Hochwasser

Beiträge zum Thema Hochwasser

Entlang der Salzach wurden heute Mittag bereits alle Fahrrad-Unterführungen gesperrt.

Präventivmaßnahmen
Josefiau vor Hochwasser schützen

Mit einen Wasser-Pegel von 5,20 m werden nun in Teilen der Josefiau Schutzmaßnahmen getroffen. Eine drohende Nachmittagswasserwelle aus dem Gebirge kann derzeit nicht ganz ausgeschlossen werden. SALZBURG. Wie der Chef der Salzburger Berufsfeuerwehr, Branddirektor Reinhold Ortler teilte der Stadt Salzburg mit, das im Bereich der Membergerstraße vorsichtshalber der Hochwasserschutz aufgebaut wird. Es ist der am tiefsten liegenden Teil der Josefiau. Die Salzach erreichte hier Mittags einen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Der Aufbau des Hochwasserschutzes ist trotz Starkregen  nicht erforderlich.

Starkregen
Kein Aufbau von Hochwasserschutz in der Stadt erforderlich

Der anhaltende Starkregen fordert die Einsatzkräfte auch in der Stadt Salzburg. SALZBURG. Über 100 Einsätze der Berufsfeuerwehr mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr (Wachen Bruderhof und Gnigl) hat es in diesem Zusammenhang bereits gegeben. Michael Haybäck, Leiter der Bezirksverwaltungsbehörde, und Branddirektor Reinhold Ortler haben sich vor Ort ein Bild gemacht und berichten folgendes über die Situation: Die Warngrenze für den Pegel der Salzach wurde überschritten, die Alarmgrenze...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Mittlerweile sind die Arbeiten beendet und die Radwege wieder frei befahrbar.
2

Nach Hochwasser
Radwege wieder befahrbar

Die Fahrradunterführungen wurden vom Schlamm befreit und sind wieder befahrbar.  SALZBURG (sm). Der Starkregen von Sonntag auf Montag ließ die Salzach anstiegen. Vorsichtshalber wurden Sperrungen eingerichtet. Der Fluss trat an manchen Stellen über das Ufer und hinterließ beim Rückgang Schlamm. Dieser wurde entfernt und die Radwege wieder freigestellt. Starkregen hinterließ Schlamm an den Wegen 30 bis 40 Zentimeter hoch lag der Schlamm an den Fahrradunterführungen unter der Lehenerbrücke....

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Errichtung des Hochwasserschutzes an der Salzach.
10

Starkregen
Feuerwehr baut präventiv Hochwasserschutz in der Stadt Salzburg auf

Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr seit fünf Uhr im Einsatz, um den Hochwasserschutz aufzubauen. SALZBURG. Der Starkregen der vergangenen Stunden hat in der Stadt Salzburg zu einigen Feuerwehreinsätzen geführt. Neben dem Auspumpen mancher Keller stand die vorsorgliche Errichtung des Hochwasserschutzes an den Salzachufern im Mittelpunkt der Arbeit. Unterstützt wurden die bis zu 38 Mann der Berufsfeuerwehr dabei von der Freiwilligen Feuerwehr. Bis jetzt noch alles im "grünen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Aufgrund des Unwetters am 29. und 30. Oktober 2018 kam es im ganzen Bundesland Salzburg zu Schäden. (Hier die Festung Hohensalzburg). Nun entspannt sich die Lage.
2

Unwetter in Salzburg
Nach Sturm und Hochwasser entspannt sich die Lage

Der Katastrophenschutz sowie rund 1.000 Feuerwehrleute, Einsatzorganisationen und Helfer waren vergangene Nacht im Dauereinsatz: ZUM BERICHT. Die gute Nachricht: Keine Personen wurden verletzt, das Wetter beruhigt sich.  SALZBURG. Sturmschäden, umgestürzte Bäume, über die Ufer getretene Flüsse und Bäche, Muren, Keller unter Wasser - Am 29. und am 30. Oktober zog ein Unwetter über Salzburg. Am Dienstagmorgen entspannte sich die Lage mit dem nachlassendem Regen. Die Pegelstände an den Flüssen...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Johanna Grießer
Blick vom Rudolfskai auf die Staatsbrücke. Das Hochwasser steigt immer weiter.

100 Jahre Republik
Schicksalstage im Bezirk: Das Jahrhunderthochwasser

SALZBURG (sm). 500 Familien verloren ihr Heim in den Fluten im Hochsommer des Jahres 1959. Der Pegelstand der Salzach erreicht 6,78 Meter und trat in Salzburg-Süd, in der Josefiau , Hernau, in Teilen von Parsch und Aigen, in Lehen, Itzling und auch in Liefering trat die Salzach über die Ufern. Die damaligen Barackensiedlungen, die nach dem Krieg erbaut wurden, wurden besonders in Mitleidenschaft gezogen. Brücken stürzten ein Die Pionierbrücke Hellbrunner Brücke wurde von den Fluten...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl

Hilfsorganisation Global Family Charity verschenkt Urlaub an Familien der Schlammkatastrophe in Afritz

Die touristische Menschenrechts- und Hilfsorganisation Global Family Charity Resort wurde 2007 gegründet und organisiert mit derzeit 300 Hoteliers als Partner- und Mitgliedsbetriebe in Österreich, Deutschland, Südtirol und der Schweiz unbeschwerten Urlaub für Familien in Ausnahmesituationen und besonderer Not. Nach dem verheerenden Unwetter und der Schlamm-Katastrophe in Afritz in Kärnten im September, war jetzt auch "Global Family" zur Stelle um betroffenen Familien nach der Evakuierung aus...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Eileen Titze
LR Schwaiger machte sich mit Bgm. Auer und Wassergenossenschaft ein Bild der Arbeiten.
1

Adnet ist bald vor Fluten sicher

Wenn es regnet gibt es speziell in der Seidenauer Siedlung schlaflose Nächte. Bald sind diese Zeiten vorbei. ADNET (tres). In Adnet-Seidenau wird gerade an einem naturnahen Hochwasserschutz gebaut. 24 Wohnobjekte in der Seidenauer Siedlung werden dann vor einem Hochwasser geschützt sein. Das Projekt soll, so es nach Plan läuft, im Frühjahr 2017 fertig sein. Landesrat Josef Schwaiger besuchte mit Adnets Bürgermeister Wolfgang Auer und Markus Steinhofer, Obmannstellvertreter der...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Theresa Kaserer

Überflutungen forderten 600 Einsatzkräfte in 288 Einsätzen

Derzeit erhöhte Mittelwasserführung an den großen Flüssen Salzach, Saalach, Lammer und Enns SALZBURG. Wie das Landes-Medien-Zentrum informiert kam es besonders in den Einzugsgebieten vor allem für kleinere und mittlere Gewässer im nördlichen Flachgau, im Tennengau und im Einzugsgebiet der Enns lokal und kleinräumig durchaus zu nennenswerten Anstiegen des Wasserstandes. Kleinräumige Überflutungen, Verklausungen besonders im nördlichen Flachgau und Seenland waren die Folge. Laut der...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Marlene Gappmayr

Salzburger plündern in Bayern

Im Zuge des verheerenden Hochwasser in Bayern, wurden zwei Salzburger als Plünderer aufgegriffen. Zwei Salzburger wurden in der niederbayerischen Ortschaft Simbach am Inn verhaftet. Sie wurden dort erwischt, als sie versuchten das Radio aus einem vom Hochwasser in Mitleidenschaft gezogenen Pkw zu stehlen. “Die Polizei hat bereits zwei Plünderer aus dem Bereich Salzburg festgenommen, die das Leid der Menschen in Simbach am Inn ausnutzen wollten”, sagte Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Christian Kaserer
Symbolbild

Hochwasserschutz: Keine Baumfällungen am Ignaz-Rieder-Kai

Bürgermeister Heinz Schaden setzt auf „neue Lösung mit Augenmaß“ SALZBURG. „Wir brauchen einen lückenlosen und sicheren Hochwasserschutz entlang der Salzach. Wir brauchen aber auch ausreichend leistungsfähige Verkehrswege hinter diesem Hochwasserschutz. Beides zusammen muss am Ignaz-Rieder-Kai mit Augenmaß realisiert werden, was den Eingriff in wertvollen Baumbestand anlangt – und eine Lösung sollte tunlichst im Konsens mit Anrainerinnen und Anrainern sowie auf breiter politischer Basis...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Bezirksblätter Web TV
Mitglieder der Berufsfeuerwehr und Freiwilligen Feuerwehr beim Aufbau des Hochwasserschutzes entlang der Salzach
1 2

Salzach steigt weiter - alle Vorbereitungen zum Hochwasserschutz

Pegel - Scheitelpunkt derzeit für frühen Abend vorhergesagt Nachdem die Pegelstände der Salzach im Gebiet der Stadt Salzburg im Lauf des heutigen Vormittags stärker und rascher als ursprünglich vorhergesagt angestiegen sind, wurden in der Landeshauptstadt alle Vorbereitungen zum Hochwasserschutz veranlasst: Von den Einsatzkräften der Berufs- und der freiwilligen Feuerwehren wurden die mobilen Hochwasserschutz-Elemente im gesamten Verlauf aufgebaut. Diese Arbeiten sind seit 12.40...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Bezirksblätter Web TV
2

Eigeninitiative statt Schäden

Die Feuerwehr Hallein rät zu mehr Eigeninitiative beim Thema Hochwasser und gibt Sicherheitstipps. HALLEIN (lg). Mit dem Slogan "Nach dem Hochwasser ist vor dem Hochwasser" will die Feuerwehr Hallein die Wahrnehmung innerhalb der Bevölkerung zu dieser Thematik schärfen und für mehr Eigeninitiative plädieren. Sicherheits-Tipps "Wie sich in der Vergangenheit gezeigt hat, treten diese Schadensfälle immer häufiger und in kürzeren Abständen auf. Der bauliche Hochwasserschutz durch die...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
2

Salzburger Landesfeuerwehr mit Hilfszug in Serbien

Salzburger Feuerwehren sind auf Hilfseinsatz in Serbien. Am Samstagvormittag setzte sich ein Hilfszug bestehend aus elf Fahrzeugen des Landesfeuerwehrverbandes Salzburg, fünf Anhängern, zwei Booten und 40 Mann in Richtung Serbien in Bewegung. Verstärkt wird der Hilfseinsatz vom Roten Kreuz Salzburg, das mit einem Fahrzeug und drei Mann dabei ist sowie von den Landesfeuerwehrverbänden Oberösterreich und Kärnten – die gemeinsam weitere Boote, fünf Fahrzeuge und 14 Mann in Einsatz stellten. Das...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker
1

Starker Regen und sinkende Schneefallgrenze - Der Sommer lässt auf sich warten

Auf die, in den letzten Wochen schon mehrmals vorhandenen Sommertemperaturen, müssen die Salzburger wohl doch noch länger warten. Laut der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) kommen nächste Woche nicht nur die Eisheiligen, auch starke Regenfälle und sinkende Schneefallgrenzen stehen wieder am Programm. Zunächst zieht das Adriatief zum Balkan, bevor es am Donnerstag auch Österreich trifft. Die ZAMG erwartet Niederschläge von rund 70 Liter über einen längeren Zeitraum. Das...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Bezirksblätter Web TV
Bundesinnungsmeister Peter Engelbrechtsmüller, Spartenobmann Josef Mikl, Herbert Wimmer mit Gattin, Innungsmeister Heinz Burmann und Innungsgeschäftsführer Dr. Martin Niklas bei der Übergabe des Spendenschecks (v. r.).

Rauchfangkehrer-Branche zeigt Solidarität

Mit Spendengeldern aus Salzburg sowie weiterer Bundesländer und der Bundesinnung unterstützen die Rauchfangkehrer den vom Hochwasser schwer getroffenen Hüttauer Rauchfangkehrer Herbert Wimmer.Bei der vergangenen Fachgruppentagung der Rauchfangkehrer in Großgmain konnte ihm ein Scheck über 12.345 Euro überreicht werden.

  • Salzburg
  • Lungau
  • Stefanie Schenker
5

Charity-Golfturnier für Hochwasseropfer

Am 13. September kam es zum Vergleichskampf bei einem Charity-Golfturnier in Eugendorf. Für den guten Zweck trat eine Auswahl von Spielern des Bundesheers gegen Golfer der Polizei an. Bei widrigem Wetter hatten die Spieler der Polizei die Nase vorn und gewannen den freundschaftlichen Vergleichskampf. Großzügige Spende Die großen Sieger des Turniers war aber die Hochwasseropfer aus den Gemeinden Taxenbach, Oberndorf und Hüttau. Der Reinerlös von 8.000 Euro wird zu gleichen Teilen auf diese...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Riedlsperger
Dankeschön: Die AK und Red Bull Salzburg luden tausende Hochwasser-Helfer zur Champions-League-Quali ein.
2

Hochwasser-Helfer in die Champions-League

Die AK und Red Bull Salzburg luden Hochwasser-Helfer zur Champions-League-Qualifikation ein. SALZBURG (af). Tausende Helfer leisteten während des Jahrhunderthochwassers vor wenigen Wochen Übermenschliches, ihr Einsatz verhinderte oft Schlimmeres. Zum Dank dafür luden die Salzburger Arbeiterkammer und Red Bull Salzburg die Fluthelfer vergangene Woche zum großen Champions-League-Qualifikations-Match gegen Fenerbahce Istanbul ein. Packendes Match Mehr als 3.500 kamen in die Red Bull Arena und...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Andreas Farcher
3

Halbzeit: Seitenwechsel am Überfuhrsteg

SALZBURG (af). Die erste Halbzeit der Überfuhrsteg-Sanierung ist geschafft und sie war wahrlich eine turbulente. Schon vor "Anpfiff" zu den Bauarbeiten war ja bekanntlich über die Regeln des Spiels diskutiert worden, sprich: Kann der Steg nun offen bleiben, oder doch nicht? Letztendlich gewannen die Befürworter einer einseitigen Offenhaltung während der Bauarbeiten und so kommt es nun am Überfuhrsteg zum "Seitenwechsel". Trotz Hochwassers im Plan 15.000 Euro Schaden, und doch hätte es...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Andreas Farcher
Mithilfe der Bezirksblätter-Regenponchos trotzten die Stadtwanderer mit Clemens Maria Hutter dem Regen.
55

Mittelalterliche Graffitti und Hochwasser

Die letzte Stadtblatt-Stadtwanderung vor der Sommerpause führte die wetterfesten Teilnehmer ins Nonntal. SALZBURG (rik). Der Wettergott hatte kein Einsehen mit den Stadtblatt-Stadtwanderern. Just zu Beginn der Tour durch das Nonntal öffnete der Himmel seine Schleusen. Geschichte und Geschichten Verdrießen ließen sich die rund 120 Salzburg-Interessierten jedoch nicht. Stadtwanderführer Clemens-Maria Hutter starte mit der Gruppe beim Kloster Nonntal, wo er beim Eingang zur Kirche auf...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Ricky Knoll
Noch wird eifrig am Kraftwerk gebaut. Bis 13. September läuft es im Probebetrieb, dann soll das Kraftwerk Solstufe Lehen jedoch ganz offiziell den Betrieb aufnehmen.
15

Neues Kraftwerk Lehen ist am Netz

Kraftwerk Solstufe Lehen vorerst im Probebetrieb, offizielle Eröffnung im September SALZBURG (af). Das Kraftwerk Solstufe Lehen ging heute (Dienstag) erstmals ans Netz. Vorerst läuft es zwar noch im Probebetrieb, künftig soll es aber Strom für rund 23.000 Haushalte liefern. Padutsch darf den Knopf drücken In einer klein gehaltenen Zeremonie betätigten Salzburgs Planungsstadtrat und der ehemalige Salzburg AG-Vorstandssprecher und geistige "Kraftwerksvater" Arno Gasteiger das Salzburg...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Andreas Farcher
Karl Moik wird moderieren, mit dabei sind auch die Kastelruther Spatzen.
2

Karl Moik organisiert Hilfe für Freilassinger Flutopfer

SALZBURG/FREILASSING. Freilassing wurde von der Jahrhundertflut besonders hart getroffen. Um den Opfern der Katastrophe zu helfen organisieren Prominente rund um Karl Moik ein Benefzkonzert in Ainring. Mit dabei sind u.a. Semino Rossi, die Kastelruther Spatzen und Stefan Mross. Beginn ist Montag, 1. Juli um 19 Uhr beim Rupertihof Ainring.

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Andreas Farcher
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.