Claus Wieser

Beiträge zum Thema Claus Wieser

Zahlreiche Frösche wurden wieder zurück zum Fischteich gebracht.
5

Berg- und Naturwacht
327 Frösche wurden in Piber gerettet

Der Bezirksleiter der Voitsberger Berg- und Naturwacht, Claus Wieser, war gemeinsam mit fünf Anwärtern der Ortsstelle Köflach im Bundesgestüt Piber bei den Amphibien. Die Kröten, Molche und Frösche verließen wieder ihre Winterquartiere und waren am Weg zu ihren Laichplätzen. Um sie dabei zu unterstützen, war die Berg- und Naturwacht im Einsatz. Die fünf Anwärter wurden zuvor von Ortseinsatzleiter Günther Bernd und Wieser auf Amphibien eingeschult. Schon vier Wochen davor wurde ein kleiner...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Hugo Gallaun, Benjamin Kowatschitsch, Claus Wieser und Egon Gallaun von der Berg- und Naturwacht Bezirk Voitsberg

Berg- und Naturwacht
Bezirksleitung wurde neu gewählt

Claus Wieser wurde erneut zum Bezirksleiter der Berg- und Naturwacht im Bezirk Voitsberg gewählt. PIBER. Alle drei Jahre wird die Bezirksleitung neu gewählt. Im März war es wieder soweit und somit versammelten sich die Mitglieder der Berg- und Naturwacht im Rüsthaus Piber. An der Spitze der Voitsberger Berg- und Naturwacht bleibt Claus Wieser. Er ist außerdem Ortseinsatzleiter der Gruppe Köflach Stadt und Rosental sowie Gewässeraufsichtsorgan des Landes Steiermark. Als...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Bgm. Bernd Osprian und Claus Wieser
3

Natur und Umwelt
Bürgermeister unterstützen Berg- und Naturwacht

Drei große Gemeinden im Bezirk Voitsberg helfen der Berg- und Naturwacht. Bernd Osprian, dem Bürgermeister der Stadt Voitsberg, dem Köflacher Bürgermeister Helmut Linhart und dem Rosentaler Ortschef Engelbert Köppel ist die Natur und die Umwelt ein großes Anliegen. Somit unterstützen die Gemeinden die Berg- und Naturwacht mit Bezirksleiter Claus Wieser an der Spitze mit einer großzügigen Spende. "Dafür bedanke ich mich recht herzlich. Ich wünsche der gesamten Bevölkerung ein gesundes und...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Die Berg- und Naturwacht und die Firma Koren gingen gemeinsam gegen die Neophyten vor.
2

Berg- und Naturwacht
Neophyten wurden beim Offroad-Event eingedämmt

Beim GGWC Zangtal Gruben Freestyle-Event zeigte sich der Bezirk Voitsberg mit strahlendem Sonnenschein und ohne Neophyten von der besten Seite. VOITSBERG. Der Bezirksleiter der Steirischen Berg- und Naturwacht, Claus Wieser, stellte drei Bergwächter zur Verfügung, die für drei Tage alles beobachteten laut Bescheid kontrollierten. Außerdem hatten sie einen großartigen Erfolg bei den Neophyten zu verzeichnen: Die Goldrute wurde mit Hilfe der Firma Koren eingedämmt.

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Die Mitglieder der Berg- und Naturwacht beim Biotop in Mooskirchen
6

Berg- und Naturwacht
Ein spannender Ausflug zum Biotop

Die Mitglieder der Berg- und Naturwacht zeigten den Kindern ein Biotop in Mooskirchen und gaben ihr Wissen über Neophyten, Tiere und Pflanzen weiter. MOOSKIRCHEN. Mit dem Jugendlager der Volksschule und dem Kindergarten Mooskirchen ging es zu einem Biotop in der Nähe der Autobahn. Die 25 Kinder staunten, als Desiree Winterleitner (Ortsgruppe Köflach), Alfred Schaffer (Packalpe), Erwin Pichler (Köflach), Herbert Kröpfl (Mittleres Kainachtal), Claus Wieser (Köflach) und Stefan Eckart (Mittleres...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Die Kinder waren von den Schlangen begeistert.
12

Jugendcamp Bärnbach
Kinder waren von den Reptilien fasziniert

Ende August fand das Jugendcamp des ATUS Sadiki Bau in Bärnbach statt. Die Berg- und Naturwacht bereitete für die Kinder etwas ganz Besonderes vor. BÄRNBACH. Die Verantwortlichen für das Jugendcamp, Markus Huber, Sebastian Weißenberger und Elmar Amreich, traten an den Bezirksleiter Claus Wieser heran, einen Tag für die Kinder zu gestalten. Am Vormittag ging es in den Stadtpark Bärnbach. Dort wurden die teilnehmenden Kinder in Gruppen aufgeteilt, an verschiedenen Stationen konnten sie dann viel...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Die Grazer Wechselseitige hilft mit einer Spende.

Berg- und Naturwacht
GRAWE unterstützt Claus Wieser

Die Berg- und Naturwacht ist eine Körperschaft öffentlichen Rechts und kümmert sich unter anderem um Schutz der Natur und Pflege der Landschaft. Aus- und Weiterbildungen der Bergwächterinnen und Bergwächter sind ein wichtiger Bestandteil der ehrenamtlichen Tätigkeiten. Unterstützung von GRAWE Auch der GRAWE, Grazer Wechselseitige Versicherung, ist es wichtig, dem neuen Bezirksleiter der Steirischen Berg- und Naturwacht Claus Wieser mit einer großzügigen Spende unter die Arme zu...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Die Berg- und Naturwacht gratulierte Bgm. Engelbert Köppel.

Berg- und Naturwacht
Auch Rosental kümmert sich um die Natur

Die Berg- und Naturwacht ist eine Körperschaft öffentlichen Rechts und kümmert sich unter anderem um Schutz der Natur und Pflege der Landschaft.  ROSENTAL. Auch der Gemeinde Rosental liegt die Natur in unserem Bezirk am Herzen. Die Bezirksleitung der Steiermärkischen Berg- und Naturwacht mit Claus Wieser und Peter Weiß gratulierte dem Rosentaler Bgm. Engelbert Köppel zur Auszeichnung für ihr Engagement im Klimaschutz und bedankte sich auch für eine großzügige Spende seitens der...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Bezirksleiter Claus Wieser mit seinem Stellvertreter Peter Weiß bedankten sich bei der Familie Maschutznig.

Berg- und Naturwacht
Bärnbacher Firma sponsert 15 Westen

Die Firma "Josko Fenster und Türen Maschutznig" aus Bärnbach machte es möglich, dass sich die Steiermärkische Berg- und Naturwacht, mit dem Bezirksleiter von Voitsberg Claus Wieser, über 15 neue Dienstwesten freuen darf. BÄRNBACH. Auch der Firma Maschutznig ist es wichtig, für Umwelt und Natur zu sorgen und sie unterstützt die Berg- und Naturwacht. Außerdem kann die Berg- und Naturwacht zwei neue Bergwächter begrüßen. Claus Wieser gratuliert Horst Schlosser von der Bezirksgruppe Köflach und...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Der Ortseinsatzleiter August Neukam (links) bedankte sich bei Bezirksleiter Claus Wieser.
2

Berg- und Naturwacht
Neue Bekleidung für Kainach und Hirschegg-Pack

Neue Dienstwesten und Hemden für zwei Ortsgruppen der Berg- und Naturwacht GRADEN/KAINACH. Die Ortsgruppe Hirschegg-Pack der Berg- und Naturwacht wurde vom Bezirksleiter Claus Wieser mit neuen Dienstwesten und neuen Hemden ausgestattet. Im GH Eckwirt wurde die neue Ausstattung im gemütlichen Rahmen übergeben. Auch die Ortsgruppe Kainach darf sich über zahlreiche neue Dienstwesten, Hemden und einer großzügigen Geldspende des Bezirkseiters Claus Wieser freuen. Im GH Kapitel in Kainach kam man...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Johann Bernsteiner und Claus Wieser kooperieren.

Berg- und Naturwacht
Köflacher Finanzstadtrat unterstützt ebenfalls

Die Berg- und Naturwacht ist eine Körperschaft öffentlichen Rechts und kümmert sich unter anderem um Schutz der Natur und Pflege der Landschaft. Aus- und Weiterbildungen der Bergwächterinnen und Bergwächter sind ein wichtiger Bestandteil der ehrenamtlichen Tätigkeiten. Weitere Kooperation Auch der Köflacher Finanzstadtrat Johann Bernsteiner ist ein großer Gönner der Steiermärkischen Berg- und Naturwacht und greift dem neuen Bezirksleiter Claus Wieser unter die Arme, um die Aufrechterhaltung der...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Gratulationen für Josef Erregger von der Berg- und Naturwacht

Gratulationen zum 90. Geburtstag

Anlässlich des 90. Geburtstags von Josef Erregger gratulierte der neue Bezirksleiter Claus Wieser, Ortseinsatzleiter Herbert Kröpfl, Kassier Rigobert Frühwirth und Anwärter Josef Klug im Namen der Steiermärkischen Berg- und Naturwacht - mittleres Kainachtal zur langjährigen Mitgliedschaft und wünschten weiterhin viel Gesundheit.

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Claus Wiener und Herbert Kröpfl gratulierten Bgm. Engelbert Huber und seinem Team.

Berg- und Naturwacht
Gute Kooperation

Seit Jahrzehnten besteht eine gute Zusammenarbeit zwischen der Steirischen Berg- und Naturwacht - mittleres Kainachtal - und der Marktgemeinde Mooskirchen. Bezirksleiter Claus Wieser und Ortseinsatzleiter Herbert Kröpfl gratulierten Bgm. Engelbert Huber und seinen Gemeindebediensteten für die wiedererreichten fünf Floras beim Blumenschmuckwettbewerb. Die Marktgemeinde Mooskirchen beteiligte sich auch an der Naturschutzaktion "Summende und blühende Steiermark". "Dafür ein herzliches Dankeschön",...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Claus Wieser arbeiteten mit dem Autohaus Weitzer zusammen.
2

Autohaus Weitzer unterstützt Berg- und Naturwacht

Die Berg- und Naturwacht ist eine Körperschaft öffentlichen Rechts und kümmert sich unter anderem um Schutz der Natur und Pflege der Landschaft. Aus- und Weiterbildungen der Bergwächterinnen und Bergwächter sind ein wichtiger Bestandteil der ehrenamtlichen Tätigkeiten. Weitere Kooperation Auch dem Autohaus Weitzer aus Bärnbach ist die Aufrechterhaltung dieser Tätigkeiten wichtig, weshalb mit einer großzügigen Spende unter die Arme gegriffen wurde. Sie unterstützen die Steiermärkische Berg- und...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Claus Wieser und Walter Ofner kooperieren

Immobilien Ofner unterstützt die Berg- und Naturwacht

Die Berg- und Naturwacht ist eine Körperschaft öffentlichen Rechts und kümmert sich unter anderem um Schutz der Natur und Pflege der Landschaft. Aus- und Weiterbildungen der Bergwächterinnen und Bergwächter sind ein wichtiger Bestandteil der ehrenamtlichen Tätigkeiten. Unterstützung aus der Immobilienbranche Firmeninhaber von "Ofner Immobilien", Walter Ofner, ist die Aufrechterhaltung dieser Tätigkeiten wichtig und greift dem neuen Voitsberger Bezirksleiter der Steirischen Berg- und Naturwacht,...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Helmut Linhart, Claus Wieser und Johann Bernsteiner

Köflach unterstützt die Berg- und Naturwacht

Die Berg- und Naturwacht ist eine Körperschaft öffentlichen Rechts und kümmert sich unter anderem um Schutz der Natur und Pflege der Landschaft. Aus- und Weiterbildungen der Bergwächterinnen und Bergwächter sind ein wichtiger Bestandteil der ehrenamtlichen Tätigkeiten. Unterstützung von Köflach Auch dem Bürgermeister der Stadtgemeinde Köflach, Helmut Linhart, und Finanzstadtrat Johann Bernsteiner ist es wichtig, dem neuen Bezirksleiter der Steirischen Berg- und Naturwacht Claus Wieser mit einer...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Die neuen Rückhaltebecken wurden begutachtet.
4

Berg- und Naturwacht
Besichtigung der neuen Rückhaltebecken mit der Firma Koren

Der neue Bezirksleiter Claus Wieser und sein Stellvertreter Peter Weiß von der Steiermärkischen Berg- und Naturwacht waren kürzlich auf einer Begehung im Bergbaugelände Zangtal mit Firmenchef Franz Koren von Erdbau Koren Voitsberg bei den neuen Rückhaltebecken unterwegs.  Franz Koren zeigte den zwei erfahrenen Bergwächtern, wie man solche Becken baut. Die Stadtgemeinde Voitsberg vergab die Aufträge an die Firma Koren und nahm viel Geld in die Hand, um solche Umbauarbeiten in Angriff zu nehmen,...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Oliver Zupan und Claus Wieser kooperieren ebenfalls.

Weitere Kooperation mit der Berg- und Naturwacht

Die Berg- und Naturwacht ist eine Körperschaft öffentlichen Rechts und kümmert sich unter anderem um Schutz der Natur und Pflege der Landschaft. Aus- und Weiterbildungen der Bergwächterinnen und Bergwächter sind ein wichtiger Bestandteil der ehrenamtlichen Tätigkeiten. Unterstützung von Oliver Zupan Auch Oliver Zupan von "OZ Uhren & Schmuck" in Rosental ist die Aufrechterhaltung dieser Tätigkeiten wichtig, weshalb mit einer großzügigen Spende unter die Arme gegriffen wurde. Er unterstützt die...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Auf den Voitsberger Almen sprießen nun die Steinpilze. Eines ist aber gewiss: Die besten Schwammerlplätze werden von Sammlern nicht verraten...

Hochsaison für Schwammerlsucher
Auf den Voitsberger Almen zeigt der Steinpilz seine Kappe

Mit dem Ausklingen des Sommers befindet man sich auf den Almen der Region bereits mitten in der Schwammerl-Hochsaison. Neben den Eierschwammerln, die bereits seit geraumer Zeit sprießen, sind es jetzt vor allem Steinpilze, die die Schwammerlsucher in unsere Wälder locken. Doch: Um Rücksicht auf die Natur wird gebeten. Darüber hinaus gelten gesetzliche Bestimmungen.  "Wenn Richtung Salzstiegl links und rechts von der Straße Autos stehen und die Schwammerlsucher mit ihren Körben aus den Wald...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Martina Schweiggl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.