Günther Denk

Beiträge zum Thema Günther Denk

Lokales
Markus (li.) und Günther (re.) Denk mit ihren "Drift-Maschinen". Sie sind bereit für das Rennen am Wachauring.
4 Bilder

"Drift Kings"
Kilber Brüderpaar beim Internationalen Drift-Spektakel

Günther und Markus Denk nehmen an Österreichs größtem Drift-Event am Wachauring teil. MELK. In wenigen Wochen gastiert die größte weltweit ausgetragene Driftserie "Drift Kings International Pro Series Round 5 Austria" am Wachauring im Bezirk Melk. Mit dabei sind auch die Brüder Markus und Günther Denk des Kilber Teams "GDrift-Performance". Sie wollen dort ordentlich aufmischen. Aktuell liegen sie in der Teamwertung auf dem zweiten Platz. Neuer Gummi muss her Driften ruft im Manne ein...

  • 17.06.19
Sport
Günther und Markus Denk geben ab sofort in der "Drift Kings Europe" ordentlich Gas.

Brüderpaar aus Kilb in der „Königsklasse“

KILB. Seit vielen Jahren mischen Günther und Markus Denk mit ihren Boliden die Driftszene auf. Zahlreiche Siege, Staatsmeistertitel und internationale Podestplätze konnte das Kilber Brüderpaar bereits einfahren. Mit dem Start in die neue Saison erfolgte nun der Aufstieg in die Königsklasse des europäischen Driftsports, der „Drift Kings Europe“. Den Grund dafür verrät Günther Denk: „Das ist halt die Oberliga, da gehören wir auch hin. In der ‚PRO2‘ erlaubt es das Reglement zu taktieren, die...

  • 12.04.19
Sport
Günther Denk bei seinem heißen Final-Battle gegen den Polen Sebastian Matuszewski.

Kilber duellierten sich lautstark im Elsass

KILB. Das Kilber Brüderpaar Günther und Markus Denk ging beim dritten Rennen der Drift Europameisterschaft im französischen Elsass an den Start. Für Günther startete das Wochenende alles andere als nach Plan, denn bereits im ersten Trainingslauf flog er von der Strecke. Mit einem neu aufgebauten Motor folgte im Qualifying mit Rang 18 bereits der nächste Rückschlag. Über Nacht wurde dann fleißig am Auto geschraubt und Veränderungen bei der Abstimmung des Fahrwerks vorgenommen. "Nicht der erste...

  • 18.06.18
Sport
Karl Schadenhofer krönte sich zum Sportler des Jahres 2017 in Melk.
5 Bilder

Karl Schadenhofer ist Melks Sportler des Jahres 2017

BEZIRK MELK. Die Fans und Leser haben in den letzten vier Wochen zigtausende Stimmen bei der BEZIRKSBLÄTTER Sportlerwahl abgegeben. Nach sehr spannenden Votings stehen nun die Sieger in den einzelnen Kategorien fest. Den Titel Sportler des Jahres 2017 in Melk sicherte sich der 41-jährige Motorsportler Karl Schadenhofer aus Bergland. Der Österreichische Rallycross Staatsmeister setzte sich gegen Günther Denk, Jonas Auer, Harald Rabl sowie Lukas Viehberger durch. Damit darf sich Schadenhofer...

  • 09.01.18
Sport
Sein Fahrzeug beherrscht der Kilber Drifter in- und auswendig - damit sicherte er sich auch den Sieg in Deutschland.
2 Bilder

Kilber als "König von Europa"

Der Drifter Günther Denk entdeckte vor neun Jahren seine Liebe zum Motorsport und feierte tolle Erfolge. KILB. Beim Besuch des Driftchallenge-Finales 2008 kam der Kilber Günther Denk gleich voll auf den Geschmack. „Ich war sofort entschlossen, das Driften auch einmal probieren zu wollen. Damals spielte ich zwar noch Fußball, musste durch einen Kreuzbandriss aber pausieren. So nützte ich diese Zwangspause um mich intensiv mit dem Thema Motorsport zu beschäftigen“, erinnert sich Denk gerne an den...

  • 05.11.17
Sport
Christof Zeiler sicherte sich den Titel als "Sportler des Jahres".
13 Bilder

Christof Zeiler ist Melks "Sportler des Jahres"

KRUMMNUSSBAUM. In den lezten 2,5 Wochen haben die BEZIKSBLÄTTER zur Wahl zum Sportler des Jahres aufgerufen. Dabei konnte sich am Ende das Krumnußbaumer Tennisass Christof Zeiler gegen seine Konkurrenten durchsetzen. Er verwies Sportflieger Max Huber und Drift-Staatsmeister Benjamin Klabutschar auf die Plätze zwei und drei. Die BEZIRKSBLÄTTER stellen den Sportler Jahres in Kürze natürlich auch ausführlich vor! BEZIRK. Nach dem tollen Erfolg im Vorjahr suchen die BEZIRKSBLÄTTER auch heuer im...

  • 12.01.16
Sport
Obmann Günther Denk und sein Stellvertreter Benjamin Klabutschar.

Kilbs Drifter starten jetzt richtig durch

KILB. Nach einem äußerst erfolgreichen Jahr mit den Vizestaatsmeistertiteln der beiden Kilber Drifter Günther Denk und Benjamin Klabutschar haben diese noch lange nicht genug. So wurde nun ein eigenständiger Verein GDrift Performance gegründet, der sich gleich im ersten Clubjahr große Ziele auferlegt hat. Mit Vollgas zum Titel Sowohl Obmann Günther Denk als auch sein Stellvertreter Benjamin Klabutschar wollen den Titel nach Kilb holen. "Uns ist natürlich bewusst, dass dies nicht einfach...

  • 12.01.15
Sport
Günther Denk raste mit der schnellsten Laufzeit im dritten Durchgang auf Rang drei.

Nur DENKbar knapp am Sieg vorbeigeschrammt

KILB. Beim vierten Lauf zur österreichischen Drift-Staatsmeisterschaft in Lang-Lebring ging Günther Denk in den beiden ersten Wertungsläufen auf Nummer sicher. Im dritten und letzten Durchgang gab er aber nochmals ordentlich Gas und war der Allerschnellste. In der Gesamtwertung erreichte er den dritten Ranng lediglich um 0,01 Punkte hinter dem Zweiten und 0,13 Punkte hinter dem Sieger. Den Stempel aufgedrückt Sein Vater Günther Denk sen. kämpfte mit gröberen Motorproblemen, kämpfte sich...

  • 14.07.14
  •  1
Sport
Günther Denk und Benjamin Klabutschar durften sich über zwei zweite Plätze in Kärnten freuen.

Kilber Driftjungs zeigten groß auf

KILB. Der dritte Lauf der DUNLOP Drift Challenge Austria ging im kärntnerischen St. Veit/Glan über die Bühne. Bereits vor dem Rennen machten die schwierigen und wechselnden Verhältnisse der Strecke den Fahrern zu schaffen. Der Kilber Günther Denk ging ebenso wie sein Nachbar Benjamin Klabutschar mit einer gewissen Unsicherheit ins Rennen. Beim ersten Wertungslauf machte Denk jedoch gleich mal einen großen Fehler und belegte nur den zwölften Rang. "Es war keinesfalls eine gute Ausgangsposition,...

  • 23.06.14
Sport
Werner Grünkranz (r.) und Johann Amesreiter gratulierten Drifter Günther Denk zum Sieg in Melk.
2 Bilder

Rennen mit einzigartigem Auto

Rennen mit einzigartigem Auto KILB. Der Kilber Werner Grünkranz wird kommendes Wochenende mit seinem TVR Baujahr 1960 beim Rechberg-rennen an den Start gehen. "Es ist das einzige Auto dieser Art in Österreich", ist Grünkranz stolz auf sein Gefährt, welches er seit sechs Jahren besitzt. Mit diesem Wagen hat er bereits vor zwei Jahren beim ersten Bergrennen am Großglockner seit 1939 teilgenommen. Am Rechberg gilt der Kilber als Favorit seiner Wertungsklasse. Als Prämie für seinen Heimsieg bei...

  • 18.04.14
Sport
Seinen Wagen hatte der 25-jährige Kilber Günther Denk voll unter Kontrolle.
2 Bilder

Drifter jubelte über seinen Heimerfolg

MELK. Vergangenes Wochenende startete die Drift-Challenge Austria am Melker Wachauring in die neue Saison. Bereits beim Training zeigte Günther Denk mit schnellen Runden, dass er sich auf seiner Heimstrecke wohlfühlt. Im ersten Wertungslauf wollte der Kilber die Jury zufriedenstellen, was ihm auch perfekt gelang. Mit dem Punktemaximum von 18 Zählern und einer schnellen Zeit setzte er sich an die Spitze der österreichischen Elite. Denk war der Allerschnellste Mit der absolut schnellsten...

  • 07.04.14
Sport
Günther Denk blickt noch etwas ungewiss in die anstehende Drift-Meisterschaft.
2 Bilder

Mit der "Glücksflosse" zum großen Triumph

Die BEZIRKSBLÄTTER im Gespräch mit "Melks Sportler des Jahres 2013" Günther Denk aus Kilb. BEZIRKSBLÄTTER: Wie hast du die Wahl zum Sportler des Jahres verfolgt? GÜNTHER DENK: "Ich habe mich bereits über die Nominierung zu dieser Wahl sehr gefreut und habe diese einfach auf mich zukommen lassen. Als ich die Nachricht über den Gewinn bekam, habe ich mich riesig gefreut. So richtig realisiert habe ich es aber erst, als das Ergebnis veröffentlicht wurde und mir viele zum Titel...

  • 27.01.14
  •  1
  •  1
Sport
Günther Denk freut sich riesig über die Auszeichnung der Bezirksblätter.
2 Bilder

Denk ist Sportler des Jahres

Kilber Drifter setzte sich in einer überaus spannenden Wahl durch BEZIRK MELK. Die BEZIRKSBLÄTTER haben erstmals Melks "Sportler des Jahres" gesucht und nun auch gefunden. Diese Aktion fand bei Sportlern, Fans und Lesern enormen Anklang, so konnten rund 1.300 Stimmen gezählt werden. Am Ende setzte sich der Kilber Drifter Günther Denk knapp vor Manks Läuferin Michaela Zöchbauer sowie den beiden Schützen Michael Podolak und Vanessa Pils durch. In der nächsten Woche folgt ein ausführliches...

  • 20.01.14
  •  1
Sport
Günther Denk sprach mit BEZIRKSBLÄTTER-Redakteur Werner Schrittwieser über seinen außergewöhnlichen Sport.

Die Lähmung kam über Nacht

Der Kilber Motorsportler Günther Denk gibt in seinem Wagen bereits wieder ordentlich Gas. BEZIRKSBLÄTTER: Wie würdest du deinen Sport, das Driften, am besten erklären? GÜNTHER DENK: "Das Fahrzeug konstant im instabilen Fahrzeugzustand zu halten. Das heißt, unser Fahrzeug ständig im absoluten Grenzbereich der Physik zu bewegen. Es erfordert hohe Konzentration und gewisses Geschick." Wie bist du überhaupt zu diesem Sport gekommen? "Ich war 15 Jahre lange ständig am Fußballplatz, ehe ich 2009...

  • 04.09.13
Sport
Günther Denk freute sich riesig über sein Comeback nach seiner Lähmung in der linken Hand.

Vater und Sohn drifteten erstmals im Doppelpack

KILB. Der Kilber Rennfahrer Günther Denk absolvierte nur drei Monate nach seiner aufgetretenen Verletzung mit einer Lähmung in der linken Hand das Rennen in Teesdorf. Auf der mit Abstand schwersten Strecke des gesamten Rennkalenders belegte er den tollen achten Gesamtrang sowie Platz sechs in der Wertung "über 2500 cm³". Denk freute sich über diesen Erfolg: "Es war nicht damit zu rechnen, dass ich, wenn überhaupt, so bald wieder im Auto sitzen kann." Sein Vater Günther Denk sen. bekam zu...

  • 13.08.13
Sport
Die Strecke am Wachauring ist viel schneller als alle anderen, wissen Günther Denk und Thomas Graf.

Das große Finale am Melker Wachauring

MELK. Am kommenden Wochenende steht am Melker Wachauring das Finale der diesjährigen Drift-Challenge am Programm. Der St. Leonharder Thomas Graf und der Kilber Günther Denk waren bisher bei jedem Rennen der Saison am Start und freuen sich bereits riesig auf das Heimrennen am 1. und 2. September 2012. Für Graf geht es um die Titelverteidigung seines Staatsmeisterschaftstitels bei den Serienfahrzeugen. Denk will hingegen ganz locker an den Start gehen, denn er hat in seiner ersten Saison seine...

  • 27.08.12
Sport
Günther Denk konnte beim letzten Meisterschaftsrennen sein großes Talent unter Beweis stellen.

Der Spaß am Driften

KILB. Im Jahr 2009 hat Günther Denk mit seinen ersten Driftversuchen auf einer Rennstrecke begonnen. "Durch einen Kreuzbandriss beim Fußball hatte ich die Zeit meine ersten Drifts in den Aspahlt zu brennen", so Denk über die Anfänge seiner noch jungen Karriere. Daher entschied er sich heuer an der gesamten Meisterschaft teilzunehmen. Eine Genugtuung für Alle Mit dem zweiten Gesamtrang beim letzten Rennen in Lang-Lebring in der Steiermark durfte er sich über seinen bisher größten Erfolg...

  • 02.07.12
Leute
17 Bilder

Aufeinandertreffen der Ski-Weltmeister

Seit nun schon 40 Jahren bildet das Trainingszentrum für Jugendschilauf (TZW) Waidhofen Profisportler aus. WAIDHOFEN/YBBS (MiW) Anlässlich der Jubiläumsfeier feierte die Handelsakademie, Handelsschule und Trainingszentrum Waidhofen an der Ybbs ein großes Schulfest mit anschließendem AbsolventInnentreffen. Seit nunmehr vierzig Jahren bildet das TZW Skistars und Branchenprofis aus. Begonnen hat der Festakt im Beisein der gesamten Schulgemeinschaft im Waidhofner Plenkersaal und fand...

  • 04.10.11
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.