Josef Ober

Beiträge zum Thema Josef Ober

In der Stadtgemeinde Feldbach gibt es rund 300 Gemeindewohnungen.
2

Feldbach
SPÖ kritisiert Qualität von Feldbachs Gemeindewohnungen

SPÖ Feldbach bekrittelt Mängel in Gemeindewohnungen. Bürgermeister Josef Ober (ÖVP) kontert, dass man laufend Wohnungen saniere.  FELDBACH. Rund 300 Gemeindewohnungen in 34 Objekten gibt es laut Bürgermeister Josef Ober in der Stadtgemeinde Feldbach. Die Qualität jener zweifelt die SPÖ Feldbach rund um Vizebürgermeister Robert Trummer an. In einer Aussendung merkt Trummer einen teils starken Renovierungsbedarf an. So ist von Rissen in Wänden, abgenutzten und teils feuchten Stiegenhäusern und...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Krippenbauer Josef Ober mit Silke Autengruber-Tod (2 v.r.), ihrer Schwester und den beiden Kindern und Wirtin Bettina Kapeller (rechts).
5

Guter Zweck
Spenden und ein selbstgemachtes Kripperl für Julbacher Familie

Den Erlös einer Spendenbox und ein selbstgemachtes Kripperl von Josef Ober bekam Familie Autengruber-Tod aus Julbach kurz vor Weihnachten. JULBACH, ARNREIT. Die vergangenen Wochen waren für Silke Autengruber-Tod und ihre Töchter nicht einfach. Ehemann und Papa Reinhard erlitt vergangenen November während einer Besprechung in der Arbeit einen Herzinfarkt und brach plötzlich zusammen. Kollegen versuchten, den Julbacher wiederzubeleben. Auch das Rettungsteam war rasch vor Ort. Doch für den...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Feldbachs Bürgermeister Josef Ober gratulierte Anna Zehenthofer zur Eröffnung ihres Geschäfts.

Feldbach
In Feldbach glänzen "Steinzeit"-Juwelen

"Steinzeit – feine Juwelen" hat in der Bürgergasse 1 in Feldbach eröffnet.  FELDBACH. Noch mehr Einkaufsangebot bietet nun die Stadtgemeinde Feldbach. Anna Zehenthofer hat ihren Juwelier- und Goldschmiede-Meisterbetrieb „Steinzeit – feine Juwelen“ im neu umgebauten Haus Bürgergasse 1 eröffnet. Nach jahrelanger Erfahrung in der Juwelierbranche hat sie zusätzlich die Ausbildung zur Europäischen Gemmologin mit Auszeichnung absolviert. Kompetenz ist der Grundstein „Wer Edelsteine und Diamanten...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Johanna Höller, Leitung der Intensivstation, Krippenbauer Josef Ober, Primar Kostja Steiner und Wirtin Bettina Kapeller.
2

Klinikum Rohrbach
Krankenhauspersonal erhielt Essensgutscheine als Dankeschön

Um dem Krankenhauspersonal, das seit Monaten unermüdlich im Einsatz ist, zu danken, haben sich Krippenbauer Josef Ober und Wirtin Bettina Kapeller etwas einfallen lassen. ROHRBACH-BERG. Insgesamt 40 Essensgutscheine übergaben Krippenbauer Josef Ober und Wirtin Bettina Kapeller kürzlich an Primar Kostja Steiner und Johanna Höller, Leitung der Intensivstation. "Ich selbst musste schon drei mal auf der Intensivstation betreut werden. Daher kenne ich die Situation, wenn man die Augen aufmacht und...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Hans Mucha nahm anlässlich seines 75. Geburtstag im Kreise seiner Familie die höchste Auszeichnung des Steirischen Vulkanlandes entgegen.
1 2

Feldbach
Hans Mucha erhielt die höchste Auszeichnung des Vulkanlandes

„Mit Weitblick, Mut und seinem Gespür für Potenziale hat Hans Mucha mit der von ihm 1975 gegründeten Bildpost die Region wesentlich geprägt. Er sprach Unbequemes an und engagierte sich für Entwicklungen, die er als für die Region wertvoll erachtete. Als die Vulkanland-Entwicklung noch von vielen belächelt wurde, war er bereits ein wertschätzender Befürworter und Mitgestalter.“ Mit diesen Worten leitete Vulkanlandobmann Bürgermeister Josef Ober die Ehrung von Hans Mucha anlässlich seines 75....

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Roman Schmidt
Das wunderschöne Steirische Vulkanland ist weithin berühmt für seine unvergleichliche ressourcenschonende Entwicklung.
1 2

Bioökonomie und Kreislaufwirtschaft
Österreich setzt alle Hoffnung ins Vulkanland

SÜDOSTSTEIERMARK. Die Expertise des Vulkanlandes ist millionenschwer. Wer sonst? Als Modellregion übernehmen wir jetzt für ganz Österreich Verantwortung in Sachen Bioökonomie und Kreislaufwirtschaft. Was sich im ersten Moment ein wenig sperrig anhört, eröffnet der Südoststeiermark Riesenchancen. Das Steirische Vulkanland ist die erste Modellregion für Bioökonomie in Österreich. Eine Million Euro gibt's dafür aus dem Klimaschutzministerium für konkrete Maßnahmen in den nächsten drei Jahren....

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Action auf den Brettln. Der Skiklub Ratschendorf macht es möglich.
Aktion 4

Südoststeiermark
Wintersportfun mit Abstrichen

Der Bezirk Südoststeiermark bietet im Winter bei Normalbetrieb jede Menge Möglichkeiten. Auf den Eislaufspaß verzichtet man aus Sicherheitsgründen aber etwa in Bad Gleichenberg und in der Bezirkshauptstadt Feldbach. SÜDOSTSTEIERMARK. Wir alle schreien ja förmlich nach Bewegung. Auch im Lockdown möglich ist ja der Spaß auf den Brettern und Fun auf den Kufen bzw. dem Eislaufplatz. In dieser Hinsicht hat der Bezirk einiges zu bieten. Perfekt aufgestellt ist man etwa in Deutsch Goritz....

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Früher belächelt ist die Buntheit des Kirchturms heute ein Markenzeichen der Stadt. Nun bekam er einen Foto- und Verweilplatz. Die Verantwortlichen sind stolz.
2 2

Feldbach
Fotopunkt mit Botschaft vorm buntesten Kirchturm der Welt

Die Grundfläche des Podestes entspricht exakt jener des Kirchturms. Die Umsetzung der Stufen soll den Menschen als willkommener Fotopunkt dienen – direkt am „buntesten Kirchturm der Welt“, so der von der Stadt Feldbach beanspruchte Superlativ. Die Umsetzung fügt sich unaufdringlich in den neu gestalteten Taborplatz ein. Für die Inszenierung der in Beton gegossenen Stufen zeichnet der in Feldbach ansässige, international geschätzte Kreative Andreas Stern verantwortlich. Er sorgte schließlich...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Roman Schmidt
Vernissage in der Kunsthalle: Künstler Bernhard Eisendle mit Sonja Skalnik, Johann Baumgartner, Josef Ober, Michael Mehsner und Manfred Promitzer.
1 2

Stadt Feldbach
Bernhard Eisendle in der Kunsthalle Feldbach

„Imaginäre Landschaften“ ist der Titel der aktuellen Ausstellung in der Kunsthalle Feldbach. Sie zeigt Werke des in Lienz geborenen und seit 1982 in Graz lebenden Künstlers Bernhard Eisendle. Nach seinem Studium der Malerei und Bildenden Kunst an den Akademien München und Stuttgart zog es ihn nach Frankreich, Deutschland und Italien, bevor er in der Steiermark sesshaft wurde. Johann Baumgartner, Kulturreferent am Steiermarkhof, führte in die Schau ein. Sein Attest: „Besonders zeichnet Bernhard...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Roman Schmidt
Verkaufsleiter Manuel Weinrauch (4.v.l.) und sein Team mit Stadtpfarrer Friedrich Weingartmann, Vorstandsdirektor Helmut Schleich (2.v.l.), Hauseigentümerin Heike Schmidt (2.v.r.) und Bürgermeister Josef Ober (r.).
2

Feldbach
"Merkur Versicherung" feierte Büroeröffnung am neuen Standort

Das Team der "Merkur Versicherung" feierte nach dem Umzug die offizielle Eröffnung der Geschäftsstelle an der Ecke Ringstraße und Bismarckstraße. Die "Merkur Versicherung" habe lange Tradition in Feldbach, wie Vorstandsdirektor Helmut Schleich weiß. Mit der Gründung der ersten Filiale in der Bezirkshauptstadt im Jahr 1963 zähle Feldbach von österreichweit mehr als 60 zu den am längsten bestehenden Standorten. "Das Wunder Mensch fängt bei uns bei den Mitarbeitern an",  beteuert Schleich, dass...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Raphaela Fink aus dem Team des Steirischen Vulkanlands mit der Eventbroschüre.
Aktion 2

Südoststeiermark
Wissen soll südoststeirische Böden nähren

Klar-Region Mittleres Raabtal, Vulkanland und LK laden zur Eventreihe rund ums Thema Boden.  SÜDOSTSTEIERMARK. Die Themen Boden, Erosionsschutz und Humusaufbau sind in der Region Südoststeiermark schon lange bewusst auf der Arbeitsagenda der politisch Verantwortlichen – schließlich möchte man für den ohnehin schon spürbaren Klimawandel und dessen Auswirkungen gerüstet sein.  Mit der Unterzeichnung der Bodencharta im April 2013 haben sich die Gemeinden im Steirischen Vulkanland, hier kümmert...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Symbolfoto: Die Stadt Feldbach will die Dachflächen noch stärker für die Stromerzeugung genutzt wissen.
3

Feldbach
Die Dächer der Stadt stehen unter Strom

Unter dem Motto "Vorrang für Dach-, Wand- und Parkplatzflächen" will Feldbach Fotovoltaik auf Freiflächen einen Riegel vorschieben. Das örtliche Entwicklungskonzept sieht Regelungen für den Bau von Anlagen vor. Die Vulkanland-Stadtgemeinde Feldbach geht ihren pionierhaften Weg in der Eigenversorgung und im Ausbau erneuerbarer Energien entschlossen weiter. Kraft des Beschlusses neuer Regelungen für den Bau von Fotovoltaik-Anlagen im Gemeinderat steuert man dem Ziel maximaler nachhaltiger...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Christian Krotschek, Josef Ober, Franz Fartek und Michael Fend (v.l.) freuen sich auf zahlreiche Einreichungen für den Innovationspreis des Steirischen Vulkanlandes.

Jetzt einreichen!
Innovationspreis des Steirischen Vulkanlandes

Der Innovationspreis des Steirischen Vulkanlandes geht in die 18. Runde. Die Einrichfrist endet am 13. Oktober 2021. Der Innovationspreis des Steirischen Vulkanlandes hat nichts von seinem Glanz verloren. Ganz im Gegenteil, so Initiator Vulkanland-Obmann Bürgermeister Josef Ober: „Die Einreicher werden immer jünger. Und besonders freut mich, dass sie zunehmend weiblich sind.“ Bis zum 13. Oktober kann in den Kategorien Handwerk, Lebenskraft und Kulinarik eingereicht werden. Das Formular ist...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Robert Grabner
Preisübergabe 2020: Erwin und Helga Winkler, Jutta Köhldorfer, Herbert Winkler, Lieselotte Lackner, Gerhard Winkler, Robert Grabner und Bürgermeister Josef Ober (v.r.).
3

WOCHE-Regionalitätspreis 2021
Aus Verantwortung für die Region

Die Steiermark – und im Besonderen das Steirische Vulkanland – ist so viel mehr als einfach „nur“ ein überaus erfolgreicher Wirtschaftsstandort. Allein in unserem Bun­desland gibt es rund 45.000 Unternehmer, die neue Ideen umsetzen, um den Menschen noch mehr Lebensqualität zu ermöglichen. Der WOCHE-Regionalitätspreis rückt bereits zum fünften Mal Unternehmen ins Rampenlicht, die das Vulkanland wirtschaftlich fruchtbar und zur lebenswerten Region machen. Regionalwirtschaft wird sichtbarIm...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Wer kommt in den Rahmen? Christian Krotscheck, Josef Ober, Franz Fartek und Michael Fend (v.l.) suchen neue Visionäre und Gewinner.
Video 2

18. Vulkanland-Innovationspreis
Bühne frei für regionale Innovationen (plus Video)

Der Vulkanland-Innovationspreis geht in die nächste Runde .  SÜDOSTSTEIERMARK. Michaela Friedl, der Verein Kirchbergvital bzw. Julia Fellner und Bettina Galler sowie Christina Friedl waren die Gewinner des Innovationspreises 2021 in den drei verschiedenen Bewertungskategorien. Nun beginnt zum 18. Mal die Suche nach den besten Ideen regionaler Visionäre. Von 21. September bis 13. Oktober kann man sein Projekt entweder postalisch beim Büro des Steirischen Vulkalands (Gniebing 148, 8330 Feldbach)...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Die Stadt Feldbach machte im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche die Vielfalt und das Angebot an Elektrofahrzeugen sichtbar.
1

Klimaschutz
Feldbach macht "e-mobil"

Schon traditionell nimmt Feldbach an der Europäischen Mobilitätswoche teil, die heuer von 16. bis 22. September stattfindet. Die Stadtgemeinde will die Bürger mitreißen, ist sie doch selbst Vorreiter und Vorbild in der Region und darüber hinaus. Was Neuzulassungen von E-Fahrzeugen betreffe, seien die Stadt Feldbach Vorbildgemeinde und die Südoststeiermark Vorzeigebezirk, weiß Mobilitätsberater Franz Liebmann. Die Steiermark selbst belegt im Bundesländervergleich Platz drei. Dass die Entwicklung...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Günter Kleinschuster, Werner Kleinschuster, Walter Kleinschuster, Feldbachs Vizebgm. Christian Ortauf, Justine Kleinschuster und Josef Ober (v.l.).
2

Autohaus Trummer
Stadt Feldbach dankt für 90 Jahre Verlässlichkeit

Feldbachs Bürgermeister ehrt Autohaus Trummer anlässlich des Firmenjubiläums.  GNIEBING. Mobilität ist das Um und Auf in unserem Alltag. Ein verlässlicher Mobilitätspartner in der Region ist das Autohaus Trummer in Gniebing – und das schon seit 90 Jahren. Den Grundstein hat im Jahr 1931 der gelernte Maschinenschlosser Franz Trummer gelegt. Er gründete gemeinsam mit Gattin Justine eine kleine Schlosserei- und Mechanikerwerkstätte. Einer der vielen Meilensteine war der erste Vertrag mit...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Bürgermeister Josef Ober, Christian Fadengruber (Styria Vitalis), Renate Wonaschütz, Barbara Hofer, Julia Edelsbrunner, Anna Ploderer und Elke Flisch (v.l.).
2

Feldbach/Aktionstage Demenz
Thema Demenz maximal präsent im öffentlichen Raum

Aktionstage Demenz finden in Feldbach heuer in veränderter Form statt.  FELDBACH. Die Demenz ist in Feldbach schon lange Thema. Die Aktionstage Demenz, die ursprünglich im Rahmen des Projekts "Miteinander leben in Vielfalt – Schwerpunkt Demenz" von Andrea Descovich und Gemeinderätin Anna Ploderer ins Leben gerufen worden sind, finden nun zum fünften Mal statt. Vormals im Veranstaltungszentrum ausgetragen, rückt das Geschehen nun rechtzeitig vor dem Weltalzheimertag am 21. September direkt in...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Die Verantwortlichen für das Projekt in der Bürgergasse 1 in Feldbach hatten zur Gleichenfeier eingeladen.
Video 4

Feldbach
Gleichenfeier in der gläsernen Manufaktur

Die Verantwortlichen für das Projekt in der Bürgergasse 1 in Feldbach hatten zur Gleichenfeier eingeladen. Der Rohbau am ehemaligen Standort der Konditorei "Einfach Fitz" ist fertig, auch die Dachgleiche wurde geschafft. Im November soll das dreigeschossige Gebäude den Nutzern und Eigentümern übergeben werden können. Mitten in Feldbach entsteht – im Erdgeschoss des neuen Gebäudes – die gläserne Manufaktur von Zuckerbäcker Dominik Fitz. Der traditionelle Gleichenspruch ist etwa vier Monate nach...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Johann Kaufmann (4.v.l.) unter anderem mit Franz Fartek (2.v.r.) und Josef Ober (2.v.l.).
2

Vulkanlandschwein
Ein Sommerfest mit viel Geschmack

Fleischhof Raabtal lud zum Vulkanlandschwein-Sommerfest nach Auersbach ein.  AUERSBACH. Mit dem Vulkanlandschwein-Sommerfest hat der der Fleischhof Raabtal rund um Geschäftsführer Johann Kaufmann nun bei Vulcano in Auersbach eine Werbekampagne gestartet, bei der das „Dry Aged Karree“ vom Steirischen Vulkanlandschwein im Mittelpunkt steht. Mit dem Vulkanlandschwein wird versucht, einen qualitativ hochwertigen Gegenpol zum ausländischen Schweinefleisch zu setzen. „Dazu ist es notwendig, dass...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Johann Schleich
Die Gabel-Azurjungfer ist in Österreich vom Aussterben bedroht, und in Riegersburg von einem Campingplatz- und Parkplatz-Projekt!
1 3 5

Artenreiches Riegersburg
SENSATIONELLE TIERFUNDE IN RIEGERSBURG!

Naturschützer Werner Preitler hat, in einem Zeitraum von ca. einem Jahr, ein ca. 340 ha großes Gebiet in Riegersburg nach Tier und Pflanzenarten durchsucht, und mit Hilfe von internationalen Experten von inaturalist.org 1001 Arten in Forschungsqualität bestimmen können! Darunter 12 EU-FFH streng geschützte Tierarten, und 5 nach der EU-Vogelschutzrichtlinie geschützte Vogelarten. Zusätzlich fand er noch 5 vom Aussterben bedrohte Tierarten, eine in der Stmk. vom Aussterben bedrohte Pflanzenart,...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • ANAG
Machen mobil: Karl Puchas, Josef Ober, Kerstin Puntigam-Konrath, Sonja Skalnik und Markus Billek (v.l.).
1 Aktion 3

Feldbach
Eine ganze Stadt in Bewegung

"1.000 Schritte, 1.000 Tritte" – unter diesem Motto macht Feldbach jetzt mobil. Egal ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad, in die Stadt kommt Bewegung. Eines liegt auf der Hand: Das Projekt steht und fällt mit der Bereitschaft und Motivation der Unternehmen und Bürger. Ein Mal mehr lautet die Parole in der Stadtgemeinde Feldbach "Bürgerbeteiligung". Im Rahmen ihrer Initiative will die Stadt der Bevölkerung und im Besonderen Unternehmen und Institutionen Impulse in Sachen nachhaltiger Mobilität,...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Freuen sich auf den neuen Taborplatz: Stadtchef Josef Ober (5.v.l.) und Pfarrer Friedrich Weingartmann (5.v.r.) u.a. mit Projektverantwortlichen.
Aktion 2

Feldbach
Taborplatz und Kirchturm werden zum Fotospot

Der Taborplatz mit dem bunten Kirchturm als Wahrzeichen von Feldbach wird barrierefrei und autofrei. Feldbach geht ins Finale einer Erneuerungswelle. Ein ganzer Stadtteil wird nach Umgestaltung des Taborplatzes auf 1.500 m2 vor der Stadtpfarrkirche und Adaptierung der Villa Hold zum Rathaus eine Aufwertung erfahren haben. Die Außenrenovierung der Kirche ist abgeschlossen. Der Taborplatz – im Ensemble zwischen Stadtpfarrkirche, Gedächtniskirche, Tabor und Kirchturm – wird jetzt neu gestaltet....

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Josef Ober, Gunter Wilfinger, Josef Unger und Josef Ganster (v.l.) verabschiedeten Helga Spellenberg in den Ruhestand.
4

Borg Feldbach
Nach 40 Jahren geht’s in den wohlverdienten Ruhestand

Lehrerin Helga Spellenberg, im Spitznamen "Spelli" gerufen, verließ nach 40 Jahren das Borg Feldbach. Helga Spellenberg war eine der ersten Lehrerinnen am Borg Feldbach gewesen und hat ab der ersten Stunde im Gründungsjahr 1980 Englisch und Sport unterrichtet. Sie war auch die langjährige "Schikurschefin" am Borg Feldbach. Nun trat sie am 1. August 65-jährig die Pension an.  Spalier für das "Borg-Urgestein"Am letzten Schultag wurde Helga Spellenberg von applaudierenden Schülern vom zweiten...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Felix Maier

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.