Filmtage

Beiträge zum Thema Filmtage

1

Neunkirchen
Große Anerkennung für Filmemacher Peter Glatzl

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Gold für Neunkirchner Filmer bei den Walser Filmtagen. Der Neunkirchner Filmemacher Peter Glatzl hat sich mit seinen Werken international einen Namen gemacht. "Mit meinem Film 'Neunkirchen - 1. Weltkrieg und danach' war ich auch bei den Internationalen Walser Filmtagen vertreten", erzählt Glatzl. Und siehe da: aus 61 Filmen wurden von einer Vorjury sein Film für den Bewerb ausgewählt. Und das aus gutem Grund. Denn für Glatzls Beitrag gab es eine Goldmedaille und den...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
"Mr. Trailer" Frank Hoffmann, Vizebgm. Hermann Großschedl.

Erfolgreiche Fürstenfelder Filmtage
Große Frauen beeindrucken Kinofans

FÜRSTENFELD. Sehr erfolgreich verlief das erste Wochenende der Fürstenfelder Filmtage. Der erste Abend unter dem Motto "Große Frauen des Kinos" fiel passenderweise auf den Internationalen Frauentag, dennoch konnte Kulturreferent Vizebürgermeister Hermann Großschedl gemeinsam mit Filmexperten Frank Hoffmann eine Vielzahl an Herren unter den Kinofans begrüßen. Preisgekrönte Filmwerke werden noch an drei Abenden im Grabher-Haus gezeigt: Fr., 15. u. Sa., 16. 3. - 19.30 Uhr;  So 17. 3.,18 Uhr....

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Waltraud Wachmann

Filmtage zum Recht auf Nahrung
Hunger.Macht.Profite.9

Von 21. bis 29. November 2018 zeigen die österreichweiten Filmtage zum Recht auf Nahrung - Hunger.Macht.Profite.9 - kritische Dokumentarfilme über unser Agrar- und Lebensmittelsystem.  Zum neunten Mal zeigen FIAN Österreich, normale.at, ÖBV-Via Campesina Austria und AgrarAttac mit Hilfe kritischer Dokumentarfilme globale Zusammenhänge der Agrar- und Lebensmittelproduktion auf: Was hat Ketchup mit Arbeitsrechten zu tun? Warum wird Palmöl zu Treibstoff? Und wie sieht die kleinbäuerliche...

  • Niederösterreich
  • Dagmar Helm

Borderline 2018 - Burgenländische Filmtage

Die burgenländischen Filmtage locken mit DEM Thema unserer Zeit: Fake News. Wann: 18.04.2018 ganztags Wo: OHO, Lisztgasse 12, 7400 Oberwart auf Karte anzeigen

  • Bgld
  • Oberwart
  • Bezirksblätter Oberwart
Kulturexperte Frank Hoffmann mit Kulturreferent Hermann Großschedl im Grabher-Haus.

Große Filme im Zeichen des Gedenkjahres 2018

Auch die dritte Auflage der Fürstenfelder Fimtage im Grabher-Haus, für die Kulturreferent Hermann Großschedl erneut den Kulturexperten Frank Hoffmann gewinnen konnte, wecken großes Interesse bei Fans der laufenden Bilder. In Kinoatmosphäre auf Sofas erleben die Besucher sieben Filmklassiker aus unterschiedlichen Filmepochen, die sich aus verschiedenen Perspektiven mit der Zeit vor, während und nach dem Zweiten Weltkrieg befassen. Am ersten Wochenende standen bereits drei cineastische...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Waltraud Wachmann

Hunderteinjähriger bei Filmtagen Frankenmarkt

FRANKENMARKT. Bei den Frankenmarkter Filmtagen, veranstaltet vom Kulturausschuss der Gemeinde, stehen im Jänner drei Komödien und ein Drama am Programm. Die Filme werden im Alten-und Pflegeheim Frankenmarkt gezeigt, Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Den Beginn macht "Der Hunderteinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand" am Donnerstag, 9. Jänner. Am Dienstag, 16. Jänner, steht "We want Sex" am Programm, in der britische Näherinnen für Gleichberechtigung auf die Barrikaden gehen....

  • Vöcklabruck
  • Christine Steiner-Watzinger
2

2. Salzburger Kinderrechte Filmtage

SALZBURG. Kinder sollen in einer Familie, umgeben von Glück, Liebe und Verständnis aufwachsen!“ - so steht es in der Kinderrechtskonvention. Und das wäre auch tatsächlich schön, nur - das Leben spielt oft anders: Manche Kinder haben keine Eltern oder die Familie ist nicht so eine, wie man sie sich gemeinhin vorstellt, oder ein Schicksalsschlag rüttelt die Familie durcheinander oder die Eltern sind so beschäftigt mit sich, dass die Kinder sich selbst überlassen bleiben. Und doch schaffen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Theresa Högler

Loferer Filmtage

Hans Fuchs (Saalfelden) und Brigitte Kwizda-Gredler:„ “Erfülltes Leben – wenn die Schale überfließt“ Ein Dokumentarfilm mit Bruder David Steindl-Rast und Menschen, die uns zum Weg „Achtsam und Dankbar leben“ ermutigen. Eintritt: € 10,00 Vorverkauf/ € 12,00 Abendkassa Karten: Raika Lofer + KulturVerein Binoggl, Tel. +43 (0) 664 5 22 22 11 Wann: 14.10.2017 20:00:00 Wo: Theater Lofer, Lofer 121, ...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Beate Meixner

Loferer Filmtage

Reisefilm Arno Stainer sen. (Lofer): "Auf den Spuren von Deutsch Südwestafrika" - Namibia, Botswana, Simbabwe Eintritt: € 10,00 Vorverkauf/ € 12,00 Abendkassa Karten: Raika Lofer + KulturVerein Binoggl, Tel. +43 (0) 664 5 22 22 11 Wann: 13.10.2017 20:00:00 Wo: Theater Lofer, Lofer 121, 5090 Lofer auf Karte anzeigen

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Beate Meixner

Loferer Filmtage

Der Senkrechtstarter aus Salzburg: Adrian Goiginger: "Die beste aller Welten" Eintritt: € 10,00 Vorverkauf/ € 12,00 Abendkassa Karten: Raika Lofer + KulturVerein Binoggl, Tel. +43 (0) 664 5 22 22 11 Wann: 12.10.2017 20:00:00 Wo: Theater Lofer, Lofer 121, 5090 Lofer auf Karte anzeigen

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Beate Meixner

QUEERfilmtage 2017

VILLACH. Am Mittwoch, 28. Juni um 20 Uhr wird zu den QUEERfilmtagen im Stadtkino Villach, in der 10. Oktoberstraße geladen. Zum denkwürdigen Christopher Street Day, dem Tag der ersten Pride, soll im Filmstudio auf das Thema sexuelle Vielfalt aufmerksam gemacht werden. Nicht nur die regoniale Community ist hier angesprochen, sondern jeder der sich für Kurzfilme interessiert, die sich mit Liebe, Hass und Flucht beschäftigen. Gezeigt werden Geschichten von Menschen die gezwungen werden aus...

  • Kärnten
  • Villach
  • Elisa Findenig

8. Walser Filmtage des Film- und Video Club Wals-Siezenheim

Der Film- und Video Club Wals-Siezenheim veranstaltet bereits zum 8.Mal das Internationale Filmfestival – die „8.Walser Filmtage“ - vom 27. – 29.Oktober 2017 in der Bachschmiede in Wals. Das Filmfestival bringt die besten Amateurfilme aus Österreich und dem Ausland zu uns in die Bachschmiede. Sie kämpfen um die Gold, Silber und Bronzemedaillen, sowie um den Hauptpreis den „Goldenen Walser Birnbaum“ für den besten Film des Festivals. Erwartet werden ca. 60 - 70 Filme, welche verteilt in...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Die Bachschmiede

Filmtage: Von Milchkrise bis Landraub

OTTENSHEIM. Von 20. bis 25. März gastieren die österreichweiten Filmtage für das Recht auf Nahrung - Hunger.Macht.Profite.8 - in Oberösterreich. An sechs Spielorten werden kritische Dokumentarfilme über unser Agrar- und Lebensmittelsystem gezeigt. In anschließenden Filmgesprächen können die Kinobesucher mit lokalen Initiativen und Fachreferenten über alternative Wege im Sinne von Ernährungssouveränität diskutieren. Am 25. März werden um 19.30 Uhr im Ottensheimer Gemeindesaal die beiden Filme...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
2

Filmtage gastieren in Katsdorf

KATSDORF, OÖ. Vom 20. bis 25. März gastieren die österreichweiten Filmtage für das Recht auf Nahrung "Hunger.Macht.Profite.8" in Oberösterreich. An sechs Spielorten werden kritische Dokumentarfilme über unser Agrar- und Lebensmittelsystem gezeigt. In anschließenden Filmgesprächen können die Kinobesucher mit lokalen Initiativen und Fachreferenten über alternative Wege im Sinne von Ernährungssouveränität diskutieren. Mit dem Film „Landlust – Landfrust“, der am Montag, 20. März, um 19.30 im...

  • Perg
  • Fabian Buchberger
Der Dokumentarfilm "AGROkalypse" erzählt die Geschichte brasilianischer Indigener vor dem Hintergrund des weltweit steigenden Fleischkonsums.

Filmtag für Recht auf Nahrung: AGROkalypse in Eisenstadt

Von 16. bis 31. März machen die österreichweiten Filmtage für das Recht auf Nahrung – Hunger.Macht.Profite.8 – im Burgenland Station. Dabei werden kritische Dokumentarfilme über unser Agrar- und Lebensmittelsystem gezeigt. So auch in Eisenstadt. AGROkalypse In der Landeshauptstadt wird am 30. März um 19:30 Uhr der Film "AGROkalypse - Der Tag an dem das Gensoja kam" im Europahaus Burgenland (Campus 2) gezeigt. Der Film erzählt die Geschichte brasilianischer Indigener vor dem Hintergrund des...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
Plakat der Filmtage
5

Filmabend PALÄSTINA – Alltagsleben palästinensischer Frauen zwischen Besatzung und Patriarchat

Am 17. März stehen im Programmkino Wels, im Rahmen der 13. Entwicklungspolitischen Filmtage, die Frauen Palästinas im Zentrum. Filme und ein Vortrag von Martha Tonsern beschreiben das Alltagsleben palästinensischer Frauen zwischen Besatzung und Patriarchat. Martha Tonsern ist Pressereferentin und Assistentin des Botschafters an der Vertretung des Staates Palästina in Österreich. In ihrem Vortrag versucht sie den Alltag palästinensischer Frauen zu erklären. Obschon der Nahostkonflikt seit...

  • Wels & Wels Land
  • Martin Stöbich
Plakat der Filmtage Palästina
3

PALÄSTINA – Entwicklungspolitische Filmtage 2017

Eine Reise nach Palästina unternimmt der Kulturverein KuKuRoots am 18.03.2017 ab 19 Uhr mit seinen BesucherInnen. An diesem Abend liegt Palästina im Gramaphon und der Veranstalter erwartet mit dem Musiker Marwan Abado einen besonderen Gast. Die Filmtage starten bereits von 9.-12.3.2017 im Moviemento in Linz und machen am 15.3.2017 in der d´Zuckerfabrik in Enns und am 17.3.2017 im Programmmino Wels Station. Seit 2004 finden die entwicklungspolitischen Filmtage statt. 2017 führt die Reise in...

  • Urfahr-Umgebung
  • Martin Stöbich
Kulturreferent Hermann Großschedl und Filmexperte Frank Hoffmann im "feinsten Kinosaal aller Zeiten".

Besser Oskar in Fürstenfeld als Oscars in Hollywood

Legendäres Kino mit Oskar Werner und volles Haus gibt es bei der 2. Auflage der Fürstenfelder Filmtage. Kino anno dazumal bieten mit großem Publikumsandrang aktuell die Fürstenfelder Filmtage. Das in Cinema-Atmosphäre umgewandelte und mit gemütlichen Kinosofas ausstaffierte sowie mit Kinoleinwand und riesiger Popcornmaschine ausgestattete Grabher-Haus bildet den perfekten Rahmen für Filmklassiker des österreichischen Ausnahmeschauspielers Oskar Werner. Für Einleitungen mit feinsinnigen...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Waltraud Wachmann

Filmtage "Palästina" in der Zuckerfabrik Enns

ENNS. Im März stehen die "Entwicklungspolitischen Filmtage" im Zeichen von Palästina. Der Verein KuKuRoots begrüßt Gäste, die dank Filmbeiträgen, Diskussionen, Vorträgen, Kultur die Vielfalt und die unterschiedlichen Facetten der Schwerpunktregion spür- und erlebbar machen. Einer dieser Filmtage findet am Mittwoch, 15. März, in der Zuckerfabrik Enns statt. Der Eintritt beläuft sich auf acht Euro im Vorverkauf. An der Abendkasse bezahlt man zehn Euro. Weitere Informationen sind unter...

  • Enns
  • Katharina Mader
Plakat der Filmtage Palästina
3

PALÄSTINA – „Come and see, go and talk“

Am 15. März findet in der d´Zuckerfabrik Enns im Rahmen der 13. Entwicklungspolitischen Filmtage ein Abend zu Palästina statt. Ein Abend im Zeichen der Versöhnung. Andreas Paul (Pax Christi, Friedensinitiative Linz) wird um 19:00 Uhr mit seinem Vortrag „Solidarität mit Palästina/Israel - ein Reisebericht“ eröffnen. Darin wird er Eindrücke von Begegnungen mit jüdischen und palästinensischen Gruppen, die sich im gewaltfreien Kampf zur Beendigung der Besatzung Palästinas oder für andere Formen...

  • Enns
  • Martin Stöbich
Plakat der Filmtage Palästina
6

PALÄSTINA – Entwicklungspolitische Filmtage 2017

Von 9.-12. März 2017 stehen die „Entwicklungspolitischen Filmtage“ im Zeichen von Palästina. Der Verein KuKuRoots – verwurzelt Kunst & Kultur hat als Veranstalter Gäste ins Moviemento nach Linz eingeladen, die einen analytischen und kritischen Blick auf die gravierendsten Herausforderungen eines der konfliktträchtigsten Gebiete des letzten Jahrhunderts werfen. Im Fokus stehen dabei der Wandel Palästinas im Zeichen des Films, Entwicklung unter den komplexen Herausforderungen von Besatzung,...

  • Linz
  • Martin Stöbich
Der Filmtag wird neben Eisenstadt auch in Neusiedl und Güssing veranstaltet.

Filmtag im Frauenmonat März

In Kooperation mit den Grünen Eisenstadt lädt die "Grüne Bildungswerkstatt Burgenland" am Freitag, dem 3. März, zu einem kostenlosen Filmtag in das Volksbildungswerk in der Eisenstädter Joseph-Haydn-Gasse 11. "Mustang" Gezeigt wird ab 19 Uhr (Einlass: 18:30 Uhr) der Film "Mustang" von der Regisseurin Deniz Gamze Ergüven. Die Handlung: Fünf Schwestern in einem türkischen Dorf in der Provinz entdecken das Leben und die Liebe. Um den Freiheitsdrang der Mädchen zu brechen, verwandelt die...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig

Hunger.Macht.Profite. Woher kommt unser Essen?

Vom 16. bis 31. März 2017 machen die österreichweiten Filmtage für das Recht auf Nahrung - Hunger.Macht.Profite. - im Burgenland Station. In Großwarasdorf, Oberwart und Eisenstadt werden kritische Dokumentarfilme über unser Agrar- und Lebensmittelsystem gezeigt. In anschließenden Filmgesprächen können die KinobesucherInnen mit lokalen Initiativen und FachreferentInnen über alternative Wege im Sinne von Ernährungssouveränität diskutieren. Bäuerinnen-Power Mit dem Film „Landlust –...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Bezirksblätter Oberpullendorf
Intro zu den Filmtagen: Frank Hoffmann, Bgm. Werner Gutzwar und Kulturreferent Hermann Großschedl.

Legendäre Filme in alten Kinosofas

Bei den Fürstenfelder Filmtagen steht mit Oskar Werner ein Genie des internationalen Films in der Retrospektive. Ab Freitag, 24. Februar, heißt es im - mit neuer Akkustikdecke nach einem Wasserschaden bestückten - Grabher-Haus in Fürstenfeld "Film ab!" für sechs Meisterstücke auf der Großbildleinwand mit Oskar Werner, einem der ganz Großen des österreichsichen Theaters und des internationalen Films. Das Kulturreferat der Stadtgemeinde lädt zu insgesamt sechs cineastischen Abenden mit...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Waltraud Wachmann
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.