Heinrich Heine

Beiträge zum Thema Heinrich Heine

Heinrich Heine
1

"Ich weiß nicht, was soll es bedeuten, dass ich so traurig bin..." - Beitragsreihe Lyrik
Heinrich Heine – Der „letzte deutsche Romantiker“ [Teil 1]

[TIPP zu Beginn: Lesen Sie auch die zuvor erschienenen Artikel zur Beitragsreihe Lyrik -> Link folgen . Immer am Ende der Beiträge finden sie eine Auswahl von schönen Gedichten] Bonn am Rhein, 1819. Der junge, jüdischstämmige Mann Harry Heine schreibt sich an der Universität Bonn für das Studium der Rechtswissenschaften ein, obwohl ihn das Studium nicht wirklich begeistert. Er besucht nur eine einzige juristische Vorlesung. In den folgenden Jahren wechselt Heine bedingt durch seine Reisen...

  • Pielachtal
  • Manuel Riegelbauer
„Omnia Vincit Amor“ Painting by Benjamin West
3

Das Lesefestival 2019: THE NIGHT of WORLD FAMOUS LOVE POETS
Omnia vincit amor - „Liebe besiegt alles“- Vergil

Omnia vincit amor, ist ein Zitat von Vergil und steht für „Liebe besiegt alles“ - dieser Wahlspruch; vieler tugendhafter Ritter und Minnesänger -  wurde im 13. und 14. Jahrhundert als A im Wappen oder auf dem Überwurf, weithin sichtbar, symbolisiert. PRE-OPENING: DAS LESEFESTIVAL 2019 - "Let us build bridges, not walls" - proudly presents "The Night of World Famous Love Poets" mit Sir Kristian Goldmund Aumann "Poesie ist großes Kino für die Seele." - Sir Kristian Goldmund Aumann,...

  • Tulln
  • Sir Kristian Goldmund Aumann
Sir Kristian Goldmund Aumann
3

STAR MOVIE TULLN: Die Liebe ist nur einen Herzschlag von dir entfernt
DAS LESEFESTIVAL 2019: "THE NIGHT of WORLD FAMOUS LOVE POETS

Kunst verbindet Menschen PRE-OPENING: DAS LESEFESTIVAL 2019 - "Let us build brides, not walls" - proudly presents "The Night of World Famous Love Poets" mit Sir Kristian Goldmund Aumann "Poesie ist großes Kino für die Seele." - Sir Kristian Goldmund Aumann, Poet Sir Kristian Goldmund Aumann liest in "The Night of World Famous Love Poets" - Liebesgedichte der Weltliteratur. Ein Abend für die Liebe, ein Abend für Verliebte, ein Abend für Liebende; die Creme de la Creme der...

  • Tulln
  • Sir Kristian Goldmund Aumann
14 18 4

Moments and Thoughts - Bei den schönen Pelikanen

Und Heines Gedanken dazu: Lebewohl Hatte wie ein Pelikan Dich mit eignem Blut getränket, Und du hast mir jetzt zum Dank Gall' und Wermut eingeschenket. Böse war es nicht gemeint, Und so heiter blieb die Stirne; Leider mit Vergeßlichkeit Angefüllt ist dein Gehirne. Nun leb wohl – du merkst es kaum, Dass ich weinend von dir scheide. Gott erhalte, Törin, dir Flattersinn und Lebensfreude! Heinrich Heine (1797 - 1856) Wissenswertes über diese wunderbaren schönen Vögel:...

  • Wien
  • Hietzing
  • Uschi R.
6 21 10

Abenddämmerung ... von Heinrich Heine

Am blassen Meeresstrande, saß ich gedankenbekümmert und einsam. Die Sonne neigte sich tiefer und warf glührote Streifen auf das Wasser. Und die weißen, weiten Wellen,  von der Flut gedrängt, schäumten und rauschten näher und näher;  ein seltsam Geräusch: ein Flüstern und Pfeif'n, ein Lachen und Murmeln, Seufzen und Sausen! Dazwischen ein wiegenliedheimlisches Singen. Mir war, als hört ich verschollne Sagen - uralte liebliche Märchen .....

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
4 17 5

Der Schmetterling ...

Der Schmetterling ist in der Rose verliebt, umflattert sie tausendmal. Ihn selber aber, goldig zart, umflattert der liebe Sonnenstrahl. Jedoch, in wen ist die Rose verliebt? Das wüßt' ich gar zu gern. Ist es die singende Nachtigall? Ist es der schweigende Abendstern? Ich weiß nicht in wen die Rose verliebt! Ich aber lieb euch all': Rose,  Schmetterling,   Sonnenstrahl,    Abendstern und Nachtigall ! Heinrich Heine 1797 - 1850

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
3 19 6

Die blauen Frühlingsaugen ...

Die blauen Frühlingsaugen schaun aus dem Gras hervor. Das sind die lieben Veilchen, die ich zum Strauß erkor. Ich pflückte sie und denke... und die Gedanken all, die mir im Herzen seufzen, singt laut die Nachtigall. Ja, was ich denke... singt sie lautschmetternd, dass es schallt: mein zärtliches Geheimnis - weiß schon der ganze Wald! Heinrich Heine

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
1 4

GEWINNSPIEL: 5x "Bummel durch Tirol" von Heinrich Heine

Aberwitzig und böse schildert der große Deutsche Dichter Heinrich Heine seine Reiseerlebnisse durch Tirol Anfang des 19. Jahrhunderts. Dabei kommen bekannte Innsbrucker Orte, die Tiroler Geschichte gepaart mit humorvollen Anekdoten zu Leute und Natur vor. Ein Glossar eilt bei diesem kleinen, hübschen Büchlein zur Hilfe und erläutert dabei alte Ausdrücke, die dem heutigen Sprachgebrauch schon fremd sind. Bernd Schuchter, Innsbrucker Buchverleger, verfasste außerdem ein kurzes Nachwort in dem er...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
3

Attosphere – „Es war, als hätt‘ der Himmel die Erde still geküsst, …“ (AUT)

„Die Natur in all ihren Facetten ist Spiegel für das Innere des Menschen, seine Seele und seine tiefste Sehnsucht.“ Das Projekt Attosphere präsentiert Lieder von Robert Schumann in fragilen, zärtlichen Interpretationen, begleitet von E-Gitarre, Violine und Kontrabass. Nicht nur die Naturromantik der Liedtexte hat die Musiker inspiriert, sondern auch die Fülle an Gedichten, mit denen sich die MusikerInnen beschäftigt haben. Für das Programm wurden auch einige aus dem süd- und...

  • Schärding
  • Peter Wagner
Kirschblüten
2 4 3

Im wunderschönen Monat Mai

Als alle Knospen sprangen, Da ist in meinem Herzen Die Liebe aufgegangen Heinrich Heine Wo: Garten, Schwadorf bei Wien auf Karte anzeigen

  • Schwechat
  • Violetta Fiori

Liederabend in der Landesmusikschule Rohrbach

ROHRBACH. Am Samstag, 17. Jänner, bringen, unter dem Motto „Auf Flügeln des Gesanges“ (basierend auf Heinrich Heines Gedichtzyklus und dem gleichnamigen Liederzyklus von Robert Schumann), drei Mühlviertler KünstlerInnen klassisches und frühromantisches Liederprogramm zu Gehör. Maria Kaar und Kurt Humenberger sind Studenten der international renommierten Mezzosopranistin Valentina Kutzarova, und die Pianistin Beate Fröhlich wirkt seit Jahrzehnten verdienstvoll als Klavierlehrerin an der...

  • Rohrbach
  • Bezirksrundschau Rohrbach
Angelika-Ditha Morosowa und Hannelore Fischer

Die Liebe, die dumme Liebe...

Liebesgedichte von romantisch bis sarkastisch. . Ein bunter Strauss rund um die schönste Emotion der Welt: Liebesgedichte und Kurztexte - romantische, witzige, boshafte, wunderschöne, erotische, sarkastische- von Bert Brecht, Friedrich Nietzsche, Erich Fried, Rose Ausländer, Riccarda Huch, Else Lasker-Schüler,Christian Morgenstern, Detlef von Liliencron, Heinrich Heine, Kurt Tucholsky und Ödön von Horváth aus dem deutschsprachigen Raum, Alexander Puschkin, Alexander Cherubina de Gabriac...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Angelika-Ditha Morosowa

„Um den Schlaf gebracht“ (Heinrich Heine) Freie Bühne St. Jakob

Heinrich Heine, der Dichter der Liebe und der Revolution, ist einer der widersprüchlichsten Literaten im deutschsprachigen Raum. Der einzige, dessen Bücher zweimal verbrannt wurden: Zu Lebzeiten von der deutsch-österreichischen Zensurbehörde Metternichs, 100 Jahre später von den Nazis. Mit unverwechselbarer Mischung aus Ironie, bitterem Ernst und beissensten Bosheiten, die je in deutscher Sprache formuliert wurden, griff er ein in die kulturellen und politischen Auseinandersetzungen seiner...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Kulturzentrum St. Jakob
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.