Alles zum Thema Ferdinand Götz

Beiträge zum Thema Ferdinand Götz

Leute
Schöner Kitsch: Katharina Meduza Schmiedleitner.
33 Bilder

Kunstausstellung
"Einfach schön heut`" in der Strobler Deutschvilla

In der Deutschvilla Strobl fand kürzlich der Saisonauftakt mit 13 verschiedenen Themen statt. STROBL (schw). Unter dem Titel „Einfach schön heut`“ wurde in der Deutschvilla unter Kurator Ferdinand Götz der Schönheit Raum verliehen. „Ist Nacktheit schön“, so der Titel der Fotografien von Gerhard Brandl und Renate Billensteiner, die sich im Adamskostüm präsentierten. Was schön am Kitsch ist, zeigte Katharina Meduza Schmiedleitner und für den sozialen Zusammenhalt setzten sich Johann Herrlich...

  • 12.05.19
Leute

Kommentar
Schönheit zog Betrachter in Bann

Die Ausstellung zur Saisoneröffnung in der Deutschvilla widmete Kurator Ferdinand Götz spontan seiner kürzlich verstorbenen Mutter Rosa. Einmal mehr konnte der Strobler eine Ausstellung zusammenstellen, die großes Echo hervorrief und ihren besonderen Reiz in der Vielfalt der Schönheit darstellte. Egal, ob in der Fotografie, der Malerei, in der Beauty-Branche oder auch im Kitsch – die zeitlose Schau zog die Betrachter in ihren Bann und veranlasste dazu, genauer hinzusehen und sich damit näher...

  • 12.05.19
Lokales
Ausstellungseröffnung im Bad Ischler Gemeindeamt: Hannes Heide mit Maria Klackl und Ferdinand Götz.

Ischler Gemeindeamt
Ausstellung Maria Klackl und Ferdinand Götz

BAD ISCHL. Das Stadtgemeindeamt ist ein Ort, an dem die Geschicke der Gemeinde gelenkt werden, an dem die Bürger in sozialen Fragen Unterstützung erfahren, eine Vielfalt von Aufgaben vom Bürgerservice erfüllt werden. Deshalb entstand die Idee, die Räume der Stadtgemeinde als Galerie zu nützen und damit heimischen Künstlern eine Gelegenheit zu geben, ihre Arbeiten zu zeigen. Bis 29. März stellen Maria Klackl und Ferdinand Götz in den Räumlichkeiten des Stadtamtes aus und laden zur...

  • 14.01.19
Leute
25 Bilder

Bloody Mary Show in der Deutschvilla

STROBL (schw). Im Vorjahr wurde anlässlich des 300. Geburtstags von Kaiserin Maria Theresia (1717 bis 1780) in Triest eine Ausstellung gezeigt, in der Künstler mit ihren Arbeiten einen Blick auf das Leben der Regentin und seine Auswirkungen warfen. "Sie führte ein strenges Regiment über ihrer Familie, ihren Hof und ihre Länder. Gottesfurcht, Arbeit und konsequente körperliche und geistige Disziplin waren ihre Maximen, deren strikte Einhaltung sie sich selber, aber auch ihren Untertanen...

  • 13.08.18
Leute
Helmut Zobl im Gespräch mit Papier-Experte Wolfgang Stadler.
11 Bilder

Kunstwerke auf „geduldigem Papier“ in der Deutschvilla präsentiert

STROBL (schw). „Geduldig, reißfest, haltbar und gut zu transportieren soll das Papier sein“, so Fotograf Wolfgang Stadler, der seit 25 Jahren handgeschöpftes Lokta- und Baumwollpapier aus Nepal und Indien bezieht, auf dem viele Werke der erfolgreichsten österreichischen Künstler entstanden, darunter von Günter Brus, Gunter Damisch, Alfred Hrdlicka, Martha Jungwirth, Tone Fink und Sigrid Hutter. Bei der Vernissage „Art on Paper“ wurden in Kooperation mit dem Kunsthaus Weiz die Werke von 17...

  • 11.09.17