Eismeile

Beiträge zum Thema Eismeile

Sport
Rene Wolber schwamm eine Meile im 3,5 Grad kalten Wasser des Neufelder Sees.
2 Bilder

Schwimmen
Eine Meile durch den eisigen Neufelder See

NEUFELD. Es war ein sonniger Wintertag mit Wassertemperaturen von 3,5 Grad Celsius, an dem sich Rene Wolber anschickte, über die Eismeile im Neufelder See zu schwimmen. Die Eismeile Die Eismeile hat eine Länge von 1609 Meter und gilt nur als solche, wenn die Wassertemperatur unter 5 Grad Celsius beträgt. Für einen erfolgreichen Versuch darf die Schwimmzeit nicht mehr als 50 Minuten betragen. Nachdem Neufeld Bürgermeister Michael Lampel den Startschuss für das Unterfangen gab, startete...

  • 12.02.20
Sport
In 40 Minuten und 28 Sekunden legte Rene Wolber die Strecke unter dem Jubel der rund 200 Zuschauer zurück.
2 Bilder

Extreme Leistung
Guntramsdorfer schwimmt die Eismeile

Der Guntramsdorfer Rene Wolber hat etwas gemacht, was vor ihm nur eine Hand voll Österreicher durchstanden. Extreme Temperatur Strandbad Neufelder See am 9. Februar um 14.00 Uhr: Bürgermeister Michael Lampel gibt den Startschuss und Rene Wolber schwimmt bei der ersten Boje los. Die zweite Boje ist 400m weit entfernt und es gilt diese Strecke vier Mal zu schwimmen. Eine Eismeile ist 1,609 km lang und gilt nur dann als offiziell anerkannt, wenn die Wassertemperatur unter 5 Grad Celsius hat....

  • 11.02.20
Lokales
Drei Grad kalt war das Wasser am 21. Jänner bei einem Trainingsdurchlauf am Neufeldersee – für den 8. Februar wäre diese Wassertemperatur ideal.

1.609 Meter bei unter 5 Grad Wassertemperatur
Rene Wolber schwimmt die Eismeile am Neufelder See

NEUFELD. Der Guntramsdorfer Rene Wolber will am 8. Februar 2020 um 14 Uhr die Eismeile am Neufeldersee schwimmen – das bedeutet 1.609 Meter bei einer Wassertemperatur von unter 5 Grad Celsius. Dieses mutige Vorhaben haben bisher nur vier Männer in Österreich geschafft. Abgenommen wird die Eismeile offiziell von der IISA (International Iceswimming Association).  Rene Wolber hofft am 8. Februar auf viele Zuseher die ihn anfeuern werden, wenn er sich ins kalte Wasser wagt!

  • 29.01.20
Sport
Auch slowakische Schwimmer waren am Start
4 Bilder

Vier Grad beim Eisschwimmen in Burghausen
Claudia Müller ist Österreichs schnellste Eismeile-Schwimmerin

Die Vorkehrungen waren wirklich umfassend: Von den Teilnehmern verlangt wurden ein sportmedizinisches Gutachten, Blutdruckmessung und ein Gesundheitstest kurz vor dem Start. In der Überwachung dabei: Ärzteteam, Rettungstaucher, Rotes Kreuz. Die Schwimmer/innen bekamen Verhaltensregeln mit auf die Strecke und wurden in ihren Bewegungen strikt überwacht: Bei Auffälligkeiten gab es die gelbe (Gefahr) oder rote (Ausschluss) Karte. Ort der Herausforderung am vergangenen Sonntag war die 18.000...

  • 20.01.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.