auf Einladung des Carl Zeller-Museums bringen die jungen Sänger und Sängerinnen des Ensembles Oper@Tee am 1. Mai 2015 mit „Der Vagabund“ wieder ein vergessenes Meisterwerk des Mostviertler Operettenkomponisten Carl Zeller in dessen Geburtsort St. Peter in der Au zur Aufführung. Das Ensemble Oper@Tee wurde 2014 von Absolventen des Operettenlehrgangs am Konservatorium Wien Privatuniversität gegründet und möchte selten gespielte Operetten, Opern und Singspiele in eigenen...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Ellen Halikiopoulos und Alexander Tremmel vom Ensemble Oper@Tee / Foto: Matthias Katzengruber
  5

Oper@Tee – Mit Carl Zeller auf Erfolgskurs

ST. PETER IN DER AU. Auf Einladung des Carl Zeller-Museums bringen die jungen Sänger und Sängerinnen des Ensembles Oper@Tee am 1. Mai 2015 mit „Der Vagabund“ wieder ein vergessenes Meisterwerk des Mostviertler Operettenkomponisten Carl Zeller in dessen Geburtsort St. Peter in der Au zur Aufführung. Das Ensemble Oper@Tee wurde 2014 von Absolventen des Operettenlehrgangs am Konservatorium Wien Privatuniversität gegründet und möchte selten gespielte Operetten, Opern und Singspiele in eigenen...

  • Amstetten
  • Carl Zeller-Museum

Gospelkonzert in St. Peter/Au

Gospelkonzert in St. Peter/Au Wann: 30.11.2014 20:00:00 Wo: Pfarrkirche, 3352 St. Peter an der Au auf Karte anzeigen

  • Amstetten
  • Tamara Albrecht
 1   19

„Der Vogelhändler“ auf Brautschau in Mautern – Operette von Carl Zeller

Das beschwingte (und dank Frl. Adelaide auch beschwipste) Stück Operette wurde am Pfingstwochenende von großartigen LaiensängerInnen im Klosterinnenhof Mautern unter der neuen Überdachung aufgeführt. Mit einem tollen Bühnenbild und schillernden Kostümen spielten die 200 Mitwirkenden die Geschichte des Tiroler Vogelhändlers Adam, den die Liebe in die Obersteiermark verschlägt nach. Das Publikum war begeistert ob des Witzes und Charmes mit denen die Erzählung um Liebe und Täuschung ihren...

  • Stmk
  • Leoben
  • Barbara Zluc
Operette der Vogelhändler_5
  13

"Die Christl von der Post" auf Besuch im schönen Kilb

Musiktheater Frühlings-Reigen in Kilb Der Vogelhändler Der Vogelhändler ist als erfolgreichste Operette des Mostviertler Komponisten Carl Zeller der perfekte Auftakt zu einem neuen Musiktheater Festival im Herzen Niederösterreichs. Mit seiner hinreißenden Musik und Hits wie „Schenkt man sich Rosen in Tirol“, „Ich bin die Christl von der Post“, „Griaß enk Gott alle miteinander“ lädt er zum Mitsingen und Mitschunkeln ein. Mit einem jungen, national und international sehr erfahrenem...

  • Melk
  • Karin Frühwald
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.