Führerschein

Beiträge zum Thema Führerschein

Nicht nur Preise vergleichen lohnt sich beim Führerschein, auch die angebotenen Leistungen sind nicht in jeder Fahrschule gleich.

Fahrschulen-Vergleich
Mehr als 600 Euro Preisunterschied für B-Führerschein

Die Arbeiterkammer OÖ hat bei Oberösterreichs Fahrschulen die Kosten für B- und L17-Kurse erhoben. Im Landesdurchschnitt kostet der B–Führerschein 1.456 Euro und der L17-Führerschein 1.463 Euro. OÖ. Die Differenz zwischen der teuersten und der billigsten Fahrschule beträgt 661 Euro beim B-Führerschein und 541 Euro beim L17-Führerschein. Aber nicht nur der Preis, auch die Leistung muss stimmen. Erkundigen Sie sich daher bei Freunden und Familie nach guten Erfahrungen mit Fahrschulen....

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Symbolbild
2

Unterstützung für Feuerwehren
Land OÖ plant Förderung für C-Führerschein

Das Land OÖ kündigt eine Förderung bei der C-Führerschein-Ausbildung für Oberösterreichs Feuerwehren an. OÖ. Für das Lenken von größeren Einsatzfahrzeugen ist ein C-Führerschein nötig. Die Besitzer eines solchen werden aber immer weniger: „Wir beobachten hier eine rückläufige Entwicklung“, sagt Landesbranddirektor Robert Mayer. Die geplante Förderung für die Feuerwehren sei daher „äußerst wertvoll“ – auch weil die gesamte Bevölkerung in weiterer Folge davon profitiere. Details noch offen„Wer...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Fahrschulinhaber Thomas Leitner mit Fahrschülerin Franziska Baumgartner aus Haslach.
3

Betrieb wieder hochgefahren
Fahrschüler haben wieder grünes Licht

Die Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus wurden bereits gelockert. Seit Anfang Mai dürfen viele Dienstleister wieder ihrer Arbeit nachgehen. Auch die Fahrschulen des Bezirks haben den Betrieb wieder aufgenommen.  BEZIRK ROHRBACH. "Nachdem wir Mitte März erfahren haben, dass alle Fahrschulen in ganz Österreich bis auf weiteres den gesamten Betrieb einzustellen haben, mussten wir schlagartig die Termine aller Kunden absagen", erzählt Thomas Leitner, Inhaber der Fahrschule Euroline in...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Nachdem der Neufeldner aufgeflogen war, untersagte die Polizei die Weiterfahrt.

33-jähriger Neufeldner war seit Jahren ohne Führerschein unterwegs

NEUFELDEN. Ein 33-Jähriger aus Neufelden lenkte seinen Pkw gestern Mittwoch, 16. Jänner, gegen 18:30 Uhr auf der Hohen Straße Richtung Gramastetten. Im Bereich Pöstlingberg wurde der Mann einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle unterzogen. Dabei wies er sich mit einer durch falsche Angaben erschlichenen Führerscheinverlustanzeige aus. "Außerdem transportierte der 33-Jährige fünf Personen im Fahrzeug. Seine Lebensgefährtin versteckte sich unter einer Decke im Kofferraum", teilte die Polizei in einer...

  • Rohrbach
  • Sebastian Wallner
<f>Herbert Pichler und Sohn Stefan</f> haben eine Mission und wollen Senioren bei Bedarf zu mehr Fahrsicherheit verhelfen.
1 6

Ältere Menschen am Steuer
Die Fahrschulunternehmer Herbert und Stefan Pichler wollen Senioren zu mehr Sicherheit verhelfen

BEZIRK (hed). Ältere Führerscheinbesitzer fühlen sich mit zunehmendem Alter im Straßenverkehr oft unsicher. Sie können Verkehrssituationen schlechter einschätzen. Dies äußere sich nicht selten im Fahrverhalten, wissen Herbert und Stefan Pichler. Die beiden sind langjährige Fahrlehrer der gleichnamigen Fahrschule mit Sitz in Neufelden. Verschiedene Symptome „Knappes Heranfahren an Kreuzungen, Kurvenschneiden und Fahren entlang der Leitlinie trotz breiter Straße sind solche Symptome“, erklärt...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder

Führerscheinneuling fuhr 168 km/h

ROHRBACH-BERG/LEMBACH. Mit 168 km/h raste ein 17-jähriger Führerscheinneuling aus Rohrbach-Berg in Lembach über die Straßen. Polizisten hielten den jungen Autolenker an und nahmen ihm an Ort und Stelle den Führerschein ab. Der Bursch fuhr mit seinem Auto auf der Falkensteinstraße von Lembach in Richtung Altenfelden. Im Zuge der Verkehrsüberwachung wurde er mit einer Laserkontrolle mit einer Geschwindigkeit von 168km/h gemessen. Den Beamten war es dann nur auf Grund der besonderen Verkehrslage...

  • Rohrbach
  • Bezirksrundschau Rohrbach
Elf Fahrschulen bieten bei den Führerscheinkurs-Kosten eine Teilzahlung.

Bis zu 700 Euro Preisunterschied bei Kosten für B-Führerschein

Beim B-Führerschein beträgt die Differenz zwischen günstigster und teuerster Ausbildung knapp 700 Euro, ergab die jüngste Erhebung der Arbeiterkammer Oberösterreich bei 26 Fahrschulen. In den Bezirken Braunau, Ried und Wels gaben die Fahrschulen ihre Preise nicht bekannt. OÖ (smw). Bis zu 698 Euro Preisunterschied bei den Kosten des B-Führerscheins ergab eine Erhebung der Arbeiterkammer bei den oberösterreichischen Fahrschulen. Für den B-Führerschein wurde ein Mindest-Gesamtpaket erhoben. Im...

  • Braunau
  • Motor & Mobilität

Alkoholkontrollen negativ, Drogenkontrollen positiv

BEZIRK. Eine Schwerpunktaktion zu Drogen im Straßenverkehr setzte die Polizei am Osterwochenende im Bezirk. Gemeinsam mit Beamten der EG Nord stellten die Rohrbacher Polizisten bei zwei Fahrzeuglenkern eine Beeinträchtigung durch Suchtgift fest. Einen Führerschein nahmen sie ab. Bei weiteren fünf Personen wurde bei den Kontrollen Suchtmittelkonsum bzw. Suchtmittelbesitz festgestellt. Ein Autofahrer war ohne Lenkerberechtigung unterwegs. Sie wurden angezeigt. Die von der Polizei durchgeführten...

  • Rohrbach
  • Evelyn Pirklbauer

Unfalllenker besaß noch nie einen Führerschein

ALTENFELDEN. Ein 38-jähriger Arbeiter kam auf der B 127 beim Kreisverkehr in Altenfelden ins Schleudern. Er fuhr gegen ein Verkehrszeichen, schleuderte gegen die Straßenböschung und beging schließlich Fahrerflucht, da er den Unfall nicht meldete. Auf seinem Weg in Richtung Rohrbach wurde er von Polizisten angehalten und kontrolliert. Er konnte keinen Führerschein vorweisen. Es stellte sich sogar heraus, dass er noch nie einen Führerschein besessen hat. Der 38-Jährige wurde angezeigt. Bei dem...

  • Rohrbach
  • Evelyn Pirklbauer

Mopedausweis nur noch bis 1. September ohne Prüfung

Übergangsfrist endet für Führerscheininhaber ändert sich nichts Bei Autofahrerclubs und Fahrschulen kann noch bis 1. September ein Mopedausweis beantragt werden ohne Fahrausbildung und Prüfung. Wer danach weder Mopedausweis noch Führerschein besitzt, muss zurück in die Fahrschule. OÖ (cdw). Seit zwei Jahren ist das Lenken eines Mopeds, eines vierrädrigen Leichtkraftfahrzeuges (inklusive Quads bis 45 km/h) sowie eines Invalidenkraftfahrzeuges nur mehr mit Ausweis erlaubt. Wer bereits davor Moped...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich
Führerschein kostet was

Fahrschulen verschweigen Kosten für Führerschein

Arbeiterkammer nimmt Oberösterreichs Fahrschulen unter die Lupe Die Differenz zwischen der teuersten und der billigsten Fahrschule beträgt in OÖ rund 510 Euro. Einige Fahrschulen machen aus den Preisen ein Geheimnis, sagt die Arbeiterkammer. OÖ (das). Im Landesdurchschnitt kostet der B-Führerschein 1190 Euro und der L-17-Führerschein 1305 Euro. Das ergab eine Fahrschultarif-Erhebung der Arbeiterkammer OÖ. Die teuersten Bezirke beim B-Führerschein sind Gmunden, Steyr und Vöcklabruck. Beim...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.