Alles zum Thema Familienarbeit

Beiträge zum Thema Familienarbeit

Lokales
21 Bilder

Familienstreit im EO Oberwart entpuppt sich als Aktion der SOB Pinkafeld

Am 15. Mai 2018 inszenierten die Schüler der Schule für Sozialbetreuungsberufe einen lautstarken Ehekrach mitten im Einkaufszentrum Oberwart. OBERWART (kv). Zum Glück falscher Alarm - erleichtert atmen die Passanten auf, als sie merken, dass alles nur gespielt war. Doch genau solche Szenen kommen im wahren Leben nur allzuoft vor. Ehestreit, Prügelattacken auf die Ehefrau oder Kinder, Alkoholismus, Armut, ein neuer "Papa" oder eine neue "Mama" nach der Scheidung der Eltern, Mobbingattacken in...

  • 15.05.18
Lokales Bezahlte Anzeige
Die Ausbildung an der Schule für Sozialberufe in Pinkafeld, Frauenkirchen oder Güssing garantiert eine erfolgreiche berufliche Zukunft.
3 Bilder

Ausbildung mit Zukunft an der SOB Pinkafeld, Güssing und Frauenkirchen

Der Gesundheits- und Sozialbereich gewinnt in unserer Gesellschaft zunehmend an Bedeutung. Die Schule für Sozialbetreuungsberufe kann mit seinem vielseitigen und perfekt abgestimmten Angebot Rekordschülerzahlen vorweisen. Die Studierenden haben die Wahl zwischen der Vollform und die Ausbildung berufsbegleitend zu absolvieren. Variable Ausbildung Beim ganztätigen Unterricht von Montag bis Freitag wechseln sich 5-wöchige Theorieblöcke mit 5-wöchigen Praktikumsblöcken ab. Die Praktika sind in...

  • 26.03.18
Lokales
Projektleiterin Gilda Johne (migrare), die Nachbarinnen Melahat Okyar und Vera Lifa Seiverth, Stadträtin Eva Schobesberger, die Nachbarinnen Saranda Havolli und  Roya Yamin, Cornelia Broos (Volkshilfe) und Frauenbeauftragte Jutta Reisinger.

"Nachbarinnen" stärken Migrantinnen

Mithilfe von Frauen, die dieselbe Sprache sprechen, sollen Migrantinnen aus der Isolation geholt werden. Das Projekt "Nachbarinnen" von migrare, Volkshilfe und FH OÖ erhält den Frauenpreis der Stadt Linz und den "Goldenen Hexenbesen". Wie gut kennen Sie Ihre Nachbarin? Kommt diese regelmäßig vorbei und hilft Ihnen bei Fragen rund um Erziehung, Schule, Gesundheit oder Arbeit? Die Linzer "Nachbarinnen" tun das. In einem siebenmonatigen Lehrgang wurden 15 Frauen mit Migrationsbiografie zu...

  • 01.03.16
Lokales
22 Bilder

SOB Horn - "Tag der offenen Tür"

Mittels praxisnahen Beispielen wurde der Pflegeablauf an hilfsbedürftigen Menschen, beim "Tag der offenen Tür" in der Schule für Sozialbetreuungsberufe, demonstriert. Großes Interesse bei den zahlreichen Besuchern weckten die "Simulations-Babys". Das Schütteltrauma- und Schrei-Baby vermitteln, durch unterschiedlichste Programmierungsmöglichkeiten, eine realistische Lebenssituation. Einen Einblick in die Aus- und Weiterbildungsmöglichkeit durch ein Auslandspraktikum erhielten die Gäste von...

  • 27.11.15
Gesundheit
Sarah Bauer, Schulleiter Herbert Halbauer, Annika Hartberger
2 Bilder

Caritas-Schule Wiener Neustadt: Großer Anteil an Paktika

Herbert Halbauer, Leiter der Fachschule für Sozialberufe der Caritas der Erzdiözese Wien und zwei Schülerinnen im Interview. Was zeichnet Ihre Schule aus? Herbert HALBAUER: "Sozialberufe haben ganz allgemein hervorragende Zukunftsperspektiven. Wir bieten in NÖ Schulformen für Jugendliche nach der 8. Schulstufe und Berufsausbildungen für Erwachsene an. Die Caritas als Schulerhalter führt z.B. in Wiener Neustadt alle Zweige: Eine 2-jährige Schule für Sozialdienste, eine 3-jährige Fachschule für...

  • 11.11.15
Wirtschaft

Infoabend zu Ausbildungen in den Sozialbetreuungsberufen

Am 17. März veranstaltet die Caritas einen Informationsabend zu Ausbildungen in den Sozialbetreuungsberufen. Ab 17 Uhr erhalten Interessierte im Ausbildungszentrum am Schiefersederweg 53 in Linz-Urfahr Infos rund um die Ausbildungen zum/zur Fachsozialbetreuer/in Altenarbeit, Diplomsozialbetreuer/in Altenarbeit sowie Diplomsozialbetreuer/in Familienarbeit. Keine Anmeldung erforderlich. Infos: www.fachschule-sozialberufe.at

  • 09.03.15
Lokales
stehend v.l.: Landesleitung der Landjugend Harald Hochedlinger und Verena Hainzl, Vizepräsident Otto Auer, Geschäftsführer Johannes Schwarz, Direktoren Fuger und Betz, Landeskammerrat Laier mit den Landessiegern Johannes Pieber und Andreas Punz.
2 Bilder

Oberndorfer siegten bei Agrar-Olympiade

OBERNDORF/LANGENLOIS. Johannes Pieber und Andreas Punz von der Landjugend Oberndorf holten sich den Landessieg bei der Agrar-Olympiade in der Gartenbauschule Langenlois stattgefunden hat. Erstmalig wurde auch der neue niederösterreichische Landjugendwettbewerb "go4it" auf Landesebene umgesetzt. Ein Team aus Scheibbs holte sich den vierten Platz.

  • 21.07.14