einkaufen

Beiträge zum Thema einkaufen

Der Kauf von Geschenken in der Region ist ratsam.

Weihnachtsgeschenke
Lokale Händler eher zu Umtausch bereit

Auf die Feiertage folgt die Zeit des Umtauschs. Ein Recht darauf gibt es allerdings nicht. Das Spielzeug wurde doppelt geschenkt, die Ärmel des Pullovers sind zu kurz – fast jeder hat einmal ein Geschenk bekommen, das er umtauschen möchte. Traditionell werden gleich nach Weihnachten die Geschäfte gestürmt. Das ist zurzeit der Pandemie alles andere als ratsam, und oft ist der Weg ins Geschäft ohnehin umsonst. Für viele ist es selbstverständlich, dass sie ungeliebte Geschenke einfach umtauschen...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Shoppen ohne Ende: 6.000 verschiedene Artikel führt "Action" in Mühldorf.

Einkaufen
Ab jetzt gibt's Action im Mühldorfer Einkaufszentrum

Seine insgesamt 56. Filiale eröffnet der Discounter "Action" am 13. Feber im Einkaufszentrum Mühldorf in Feldbach. Rund 6.000 Artikel zu niedrigen Preisen befinden sich im Sortiment auf 800 Quadratmetern. Das Angebot reicht von Haushalts- und Multime­diaprodukten über Dekoration, Spielzeug und Textilien bis hin zu Heimwerken, Sport, Garten und Outdoor sowie Körperpflege. Lediglich Lebensmittel werden nicht verkauft. Die Eröffnung der Filiale des Non-Food-Discounters in Feldbach schafft rund 20...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Feldbach ist die größte Einkaufsstadt der Region. Vor allem die Modestraße lädt zum Bummeln ein.
2

Sattes Nächtigungsplus für Feldbach

Immer mehr Gäste strömen nach Feldbach. Die Nächtigungen steigen schier unaufhörlich – jedes Jahr um zehn Prozent. In der fünftgrößten Stadt der Steiermark tut sich am Tourismussektor laufend was. Zurzeit sind die digitalen 8-Städte-Gutscheine in aller Munde. Sie gibt's jetzt in der Print-at-home-Variante oder aus dem Gutscheinautomaten im Foyer des Tourismusbüros rund um die Uhr (siehe Seiten 12/13). Einlösen lassen sich die Gutscheine in bis zu 110 Unternehmen allein in der Gemeinde Feldbach....

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Ob ein schnelles Eis zwischendurch oder ein feines Mittagessen – die längste Modestraße hat auch kulinarisch viel zu bieten.

Göttlich speisen in der längsten Modestraße

In der längsten Modestraße im Südosten Österreichs lässt es sich auf nahezu 7.000 Quadratmetern nicht nur vortrefflich shoppen, sondern zwischendurch auch exzellent speisen, ein Eis essen oder auf einen Kaffee gehen. Cafés und Gastronomie laden zum entspannten Genuss zwischendurch. Die Gastwirte und Kaffeehäuser der Modestraße machen das Einkaufen zum Gesamterlebnis. Gut frühstücken, fein zu Mittag essen, ein kleiner Snack zwischendurch oder ein schneller Espresso – jedem Bedürfnis seine...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Roman Schmidt
Markus Kopcsandi

Die Gewohnheit ist beim Klimawandel kein guter Berater

Es ist so eine Sache mit dem Klimawandel. Vielleicht ist es eine Fehleinschätzung meinerseits, aber mir scheint, dass das Thema kaum jemanden so wirklich juckt. Das Vulkanland und drei südoststeirische Gemeinden begegnen der Thematik in Form von Klimawandel-Symposien. Man ist davon überzeugt, dass man das Klima mit kleinräumigen Lösungen beeinflussen kann. Daran glaube auch ich. Mit Lösungen kann man schon im eigenen Haushalt beginnen. Das Plastiksackerl verschwindet in meinen vier Wänden...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Die bestbesuchte Einkaufsstraße ist die "Modestraße" entlang der Ungarstraße und der Bürgergasse.

Ortsreportage: Viel Verkehr auf der Modestraße

Die Stadtgemeinde bekommt den Verkehr und den Branchenmix geregelt. Feldbach putzt sich mehr und mehr als die Einkaufsstadt des Südostens heraus. Das Leerstandsmanagement greift, die Stadt brüstet sich mit einer hohen Vermittlungsquote. In der Innenstadt soll im nächsten Jahr die sogenannte "Modestraße" attraktiver gestaltet werden. Aktuell reihen sich in der "Modestraße", das sind die Bürgergasse und Ungarstraße, 30 Modeläden aneinander. 19 davon sind Textilgeschäfte. "Der Mix ist...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
In der Ringstraße soll der autofreie Campus für alle Feldbacher Pflichtschulen mit Ausnahme der Volksschule Gossendorf entstehen.

Ortsreportage: Ganz Feldbach ist gebildet

Feldbach positioniert sich als Bildungsstadt und baut bis 2021 den Schulcampus. Ein hehres Ziel von Feldbach ist die Etablierung als Bildungsstadt. In Sachen Schulcampus – in der Ringstraße sollen alle Pflichtschulen genügend Raum für die "Schule der Zukunft" finden – liegt man zeitlich im Plan. Dank des vorliegenden Raumprogramms ist der Architektenwettbewerb ab Herbst möglich. Gebaut wird ab 2019. Trotz einstimmigen Gemeinderatsbeschlusses soll ein Gutachten die Standortfrage – Ringstraße...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Schön: Die Stadt Feldbach ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum im Raabtal, und bietet in der Stadt und in den Ortsteilen rund um die Mitte so viel mehr.
1 2

Ortsreportage: Feldbach bietet Rundumpaket

Die fünftgrößte Stadt der Steiermark wächst zu einer "kleinen" Metropole. Die "Neue Stadt Feldbach", wie man sich stolz nennt, ist aus einer beengten Fläche von 3,7 Quadratkilometern ausgebrochen und zu einem Raum mit 67 Quadratmetern herangewachsen. Die Verschmelzung von Auersbach, Feldbach, Gniebing-Weißenbach, Gossendorf, Leitersdorf, Mühldorf und Raabau hat mit mehr als 13.000 Einwohnern die fünftgrößte Stadt der Steiermark mit neuen Qualitäten hervorgebracht. Feldbach ist Bildungsstadt,...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Legen Sie leicht Verderbliches erst am Ende des Einkaufs in den Korb.
2

Wann gehört ein Lebensmittel in den Müll?

Der Sommer setzt auch unserer Nahrung zu: Bakterien und kleinste Lebewesen können sich bei warmen Temperaturen prächtig darin vermehren. Wer sich keine Lebensmittelvergiftung einfangen will, sollte schon beim Einkauf die Augen offenhalten: Ist die Verpackung unbeschädigt? Sind Mindesthaltbarkeits- und Verbrauchsdatum noch in weiter Ferne? Leicht verderbliche Produkte wie Milch, Fisch und Fleisch sollten an heißen Tagen besonders vorsichtig behandelt werden. Besorgen Sie diese erst am Ende Ihres...

  • Marie-Thérèse Fleischer
Mit dem ethischen Einkaufsführer wird das 'faire Einkaufen' leichter gemacht.
3 5

Bewusst einkaufen

“Menschen-, Umwelt- und Tierschutz beginnen im Einkaufskorb!” Mitdenken liegt im Trend. Wer in den Supermarkt geht, achtet schon einmal mehr darauf, ob die Banane "bio" oder der Kaffee "fair" als gekennzeichnet ist. Aber nicht nur bei Lebensmittel kann man auf eine nachhaltige und faire Herstellung achten - auch bei Pflegeprodukten oder Möbel ist das mittlweile möglich. Tierleidfreie Herstellung von Produkten wird für viele Menschen immer wichtiger bei ihrem regelmäßigen Einkauf. Wo es früher...

  • Steiermark
  • Kerstin Wutti
1

Beste Supermarkt-Weine unter 10 €

BUCH-TIPP: Weinkaufen im Supermarkt 2017 Wein kaufen im Supermarkt ist in! Und ein günstiger Wein muss nicht der schlechtere sein, wie Weinexperte Alexander Jakabb und sein Team nach verdeckten Verkostungen fest gestellt hat. Die Ergebnisse sind im handlichen Pocket-Guide in der 10. Auflage erschienen, zu haben um 9,99 €. Über 500 Weine, alle unter 10 €, sind bewertet, dazu gibt es Speiseempfehlungen. Im Buch sind zudem Winzerporträts und viel Wein-Wissen. Pichler Verlag, 324 Seiten, 9,99 €...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
127

Shoppen bis in den frühen Abend

Beim Gnaser Erlebnisabend hatten die Geschäfte bis 21 Uhr geöffnet. Der Marktplatz in Gnas verwandelte sich beim Erlebnisabend in einen einzigen großen Jahrmarkt. An den Ständen entlang der Hauptstraße boten die Gastronomiebetriebe und Selbstvermarkter feinste kulinarische Köstlichkeiten und gepflegte Getränke an. Die Geschäfte am Hauptplatz hatten bis 21.00 Uhr geöffnet. Die Gäste nutzten dieses Angebot, um zu goustieren und natürlich auch zu kaufen. "Mit dieser Langen Einkaufsnacht wollen wir...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Herwig Brucker
Konzept für die Innenstadt: Eine belebte Ungarstraße und Bürgergasse wünschen sich der Bürgermeister und der Tourismuschef.

Feldbach: Lokale stehen nicht lange leer

Feldbacher Einkaufsstraße wird attraktiv gestaltet. Ein Konzept ist in Ausarbeitung. Dass in der Ungarstraße und Bürgergasse Lokale auf einmal leer stehen, beunruhigt Bürgermeister Josef Ober und Wirtschaftsbund- und Tourismuschef Christian Ortauf nicht großartig. Ingrid Herbst von der Wirtschaftsservicestelle erfasst gerade alle Unternehmer in einer Betriebsdatenbank. Auf die Erkenntnisse soll ein Stadtkonzept aufgesetzt werden. Zurzeit stehen der Friseursalon Kaiser, das Wettcafé Admiral und...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
1 91

Lange Nacht des Einkaufs in Feldbach

Urlaubsfeeling und Shopping war bei der Langen Nacht des Einkaufs Programm. Bei der 13. Langen Nacht des Einkaufes in Feldbach kamen bei den rund 25.000 Besuchern Urlaubsgefühle auf. Schwungvolle Livemusik mit karibischen Klängen, fruchtige Eissorten und erfrischende Cocktails verwandelten die Innenstadt in eine mediterrane Shoppingmeile. Bei sommerlichen Temperaturen hieß es, die Schnäppchen von 85 Geschäften zu erkunden. Erstmals hatten auch Filialen im Eiunkaufszentrum Mühldorf ihre Pforten...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Veronika Teubl-Lafer

Klimafreundlicher Einkauf und nachhaltiger Konsum

Brokkoli aus Ecuador, Biodiesel aus Südamerika und Haifischfilets mit Bauernhofgarantie … diese und ähnliche Punkte sind Thema beim Vortrag „Klimafreundlicher Einkauf und nachhaltiger Konsum“. Organisiert wird dieser vom Klimabündnis Steiermark im Rahmen der Klima- und Energiemodellregion „Netzwerk GmbH“. Im Rahmen der Veranstaltung werden globale Zusammenhänge dargestellt und Tricks der Lebensmittelindustrie aufgedeckt. Lösungsansätze werden diskutiert. Wann? Donnerstag, 06. November 2014,...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Maria Eder
Redaktionsleiter Heimo Potzinger

Die Abfertigung an der Kassa

Ein Einkaufsmuffel bin ich nicht. Ich lebe in einem Einpersonenhaushalt und empfinde die Rallye durch die Gänge als willkommene Abwechslung. Ich bin gerne unter Menschen und genieße jedes gewechselte Wort – für einen Journalisten eine Bedingung für die Ausübung seines Berufes. Vielleicht halten Sie mich für schizophren, wenn ich entgegen meiner grundsätzlichen Vorliebe fürs Shoppen meine Aversion für die Zeit an der Kassa verrate. Berufsrisiko! Ein Bezahlen, ohne davor vier Fragen beantwortet...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Heimo Potzinger
Natascha Königshofer (5.v.l.) wird das Limbacher Lebensmittelgeschäft führen.

In Limbach kann man bald wieder einkaufen

Nach fünf Jahren Pause eröffnet ein Nahversorger-Geschäft Der Aufruf des Verschönerungsvereins Limbach im Bezirksblatt vom 26. März hat Erfolg gehabt. Für den Ort, der fünf Jahre lang ohne Einkaufsmöglichkeit war, hat sich eine Interessentin gefunden, die ein Lebensmittelgeschäft betreiben will. Ein halbes Dutzend Bewerber haben sich nach Erscheinen des Bezirksblatt-Artikels bei Vereins-Obmann Klaus Weber gemeldet. Letztlich entschieden hat sich der Verein für Natascha Königshofer, die mit...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Angelika Dax  stellt Geschenkpakete mit Waren aus aller Welt zusammen.
2

Einkaufen mit gutem Gewissen

Jennersdorfer Weltladen setzt auf Fairtrade-Produkte aus aller Welt Fairer Handel hat sich zu einem der wirkungsvollsten Instrumente entwickelt, wenn es um Armutsbekämpfung in Entwicklungsländern geht. Denn die Händler und Importeure von fair erzeugten und fair gehandelten Produkten bekennen sich zu anständigen Löhnen für die Kleinbauern, die diese Produkte erzeugen. In Österreich sind in den letzten Jahren viele Weltläden entstanden, die sich auf fair gehandelte Waren aus Afrika, Asien oder...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Im Rahmen der Gutscheinaktion gab es auch ein Gewinnspiel. Gemeindekassier Toni Koller gratulierte den Gewinnern.	 Foto: KK

Ein Einkaufsgutschein wurde zur Erfolgsstory

Der vom Wirtschaftsbund und ÖVP ins Leben gerufene Tieschener Einkaufsgutschein im Wert von zehn Euro ist in der Marktgemeinde heiß begehrt. Die Initiatoren Eduard Pachler und Franz Treichler verweisen darauf, dass in beinahe 80 Betrieben der Marktgemeinde Tieschen dieser Gutschein eingelöst werden kann. Die Raiffeisenbank Tieschen und der ÖVP Wirtschaftsbund unterstützen diesen Gutschein finanziell. Dadurch konnte der Kaufkraftabfluss massiv gestoppt werden, die Wertschöpfung bleibt in der...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Walter Schmidbauer
Die Geschäftsinhaber im Kurkaufzentrum Bad Gleichenberg ziehen
gemeinsam an einem Strang.
Fotos:  WOCHE
13

BAD GLEICHENBERG: Das Zentrum bat zum Tanze

Die Sommeraktionen im „KurKaufZentrum“ gehen mit Mode am längsten Laufsteg ins große Finale. Mit unserem umfangreichen Angebot und einem guten Branchenmix sind wir ein Einkaufszentrum mitten in einem attraktiven Ortskern. Mit Veranstaltungen wollen wir diesen Ortskern von Bad Gleichenberg weiter beleben“, erklärt Isabel Tropper-Hölzl, die zur Gruppe der Geschäftsleute im „KurKaufZentrum“ gehört. So gingen die Veranstaltungen mit Abendeinkauf nach „Kunst im Schaufenster“ und „Bodypainting“ nun...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Walter Schmidbauer
118

Gnaser Erlebnisabend

Unter dem Motto "kaufen, genießen und unterhalten" wurde das Zentrum von Gnas wieder zu einer Erlebnismeile. Unternehmer, Gastronomie und Selbstvermarkter sorgten mit zahlreichen attraktiven Angeboten, dass an diesem lauen Sommerabend keine Langeweile aufkommen konnte. Die Geschäfte öffneten bis 21 Uhr, die Wirte servierten unter freiem Himmel, Live-Musik, Karussel und Hupfburg verwandelten das Ortszentrum zum Festplatz. Besondere Programmpunkte hatten Radsport Scheicher, das Modehaus Roth und...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Walter Schmidbauer
An Stelle des Tanzcafés Holiday ist ein neues Fachmarktzentrum angedacht. Foto: WOCHE

Konflikt um neuen Fachmarkt

Aufregung um geplanten Fachmarkt gibt es in Bad Radkersburg nach einer Zukunftswerkstatt. "Einkaufen in der Region“ war das Thema der 5. Zukunftwerkstatt der Stadtgemeinde Bad Radkersburg und der Umgebungsgemeinde im Zehnerhaus. Thema gut gewählt könnte man den Veranstaltern angesichts der Besucherzahl von mehr als 200 zugestehen. Das starke Interesse hatte aber einen weiteren Grund. Zwei Interessensgruppen gelang es, stark zu mobilisieren. Zum Hauptthema wurde nämlich das geplante...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Walter Schmidbauer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.