Franky Zorn

Beiträge zum Thema Franky Zorn

Sport
ISG,2017,Finale3,Almaty,Day1,Franky,Zorn
3 Bilder

"Beim Eisspeedway muss es schon rund laufen"

Die stete Jagd nach dem Optimum: Österreichs Eisspeedway-Star Franky Zorn über die antreibenden Begleiter seiner (Renn)Laufbahn. Er ist der Mann, der seinen Sport verkörpert wie kein anderer: Franky Zorn geht - als die österreichische Ikone des Eisspeedways - an die Grenzen der Physik- und an jene des gesunden Menschenverstandes. Eisspeedway ist ein Spektakel, ein Balanceakt zwischen Herz und Hirn und zählt – zu Recht – zu den aufregendsten Live-Sportarten der Welt. Nach zehntausenden...

  • 05.12.17
Sport
3 Bilder

SILBER für Österreich bei der Eis-Speedway-Weltmeisterschaft in Inzell (Bayern)

Im bayerischen Inzell wurde Russland zum 35. Mal Eisspeedway-Mannschafts-Weltmeister. Der Vizeweltmeistertitel ging an Österreich und mit der Bronzemedaille beendete Deutschland die achtjährige Durststrecke. Die Russen belegen in der Einzel-Weltmeisterschaft die ersten drei Plätze und von daher Dmitry Koltakov, Igor Kononov und Dmitry Khomitsevich auch bei der Eisspeedway-Mannschafts-Weltmeisterschaft von 11. bis 12. März 2017 ungeschlagen Gold holte. Das russische Trio gewann alle Läufe und...

  • 12.03.17
Sport
Mit Vollgas ging es beim Eisspeedway in St. Johann mit bis zu 130 km/h in akrobatische Schräglagen. Gebremst wurde nur mit Zündungsunterbrechung.
5 Bilder

Franky Zorn siegte in St. Johann auf ganzer Stecke

Favorit Zorn war Matador beim Eisspeedway in St. Johann. Mit Charly Ebner ein zweiter Österreicher am Podest. St. Johann (ae). Nach zweijähriger Pause wirbelten die Eisspeedwayfahrer beim internationalen Einladungsrennen im Sportstadion ordentlich Schneestaub auf. Mit 130 km/h, 70 PS, Spikes-bestückten Rädern, aber ohne Bremse zeigten die zwölf Fahrer und zwei Ersatzfahrer aus vier Nationen auf der Eisbahn gekonnte Akrobatik. Ohne Training, lediglich zwei Proberunden unmittelbar vor dem...

  • 30.01.17
  •  1
Sport
11 Bilder

Eisspeedway WM Inzell 2016...

Ein paar Impressionen von dieser WM mit dem österreichischen Topfahrer Franky Zorn... Mehr Bilder gibt's auf www.global-tyrol.com Wo: Max Aicher Arena, Reichenhaller Str. 79, 83334 Inzell auf Karte anzeigen

  • 20.03.16
  •  2
Sport

Franky Zorn mit starker Leistung

SAALFELDEN (vor). Der Saalfeldner Franky Zorn schaffte am Samstag im finnischen Ylitorino den Einzug in die Grand-Prix-Challenge. Er musste sich nur dem Russen Jegor Myshkovets im Stechen geschlagen geben. Die acht besten treffen am kommenden Samstag in Schweden auf acht weitere Piloten. Die besten Acht nehmen dann in der Grand Prix Serie um die Weltmeisterschaft teil. Zorn gewann auch einen Lauf in der schwedischen Liga und baute seine Gesamtführung aus.

  • 11.01.16
Sport
43 Bilder

Das war das Go-Kart-Rennen in Tamsweg

TAMSWEG (mike). Bei dem am Pfingstsonntag in Tamsweg stattgefunden CSC-Go-Kart-Rennen nahmen 22 Teams teil. Bei guten Wetterbedingungen konnte man im am CSC-Parkplatz in Tamsweg spannende und mit vollem Einsatz geführte Rennen sehen. Die vom MSC Mauterndorf bestens organisierte und durchgeführte Veranstaltung verlief unfallfrei. Auch die Bürgermeister von Tamsweg und St. Michael, Georg Gappmayer bzw. Manfred Sampl, lieferten sich ebenfalls ein Show-Duell über fünf Runden, bei welchem Georg...

  • 25.05.15
Sport

Franky Zorn holt bei der Team WM Silber

BERLIN (vor). Vergangenes Wochenende fand in Berlin die Teamweltmeisterschaft im Eisspeedway statt. Mit dabei der Saalfeldner Franky Zorn mit seinen Partnern Harald Simon und Charly Ebner. An beiden fuhren die Österreicher auf den 2. Platz und holten sich die Silbermedaille. Geschlagen wurden sie nur von den übermächtigen Russen.

  • 02.03.15
  •  1
Sport
Franky Zorn befindet sich nach seiner Verletzung in ausgezeichneter Form.

Eisspeedway: Franky Zorn gewinnt in Strömsund

SAALFELDEN. Der Saalfeldener Franky Zorn zeigte in Strömsund, Schweden eine bärenstarke Leistung. Er gewann die WM-Qualifikation vor dem leicht favorisierten Russen Vitaly Khomitsevich und hätte sich in eindrucksvoller Manie für die WM-Challenge in St. Johann im Pongau qualifiziert. Das Rennen musste aufgrund der warmen Witterung und des Regens aber leider abgesagt werden.

  • 19.01.15
  •  1
Sport

Franky Zorn: WM-Qualy beginnt in Strömsund

Die Ice Speedway Gladiators WM-Quali für Challenge steigt am 17. Jänner 2015. Für Franky Zorn beginnt die Reise nach Strömsund am kommenden Mittwoch. Ein Top 8 Ergebnis in dieser Qualifikation würde den Fixplatz bei der WM Challenge in St. Johann im Pongau bedeuten In Strömsund, in der schwedischen Provinz Jämtlands län, steigt nun am 17. Jänner 2015 die Ice Speedway Gladiators WM-Quali: „Die WM-Quali musste wetterbedingt von Halstavik nach Strömsund verlegt werden, wir freuen uns wenn es los...

  • 13.01.15
Sport
Franky Zorn nimmt jetzt die Feinabstimmung seiner Maschine vor.

Eisspeedway: Starker Auftakt für Franky Zorn

Nach intensiven Trainingsvorbereitungen konnte Franky Zorn perfekt in die Eisspeedway-Rennsaison starten. Beim Santa Cup in Örvik (Schweden) gelang unserem Europameister am 28. Dezember der Sieg in seinen Läufen. Leider verhinderte ein technischer Ausfall die Triumphfahrt im A-Finale… Die rund 2.600 Kilometer lange Fahrt von Saalfelden nach Schweden machte sich für Eisspeedway-Pilot Franky Zorn bezahlt: „Wir haben gleich nach den Weihnachtsfeiertagen mit der Anreise begonnen, mit dem Ziel...

  • 02.01.15
Sport
Franky Zorn ist nach seiner Verletzung für die kommende Saison gerüstet.

Eisspeedway-Comeback für Franky Zorn

Der mehrfache Vize-Weltmeister und Europameister trainiert die nächsten 3 Wochen in Schweden. Nach einer guten Vorbereitung im Sommer folgen jetzt wichtige Test- und Trainingsläufe auf Eis SAALFELDEN. Das Comeback auf Eis ist perfekt: Nach einem heftigen Sturz, der eine lange Rennpause nach sich zog, kehrt Franky Zorn zurück auf seine Spielwiese. Am Montag, dem 1. Dezember beginnt die Fahrt nach Schweden: „Mein Crash Anfang Februar beim Eisspeedway Grand Prix in Moskau hatte nicht nur einen...

  • 01.12.14
  •  1
Sport
Frankay Zorn (im Archivbild) lässt sich trotz OP nicht unterkriegen

Eisspeedway: Franky Zorn wurde operiert

Nach dem schweren Sturz von Franky Zorn beim Eisspeedway Grand Prix in Krasnogorsk (Moskau) am vergangenen Wochenende wurde die Entscheidung getroffen den Bruch am Sitzbein zu operieren. Dem Saalfeldner Eisspeedway-As wurde eine Titanplatte eingesetzt. Damit ist die Saison wohl endgültig vorbei.

  • 10.02.14
Sport
Franky Zorn bereitete sich 14 Tage in Schweden auf die neue Saison vor!

Franky Zorn geht bestens vorbereitet in die neue Eisspeedway-Saison!

Der Saalfeldner war die letzten beiden Wochen in Schweden und absolvierte zahlreiche Tests. Bereits am 25. Dezember geht es wieder hinauf in den hohen Norden! "Das Training ist ideal gelaufen, wir konnten sehr viel testen, vor allem motorisch sind wir ein großes Stück weiter", berichtet Franky Zorn von seinen Eisstrainings im schwedischen Strömsund. Der mehrfache Eisspeedway-Vizeweltmeister und Europameister fuhr in der ersten Dezember-Woche nach Schweden und konnte zahlreiches Test...

  • 21.12.13
Sport
Franky Zorn (r.) biss sich nur an den Russen die Zähne aus.

Der Rubel rollt für die Russen

Der WM-Führende Daniil Ivanov holt sich beim ersten Champions Cup die 2.500 Euro. Zorn landet auf Platz drei. ST. JOHANN (ms). Am vergangenen Freitagabend fand im St. Johanner Sportstadion der Eisspeedway Champions Cup 2013 statt. 6000 Zuschauer kamen zur Premiere und feuerten den Saalfeldner Lokalmatador Franky Zorn zu Höchstleistungen an. Zwölf internationale Top-Fahrer kämpften mit ihren Motorrädern um den Sieg. Unter ihnen die beiden Österreicher Franky Zorn und Martin Posch. In neun...

  • 05.03.13
SportBezahlte Anzeige
Kann das russische Geschwader beim Champions Cup in St. Johann jemand stoppen?

Eisspeedway lockt mit Rekord-Starterfeld

Beim Champions Cup in St. Johann werden so viele Weltklassefahrer zu Gast sein wie nie zuvor. ST. JOHANN (hrib). Als Glücksfall kann die Absage des ersten Eispeedway-Termins im Jänner bezeichnet werden. Ursprünglich war, wie in den vergangenen Jahren, ein WM-Qualifikationslauf geplant. Durch die Verschiebung auf den 23. Februar findet nun ein Champions Cup mit den besten Fahrern der Welt in St. Johann statt. Das Treffen der Topstars "Wir hatten noch nie so viele Topstars zu Gast wie in...

  • 08.02.13
Leute
Die Feschn auf ihrer Maschin´: Die Riegler Sisters am Event
31 Bilder

Summer Affairs - Tanzen statt Bolzen

STEGENWALD/TENNENGAU (sys). Wo normalerweise die Motoren aufheulen, lässt es sich gut Party machen! Hat sich die X-Bowl Arena Stegenwald bereits vor zwei Jahren als Eventlocation zur Summer-Opening Party bewährt, gelang es auch heuer den Veranstaltern rund um Organisator und X-Bowl GF Hermann Unterkofler, mit "Summer Affairs - Lebe Deinen Traum" ein hervorragendes Business Event auf die Beine zu stellen, an dem ganze 25 Salzburger Firmen samt Mitarbeitern und Kunden teilnahmen. Auch etliche...

  • 16.09.12
Sport
90 Bilder

Gegen Russen war kein Kraut gewachsen

Franz „Franky“ Zorn fand sich letzten Samstag im Finale des Eisspeedwayrennens von St. Johann alleine gegen drei überragend fahrende Russen wieder. Der Lokalmatador war als Zweiter seines Halbfinales in die Entscheidung eingezogen, nachdem er zuvor in alle Vorläufen mindestens zwei Punkte sammelte. Den ersten der fünf Heats konnte Zorn sogar für sich entscheiden. Nach diesem Sieg wurde ihm die Show jedoch aus dem eigenen Fahrerlager gestohlen: Harald Simon überraschte das gesamte Starterfeld...

  • 29.01.12
Leute
23 Bilder

...und sie bewegen sich doch

ZELL AM SEE. Unter dem Motto „...und sie bewegen sich doch“ präsentierte kürzlich die Musikhauptschule Zell am See ihre schulischen Bewegungsmodelle im Zentrum der Bergstadt. Gemeinsam mit dem SPZ und mit verschiedenen Institutionen - Alpenverein, Rugby Bulls, Feuewehr und Rotes Kreuz - wurde das sportliche Projekt verwirklicht. Viel Freude, Spaß und sportliche Ehrengäste - Doris Günther, Tobias und Julian Eberhard, Mario Fuchs, Franky Zorn, Laura Feiersinger, Sigi Buchner und Lukas Schild -...

  • 04.07.11
Sport

Zorn: Bester Westeuropäer

The best of the West! Bei den Weltmeisterschafts-Läufen in Inzell konnte sich Franky Zorn auf Rang Neun nach vorne kämpfen! INZELL. Eine starke Performance zeigte das Saalfeldner Eisspeedway-Ass Franky Zorn bei den letzten WM-Läufen in Inzell. Schon am ersten Tag kam er in das B-Finale, musste sich nur dem Russen Dmitri Khomitsevich geschlagen geben und erreichte damit Platz Sechs. Sieger wurde Nikolai Krasnikov. Somit machte Franky einige Punkte auf Harald Simon und Stefan Svenson gut. „Ziel...

  • 28.03.11
Sport

Zorn sprengt Russenphalanx

Der Saalfeldner Eisspeedway-Ritter fuhr auf Platz 6 ASSEN/PINZGAU. Franky Zorn konnte sich am zweiten Tag im niederländischen Assen mitten in der russischen Eisspeedway-Übermacht platzieren. Er besiegte im kleinen Finale Ivan Ivanov und Sergey Karachintsev, knapp geschlagen von Igor Kononov, und belegte Rang Sechs. Den Sieg machten vier weitere Russen unter sich aus, den Sieg holte Daniil Ivanov. Nicht ganz nach Wunsch lief es am ersten Tag. Franky Zorn fand nie die richtige Linie und kam auch...

  • 14.03.11
Sport

Franky holt Silber

Starke Leistung bei der Team-WM in Berlin BERLIN. Das Saalfeldner Eisspeedway-Ass Franky Zorn fand bei der Team-Weltmeisterschaft in Berlin zu alter Stärke zurück. Mit seinem Partner Harald Simon und Ersatzfahrer Martin Leitner fuhr Zorn auf das Podium, hinter den übermächtigen Russen und vor den starken Tschechen holte das österreichische Team die Silbermedaille. Am ersten Tag lagen Zorn und Co. nur einen Punkt hinter dem Weltmeister Russland (58 Punkte) mit Nikolai Krasnikov, Daniil...

  • 01.03.11
Sport

Null Chancen für Franky Zorn!

SAALFELDEN. Sehr entäuschend für Franky Zorn verlief das erste Grand-Prix-Wochenende in Russland. Der Pinzgauer konnte sich gegen die russische Armada nicht durchsetzen und belegte bei den WM-Läufen in Krasnogorsk die Plätze 12 und 13. Sieger wurde der amtierende Weltmeister Nikolai Krasnikov, der alle Rennen gewann. Die ersten acht Plätze belegten nur russische Fahrer. Am kommenden Wochenende geht es nach Togliatti zu den Rennen Drei und Vier. Franky Zorn: „Das Material passt einfach...

  • 07.02.11
Sport
5 Bilder

Tollkühn, verwegen, zornig!

Franky Zorn löst bei Qualifikationsbewerb in St. Johann das WM-Ticket Sie sind alle verwegene Kerle – die Eisspeedway-Piloten, die im Eisoval in St. Johann um die Teilnahme der WM fighteten. Einem drückten die Fans wieder ganz besonders die Daumen, dem Saalfeldener Franky Zorn. Es hat geholfen – Zorn löste mit Platz zwei das WM-Ticket. ST. JOHANN. Draufgänger Franky Zorn konnte am vergangenen Samstag auch seine schwere Wadenverletzung, an der er gerade laboriert, nicht stoppen: Vor gut 8.000...

  • 18.01.11
Sport
2 Bilder

Die Draufgänger kommen!

Eisspeedway-Profi Franky Zorn kämpft am 15. Jänner um den WM-Titel Am kommenden Samstag, den 15. Jänner, kann Franky Zorn im Sportstadion in St. Johann den Grundstein im Kampf um den Eisspeedway-WM-Titel setzen. Die internationale Elite, aktuell dominiert von den russischen Fahrern, wird ab 18 Uhr im Sportstadion die Motoren zum Heulen und die tausenden Zuseher zum Jubeln bringen. ST. JOHANN (pjw). Heulende Motoren, tollkühne Piloten und ein lautstarkes Publikum – jedem ist klar, was das...

  • 10.01.11
  •  2
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.