Cyberkriminalität

Beiträge zum Thema Cyberkriminalität

Sicher im Internet: Aktuell klagen viele TirolerInnen, dass sie über eine WhatsApp-Nachricht, die neue Smileys verspricht in eine Abo-Falle geraten sind.
5

Sicher im Internet
Neue WhatsApp-Smileys und -Emojis führen in die Abo-Falle

TIROL. Aktuell klagen viele TirolerInnen, dass sie über eine WhatsApp-Nachricht, die neue Smileys verspricht, in eine Abo-Falle geraten sind. Außerdem versprechen laufend Pop-Ups betrügerische Angebote. Betrugsnachricht verspricht neue Emojis für WhatsApp Wie Mimikama kürzlich berichtete kursieren in WhatsApp aktuell Betrugsnachrichten, die neue Emojis und Smileys für WhatsApp versprechen. Will man die Smileys und Emojis zu WhatsApp hinzufügen, wird man zu weiteren unseriösen Angeboten und...

  • Tirol
  • Sabine Knienieder
Häufig landen in den E-Mail-Postfächern Mails mit günstigen Kreditangeboten. Bei diesen Angeboten handelt es sich in der Regel um den Versuch eines Vorschussbetrugs oder Phishing.
3

Vorschussbetrug und Phishing
Finger weg von unseriösen Kreditangeboten im Internet

TIROL. Häufig landen in den E-Mail-Postfächern Mails mit günstigen Kreditangeboten. Bei diesen Angeboten handelt es sich in der Regel um den Versuch eines Vorschussbetrugs oder Phishing. Günstige Kredite per E-MailImmer wieder versuchen Betrüger durch neue Maschen an Geld oder Daten von Internetnutzern zu kommen. Aus diesem Grund versenden sie wahllos Mails mit dubiosen Kreditangeboten an verschiedenste E-Mail-Adressen. Ziel dieser Mails ist es, entweder an Geld oder an persönliche Daten zu...

  • Tirol
  • Sabine Knienieder
Aktuell häufen sich betrügerische, gefälschte Mails der BAWAG P.S.K. in den Mail-Postfächern von TirolerInnen. In den Mails werden die Empfänger aufgefordert, einen neuen Dienst zu aktivieren.
3

Phishing
Letzte Mahnung – betrügerische, gefälschte Mails der BAWAG P.S.K.

TIROL. Aktuell häufen sich betrügerische, gefälschte Mails der BAWAG P.S.K. in den Mail-Postfächern von TirolerInnen. In den Mails werden die Empfänger aufgefordert, einen neuen Dienst zu aktivieren. Letzte Mahnung – Aktivieren Sie Ihren BAWAG P.S.K. klar-DienstAktuell bekommen viele UserInnen gefälschte Mails im Namen der BAWAG P.S.K. Darin  fordern Betrüger über einen Link auf, den BAWAG P.S.K klar-Dienst zu aktivieren. Mit dieser letzten Mahnung, wollen die Betrüger an die Bank-Daten ihrer...

  • Tirol
  • Sabine Knienieder
Sicher im Internet: Aktuell taucht bei vielen Facebook- und Instagram Werbung für günstige Ethno-Kleidung auf. Die Kleidung sei deswegen so günstigig, da das Unternehmen schwer von der Corona-Krise getrofffen sei. In der Regel handelt sich aber um Fakeshops und Fakeangebote.
12

Facebook & Instagram
Betrügerische Werbung für Ethno-Kleidung von Fakeshops

TIROL. Aktuell taucht bei vielen Facebook- und Instagram Werbung für günstige Ethno-Kleidung auf. Die Kleidung sei deswegen so günstigig, da das Unternehmen schwer von der Corona-Krise getrofffen sei. In der Regel handelt sich aber um Fakeshops und Fakeangebote. Betrug: Günstige Ware wegen CoronakriseImmer häufiger taucht auf Facebook und Instagram Werbung von Kleidershops auf. In dieser Werbung wird meist behauptet, dass das Geschäft, aufgrund der Coronakrise gezwungen sei, zuzusperren. Aus...

  • Tirol
  • Sabine Knienieder
Aktuell sind wieder erpresserische E-Mails im Umlauf: Ihr Gerät wurde von Hackern gehackt  – Lesen Sie dringend die Anweisungen! Mit der Drohung, es gäbe intime Videos, sollen Email-Empfänger dazu gebracht werden, 1000 Dollar zahlen. Nur so könnten sie sich vor der Veröffentlichung des Videos schützen.
2

Sicher im Internet
Ihr Gerät wurde von Hackern gehackt – Erpresserische E-Mails

TIROL. Aktuell sind wieder erpresserische E-Mails im Umlauf: Ihr Gerät wurde von Hackern gehackt  – Lesen Sie dringend die Anweisungen! Mit der Drohung, es gäbe intime Videos, sollen Email-Empfänger dazu gebracht werden, 1000 Dollar zahlen. Nur so könnten sie sich vor der Veröffentlichung des Videos schützen. Das Gerät wurde gehackt Aktuell landen wieder vermehrt erpresserische Mails in den Mailpostfächern. Dabei geben Betrüger vor, sie hätten den Computer oder das Smartphone des Empfängers...

  • Tirol
  • Sabine Knienieder
Immer wieder landen Gewinnbenachrichtungen oder Benachrichtigungen über Erbschaften in den Mail-Fächern der TirolerInnen. Diese Gewinnversprechen sind horrend hoch – und die Mails ein Versuch, Geld und Daten von den E-Mailempfängern zu bekommen.

Vorschussbetrug
Sie wurden ausgewählt: Sie haben gewonnen! Sie haben geerbt!

TIROL. Immer wieder landen Gewinnbenachrichtungen oder Benachrichtigungen über Erbschaften in den Mail-Fächern der TirolerInnen. Diese Gewinnversprechen sind horrend hoch – und die Mails ein Versuch, Geld und Daten von den E-Mailempfängern zu bekommen. Vorschussbetrug – Gewinnbenachrichtigung oder ErbschaftDiese Vorschussbetrugsversuche gehören zu den ältesten Tricks der Betrüger im Internet. Die Betrüger versprechen den Empfängern der E-Mails unglaublich viel Geld. Das Geld stammt angeblich...

  • Tirol
  • Sabine Knienieder
Phishing: Aktuell bekommen viele TirolerInnen wieder gefälschte E-Mails von Paylife. Mit diesen wollen Internetbetrüger an die Bank-Daten ihrer Opfer kommen.
2

Sicher im Internet
Paylife – Registrieren 3D-Secure ist ein Phishing-Versuch

TIROL. Aktuell bekommen viele TirolerInnen wieder gefälschte E-Mails von Paylife. Mit diesen wollen Internetbetrüger an die Bank-Daten ihrer Opfer kommen. "Registrieren 3D-Secure" ist Phishing Derzeit sind wieder gefälschte E-Mails von Paylife im Umflauf. Mit diesem Mail wollen Betrüger an persönliche Zugangsdaten für Bankkonten oder Krediktarten kommen. Dazu fordern sie die Mail-EmfpängerInnen auf, sich für den neuen Sicherheitsstandard 3-D Secure für Online-Zahlungen zu registrieren. Dies...

  • Tirol
  • Sabine Knienieder
Aktuell häufen sich wieder Meldungen, dass Facebook-Nutzer vermeintliche Sicherheitswarnungen von Facebook bekommen würden – Diese falsche Sicherheitswarnung ist ein Betrugsversuch.
7

Internetbetrug
Mit Facebook-Sicherheitswarnung an Zugangsdaten

TIROL. Aktuell häufen sich wieder Meldungen, dass Facebook-Nutzer vermeintliche Sicherheitswarnungen von Facebook bekommen würden – Diese falsche Sicherheitswarnung ist ein Betrugsversuch. Page Security: Benachrichtigung: Ihr Konto wird deaktiviert Facebook-User bekommen die Nachricht, dass sie von Page Security markiert worden sind. Für den Facebook-Nutzer macht es im ersten Moment den Anschein als würde er von Facebook direkt kontaktiert werden. Jedoch handelt es sich dabei um eine...

  • Tirol
  • Sabine Knienieder
Derzeit häufen sich die Meldungen, dass wieder PayPal-Phishingversuche im Ulauf sind. Mit der Meldung das PayPal-Konto sei gesperrt, versuchen Betrüger an persönliche Daten zu kommen.

Phishing
PayPal – "Konto an einem anderen Gerät verwendet" ist ein Betrugsversuch

TIROL. Derzeit häufen sich die Meldungen, dass wieder PayPal-Phishingversuche im Umlauf sind. Mit der Meldung das PayPal-Konto sei gesperrt, versuchen Betrüger an persönliche Daten zu kommen. Konto wurde von einem anderen Gerät aus verwendetAktuell sind wieder betrügerische Mails im Namen von PayPal im Umlauf. Dabei behaupten die Internetbetrüger, dass das PayPal-Konto von einem anderen Gerät aus genützt wurde. Dies habe Folgen für das PayPal-Konto. Verifiziert man seinen Account nicht, werde ...

  • Tirol
  • Sabine Knienieder
Anzeige

„Cuda Village“: Alpbach stand wieder ganz im Zeichen der Cyber-Sicherheit

Das wunderschöne Alpbach verwandelte sich zum bereits 15. Mal in einen Cyber-Sicherheits-Hotspot. Das "Cuda Village" des führenden IT Sicherheitsanbieters Barracuda Networks lockte 350 Kunden und Partner aus ganz Europa. Im Mittelpunkt der Keynotes stand die Präsentation der "Barracuda CloudGen Firewall Version 8“, die von Vice President Klaus Gheri präsentiert wurde. „Wir sind damit sehr gut für die Zukunft gerüstet. Entwickelt wurde die Lösung zum größten Teil in Wien und Innsbruck,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Markus Bauer
1 3

Interview mit Cyber-Experte und Buchautor Cem Karakaya
Das sind die Gefahren im Internet

Die Internetkriminalität ist auch 2018 in Österreich gestiegen. Wie gefährlich ist die Digitalisierung? WIEN. Cyberkriminalist und Buchautor Cem Karakaya über die größten Gefahren im Netz, die Leichtsinnigkeit der User und darüber, wie man Hackern das Leben schwer machen kann. Was sind denn die größten Gefahren im Internet? CEM KARAKAYA: Die größte Gefahr sitzt nur 50 Zentimeter vom Bildschirm entfernt. Der Computer rechnet mit allem, aber nicht mit seinem Benutzer. Wie kann ich mich...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
LRin Zoller-Frischauf betonte insbesondere die Notwendigkeit von Vorbereitungsmaßnahmen gegenüber möglichen Cyber-Angriffen und die damit verbundene Bewusstseinsbildung in der Bevölkerung.
2

Tagungsprogramm der IKT vorgestellt

Für den Oktober ist die IKT (Information, Kommunikation, Technologie)-Sicherheitskonferenz geplant. Wirtschafts- und Digitalisierungslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf präsentierte gemeinsam mit Herbert Bauer, Militärkommandant von Tirol und Manfred Schleinzer vom Abwehramt des BMLV vorab das Tagungsprogramm. TIROL. Für die IKT ist ein volles Programm geplant. So geht es besonders darum, das Bewusstsein über den Schutz vor Cyber-Kriminalität bei Unternehmerinnen, Unternehmern und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Das Projekt TITANIUM will der Cyberkriminalität den Kampf ansagen.

Neue Bekämpfungsstrategie gegen Cyberkriminalität

TIROL. Cyberkriminalität nimmer immer weiter zu. Ein Konsortium aus fünfzehn Mitgliedern aus sieben Ländern hat kürzlich ein europäisches Forschungsprojekt zum Thema Cybersicherheit gestartet, die Innsbrucker Informatik ist dabei beteiligt. Die darin entwickelten Lösungen sollen Kriminelle daran hindern, die Blockchain-Technologie für unlautere Zwecke einzusetzen, gleichzeitig aber auch den Datenschutz der rechtmäßigen Nutzerinnen und Nutzer sicherstellen. Die Blockchain-Technologie ermöglicht,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
1 3

"Augen und Ohren auf" 2. Juni 2016 Kranebitterhof/Innsbruck

Einladung zum Peacekeeper-Treffen am 2. Juni 2016 Ort: Kranebitterhof Innsbruck Eintreffen ab 18.30 Uhr, Beginn um 19.00 Uhr. Referent: Roland Schweighofer, Landespolizeidirektion für Tirol Assistenzbereich PRÄVENTION Thema: "Augen und Ohren auf" Sicherheit in den eigenen 4 Wänden Ist die beste Vorsorge gegen die verschiedenen Formen der Internet- und Trickbetrügereien wie: Telefonanrufe, Haustürgeschäfte,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Gerhard F. Dujmovits "Soldiers of Peace" - "Verein Österreichischer Friedenssoldaten"
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.