Claus Wieser

Beiträge zum Thema Claus Wieser

Leute
Claus Wiener und Herbert Kröpfl gratulierten Bgm. Engelbert Huber und seinem Team.

Berg- und Naturwacht
Gute Kooperation

Seit Jahrzehnten besteht eine gute Zusammenarbeit zwischen der Steirischen Berg- und Naturwacht - mittleres Kainachtal - und der Marktgemeinde Mooskirchen. Bezirksleiter Claus Wieser und Ortseinsatzleiter Herbert Kröpfl gratulierten Bgm. Engelbert Huber und seinen Gemeindebediensteten für die wiedererreichten fünf Floras beim Blumenschmuckwettbewerb. Die Marktgemeinde Mooskirchen beteiligte sich auch an der Naturschutzaktion "Summende und blühende Steiermark". "Dafür ein herzliches Dankeschön",...

  • 11.10.19
Lokales
Claus Wieser arbeiteten mit dem Autohaus Weitzer zusammen.
2 Bilder

Autohaus Weitzer unterstützt Berg- und Naturwacht

Die Berg- und Naturwacht ist eine Körperschaft öffentlichen Rechts und kümmert sich unter anderem um Schutz der Natur und Pflege der Landschaft. Aus- und Weiterbildungen der Bergwächterinnen und Bergwächter sind ein wichtiger Bestandteil der ehrenamtlichen Tätigkeiten. Weitere Kooperation Auch dem Autohaus Weitzer aus Bärnbach ist die Aufrechterhaltung dieser Tätigkeiten wichtig, weshalb mit einer großzügigen Spende unter die Arme gegriffen wurde. Sie unterstützen die Steiermärkische Berg-...

  • 01.10.19
Lokales
Claus Wieser und Walter Ofner kooperieren

Immobilien Ofner unterstützt die Berg- und Naturwacht

Die Berg- und Naturwacht ist eine Körperschaft öffentlichen Rechts und kümmert sich unter anderem um Schutz der Natur und Pflege der Landschaft. Aus- und Weiterbildungen der Bergwächterinnen und Bergwächter sind ein wichtiger Bestandteil der ehrenamtlichen Tätigkeiten. Unterstützung aus der Immobilienbranche Firmeninhaber von "Ofner Immobilien", Walter Ofner, ist die Aufrechterhaltung dieser Tätigkeiten wichtig und greift dem neuen Voitsberger Bezirksleiter der Steirischen Berg- und...

  • 24.09.19
Lokales
Helmut Linhart, Claus Wieser und Johann Bernsteiner

Köflach unterstützt die Berg- und Naturwacht

Die Berg- und Naturwacht ist eine Körperschaft öffentlichen Rechts und kümmert sich unter anderem um Schutz der Natur und Pflege der Landschaft. Aus- und Weiterbildungen der Bergwächterinnen und Bergwächter sind ein wichtiger Bestandteil der ehrenamtlichen Tätigkeiten. Unterstützung von Köflach Auch dem Bürgermeister der Stadtgemeinde Köflach, Helmut Linhart, und Finanzstadtrat Johann Bernsteiner ist es wichtig, dem neuen Bezirksleiter der Steirischen Berg- und Naturwacht Claus Wieser mit...

  • 16.09.19
Lokales
Die neuen Rückhaltebecken wurden begutachtet.
4 Bilder

Berg- und Naturwacht
Besichtigung der neuen Rückhaltebecken mit der Firma Koren

Der neue Bezirksleiter Claus Wieser und sein Stellvertreter Peter Weiß von der Steiermärkischen Berg- und Naturwacht waren kürzlich auf einer Begehung im Bergbaugelände Zangtal mit Firmenchef Franz Koren von Erdbau Koren Voitsberg bei den neuen Rückhaltebecken unterwegs.  Franz Koren zeigte den zwei erfahrenen Bergwächtern, wie man solche Becken baut. Die Stadtgemeinde Voitsberg vergab die Aufträge an die Firma Koren und nahm viel Geld in die Hand, um solche Umbauarbeiten in Angriff...

  • 03.09.19
Lokales
Oliver Zupan und Claus Wieser kooperieren ebenfalls.

Weitere Kooperation mit der Berg- und Naturwacht

Die Berg- und Naturwacht ist eine Körperschaft öffentlichen Rechts und kümmert sich unter anderem um Schutz der Natur und Pflege der Landschaft. Aus- und Weiterbildungen der Bergwächterinnen und Bergwächter sind ein wichtiger Bestandteil der ehrenamtlichen Tätigkeiten. Unterstützung von Oliver Zupan Auch Oliver Zupan von "OZ Uhren & Schmuck" in Rosental ist die Aufrechterhaltung dieser Tätigkeiten wichtig, weshalb mit einer großzügigen Spende unter die Arme gegriffen wurde....

  • 28.08.19
Lokales
Auf den Voitsberger Almen sprießen nun die Steinpilze. Eines ist aber gewiss: Die besten Schwammerlplätze werden von Sammlern nicht verraten...

Hochsaison für Schwammerlsucher
Auf den Voitsberger Almen zeigt der Steinpilz seine Kappe

Mit dem Ausklingen des Sommers befindet man sich auf den Almen der Region bereits mitten in der Schwammerl-Hochsaison. Neben den Eierschwammerln, die bereits seit geraumer Zeit sprießen, sind es jetzt vor allem Steinpilze, die die Schwammerlsucher in unsere Wälder locken. Doch: Um Rücksicht auf die Natur wird gebeten. Darüber hinaus gelten gesetzliche Bestimmungen.  "Wenn Richtung Salzstiegl links und rechts von der Straße Autos stehen und die Schwammerlsucher mit ihren Körben aus den Wald...

  • 26.08.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.