Hospiz tirol

Beiträge zum Thema Hospiz tirol

Gedanken
Wie umgehen mit schwerer Krankheit und Sterben im eigenen Umfeld?

"Letzte-Hilfe-Kurs" in Kufstein der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft

BEZIRK. Erste Hilfe ist selbstverständlich … Doch wie kann man einem Menschen helfen, der sich auf seinem letzten Weg befindet? Was ist wichtig, was ist zu beachten? Wie geht man auf Angehörige zu? Wie geht man am besten mit schwerer Krankheit und Sterben im eigenen Umfeld um? Neben Basiswissen, Orientierung und einfachen Handgriffen ermöglicht der Kurs einen offenen Austausch über das Thema. Termin: Freitag, 3. Mai 2019, 14-18 Uhr, in der Volksschule Ellmau. Limitierte Plätze - um...

  • 12.04.19
Freizeit

Unterstützungsangebote für trauernde Menschen

Trauer ist für den Menschen, der sie erlebt, eine große Herausforderung. Durch den Verlust eines nahestehenden Menschen verändert sich das eigene Leben und ein Prozess der Neuorientierung setzt ein. Trauer ist keine Krankheit. Sie muss nicht „überwunden“ werden, aber es ist hilfreich für Betroffene, im Erleben der Trauer Unterstützung zu erfahren. Für akute Krisensituationen nach einem Todesfall bieten wir Ihnen therapeutische Einzelgespräche an (s. Rückseite). Eine andere, gute...

  • 13.02.17
Gedanken
Am 5. Oktober wird der Komponist Peter Jan Marthe ein Benefizkonzert in der Jesuitenkirche in Innsbruck für die Bausteinaktion des Hospizhauses geben.

Benefizkonzert fürs Hospizhaus Tirol in der Jesuitenkirche Innsbruck

In wenigen Wochen erfolgt der Spatenstich für das neue Hospizhaus in Hall in Tirol. Ein ganz besonderer Abend für das Hospizhaus Tirol findet am 5. Oktober, in der Jesuitenkirche Innsbruck statt. Der Dirigent und Komponist Peter Jan Marthé bringt sein im Brixner Dom erfolgreich uraufgeführte Oratorium – Klangdom der heiligen Hildegard – nach Innsbruck. Peter Jan Marthé verwandelt die Innsbrucker Jesuitenkirche am 5. Oktober in eine „Kathedrale der brausenden Harmonien und Klänge“. Beginn:...

  • 22.09.16
Lokales
11 Bilder

Mehr bewegen im Wipptal

Auf Einladung der Raiffeisenbanken Wipptal gab es in Steinach ein buntes Treffen zur Förderung der Region. STEINACH (lg). Donnerstagabend im Wipptalcenter. Es duftete verführerisch aus der Küche. Die Genussspechte des Tales waren für den kulinarischen Teil des Abends zuständig. Gekommen sind auf Einladung der Raiffeisenbanken Wipptal zahlreiche Bürgermeister, Gemeinderäte und Vertreter von Vereinen und Organisationen des Wipptals. Und das nicht nur um die Köstlichkeiten zu verkosten, sondern...

  • 15.04.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.