Flüchtlinge

Beiträge zum Thema Flüchtlinge

In der Wohnung steht im Eingang eine einsame Schultasche.
2

Mitten in der Nacht
Loosdorfer Familie nach Russland abgeschoben

LOOSDORF. Inzovr ist zehn Jahre alt. Doch sein Leben ist durch eine schwere Krankheit (Stuhl und Harninkontinenz) beeinträchtigt. Doch mit seiner Mutter, dem Vater und seinen beiden Schwestern führt er trotzdem ein schönes Leben in Loosdorf. Bis zuletzt. Er und seine Familie, sie sind vor zwei Jahren von Tschetschenien nach Österreich geflohen und haben sich bestens integriert, sind nun nach Russland abgeschoben worden. Nachgefragt beim Bundesministerium für Inneres nach den Hintergründen der...

  • Melk
  • Daniel Butter
"Wir hatten ein simples Prinzip: Wir sind die Opposition, im Zweifel sind wir dagegen.", sagt Madeleine Petrovic zu den Anfängen der Grünen. Nach ihrem Ausscheiden aus dem Landtag in Niederösterreich mit 22. März 2018, genießt die grüne Gallionsfigur ihr "unpolitisches Leben".
1 9

Hat Sie Novomatic schon angerufen, Madeleine Petrovic?

Nach 20 Jahren im niederösterreichischen Landtag zog sich Madeleine Petrovic zurück. Im Interview mit den Bezirksblättern Niederösterreich zieht die grüne Gallionsfigur Bilanz über interne Fehler, indianische Weisheiten und welchen Satz die Menschen in Niederösterreich auf keinen Fall hören wollen. Sie sind seit 22. März nicht mehr im NÖ-Landtag. Beginnt jetzt Ihr unpolitisches Leben? Nein, sicher nicht. Ich werde die Kollegen im Landtag und im Bund unterstützen. Ich sehe trotz der schwierigen...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker
Erfolgreicher Projektstart – Gemeinsam mit zwölf Kindern und Jugendlichen mit Fluchterfahrung starteten im Beisein von Direktor Friedrich Gonaus am 14. November 2017 die regelmäßigen Lerncoachingeinheiten des neu initiierten Flüchtlingshilfeprojektes an der BASOP/BAfEP St. Pölten. Schüler/innen und schutzbedürftige Kinder und Jugendliche lernen gemeinsam Deutsch, Mathematik, Englisch und profitieren vom gemeinsamen Erfahrungsaustausch.
2

BASOP/BAfEP St. Pölten startet Flüchtlingshilfeprojekt

Seit Mitte November unterstützen Schüler/innen und Lehrer/innen der Bildungsanstalt für Sozial- und Elementarpädagogik St. Pölten schutzsuchende Menschen. Angeboten werden regelmäßige Lernbetreuungseinheiten sowie freizeitpädagogische Angebote. Auf Initiative engagierter Lehrer/innen – mit Regina Schabasser, Norbert Müller und Peter Pumpler an der Spitze – wurde an der BASOP/BAfEP St. Pölten mit laufendem Schuljahr ein Projekt mit dem Titel „Project B“ ins Leben gerufen. Ziel des Projektes ist...

  • St. Pölten
  • Peter Pumpler
Jakob Schweiger führt die "Protestwanderer" nach Wien.
1 5

14 Yspertaler Umweltschüler mit einem Ziel: das Bundeskanzleramt

Die Jugendlichen wollen auf die Flüchtlingsproblematik aufmerksam machen und gehen zu Fuß nach Wien ins Bundeskanzleramt, um dort persönlich einen Brief zu überreichen. LOSENSTEIN. 14 Schüler der Höheren Lehranstalt für Umwelt und Wirtschaft (HLUW) Yspertal machen sich am Montag, 21.8.17 auf einen fünf-tägigen Marsch von ihrer Schule nach Wien auf. Ziel der Vorhabung mit dem Namen „moveMINDS – mindMOVES“ unter dem Slogan „anfangen aufzustehen“, ist eine Bewusstseinsschaffung von und für...

  • Melk
  • Daniel Butter
Gebietsleiter Alfred Rudolf von der Allianz-Versicherung stellte sich mit finanzieller Unterstützung beim Lerntreff in der Volksschule Melk ein: Naba Al Najar (vorne v. l.), Maya Hussein, Sydra Mahmoud, Doris Schlatzer, Organisatorin der Lernstunden in den Ferien und Alfred Rudolf sowie Ali Al Fadhli (hinten v. l.) und Sipan Hussein.

Ferienhefte für die Flüchtlingskinder aus Melk

MELK. Von allen Schülern in der Volksschule Melk verbindet vor allem 29 Kinder eine große Gemeinsamkeit: Deutsch ist nicht ihre Muttersprache. Aufgewachsen sind sie unter anderem in Afghanistan, Syrien oder dem Irak. Die meisten von ihnen sind mit der Flüchtlingswelle 2015 nach Melk gekommen und werden seither hier unterrichtet. Laut österreichischem Schulgesetz werden diese Kinder ab dem kommenden Schuljahr so wie österreichische Kinder in allen Unterrichtsfächern benotet. In Lernstunden für...

  • Melk
  • Daniel Butter
Gutes tun: Maximilian Schuster, Paula Hölzl, Dilan Tokat und Nadine Zvonik übergeben eine Spende an den Obmann des Vereins, Johann Pöcksteiner (Bild Mitte).

Denke! Respektiere! Akzeptiere!

"Eine Welt – Denke! Respektiere! Akzeptiere!" – unter diesem Titel verfassten die Schüler Paula Hölzl, Maximilian Schuster, Dilan Tokat und Nadine Zvonik der Klasse 5B der Handelsakademie (HAK) Ybbs ihre Diplomarbeit. Die Arbeit mündete unter anderem darin, dass die vier jungen Leute eine kulturübergreifende Veranstaltung in Wieselburg (Bezirk Scheibbs) organisierten. Besucher konnten sich dort mit jungen Flüchtlingen unterhalten sowie einprägende Bilder von der beschwerlichen Flucht in einer...

  • Melk
  • Michael Hairer
Die Fluechtlingsrevolution von

Die neue Völkerwanderung

BUCH-TIPP: "Die Flüchtlings Revolution" Auf der Welt sind insgesamt etwa 65 Millionen Menschen auf der Flucht. Und jeder dieser Menschen hat seine Geschichte zu erzählen: Diese Geschichten wurden von verschiedenen Reportern aufgeschrieben und das Buch gibt sie wieder, Ideen, Pläne und Hoffnungen. Dass sich die Welt durch diese Krise verändert, ist unbestreitbar, vielleicht gibt es sogar einen Weg wie die Welt davon "profitieren" kann. Pantheon Verlag, 352 Seiten, € 17,50 Weitere Buch-Tipps...

  • Tirol
  • Telfs
  • Diana Riml

FOKUS BILDUNG - Flüchtlinge - Mythen und Wahrheiten

"Flüchtlinge - Mythen und Wahrheiten" Hautnahe Erfahrung eines Engagierten Flüchtlinge – DAS kontroversielle Thema der letzten Zeit. Wir haben für diesen Abend einen Mann eingeladen, der aus eigener Erfahrung Auskunft geben kann: Günter Stummer vom österreichischen Jugendrotkreuz, der intensiv mit dem Schicksal von zahlreichen Flüchtlingen und mit der Rechtslage unseres Staates rund um Asyl vertraut ist. Ohne zu beschönigen oder etwas zu verschweigen werden wir mit den Schicksalen von Menschen...

  • Melk
  • Fachschule Sooß

Brisantes Thema, rasanter Thriller

BUCH TIPP: Jennifer B. Wind – "Als der Teufel erwachte" Dem Bestseller "Als Gott schlief" folgt "Als der Teufel erwachte" – der Titel verspricht nicht zu viel! Mit grausamen Methoden arbeitet ein Schlepperring, wie die Ermittler Jutta Stern und Thomas Neumann an den Leichen im Kofferraum eines Autos fest stellen. Bestsellerautorin Jennifer B. Wind aus Niederösterreich verpackt das aktuelle Thema Flucht und Hoffnung in einem rasenden Kriminalfall, in dem auch die Ermittler an ihre Grenzen...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

FOKUS BILDUNG - Flüchtlinge - Mythen und Wahrheiten

Fachschule Sooß: Dienstag, 6. Dezember 2016 - 18 Uhr "Flüchtlinge - Mythen und Wahrheiten" Hautnahe Erfahrung eines Engagierten Flüchtlinge – DAS kontroversielle Thema der letzten Zeit. Wir haben für diesen Abend einen Mann eingeladen, der aus eigener Erfahrung Auskunft geben kann: Günter Stummer vom österreichischen Jugendrotkreuz, der intensiv mit dem Schicksal von zahlreichen Flüchtlingen und mit der Rechtslage unseres Staates rund um Asyl vertraut ist. Ohne zu beschönigen oder etwas zu...

  • Melk
  • Fachschule Sooß
Nussbaumer, Jalal, Waël, Tarek, Mohammad, Thir

Flüchtlinge helfen ehrenamtlich dem Kartäuser-Museum Aggsbach

AGGSBACH-DORF. Das Kartäuser-Museum Aggsbach-Dorf (Süd-Wachau) wurde Ende März Opfer eines massiven baulichen Schadens, weil Wasser aus einem Pfarrhofraum in die Gewölbe und Mauern der beiden darunter liegenden Museumsräume eindrang. Vor Beginn der dringenden Trockenlegungsmaßnahmen war die Umsiedelung der Ausstellungsobjekte in einen 3. Raum durchzuführen. Doch woher sollten die Helfer genommen werden? Melker Flüchtlinge helfen Hier fand nun eine wohl einzigartige Zusammenarbeit auf...

  • Melk
  • Daniel Butter
Der Pensionist Norbert Zwatz vor seinem Flüchtlingsquartier in Landfriedstetten.

Landfriedstetten: "Hütet euch vor Trägerfirmen"

Norbert Zwatz stellte seine Wohnungen zur Verfügung und sitzt nun auf 20.000 Euro Schaden. LANDFRIEDSTETTEN. Er liebt die Gesellschaft und hat eine offene Tür für bedürftige Menschen. Norbert Zwatz vermietet schon seit einigen Jahren seine Wohnungen in Landfriedstetten, zuerst an Mietnomaden und nun an Asylwerber. Dass es bei Letzteren nun zu Problemen kam, lag aber nicht an den Flüchtlingen. Angebot an das Land "Nachdem ich Schwierigkeiten mit Mietnomaden hatte, suchte ich nach einer anderen...

  • Melk
  • Daniel Butter
Anas und Abir fahen gerne mit dem Zug.
5

Mit dem Zug zum Freitagsgebet

"Flüchtlingsg'schichten aus dem Bezirk" - Ein Jahr nach Beginn der großen Flüchtlingskrise habe viele Menschen Halt in Österreich gefunden. Wie geht es ihnen und ihren Familien heute? Wohin wurden sie verteilt und wie sieht der neugewonnene Alltag, fernab von Krieg und Flucht, aus? Ein Lokalaugenschein der BEZIRKSBLÄTTER bei unseren „neuen Nachbarn“. MELK/ST. PÖTEN (m.h). „Freitag ist für uns Muslime der wöchentliche Feiertag. Der Tag, an dem wir in die Moschee gehen“, erklärt Abir (37) im...

  • Melk
  • Michael Hairer
Karl Thir, Friedrich Schuhböck, Brigittte Schedlmayer, Beate Zinner, Georg Wilfinger und Herbert Schedlmayer übergeben die Deutschbücher an die Flüchtlinge in der Caritas AsylwerberInnenherberge beim Stift Melk.

Rotary Club Melk übergibt Deutschbücher an Asylwerber

MELK. Sieben Jahre nach dem ersten Deutschkurs in Melk überreichte Herbert Schedlmayer vom Rotary Club Melk stellvertretend für Präsident Andreas Köninger 30 Deutsch-Lehrbücher an die 29 Flüchtlinge in der Caritas Asylwerberherberge beim Stift Melk. Professor gibt Deutschunterricht Die Bewohner werden vom pensionierten Professor Karl Thir drei Mal pro Woche in Deutsch unterrichtet. Auch die Caritas Flüchtlingsbetreuerin Marlene Buschenreithner gibt als ausgebildete Sonder- und Heilpädagogin...

  • Melk
  • Daniel Butter
Eine sechsköpfige Familie wohnt im Haus von Herbert Gansch in Kilb: "Die Bevölkerung geht positiv auf sie zu."
1

Flüchtlinge im Bezirk Melk: Skepsis wird größer

Eine Umfrage in Niederösterreich zeigt: Vier von fünf Mostviertlern wollen Grenzkontrollen. BEZIRK. Die Stimmung im Mostviertel zur Flüchtlingskrise ist angespannt. Im Auftrag der BEZIRKSBLÄTTER hat das Institut Aconsult 604 Niederösterreicher zu ihrer Meinung befragt. Ergebnisse sind eindeutig 75 Prozent der Mostviertler sind etwa für die Wiedereinführung von Grenzkontrollen, ebenso viele fordern die strikte Einhaltung der Obergrenze. 71 Prozent glauben, dass die Mostviertler Gemeinden bei der...

  • Melk
  • Daniel Butter
Bis Dezember herrschte großer Andrang im Quartier Bischofstetten. Danach wurden die 150 Betten fast nicht mehr genutzt.
2

Asyltransitquartier Bischofstetten: "Menschen waren so dankbar"

Zwei Mitarbeiter der Caritas sprechen über die Arbeit im Asyltransitquartier in Bischofstetten. BISCHOFSTETTEN. "80 Freiwillige der Caritas haben im Transitquartier für Flüchtlinge in Bischofstetten 1.500 Einsatzstunden geleistet. 20 hauptberufliche Caritas-Mitarbeiter waren weitere 600 Stunden im Einsatz", sagt Karl Lahmer von der Caritas St. Pölten. Wesentlich mehr Freiwillige standen auf der Warteliste. Am 18. Jänner war Schluss Am 18. Jänner schloss das Transitquartier Bischofstetten...

  • Melk
  • Daniel Butter
Thomas Halbmayr, Josef Wagner, Edmund Binder, Christian Poschenrieder, Herbert Hoffmann und Stefan Draxler bei der Spendenübergabe.

Maria Laacher spenden an das Rote Kreuz Melk

MARIA LAACH. 1.300 Euro kamen bei einer Spendenaktion für Flüchtlinge der Pfarre und der Gemeinde Maria Laach zusammen. Neben Einschaltungen in der Gemeindezeitung wurde dieses Projekt auch vom örtlichen Pfarrer Christian Poschenrieder in der Kirche verlautbart. Damit diese Spende in der Region verwendet wird, übergaben der Bürgermeister Edmund Binder, Josef Wagner sowie Pfarrer Poschenrieder dem Roten Kreuz Melk den Betrag. Die Bezirksstelle Melk wurde gewählt, da direkt im Rotkreuz-Haus...

  • Melk
  • Daniel Butter
Abt Georg Wilfinger (2.v.l.) und Caritasdirektor Friedrich Schuhböck (3.v.r.) mit Betreuern und einer Flüchlingsfamilie.

Dem Containerdorf im Stift Melk wurde "Leben eingehaucht"

MELK. Die Asylwerberunterkunft der Caritas St. Pölten am Gelände der Sportanlage des Stiftes Melk hat sich mit Leben gefüllt. Insgesamt 28 Personen, syrische Familien und eine irakische Familie, haben die Wohncontainer bezogen und versuchen sich nun mit Hilfe der Betreuer von der Caritas einzuleben. Caritasdirektor Friedrich Schuhböck und Abt Georg Wilfinger haben die Menschen bereits besucht. "Reden wir nicht immer von den vielen Flüchtlingen die kommen, sondern sprechen wir von Menschen mit...

  • Melk
  • Daniel Butter
Das Manker Integrationsteam: Michaela Karner, Verena Schagerl, Kathrin Schmidtbauer, David Bock, Hannes Hiesberger, Michaela Engl, Nina Schuster, Ingeborg Askin und Roswitha Rosenberger
1

Mank sucht Helfer für aktive Integration von Flüchtlingen

MANK. Die Stadtgemeinde Mank sucht weitere Helfer, die eine acht-köpfige kurdische Flüchtlingsfamilie, die Anfang Dezember in die Herrenstrasse gezogen sind, Schritt für Schritt in das Leben in Österreich integriert. Von der Wohnung über Einrichtung, Sprachkurse, Schulbesuch, Behördenwege bis hin zur Einschulung in Mülltrennung, Straßenverkehrsregeln und Wertesystem reicht die Palette der Aufgaben. Der Manker Zahnarzt Kahled Sannoufeh leistete als Dolmetsch wertvolle Hilfe, rund zehn Helfer...

  • Melk
  • Daniel Butter
2

Asylherberge im Stift Melk ist bereit zur Aufnahme

188.000 Euro wurden für das Containerdorf am Sportplatzgelände investiert MELK. Die Caritas der Diözese St. Pölten präsentierte gemeinsam mit dem Stift Melk die neue Asylwerber-Herberge für 30 Flüchtlinge am Gelände der Sportanlage des Stiftes. „Wir handeln diesbezüglich nicht nur entsprechend dem christlichen Grundauftrag, Verfolgten und Hilfesuchenden Schutz anzubieten, sondern auch gemäß unserem Verständnis benediktinischer Gastfreundschaft“, betonte Abt Georg Wilfinger. Sieben Container Es...

  • Melk
  • Daniel Butter
2

Die Herbergsuche in St. Aegyd

ST. AEGYD. Die aktuelle Flüchtlingssituation haben die Wiener Philharmoniker zum Anlass genommen, um nach einem geeigneten Wohnraum Ausschau zu halten. Nach einer längeren Suche ist die Wahl auf das ehemalige Gasthaus der Familie Stiefsohn in St. Aegyd gefallen. "Für uns hat es bei der Auswahl drei wesentlich Punkte gegeben: die Abstimmung mit der Gemeinde, einen kompetenten Partner als Betreiber sowie ein geeignetes Objekt", so Norbert Täubl von den Wiener Philharmonikern. Der gebürtige St....

  • Melk
  • Werner Schrittwieser

Ein Fest der Vielfalt in Ybbser Stadthalle

YBBS/DONAU. Am 21. November steigt in der Ybbser Stadthalle von 14 bis 20 Uhr das "Fest der Vielfalt" im Rahmen dessen vier Schüler der HAK Ybbs ihr Projekt "Café Miteinander" der Öffentlichkeit präsentieren werden. Internationalität ist dabei Trumpf. So warten die Organisatoren in musikalischer Hinsicht mit der Mostviertler "Wia z'Haus Musi", der Aroma-Band, einer Uroko-Trommel-Gruppe und der Ybbser Musikschule auf. Außerdem stehen Lesungen der hochkarätigen Autoren Vladimir Vertlib und Seher...

  • Melk
  • Christian Rabl
2

Bischofstetten: Florianihalle als Unterkunft für Menschen auf der Flucht

BISCHOFSTETTEN. Nun ist es soweit: die Mehrzweckhalle beim Feuerwehrhaus Bischofstetten wird, laut Bürgermeister Reinhard Hager, "Im Sinne für Österreich" für durchreisende Flüchtlinge zur Verfügung gestellt. Das Transitquartier für 150 "Durchreisende" steht dabei unter der Gesamtleitung des Roten Kreuzes. Die Caritas sorgt im Transitquartier für die Sachspendenannahme und –ausgabe sowie für die Koordinierung der Freiwilligenarbeit. Die Caritas und das Team Österreich kümmern sich auch um die...

  • Melk
  • Daniel Butter

Bischofstetten ruft zur Sammelaktion

BISCHOFSTETTEN. Am 1. Oktober veranstaltet die SPÖ Bischofstetten im Gasthaus Sterkl von 19 bis 21 Uhr eine Sammelaktion für Kriegsflüchtlinge. Gesammelt werden unter anderem Kleidung (vor allem winterfest), feste Schuhe, Rucksäcke, Taschen, Decken, Hygieneartikel, Wasch- und Putzmittel sowie Haltbarnahrung, einfache Spielzeuge aber auch Deutsch-Arabisch-Wörterbücher. "Etwaige Geldspenden übergeben wir an die Hilfsorganisationen wie Caritas oder Volkshilfe", erklärt SP-Ortsvorsitzender Karl...

  • Melk
  • Christian Rabl
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.