Corona-Krise

Beiträge zum Thema Corona-Krise

Seit 10 Jahren erfüllen Ex-Radprofi Michi Knopf und sein Team in der "Radwelt Michi Knopf" die Wünsche der Kunden

Radwelt Michi Knopf
10 Jahre kompetente Beratung in Mattersburg

Vor mittlerweile 10 Jahren öffneten sich die Türen der "Radwelt Michi Knopf" zum ersten Mal im Zentrum von Mattersburg. Der damals noch aktive Radprofi hat sich damals nach seiner erfolgreichen Radler-Karriere einen großen Traum erfüllt und sein Hobby zum Beruf gemacht. MATTERSBURG. In den letzten Jahren hat sich in der Fahrradbranche extrem viel getan, auch in der „Radwelt“ blieb fast kein Stein auf dem anderen. Von ursprünglich zwei Mitarbeitern ist das Team inzwischen auf insgesamt 25...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer

Corona-Krise: Noch höhere Steuerbelastung?
"Das Wasser steht uns schon bis zum Hals"

Der Staat hat es jetzt in der Hand die Lebenshaltungskosten von uns allen noch weiter zu erhöhen oder erheblich zu senken, was erreicht wird, wenn er den Flugverkehr um den Ungedulds- und Spaßfaktor reduziert, weil wegen des daraus entstehenden Überangebotes an Brennstoff die Heiz- und Treibstoffkosten für jeden wesentlich niedriger ausfallen und des weiteren anstatt der Fotovoltaik stärker die Solarthermie fördert, weil diese einen viel höheren Wirkungs- und Nutzungsgrad hat, wobei durch...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Wilhelm Pavicsits
Im Burgenland gibt es seit gestern 49 Neuinfektionen.

Coronavirus im Burgenland
49 Neuinfektionen und ein Todesfall

49 Neuinfektionen gibt es laut Koordinationsstab Coronavirus des Landes im Burgenland seit gestern. Im Bezirk Oberpullendorf ist ein weiterer Todesfall zu beklagen. BURGENLAND. Laut dem Koordinationsstab Coronavirus gibt es im Burgenland seit gestern 49 Neuinfektionen. 8.946 Personen sind bereits genesen (um 58 mehr als gestern). Die Zahl der aktuell infizierten Personen sinkt auf 558, die Gesamtzahl der bestätigten Fälle beträgt 9.683. Insgesamt 38 Personen werden in burgenländischen Spitälern...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
ÖVP-LPO Christian Sagartz kritisiert die SPÖ-Bürgermeister, dass diese den ÖVP-Antrag auf Rücklagenauflösung ablehnten.
1 2

Corona-Krise
ÖVP-Antrag zu Auflösung von Rücklagen beim BMV abgelehnt

Uneinigkeit herrschte bei der BMV-Verbandsversammlung in Raiding. Die ÖVP stellte einen Antrag zur Auflösung von 30 Millionen Euro für die Gemeinden, die SPÖ lehnte diesen ab. Der geplante Budgetbeschluss wurde vertagt. RAIDING. Im Vorfeld zur aktuellen Verbandssammlung des Burgenländischen Müllverbandes gab es immer wieder Stimmen, die sich für eine Teilauflösung der Rücklagen des BMV aussprachen, um die Gemeinden finanziell zu unterstützen. Darunter war  auch der ehemalige FPÖ-LA Markus...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Im Jänner 2020 holte der SC/ESV Parndorf den Hallenmasters-Titel.
3

Fußball
BFV-Hallenmasters und Vorturniere coronabedingt abgesagt

Der Burgenländische Fußballverband gab bekannt, dass es - wie fast schon zu erwarten - keine Hallenmeisterschaft 2020/21 gibt. BURGENLAND. Bereits seit 1984 richtet der Burgenländische Fußballverband alljährlich Hallenbewerbe für Kampf- und Nachwuchsmannschaften aus, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Die für Jänner 2021 geplanten Hallenturniere mussten jetzt aufgrund der COVID-19-Pandemie nun leider endgültig abgesagt werden. Der Burgenländische Verband hat diese Hallenturniere in den...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Es gibt kein Recht auf Homeoffice. Es bedarf einer Vereinbarung zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber. „Daher hat der Dienstgeber auch nicht die Möglichkeit, den Arbeitnehmer einseitig in Homeoffice zu schicken“, informiert AK-Arbeitsrechtsexperte Helmut Steiger.

Corona-Krise
Rechte und Pflichten im Homeoffice

AK-Arbeitsrechtsexperte Mag. Helmut Steiger: „Prinzipiell gibt es kein Recht auf Homeoffice. Dieses müssen Arbeitnehmer und Arbeitgeber miteinander vereinbaren.“ BURGENLAND. Spätestens seit dem zweiten Lockdowns steht das Homeoffice wieder hoch im Kurs. Die wichtigste Info dazu: es gibt kein Recht auf Homeoffice. Es bedarf einer Vereinbarung zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber. „Daher hat der Dienstgeber auch nicht die Möglichkeit, den Arbeitnehmer einseitig in Homeoffice zu schicken“,...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Johanna Maier befürwortet die Schulschließung für Höhere Schulen.
1 2

Schülerunion
Schulschließung als nötiger Schritt zur Virus-Eindämmung

Die Schülerunion Burgenland sieht die Schulschließung als nötigen Schritt zur Eindämmung des Virus. Die Sekundarstufe 2 wird auf Distance Learning umgestellt, Pflichtschulbereich bleibt offen. BURGENLAND. Ab Dienstag 0 Uhr werden die Schüler der Oberstufe - aufgrund der neuen Covid19-Verordnung der Bundesregierung - ihrem Unterricht Online über Distance Learning, von zu Hause beiwohnen. „Wir dürfen nicht vergessen, dass wir uns noch immer in einer Pandemie befinden. Um den Virus eindämmen zu...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Im Burgenland ist aktuell 435 Personen mit dem Coronavirus infiziert.

Corona-Virus
47 Neuinfektionen im Burgenland und ein Todesfall im Bezirk Oberwart

Im Burgenland gibt es aktuell um 47 Neuinfektionen zum Vortag. Ein 91-jähriger Mann aus dem Bezirk Oberwart ist verstorben. BURGENLAND. Laut dem Koordinationsstab Coronavirus gibt es im Burgenland seit gestern 47 Neuinfektionen. Insgesamt sind 1.173 Personen bereits genesen (um 26 gegenüber gestern). Die Zahl der aktuell infizierten Personen ist auf 435 gestiegen, die Gesamtzahl der bestätigten Fälle beträgt 1.733 (Stand: 25.10./15 Uhr). Außerdem hat das Land Burgenland einen weiteren Todesfall...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Die Genuss Burgenland gibt es erst wieder im November 2021.
3

Oberwart
Genussmesse aufgrund der Corona-Maßnahmen für 2020 abgesagt

Die 14. Genuss Burgenland wurde auf November 2021 verschoben. OBERWART. Was viele befürchteten, ist nun fix. Die Genussmesse in Oberwart findet heuer nicht statt.  “Trotz großem Optimismus und vollem Einsatz in der Organisation mussten wir uns, schweren Herzens, dazu entschließen, die 14. Genuss Burgenland "Die Messe für Feinschmecker" um ein Jahr zu verschieben“, so Organisator Markus von der Burgenlandmesse. Hauptgrund Maskenpflicht Als Hauptgrund deR Verschiebung nennt er die nunmehr...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Bildtext: Spiel und Spaß für die Autofahrt in den Urlaub gibt’s nun auf der Spieleseite von Ford.

Spiele-Seite von Ford für die Urlaubsreise

Bereits zu Beginn der Corona-Zeit hat Ford eine Spiele-Seite gestartet, um Familien im Lockdown zu unterstützen. Zur Feriensaison wurde das Angebot nun erweitert. Viele Spiele für unterwegsZu kindgerechten Mal- und Denksportaufgaben haben sich nun Spiel und Spaß für unterwegs gesellt: Das Angebot reicht von Memory über Auto-Quiz bis zu „I Spy“, einer modernen Art des Reiseklassikers „Ich sehe ‘was, das du nicht siehst“, die man mit Smartphone oder Tablet spielt. Per Mausklick stehen alle...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Mit dem Handwerkerbonus soll die Auftragslage heimischer Klein- und Mittelbetriebe gestärkt und Arbeitsplätze gesichert werden.
2

Burgenländischer Handwerkerbonus
800 Förderanträge seit Anfang 2020

Infrastrukturlandesrat Heinrich Dorner zieht nach einem halben Jahr Burgenländischer Handwerkerbonus eine positive Zwischenbilanz . BURGENLAND. Seit Anfang 2020 wurden knapp 800 Anträge gestellt, davon wurden 357 bearbeitet, 500.000 Euro wurden bislang aus dem Fördertopf ausbezahlt. Einen zusätzlichen Schub gab es laut Dorner durch eine weitere Attraktivierung der Aktion. Förderbeträge verdoppelt„Wir haben mit 1. Juni die Förderbeträge verdoppelt. Alleine seit dieser Neuerung sind 273 Anträge...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Der alte und neue Präsident der Wirtschaftskammer Burgenland, Peter Nemeth, mit Vizepräsident Paul Kraill, Vizepräsident Klaus Sagmeister und Vizepräsident Rudolf Könighofer

Wiedergewählte WK-Präsident Nemeth
„Wir müssen jetzt alles tun, um Arbeitsplätze zu retten“

Peter Nemeth wurde beim heutigen Wirtschaftsparlament als Präsident der Wirtschaftskammer Burgenland einstimmig wiedergewählt. In seiner Rede ging er auf die aktuellen Herausforderungen für die Wirtschaft ein. BURGENLAND. In einer seit der Wiedereröffnung der Handelskammern 1946 wahrscheinlich einmaligen Form, kam das burgenländische Wirtschaftsparlament zu seiner Frühjahrssitzung zusammen: Nur 30 von 51 Delegierten verteilten sich mit großem Abstand und Mund-Nasen-Schutz im Festsaal der...

  • Burgenland
  • Christian Uchann

Lohnt sich nicht für alle Wirte
Nicht alle Wirtstuben bleiben aufgesperrt

Seit 15.5. dürfen die Wirtshäuser, Cafes wieder offen halten doch wie man medial erfährt haben schon einige Wirt wieder dicht gemacht. Die bekannten Auflagen wie Abstand halten eine bestim- mte Gästeanzahl bei Tisch bremst den Gästezulauf. Die bar Gäste die dann im Lokal Platz nehmen hinterlassen keinen erwähnenswerten Umsatz - die Gästeschicht hat zuwenig Geld um auf den Tisch zu hauen daher ist der Aufwand zu groß um offen zu halten rechtfertigen sich die Wirte. Es wird unterschiedlich sein...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Rudolf Rauhofer
Die Corona-Krise ist auch eine Chance für das Klima, meinen Klimaforscherin Helga Kromp-Kolb und LHStv. Astrid Eisenkopf.

Corona-Krise und Klimaschutz
„Eine Chance zu lernen, wie wir mit der Natur umgehen können“

LHStv. Astrid Eisenkopf und die bekannte Klimaforscherin Helga Kromp-Kolb sprachen über Chancen und Herausforderungen im Klimaschutz, die sich aus der Corona-Krise ergeben. BURGENLAND. „Im Bereich des Klimaschutzes hat der Shutdown zumindest kurzfristig gezeigt, was alles möglich ist“, sagte LHStv. Astrid Eisenkopf und verwies vor allem auf den Rückgang der Stickstoffdioxid-Emmissionen. „Zu Beginn der Ausgangsbeschränkungen, als der Verkehr massiv zurückgegangen ist, haben wir einen Rückgang...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Viele Stammgäste haben bereits auf einen Kaffee beim Lieblingswirten vorbeigeschaut.

Gastro-Öffnung
„Für die Landgastronomie bleibt die Situation schwierig“

Die burgenländischen Gastronomen sind mit dem ersten Wochenende nach dem Lockdown zufrieden. Familienfeiern und ähnliches fehlen aber weiterhin. BURGENLAND. „Das erste Wochenende nach dem Lockdown wurde von den Gästen sehr unterschiedlich angenommen“, erklärt Helmut Tury, Spartenobmann Tourismus und Freizeitwirtschaft. „Viele Stammgäste haben auf einen Kaffee, ein Getränk beim Lieblingswirt vorbeigeschaut, in den Restaurants selbst war die Situation durchwachsen. Es wird ein langer Prozess bis...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Nach den Erfahrungen, die in der Zeit der Corona-Krise gewonnen wurden, will Soziallandes Christian Illedits vor allem im Bereich der 24 Stunden-Betreuung neue Wege gehen.

Soziallandesrat Illedits
„Burgenländer für Sozial- und Pflegeberufe begeistern“

In einer Arbeitsgruppe sollen neue Betreuungsangebote erarbeitet werden. BURGENLAND. „Die Covid19-Krise hat bestätigt, dass wir mit unserem Zukunftsplan ,Pflege‘ in vielen Bereichen die richtigen Schritte gesetzt haben. Die Notwendigkeit von Pflege- und Betreuungsberufen wurde selten so wertgeschätzt wie in dieser Krise. Um diese hohe Qualität und gute Versorgung auch für die Zukunft abzusichern, bedarf es jedoch einiger wichtiger Umsetzungsschritte,“ so Soziallandesrat Christian Illedits....

  • Burgenland
  • Christian Uchann
AMS-Chefin Helene Sengstbratl rechnet bei einigen Firmen mit einer Verlängerung der Kurzarbeit.

AMS Burgenland
2,4 Millionen Euro Kurzarbeitsbeihilfe überwiesen

Die Kurzarbeitsabrechnungen laufen auf Hochtouren. Das AMS hat inzwischen 2,4 Millionen Euro ausbezahlt. Für die ersten der rund 3.200 von Kurzarbeit betroffenen Unternehmen endet der Kurzarbeitszeitraum bereits im Mai. BURGENLAND. AMS-Landesgeschäftsführerin Helene Sengstbratl zeigt sich über die erfolgreich abgewickelten Teilabrechnungen für die Kurzarbeit erfreut, rechnet aber mit einer Verlängerung. „Die Situation am Arbeitsmarkt ist nach wie vor dramatisch. Wir rechnen damit, dass 2.000...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
50 Interessenen haben sich in den letzten Wochen über das Anstellungsmodell informiert.

Pflege im Burgenland
Bereits 114 pflegende Angehörige angestellt

Mit 1. Mai nutzen 15 weitere Personen das Anstellungsmodell für betreuende Angehörige. Somit sind mit Beginn des Monats 114 Personen bei der Pflege Service Burgenland (PSB) angestellt. BURGENLAND. Während der Corona-Krise hat sich das Interesse am Anstellungsmodell für betreuende Angehörige verstärkt. 50 Interessenten haben sich in den letzten Wochen über das Anstellungsmodell informiert. Mit Öffnung der Bezirkshauptmannschaften werden Erstgespräche und Besichtigungen durchgeführt, um weitere...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Für Landtagspräsidentin Verena Dunst ist es wichtig, so schnell wie möglich den Normalbetrieb des Landtages wieder sicherzustellen

Corona-Krise
Landtagssitzung am 7. Mai wieder mit allen 36 Abgeordneten

Abgeordnete auf den Besucher-Galerien ermöglichen Einhaltung des Mindestabstandes. BURGENLAND. Nachdem die Covid-Beschränkungen der Bundesregierung gelockert wurden und die Infektionen in Österreich und auch im Burgenland stark zurückgehen, wurde in der Präsidialkonferenz festgelegt, dass der kommende Landtag wieder mit allen Abgeordneten stattfinden soll. „Demokratie im Burgenland funktioniert“Landtagspräsidentin Verena Dunst ist es wichtig, so schnell wie möglich den Normalbetrieb des...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
ÖVP-Chef Christian Sagartz im Live-Talk mit Peter L. Eppinger

Facebook-Talk mit ÖVP-Chef Sagartz
„Die Journalisten waren schwer enttäuscht“

Burgenlands ÖVP-Landesparteiobmann Christian Sagartz sprach im Facebook-Gespräch mit Peter L. Eppinger über die ersten Wochen an der Spitze der Volkspartei Burgenland, die ersten 100 Tage im Europa-Parlament und die aktuellen Herausforderungen rund um die Corona-Krise. BURGENLAND. Es waren ereignisreiche Wochen und Monate, auf die Sagartz zurückblicken kann. So stand Anfang dieses Jahres fest, dass er ins EU-Parlament einziehen wird. Start der EU-Arbeit mit der Brexit-AbstimmungDer Start als...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Bald steht einem Ausflug an den Neusiedler See nichts mehr im Wege.
2 2

LH Doskozil
„Seebäder dürfen ab. 1. Mai wieder betreten werden“

Die am 16. April 2020 kundgemachte Verordnung, die den Zugang zu den Seebädern und Gewässern im Burgenland reglementiert, läuft am 30. April nach zweiwöchiger Geltung vorerst ersatzlos aus. Das Betreten von Seebädern und Hafenanlagen ist demnach ab 1. Mai wieder möglich. BURGENLAND. Aufgrund der sinkenden Infektionszahlen wird es vorerst keine neue Verordnung geben. Damit folgt das Burgenland seiner Strategie der schrittweisen Lockerung von Beschränkungen. Verantwortungsvoll umgehenLH Doskozil...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Die Österreichische Gewerkschaftsjugend befürchtet aufgrund der Corona-Krise einen dramatischen Anstieg der Jugendarbeitslosigkeit.
2

Gewerkschaftsjugend (ÖGJ)
„Es darf keine ,Generation Corona‘ geben“

Die Gewerkschaftsjugend Burgenland fordert ein Maßnahmenpaket gegen eine drohende „Ausbildungskatastrophe“. BURGENLAND. „Aufgrund der Corona-Krise ist ein massiver Wegfall von Lehrstellen zu befürchten. Wenn wir jetzt nicht Lehrstellen schaffen, fehlen uns in drei Jahren die Fachkräfte. Es darf keine ,Generation Corona‘ geben, die in Jugendarbeitslosigkeit abdriftet“, fordert Ramona Pfneiszl, Landessekretärin der Österreichischen Gewerkschaftsjugend (ÖGJ) im Burgenland. Es brauche sofort ein...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Die burgenländischen Industriebetriebe rechnen mit einer deutlich schlechteren Ertragssituation in den nächsten Monaten.
3

Konjunkturbarometer
Corona-Krise trübt die Geschäftsaussichten in der Industrie

Die aktuelle Corona-Krise bewirkt insgesamt einen sehr deutlichen Rückgang sämtlicher Konjunkturparameter der heimischen Industrie. Es gibt jedoch auch Branchen wie die burgenländische Lebensmittel- und Pharmaindustrie, die der Covid-Krise trotzen. BURGENLAND. Die im vorherigen Quartal noch beobachtete leicht positive Entwicklung der Geschäftslage findet mit einem deutlichen Rückgang ein jähes Ende. Dabei müsse man berücksichtigen, dass ein Teil der Unternehmen seine Einschätzungen vor dem...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
„Auch Schwangere gehören zur Risikogruppe. Wir fordern daher, den Schutz von schwangeren Frauen in der aktuellen Situation zu verbessern“, so LHStv. Astrid Eisenkopf.

SPÖ Frauen Burgenland
„Schutz von schwangeren Frauen in der Corona-Krise“

Die SPÖ Frauen Burgenland unterstützen Antrag auf vorzeitigen Mutterschutz in der Corona-Krise. BURGENLAND. Die Anforderungen in Branchen wie dem Handel oder im Bereich der Pflege, in denen viele Frauen arbeiten, sind derzeit besonders hoch. Die SPÖ Frauen Burgenland fordern deshalb, dass der Schutz von Schwangeren erweitert werden muss. Mutterschutz ab der 15. Schwangerschaftswoche„Schwangere Arbeitnehmerinnen müssen in der jetzigen Ausnahmesituation die Möglichkeit haben, früher in...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.