Ortsreportage: Viel Verkehr auf der Modestraße

Die bestbesuchte Einkaufsstraße ist die "Modestraße" entlang der Ungarstraße und der Bürgergasse.
  • Die bestbesuchte Einkaufsstraße ist die "Modestraße" entlang der Ungarstraße und der Bürgergasse.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Heimo Potzinger

Feldbach putzt sich mehr und mehr als die Einkaufsstadt des Südostens heraus. Das Leerstandsmanagement greift, die Stadt brüstet sich mit einer hohen Vermittlungsquote. In der Innenstadt soll im nächsten Jahr die sogenannte "Modestraße" attraktiver gestaltet werden.
Aktuell reihen sich in der "Modestraße", das sind die Bürgergasse und Ungarstraße, 30 Modeläden aneinander. 19 davon sind Textilgeschäfte. "Der Mix ist interessant", schwärmt Josef Ober davon, dass die Anstrengungen zur Innenstadtbelebung fruchten. Gemeinsam mit der Wirtschaft wolle man die "Modestraße" 2018 neu gestalten. Übers Leerstandsmanagement würden Unternehmer und Hausbesitzer zusammengeführt. "Die Nachfrage ist hoch", so Ober. Im Zentrum gebe es mittlerweile zu wenige Flächen. Einziger Wermutstropfen: Manche Hausbesitzer vermieten nicht.

Initiativen für Unternehmer

Auch in der Peripherie tut sich viel. Die Erweiterung im Einkaufszentrum im Mühldorfer Gewerbepark ist abgeschlossen. Dieser Tage haben die Müller-Filiale (Seite 27) und das Modegeschäft "Colloseum" eröffnet.
Im Herbst startet eine Initiative für den Ausbau von Gewerbeflächen für produzierende Betriebe. Die Standorte sollen so aufbereitet werden, dass sie für Kunden schnell verfügbar sind. Auch ein Start-up-Center für Gründer sei geplant, die Standortfrage werde gerade geklärt.
Freilich verliert man die eigenen Stärken in der Kulinarik nicht aus den Augen. In nächster Zeit liegt der Fokus auf der Lebensmittelveredelung. Experten sollen den Prozess begleiten. Bürgermeister Josef Ober kündigt ein Programm mit Symposien, Vorträgen und Seminaren an.

Neue Parkplätze ab Oktober

Bedingung für die Etablierung als Einkaufsstadt ist eine gute Verkehrsinfrastruktur. Mitte November soll der Knoten Ost fertig sein. Die ursprünglich geplante Sperre stadteinwärts ist nicht notwendig. Die neuen Parkplätze in der Bürgergasse und beim Marburger Weg stehen ab Oktober zur Verfügung. Apropos Verkehr: In Leitersdorf kann der Bau eines Kreisverkehres zur Entschärfung des Unfallhäufungspunktes beim Gasthaus Papst beginnen, sobald eine Einigung mit den Grundstückseigentümern erzielt ist


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen