Hilfe

Beiträge zum Thema Hilfe

Der amtierende Präsident des Lions Club Amstetten Alexander Zechberger und „Seppelbauer“ Bernhard Datzberger mit zwei Kunstwerken der Lions-Kunstauktion vor dem Vierkanthof, der ab 1. Dezember als überdimensionaler Adventkalender fungiert.

Guter Zweck
Mostviertler Vierkanter wird zu riesigem Adventkalender

Der Lions Club Amstetten hat sich eine besondere Aktion für den guten Zweck einfallen lassen und verwandelt gleich den Vierkanter des "Seppelbauern" in einen Adventkalender. STADT AMSTETTEN. Der Vierkanter von Mostbaron Bernhard "Seppelbauer" Datzberger in Pittersberg bei Amstetten wird zum überdimensionalen Adventkalender. Täglich bis zum Weihnachtsabend wird dabei ein Kunstwerk in einem Fenster enthüllt. Kunstauktion für den guten Zweck des Lions Club Amstetten Der Grund: Eine Aktion für den...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
1 10

"SINTFLUT KATASTROPHE IN MANK" Jungunternehmer steht vor dem Nichts!
Dramatik rund um die Eröffnung des Hunde Trainingsgeländes „Lucky Dogs by Mark Glück“,

Jungunternehmer Mark GLÜCK steht innerhalb weniger Minuten vor dem Nichts! Dramatik rund um die Eröffnung des Trainingsgeländes „Lucky Dogs by Mark Glück“, Schäferhündin Elaya aus den Fluten gerettet! Am Samstag, 22.08. versammelten sich etwa 30 Personen im Festzelt, um mit dem Hundeverhaltenstrainer und Mensch/Hund Coach Mark Glück die Eröffnung seines Trainingsgeländes zu feiern. Um 16.15 h wurde eine kleine Vorführung mit Deutschen Schäferhunden gestartet, die aufgrund des plötzlich...

  • Melk
  • Konrad Gutlederer
Gerald Vogel ist nach zwei Schlaganfällen auf Hilfe von Ehefrau und Freunden angewiesen.
1 2

Wir helfen
Geralds Kampf zurück ins Leben

Nach zwei Schlaganfällen ist der 52-Jährige auf Hilfe von Ehefrau und Freunden angewiesen. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Gerald Vogel (52) ist gefangen in einer Umgebung, in der eigentlich Sport und Unterhaltung angesagt sind. Am Semmering, mit Blick auf den Zauberberg, kann er sich seit rund drei Jahren an nichts mehr erfreuen. Nach zwei Schlaganfällen wurde sein Zuhause im ersten Stock des letzten Hauses vor der steirischen Grenze zum unüberwindbaren Hindernis. Nur mit Hilfe und großer Anstrengung kann...

  • Niederösterreich
  • Peter Zezula
vlnr: StR Willi Reiter, GR Dominic Schlatter, GR Regina Brandstetter, MR Dr. Ulrich Stiaßny, Vizebgm. Herbert Scheuchelbauer, Hermann Schadenhofer, Gertraud Laher, Karl Kerschbaumer, Josefa Oberaigner, Belinda Obernberger, Josef Pyringer

Soziales
Vorstand von "Soziales Ybbs" bestätigt

Seit mittlerweile 13 Jahren sorgt der Verein "Soziales Ybbs" für rasche, unbürokratische und überparteiliche Hilfe für die Ybbser Bevölkerung. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem Verleih von Heilbehelfen wie Pflegebetten, Rollstühlen oder Leibschüsseln. Durch einen jährlichen Mitgliedsbeitrag von nur 15 Euro finanziert der Verein diese Heilbehelfe und die damit verbundenen Wartungs- und Verwaltungskosten. Bei der letzten Generalversammlung berichtete der Obmann Vizebürgermeister Herbert...

  • Melk
  • Dominic Schlatter
Nach einem Unfall will man vorallem eines: Hilfe.
1 2

Verhalten bei Unfällen
"Wer den Notruf wählt leistet schon Erste Hilfe"

BEZIRK. Stellen Sie sich vor, Sie haben mit Ihrem Auto oder Motorrad einen Unfall. Sie sind bei vollem Bewusstsein und wollen einen Notruf abgeben. Leider wurde Ihr Handy bei dem Unfall zerstört und Sie sind auf fremde Hilfe angewiesen. Doch diese wird "verweigert". Klingt unfassbar brutal, ist aber einer Mutter mit Kind heuer in Mank passiert. Sie musste, nachdem niemand stehen geblieben ist oder an der Tür aufgemacht hat, einen kilometerlangen Marsch bis zur Polizei Mank auf sich nehmen um...

  • Melk
  • Daniel Butter
Ludmilla Prankl, Martin Schönhofer, Reinhard Böhm, Günther Hütl, Angela Reisp, Dr.in Michaela Gusl, Mag.a Roswitha Röska
2 2

Lionsclub übergibt E-Rollstuhl

Bewohnerin in Ybbs bleibt mobil. Der Lionsclub Wieselburg unterstützte den Wunsch einer Bewohnerin des Sozialtherapeutischen Zentrums Ybbs zum Erhalt ihrer Mobilität. Frau Angela Reisp wohnt in einer Wohngruppe des Therapiezentrums und ist an multipler Sklerose erkrankt. Somit ist sie in ihrer eigenen Fortbewegung eingeschränkt und auf Hilfe angerufen. Nachdem die eingereichte Verordnung für einen Elektro-Rollstuhl seitens der Sozialversicherung abgelehnt wurde, bemühte sich die...

  • Melk
  • Dominic Schlatter
Laut einer Untersuchung der BOKU Wien wirft ein durchschnittlicher Haushalt jährlich genussfähige Lebensmittel im Wert von rund 300 Euro in den Mistkübel.
1 5 2

30.000 Tonnen genießbare Lebensmittel landen in Niederösterreich jährlich im Müll

Mit erschreckenden Zahlen zur "Wegwerfgesellschaft" in unserem Land ließen LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Caritas-Präsident Michael Landau aufhorchen. Im Zusammenschluss von Land, Bauern und Caritas wolle man wichtige Schritte hin zur "Verantwortungsgesellschaft" setzen. "Lebensmittel gehören in den Magen, nicht in den Müll“, fasste Michael Landau die Mission der Zusammenarbeit zwischen Land Niederösterreich, NÖ Bauern und Caritas zusammen. Regionales und saisonales Gemüse für Menschen...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
Anzeige
Gynomed Linz – das Institut für medikamentösen Schwangerschaftsabbruch.
2

Medikamentöser Schwangerschaftsabbruch: Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Gynomed Linz gibt Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um den medikamentösen Schwangerschaftsabbruch. Laut österreichischem Gesetz ist grundsätzlich jede Frau berechtigt, bis zum Ende des dritten Schwangerschaftsmonats einen Schwangerschaftsabbruch vornehmen zu lassen. Die Frau entscheidet alleine. Gesetzliches zum Schwangerschaftsabbruch Andere Personen haben kein Mitbestimmungsrecht. Andere Regelungen, wie zum Beispiel eine vorgeschriebene Wartezeit, zwingende Beratungsgespräche in...

  • Linz
  • Gynomed Linz
Hannes Eblinger bei seinem Referat.
3

Volkshilfe Ybbs neu gegründet

Neuer Regionalverein steht mit Rat und Tat zur Verfügung. Vergangenen Freitag wurde in Ybbs an der Donau ein neuer Regionalverein der Volkshilfe gegründet. Seit 70 Jahren setzt sich diese Organisation in Niederösterreich für Menschen in Notsituationen ein. Genau dies soll zukünftig auch in der Donaustadt passieren. Mit Stadtrat Wilhelm Reiter als Vorsitzender soll dieser Verein, auch in Zusammenarbeit mit bestehenden Institutionen, mit Rat und Tat den Ybbserinnen und Ybbsern zur Verfügung...

  • Melk
  • Dominic Schlatter
Die beiden Pater: Felix vom Stift Melk und Felix aus Ouahigouya mit Barbara Brandner auf der MS Austria.

Für den guten Zweck per Schiff die Donau entlang

MOSTVIERTEL. Knapp 100 Gäste genossen die Charity-Schifffahrt auf der Donau zugunsten der Errichtung einer Krankenstation für das Mädcheninternat Collège Sainte Marie in Ouahigouya in Burkina Faso. Die Benediktiner von Melk unterhalten dort ein Sozialprojekt, welches Kindern und Jugendlichen Zukunft schenken möchte. "Das Projekt von Pater Felix ermöglicht vielen jungen Menschen in Burkina Faso lesen, schreiben und rechnen zu lernen. Die Investition in die Bildung der Burkinabé ist eine...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Die Schulband des SZ Ybbs gemeinsam mit dem Chor der NMMS Blindenmarkt.
1 7

Benefizkonzert bringt Erfolg für Projekt Khokling

Am vergangenen Donnerstag organisierte eine Projektgruppe der Handelsakademie Ybbs/Donau ein Benefizkonzert für deren „Projekt Khokling“. Dies hat zum Ziel eine erdbebensichere Schule in Nepal zu bauen; die dafür notwendigen € 50.000,- konnten nun endgültig beschaffen werden. Im bestens gefüllten Festsaal des Therapiezentrums Ybbs wurden den Besucherinnen und Besuchern neben selbst gemachten kulinarischen auch allerlei musikalische Leckerbissen geboten. Die Neue Musikmittelschule Blindenmarkt...

  • Melk
  • Dominic Schlatter
Franz Weiss (rechts) bei einer Spendenübergabe.
1

Münichreith: Ein Sportverein, bei dem der Mensch an erster Stelle steht

MÜNICHREITH. Der 1. FC Kaiserbier Münichreith ist kein gewöhnlicher Fußballverein. Er nimmt weder an einer Liga teil, noch kämpft er um Punkte oder Meisterteller. Die Siege, die der Hobbyclub aus der Provinz einfährt, sind anderer Natur. Zusammen Gutes tun Seit 1989 veranstaltet der Sportverein in unregelmäßigen Abständen Benefizveranstaltungen, bei denen Gelder für verschiedene Heime, Familien, Einzelpersonen in Not oder schwer behinderte Kinder gesammelt werden. Über all die Jahre gerechnet...

  • Melk
  • Michael Hairer
Karl Jaidhauser erhielt von StR Willi Reiter das Ehrenzeichen der Stadtgemeinde Ybbs in Bronze.
2

FPH-Aktiv: Vorstand wieder gewählt

Der Vorstand des FPH-Aktiv wurde wieder gewählt; der Kassier geehrt. Bei der kürzlich stattgefundenen Generalversammlung des Vereins FPH-Aktiv, blickte man auf eine bewegte und vielfältige 20-jährige Geschichte zurück. Es wurde eine Jubiläumsbroschüre gezeigt, in der die Aktivitäten und Höhepunkte der vergangenen Jahre zusammengefasst sind. Seitens der Stadtgemeinde Ybbs erhielt Karl Jaidhauser das bronzene Ehrenzeichen verliehen. Seit Vereinsgründung ist er Kassier und übt diese Tätigkeit...

  • Melk
  • Dominic Schlatter
3

Neuwahl beim Verein "Soziales Ybbs"

Vizebürgermeister Scheuchelbauer übernimmt Obmann. Seit zehn Jahren setzt sich der Verein "Soziales Ybbs" für die Betreuung, Förderung und Unterstützung betagter Menschen in deren gewohnten Umgebung ein. Dazu zählt vor allem der Verleih von Pflegemitteln, wie Spezialbetten, Badelifter, Rollstühle und Ähnliches. Bei der Generalversammlung am 11. Juli 2016 im Gasthaus "Zum braunen Hirschen" wurde nun der Vorstand neu gewählt. Gründungsmitglied und Bürgermeister a.D. Anton Sirlinger gab dabei den...

  • Melk
  • Dominic Schlatter
Familientherapien können dabei helfen, eine Krise zu beseitigen.

Therapie gegen die Familienkrise

Die Familientherapie etabliert sich immer mehr als Praktik zur Problemlösung. Bei der Familientherapie handelt es sich um eine Abwandlung der Psychotherapie, die sich, anders als die klassische Variante, nicht auf eine Einzelperson, sondern auf die Familie als Ganzes fokussiert. Typische Anwendungsgebiete sind disfunktionale Familien, familiäre Gewalt und Krisen nach einer Scheidung oder einem Todesfall. Subtile Probleme Der Siegeszug der Familientherapie zeigt auch ein gewachsenes Verständnis...

  • Michael Leitner
Theresia Ruß, Leiterin des Kidsnest-Kinderschutzzentrums Mostviertel, Bürgermeisterin Ursula Puchebner, Bernhard Wieland, Kidsnest-Geschäftsführer.

Kidsnest: Abendessen für den guten Zweck

Unter dem Motto „Tun Sie Gutes!“ findet am Mittwoch, 1. Juni, ab 18:30 Uhr, im Saal der Arbeiterkammer Amstetten erstmals ein Charity-Abendessen, zu Gunsten des Kidsnest-Kinderschutzzentrums Mostviertel der Kinderfreunde in Amstetten, statt. Mit einer Spende von 55 Euro finanziert jeder Gast mit seiner Platzkarte eine Therapiestunde. Der Reinerlös des Abends kommt, in Form der so finanzierten Therapiestunden, direkt den von Gewalt betroffenen Kindern zu Gute. Kulinarisches, literarisches und...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Leiterin Theresia Ruß und Kinderfreunde-Geschäftsführer Bernhard Wieland im neuen Kidsnest-Kinderschutzzentrum.

Die jüngsten Opfer des Mostviertels

Die meisten Opfer von Missbrauch und Gewalt sind zwischen sieben und 14 Jahren. Es gibt aber noch jüngere. MOSTVIERTEL. "Die alten Räume in der Rathausstraße sind doch etwas in die Jahre gekommen", freut sich Bernhard Wieland, Kinderfreunde-Geschäftsführer, über den Umzug des Kidsnest-Kinderschutzzentrums Mostviertel in die Anzengruberstraße in Amstetten. Zu Beginn hätte man noch gefragt, ob eine solche Einrichtung überhaupt benötigt wird, erinnert er sich zurück. Nach 15 Jahren gibt allein...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Stress und unterschiedliche Ansichten können in einer Beziehung Streitthema werden.
3

Bezirk Melk: Differenzen nicht runterschlucken

Gottfried Stefke, Lebens- und Sozialberater, über Beziehungsfehler YBBS. 345 Eheschließungen gab es im Jahr 2014 im Bezirk Melk (Zahlen Statistik Austria). Eine Zahl, die eigentlich recht schön anzusehen ist. Wäre da nicht die Scheidungsrate. 127 Paare, also über ein Drittel, ließen sich im gleichen Jahr scheiden. Reden, reden, reden "In einer Beziehung kommt es immer wieder zu Differenzen. Die-se sollte man aber nicht einfach "runterschlucken", sondern miteinander ausdiskutieren. In Ruhe und...

  • Melk
  • Daniel Butter
1

Kirnberger heißen "Mensch" willkommen

KIRNBERG/MANK. Angesichts der weiterhin dramatischen Lage rund um Kriegsflüchtlinge, die bei uns Schutz suchen, hat sich jetzt auch in Kirnberg eine Gruppe engagierter Bürger zusammengetan, um konkrete Hilfe zu leisten. Die Gruppe "Willkommen Mensch in Kirnberg" bemüht sich in Kooperation mit der Diakonie um Quartiere und will gleichzeitig konkrete Hilfe in Form von Unterstützung bei Amtswegen und Arztbesuchen bieten, Freizeitgestaltung, Integration in Vereine sowie Sachspenden (nach...

  • Melk
  • Christian Rabl
Ein Mitsubishi Evolution 7 wurde gestohlen. Die Polizei bittet um Mithilfe.

Mithelfen: Polizei sucht Autodiebe

ST. GEORGEN/Y. Bisher unbekannte Täter stahlen in der Zeit von 30. September bis 2. Oktober einen im Hof eines Bauernhofes im Gemeindegebiet von St. Georgen im Ybbsfelde abgestellten Pkw der Marke Mitsubishi Evolution 7 (gelb lackiert) und flüchteten in unbekannte Richtung. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion St. Georgen im Ybbsfelde, unter Telefonnummer 059133-3111, erbeten.

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
3

Spenden für Flüchtlinge abgeliefert

Kinderfreunde Ybbs lieferten Hilfsgüter ab Derzeit suchen unzählige Menschen aus Syrien, Afghanistan oder Irak Schutz in Europa. Auf beschwerlichem Wege, sei es via Meeres- oder Landweg, landen diese Kriegsflüchtlinge meist in Österreich oder Deutschland. Die Zustände in Massenlagern, ob nun in Ungarn oder Traiskirchen, sind oftmals menschenunwürdig. Den Menschen, egal ob Frauen, Kinder oder Männer, fehlt es an den grundlegendsten Gütern wie Kleidung, Hygieneartikel oder Nahrung. Zahlreiche...

  • Melk
  • Dominic Schlatter
Landtagsabgeordneter Günther Sidl mit Andrea Wagner-Hager, der Geschäftsführerin von Care Österreich.

Care-Paket-Empfänger aus dem Bezirk gesucht

BEZIRK MELK. Rund 70 Jahre ist es jetzt her, dass die Not kurz nach dem Ende des Zweiten Weltkrieg in Österreich riesengroß war. "Dass wir damals bis zum Jahr 1955 über eine Million Care-Pakete erhalten haben, wissen heute viele Menschen nicht mehr", so SP-Landtagsabgeordneter Günther Sidl. Anlässlich des 70-jährigen Jubiläums werden jetzt Zeitzeugen bzw. Empfänger von Care-Pakten gesucht, ihre Erinnerungen und Geschichten sollen dokumentiert werden. "Nach einem verbrecherischen Krieg mit...

  • Melk
  • Christian Rabl
Geschäftsführerin Irmgard Pöll, Regionalmanagerin Anneliese Dörr, Marktleiterin Mostviertel Gerlinde Luftensteiner.
1 2

Mobil gegen Armut im Mostviertel

Günstige Lebensmittel, wartende Menschen und ein Heiratsantrag: Der mobile Sozialmarkt zieht Bilanz. „Wir kommen Ihnen entgegen“, hieß es vor einem Jahr, als sich der Sozialmarkt (SOMA) daran machte, mobil zu werden, um Menschen mit geringem Einkommen direkt in den einzelnen Gemeinden des Bezirks mit günstigen Lebensmitteln zu unterstützen. Positiv: Die erste Bilanz "Er wird sehr gut angenommen", zieht Gerlinde Luftensteiner, Marktleiterin Mostviertel, eine erste Bilanz. "Wir sind von allen...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Großer Andrang herrschte beim Vernetzungstreffen von Diözese und Caritas in Ybbs.

Pfarren wollen Flüchtlingen effektiver helfen

YBBS. Um die vielen einzelnen Initiativen die sich in den Pfarren und bei Stiften in Niederösterreich gebildet haben mehr Unterstützung zu bieten, organisierten Caritas und Diözese St. pölten kürzlich in Ybbs eine Info- und Vernetzungsveranstaltung. In den letzten Wochen und Monaten wurde verstärkt versucht, den vielen Flüchtlingen hierzulande ein würdiges Leben zu ermöglichen. Über 30 Pfarren helfen So werden etwa mit viel Engagement Wohnungen organisiert, Asylwerber bei Behördengängen...

  • Melk
  • Christian Rabl
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.