Franz Zebinger

Beiträge zum Thema Franz Zebinger

Lokales
Silvia Bolognesi studierte u.a. auch an der Siena Jazz Accademy und ist am Wochenende in Laßnitzhöhe zu hören

Laßnitzhöhe lässt Europa fühlen

Zum sechsten Mal holt der Kulturverein Achteck Europäische Kulturhauptstädte vor den Vorhang. Unter dem Motto „Europa fühlen“ sind im Hügelland-Schöcklland Künstler aus Matera/Italien, Plowdiw/Bulgarien und der Steiermark mit einem vielfältigen Programm aus Musik, Literatur und bildender Kunst an zwei Tagen Gast im Kursaal im GPZ Laßnitzhöhe. So sind am 9. November ab 19:00 Uhr neben Künstlern beider Kulturhauptstädte 2019 auch Kompositionen von Franz Zebinger zu hören, Bilder von Theresia...

  • 05.11.19
Leute
Oswald Schechtner studierte Technische Mathematik, kam über die Kulturhauptstadt Riga zum Chorsingen, ist Initiator der Konzertreihe  „Musik in Krumegg“, Obmann des Kulturvereins Achteck und Mitorganisator der „Schönen Töne in Laßnitzhöhe“.
8 Bilder

Krumegger bringt ein Stück Lichtschloss nach Laßnitzhöhe

Als Lettlands Hauptstadt Riga 2014 Kulturhauptstadt Europas wurde, beschäftigten sich Oswald Schechtner und der Kulturverein Achteck intensiv mit der 700.000 Einwohner zählenden Stadt. Heute singt der Krumegger im lettischen Chor in Graz und entdeckte über die größte Stadt des Baltikums seine Liebe zum Chorgesang. Mit den „Schönen Tönen in Laßnitzhöhe“ stellt Schechtner vom 19. bis 25. August den Chorgesang in den Mittelpunkt, es wird gemeinsam geprobt und öffentlich gesungen. Mitmachen kann...

  • 07.08.19
Lokales
Das Fresko am Tabor in Frohnleiten zeigt Hugo von Montfort als Minnesänger

Dichterleben im Mittelalter

Der Kreuzgang der Pfarre Frohnleiten zeigt die Ausstellung „Dichterleben im Mittelalter – Hugo von Montfort“. Den Frohnleitnern ist der Politiker und Poet aus dem 14. Jhdt. durch die gemalte Darstellung am Tabor bekannt. Der zu Lebzeiten berühmte Graf war Landeshauptmann der Steiermark und lebte auf Burg Pfannberg. Daneben verfasste er Gedichte. Kuratiert wurde die Ausstellung vom Vorstand der Historischen Landeskommission Dr. Wernfried Hofmeister, Eröffnung am 15. Juni um 19.30 Uhr. Am 16....

  • 12.06.19
Leute
Der steirische Komponist Franz Zebinger schuf für die Stadt Bruck an der Mur das Oratorium "Paradiesreise" zu Texten des Minnesängers Hugo von Montfort.

Ein eigenes Oratorium für die Stadt Bruck

Die Welturaufführung des Werkes "Paradiesreise" findet am Dienstag, dem 23. Mai, im Kulturhaus Bruck statt. Der steirische Komponist Franz Zebinger schrieb im Auftrag der Stadt Bruck ein eigenes Oratorium für die Kornmesserstadt, und zwar ein Werk für Chor und Orchester zu den Gedichten des steirischen Minnesängers Hugo von Montfort. Der 1423 verstorbene steirische Landeshauptmann und einer der letzten Vertreter des deutschen Minnesanges fand seine Ruhestätte im Brucker Minoritenkloster. Am...

  • 10.05.17
Lokales
Florin Asei vor einem Bild von Moritz Mittelbach
4 Bilder

Fokus Freiberg: Wollen? Müssen!

Wo manche bemüht wirken und nichts Interessantes zustandebringen, sind andere ganz ohne Pose, ganz mit sich und den Mitteln der Kunst befaßt. Dann sehen wir Arbeiten, wie sie Fokus Freiberg augenblicklich zeigt. Manche wollen eben bloß, andere müssen. Künstlerische Praxis ist auch eine Frage der Intentionen. Florin Asei und Moritz Mittelbach erinnern uns daran, daß wir vor Tausenden Jahren symbolisches Denken entwickelt haben. So sind ihre Mitteilungen nicht in Worten entschlüsselbar, auch...

  • 08.12.16
  •  1
Freizeit
Bernhard Valta liest in Eggersdorf eine „Polnische Melange“

Polen zu Gast im Hügelland-Schöcklland

Am 5. und 6. November ist Polen zu Gast in Eggersdorf. Breslau ist 2016 neben dem spanischen San Sebastian Kulturhauptstadt Europas. Das nimmt der Kulturverein Achteck zum Anlass, polnische Musik, Literatur und bildende Kunst gemeinsam mit heimischen Künstlern in den Vordergrund zu stellen. Eröffnet wird das Festival am 5. November um 19:00 Uhr in der Kulturhalle Eggersdorf. Zu musikalischen Referenzen beider Länder lassen Maler über Grenzen blicken und liest der Vasoldsberger Literat Bernhard...

  • 02.11.16
Lokales
Am Clavichord Franz Zebinger, in der Mitte Gastgeber Ewald Ulrich, rechts Theresia Plank-Zebinger.
2 Bilder

EVA, wer bist du?

Bis zum heurigen Aprilfestival können Sie in der Kanzley von Schloß Freiberg Gemälde von Theresia Plank-Zebinger sehen. Die Künstlerin geht als Fragende an das Thema Frausein heran. Das bedeutet wohl auch, sie lehnt simple Festlegungen ab. Die Maskeraden und das Offensichtliche verschleiern gleichermaßen, wo wir es nicht schaffen mögen, den Vorgaben und Erwartungen anderer Menschen zu entkommen. Aber mit welchen Strategien kann Widerstreben gelingen, um dem Eigenständigen Platz zu...

  • 09.04.16
Lokales
CD2
9 Bilder

Musik in Krumegg 2014 - ein Jahresrückblick

Angesichts der drastischen Kürzung aller Kulturförderungen durch das Land Steiermark hat der Konzertreihe „Musik in Krumegg“ in ihrem sechsten Jahr das Ende gedroht. Umso mehr freut es, dass trotzdem vier interessante Konzerte im Jahr 2014 möglich waren. Im Mai hat sich Lukas Ligeti, der für seine zahlreichen musikalischen Projekte ständig zwischen New York, Johannesburg, Wien und anderen Ländern in Afrika unterwegs ist, einen Abend Zeit genommen, um seine „Marimba Lumina“, dieses...

  • 01.02.15
Lokales
9 Bilder

„Vai sarkani apšu gali ...“ / „Trägt die Espe rote Spitzen ...“

Ein volles Haus der Musik in Gleisdorf gab es beim Lettisch-steirischen Musik- und Literaturabend von K24 am Samstag, 22.11.2014, anlässlich des Nationalfeiertages der Republik Lettland und der europäischen Kulturhauptstadt 2014, Riga. 15 lettische und steirische Künstlerinnen und Künstler teilten sich die Bühne. Bernhard Valta führte in die lettische Gedichtform der "Dainas" ein, seine in Deutsch nachgedichteten Dainas waren auch im lettischen Original von Kristiana Reingolde zu hören. Das...

  • 23.11.14
Lokales
3 Bilder

„Vai sarkani apšu gali ...“ / „Trägt die Espe rote Spitzen ...“

Ein Lettisch-steirischer Musik- und Literaturabend und die Feier zum Lettischen Nationalfeiertag Kennen Sie Kokle-Musik? Kennen Sie Dainas? Was wissen Sie über Lettland? Beim Lettisch-steirischen Musik- und Literaturabend werden Sie das lettische Nationalinstrument „Kokle“ hören und „Dainas“, Gedichte, die es in dieser Jahrhunderte alten Tradition nur in Lettland gibt, kennen lernen. Riga, die Hauptstadt Lettlands, ist 2014 europäische Kulturhauptstadt. Aus diesem Anlass laden die...

  • 06.11.14
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.