Josef Six

Beiträge zum Thema Josef Six

Architekt Simon Speigner, Gallus Pesendorfer, Bürgermeister Alois Six, Bürgermeister a. D. Josef Six, Amtsleiter Norbert Eder (v.l.).
2

Spatenstich ist erfolgt
Neues Vöcklamarkter Amtshaus

Vöcklamarkt bekommt neues Amtsgebäude und Haus der Gesundheit. VÖCKLAMARKT. "Wir haben uns alle miteinander entschlossen, einen mutigen Schritt zu gehen und ein neues Ortsbild mit einem modernen Gebäude zu schaffen", sagt Bürgermeister Alois Six zum Spatenstich für das neue Amtsgebäude. Um die gesundheitliche Versorgung der Bevölkerung langfristig sicherzustellen, wird auch ein „Haus der Gesundheit“ mitgebaut. Hier soll gemeinsam mit Ärzten und Therapeuten ein zukunftsorientiertes Projekt...

  • Vöcklabruck
  • Jürgen Pouget
Josef Six (l.) überreicht nach 13 Jahren als Bürgermeister das Zepter an seinen Nachfolger und Namensvetter Alois Six.
5

Bürgermeisterwechsel in Vöcklamarkt
Josef Six übergibt an Alois Six

Der Vöcklamarkter Gemeinderat wählt Alois Six zum neuen Bürgermeister.  VÖCKLAMARKT. In der Gemeinderatssitzung vom 15. Oktober wurde Alois Six (VP) mit 25 von 30 Stimmen zum neuen Bürgermeister gewählt. Er folgt damit seinem Namensvetter Josef Six nach, der das Amt nach 13 Jahren zurückgelegt hat. Bezirkshauptmann Johannes Beer nahm die Angelobung des neuen Bürgermeisters vor. Die nächste reguläre Bürgermeisterwahl findet kommenden Herbst statt. In schwierigen ZeitenDer selbstständige Tischler...

  • Vöcklabruck
  • Jürgen Pouget
4

Leute
"Wallfahrt" entlang der Vöckla

Bürgermeister der Vöckatalgemeinden gingen auf Wanderung. BEZIRK. Zu einer ganz besonderen „Expedition“ lud der scheidende Vöcklamarkter Bürgermeister Josef Six seine Amtskollegen aus den Vöcklatalgemeinden ein. Gemeinsam marschierten die Vöckla-Ortschefs vom sogenannten Saurüssel, ca. 2,5 Kilometer nordöstlich des Mondseeer Ortszentrums liegend, nach Vöcklabruck. Der gemeinsame Treffpunkt an der Forststraße Gangerl-Fang liegt in Tiefgraben. Dort begrüßte Bürgermeister Hans Dittlbacher seine...

  • Vöcklabruck
  • Christine Steiner-Watzinger
Alois Six
2

Politik
Alois Six statt Josef Six

Der Gemeinderat von Vöcklamarkt wählt am Donnerstag, 15. Oktober, einen neuen Bürgermeister. VÖCKLAMARKT (csw). "Aufhören muss man, wenn es am schönsten ist", sagt Bürgermeister Josef Six (VP). Der 63-Jährige wird in der Gemeinderatssitzung am 15. Oktober sein Amt niederlegen. Gleich darauf kommt es zur Neuwahl: Die ÖVP setzt auf Alois Six, ein Gegenkandidat wurde bis Anfang dieser Woche nicht nominiert. Damit scheint die Wahl des 52-jährigen Tischlermeisters fix zu sein. Die ÖVP hat 17 von 31...

  • Vöcklabruck
  • Christine Steiner-Watzinger
Bürgermeister Josef Six hat in den kommenden Monaten noch große Projekte geplant.
5

Daheim in Vöcklamarkt
Neues Amtshaus und sichere Kreuzungen

In der Marktgemeinde Vöcklamarkt wird in den kommenden Monaten und Jahren viel gebaut. VÖCKLAMARKT (rab). "An erster Stelle steht derzeit der Neubau des Gemeindeamts mit Gesundheitszentrum", berichtet Bürgermeister Josef Six aus Vöcklamarkt. Nach Abschluss des Architektenwettbewerbes prüft das Land nun die möglichen Förderungen. "Wir haben am 13. September einen Termin beim Land und hoffen, dass wir an diesem Tag alles klar machen können", so der Bürgermeister. Viele Wünsche für altes Amt Der...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl

Vöcklamarkt
5.000-Einwohner-Marke überschritten

Dass Vöcklamarkt heuer die 5.000-Einwohner-Marke überschreiten wird, zeichnete sich bereits zu Jahresbeginn ab. Nun konnte Bürgermeister Josef Six (r.) die kleine Lea Aschauer als 5.000ste Gemeinde-Bürgerin persönlich willkommen heißen. Das Mädchen wohnt in der Ortschaft Mösendorf und ist der ganze Stolz ihrer Eltern Monika und Peter Aschauer.

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
Die Initiative Lebensqualität Vöcklamarkt besteht aus rund 25 Vöcklamarktern, die sich zum Teil seit Jahren über die hohe Luftverschmutzung ärgern und nachhaltige Maßnahmen fordern.

Dicke Luft in Vöcklamarkt
Bürgerinitiative kämpft gegen Feinstaub

Vöcklamarkter Bürger fordern Maßnahmen gegen die hohe Luftverschmutzung in der Gemeinde. VÖCKLAMARKT (rab). "Vöcklamarkt hat die höchste Staubbelastung aller Gemeinden in ganz Oberösterreich. Sogar in Steyregg, das hinter der Voest liegt, ist die Luft besser", ärgern sich die Mitglieder der Initiative Lebensqualität Vöcklamarkt. Sie stützen sich dabei auf einen Prüfbericht des Landes Oberösterreich (siehe "Zur Sache"). "Dieser Bericht wird aber nur jährlich veröffentlicht, wenn es bereits zu...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
Schlüsselübergabe: Kroiß, Six, Enzinger und Langer-Weninger (hi.v.l.) mit den Bewohnern Tamara & Mitar Zelenkic (vorne).

Mietkauf-Reihenhäuser der ISG in Vöcklamarkt

VÖCKLAMARKT. In sonniger und ruhiger Lage hat die Innviertler Gemeinnützige Wohnungs- und Siedlungsgenossenschaft (ISG) in der Marktgemeinde an der Lehrstraße ein Wohnprojekt mit sechs modernen Doppelhäusern errichtet. Sie bieten eine Gesamtwohnfläche von rund 112 Quadratmetern und sind voll unterkellert. Die Ausführung erfolgte zweigeschoßig in massiver Ziegelbauweise. Durch die Kompaktheit der Gebäudehülle konnten sehr niedrige Nutzheizenergiekennzahlen erreicht werden. Der Innenausbau...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth

Spatenstich für zweiten Bauabschnitt

VÖCKLAMARKT. In Vöcklamarkt erfolgte kürzlich der Spatenstich für ein weiteres Projekt der Gemeinnützigen Siedlungsgesellschaft GSG. Neben den bereits errichteten Eigentumswohnungen in der Dr.-Scheiber-Straße entstehen im zweiten Bauabschnitt 25 Mietwohnungen mit nachträglicher Kaufoption samt Tiefgarage. Die Wohnungsgrößen liegen zwischen 54,35 und 98,95 Quadratmeter. Zum Spatenstich hatte GSG-Geschäftsführer Stefan Haubenwallner (Mitte) neben Vöcklamarkts Bürgermeister Josef Six (3.v.l.) auch...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
2 85

Heisses Pflaster in Vöcklamarkt

Impressionen vom internationalen Strassenfest in Vöcklamarkt 2017 Eine schon tradionelle und beliebte Veranstaltung im Sommer ist das "Heisse Pflaster" in Vöcklamarkt. Ein buntes Treiben für Groß und Klein mit Gauklern, Akrobaten, Strassenkünstlern, Tänzerinnen und vielen Musikgruppen und sonstigen Acts auf sieben Bühnen und auch in der Ortsstrasse war Hochbetrieb bei den vielen Gasthäusern und Bars. Bei den Strassenkünstlern schon einige Stammgäste in Vöcklamarkt wie das Stelzengeherpärchen...

  • Vöcklabruck
  • A. Gasselsberger
FPÖ-Bezirksobmann Landtagsabgeordneter Rudolf Kroiß.

FP-Kritik an Wahlempfehlung

Unterstützung von Bürgermeistern "demokratiepolitisch bedenklich" BEZIRK. "Wir blicken der Stichwahl am 4. Dezember positiv entgegen", sagt FPÖ-Bezirksobmann Landtagsabgeordneter Rudolf Kroiß. "Wir werden alles daran setzen, dass Vöcklabruck ein Hofer-Bezirk bleibt." Als demokratiepolitisch bedenklich bezeichnet FP-Bezirksgeschäftsführer Ernst Ahammer jedoch das Engagement einiger Ortschefs in der überparteilichen Initiative „Bürgermeisterinnen und Bürgermeister für Van der Bellen“. Sechs aus...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Die Franziskanerinnen von Vöcklabruck haben kürzlich drei tschetschenische Familien aufgenommen, am Bild mit Generaloberin Sr. Angelika Garstenauer (3.v.r.).
1 2

Engagement hilft gegen erste Vorbehalte

Immer mehr Bürger schließen sich zu Hilfsplattformen für die Flüchtlinge im Bezirk zusammen. BEZIRK (rab). „Ich bedanke mich bei den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern, die die Flüchtlinge unterstützen“, sagt Soziallandesrätin Gertraud Jahn. „Es gibt zwar oft zu Beginn Ängste und Vorbehalte, doch sobald die Flüchtlinge hier sind, finden sich schnell ehrenamtliche Helfer.“ Deshalb gibt sich die Landesrätin auch zuversichtlich, dass das Land die Flüchtlingsquote von aktuell rund 5400 Personen bis...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl

Vöcklamarkt kann Budget wieder ausgleichen

VÖCKLAMARKT. Nach einer zweijährigen Durststrecke kann der ordentliche Haushalt 2012 wieder ausgeglichen abgeschlossen werden. Der Nachtragsvoranschlag sieht Einnahmen und Ausgaben in der Höhe von je 10,065.100 Euro vor. Im außerordentlichen Haushalt stehen Einnahmen von 1,232.300 Euro Ausgaben von 1,265.900 gegenüber. Der Abgang von 33.600 Euro kann aber durch zugesagte Landesbeiträge abgedeckt werden. "Die Marktgemeinde Vöcklamarkt ist auch im Finanzjahr 2013 in der Lage, ausgeglichen zu...

  • Vöcklabruck
  • Christine Steiner-Watzinger

Kulturgenuss im Abo

Das Kulturabo geht heuer bereits in die dritte Saison. Elf Veranstaltungen stehen am Programm. VÖCKLAMARKT. "Wir wollen gute Kultur preiswert in unserer Region erlebbar machen", sagt Bürgermeister Josef Six. Geboten werden wieder Kinder-, Klassik- und Alternativ-abo. Mit dem "Golden Ticket" gibt´s sieben Veranstaltungen zum Preis von 63 Euro. Zum Auftakt wird am Freitag, 28. September, Felix Mitterers Theaterstück "Besuchszeit" auf die Bühne gebracht. Es spielt die Riesenbühne Lengau. Davor und...

  • Vöcklabruck
  • Christine Steiner-Watzinger
5

Sozialmarkt sperrt auf

Am 1. September um 14 Uhr wird der neue Sozialmarkt in Vöcklamarkt offiziell eröffnet. VÖCKLAMARKT (sc). „Die Schere zwischen Arm und Reich geht immer weiter auseinander“, sagt Bürgermeister Josef Six. „Es entbehrt jeder Ethik, dass man Lebensmittel, die teuer produziert wurden, wegwirft. Früher machte man vor dem Anschneiden noch ein Kreuzzeichen auf jeden Brotlaib.“ Darum ist er froh über den neuen Sozialmarkt, den sein Amtsvorgänger Anton Durchner, der Sozialreferent des Roten Kreuzes im...

  • Vöcklabruck
  • Christine Steiner-Watzinger

Neues Lesezentrum wurde eröffnet

Das neue Vöcklataler Lesezentrum „fechila“ wurde kürzlich mit einer Eröffnungsfeier offiziell in Betrieb genommen. Nach Abschluss der umfangreichen Umbauarbeiten im „Aicher-Haus“ in der Hauptstraße in Vöcklamarkt und mit sehr viel Unterstützung ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer sowie der regionalen Wirtschaft kann man nun auf mehr als doppelt soviel Platz wie bisher aus mehr als 6000 Medien auswählen.Neben der Pfarre Vöcklamarkt fungieren in Zukunft auch die Gemeinden Vöcklamarkt, Pfaffing...

  • Vöcklabruck
  • Christine Steiner-Watzinger

Eine Krabbelstube für neun Gemeinden

VÖCKLAMARKT. Gemeindekooperationen sind ein großes Thema und stellen in sinnvoller Art und Weise auch eine Herausforderung für die Zukunft dar. Im Vöcklatal schlossen sich nun neun Gemeinden für die Betreuung von Kleinkindern zusammen: Gampern, Neukirchen, Vöcklamarkt, Pfaffing, Fornach, Pöndorf, Frankenmarkt, Frankenburg und Redleiten. Sie werden die gemeinsame Betreuungseinrichtung mit 240 Euro pro Monat und Kind unterstützen. Grund für die Kooperation: Eine Betreuungseinrichtung für Kinder...

  • Vöcklabruck
  • Christine Steiner-Watzinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.