Operettenfrühling in St. Peter in der Au

Ensemble Oper@Tee - Foto: Matthias Katzengruber (2015)

ST. PETER IN DER AU. Operette am 1. Mai hat in St. Peter in der Au mittlerweile schon Traditions­charakter. Pünktlich zur Mostbaumblüte präsen­tiert das Carl Zeller-Museum heuer wieder mit „Die Frau im Negligé“ von Carl W. Zeller eine besondere Operetten­spezialität.

Am 1. März 1912 im Varietetheater Etablissement Ronacher unter ihrem Original­titel „Die Frau im Hemd“ uraufgeführt, musste der Titel der Operette auf Bean­standung der Zensur­behörde nach nur wenigen Vorstellungen geändert werden. Im Textbuch der Uraufführung findet sich dazu folgender Vermerk: „Wo es die Zensur verbieten sollte, dass Angele im bloßen Hemd auftritt, kommt dieselbe in einem dezenten duftigen Neglige. Die Operette ist dann auch »Die Frau im Negligé« zu betiteln.“
Die unterhaltsame Handlung rund um einen Ehestreit basiert auf dem französischen Lust­spiel „Der Weg durchs Fenster“ von Eugene Scribe und Gustave Lemoine: Seit seine resolute Schwieger­mutter in sein Schloss gezogen ist, erlebt Paul, der Marquis von Suresne, die reinste Ehehölle. Von Ihrer Mutter angestachelt, besteht seine eifersüchtige Frau Angele darauf, dass Paul sie um Verzeihung bitten muss. Das kommt für ihn aber nicht in Frage. Erst als Angele, nur im Negligé bekleidet, über eine Leiter wieder zu Paul ins Schloss zurück­kehrt, stellt sich der Ehefrieden wieder ein.
Musikalisch wie auch szenisch steht diese kleine Operette des Zeller-Sohnes Carl Wolf­gang Zeller den großen Werken seines Vaters, des Mostviertler Komponisten Carl Zeller, um nichts nach. Trotzdem wurde das Bühnenwerk seit über 100 Jahren leider nicht mehr gespielt. Das junge Ensemble Oper@Tee erweckt am 1. Mai 2016 mit ihrer klavier­beglei­te­ten Fassung diese Operette wieder zu neuem Leben. Bei dieser Erstauf­führung im Festsaal des Schlosses St. Peter in der Au ist ein schwungvoller Abend mit vielen neuen ins Ohr gehenden Melodien garantiert.
Weitere Informationen: www.carlzeller.at und operattee.webnode.com

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen