Jugendliche

Beiträge zum Thema Jugendliche

Scheckübergabe: Präsident Franz Maier (l.) mit Lorenz Gerlitz, Direktor der Mittelschule Sinabelkirchen.

Lionsclub Veste Riegersburg
Riegersburgs "Löwen" machen das Lernen leichter

Lions Club Riegersburg unterstützt Schule bei Anschaffung spezieller Lernhilfen. REGION. Eines der Ziele des Lionsclubs Veste Riegersburg ist es, Jugendlichen mit besonderen Bedürfnissen dabei beizustehen, den Weg ins Berufsleben zu meistern  – und dies auf unbürokratische Art und Weise. Vor Kurzem hat Präsident Franz Maier Lorenz Gerlitz, seines Zeichens Direktor der Mittelschule Sinabelkirchen, einen Scheck in Höhe von 1.500 Euro überreicht. Das Geld wird für die Anschaffung spezieller...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Viele Schüler sind in den ersten Wochen sehr müde.

Schulstart
Wie Kinder wieder in den Rhythmus finden

Mit der richtigen Jause und ein paar Adaptionen lässt sich der Umstieg auf den Herbst besser schaffen. (ÖSTERREICH). Für Österreichs Schüler fängt in diesen Wochen der Ernst des Lebens wieder an. Nach den Sommerferien fällt es vielen Kindern und Jugendlichen schwer, zum geregelten Tagesrhythmus zurückzukehren. Idealerweise haben Eltern bereits in der letzten Ferienwoche begonnen, den Nachwuchs früher zu wecken, um sie auf die Umstellung vorzubereiten. Falls das nicht passiert ist, sollten...

  • Wien
  • Michael Leitner
Auf spielerische Art und Weise können sich Kinder mitteilen und so ihre Gefühle im Rahmen der Gruppe verarbeiten.

Familie
Weil die Trennung schmerzt

Rainbows hilft Kids und Jugendlichen im Bezirk, wenn sich die Eltern trennen. Die Familie ist der emotionale Anker schlechthin – umso schwerer wiegt, wenn es innerhalb des unmittelbaren Familienkonstrukts zu einer Trennung oder Scheidung der Partner kommt. Laut der Institution Rainbows, sie unterstützt Kinder und Jugendliche nach einer Trennung oder Scheidung der Eltern bzw. nach einem Todesfall von Angehörigen, ist vor allem der Jahresbeginn die Zeit der Trennungen. Erfahrungsgemäß geben...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Die erste Zigarette führt auch oft zur ersten Anzeige nach dem Jugendgesetz.

WOCHE präsentiert
Der steirische Jugendreport – so halten sich unsere Kids an Gesetze

Seit 1. Jänner dieses Jahres ist es in Kraft, das steirische Jugendgesetz (ehemals Jugendschutzgesetz). Jede Menge Neuerungen sind darin enthalten, nicht alle zur Freude der steirischen Jugendlichen und deren Eltern. So ist etwa Rauchen seit heuer erst ab 18 (und nicht mehr ab 16) Jahren erlaubt, die Ausgehzeiten wurden verlängert, die Aufenthaltsverbote und die Richtlinien für Alkoholkonsum verschärft, das Autostoppen per Internetplattformen geregelt. Nicht alle neuen Richtlinien sind...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Das Team des Streetwork Südoststeiermark gemeinsam mit den "Jugendreportern" in der Dialogwoche Alkohol.
2

Dialogwoche Alkohol
Wann wird Genuss zur Sucht?

In der "Dialogwoche Alkohol" will man informieren, statt den Alkohol zu verteufeln. "Wie viel ist zu viel?" Diese Frage wird im Zuge der nun österreichweit stattfindenden "Dialogwoche Alkohol" gestellt. Laut Andrea Descovich, Fachbereichsleiterin der Psychosozialen Dienste (PSD) des Hilfswerks Steiermark, kann jene nur jeder für sich selbst beantworten bzw. gilt es zu hinterfragen, ob man zwecks des Genusses zur Flasche greift oder ob bereits eine Abhängigkeit besteht. Fakt ist für...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Interaktiver Ernährungsunterricht in den Räumlichkeiten des ÖJAB-Hauses Bad Gleichenberg vermittelt Freude an gesunder Ernährung.

Bad Gleichenberg
Spielerisch zu weniger Gewicht

Immer mehr Kinder bzw. deren Eltern sind mit dem Thema Gewichtsreduktion konfrontiert. Die Österreichische Jungarbeiterbewegung veranstaltet auch heuer wieder in Bad Gleichenberg wissenschaftlich begleitete "Abnehmferien" für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen neun und 16 Jahren. Zum bunten Programm zählen u.a. Abenteuerwanderungen, Ausflüge, Ballspiele oder auch ein gemeinsames Lagerfeuer. Die nächsten "Abnehmferien" finden von 7. bis 26. Juli bzw. in der Folge von 28. Juli bis 16....

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Setzen auf Information und Prävention: Andrea Descovich (l.) und Petra Radkohl lassen die Jugend nicht alleine.

Gesundheit
Präventiver Balsam für die Seele der Jugend

Gemäß einer Studie der Medizinischen Universität Wien sind aktuell 23,93 Prozent aller Jugendlichen in Österreich psychisch krank, über ein Drittel aller Jugendlichen leidet irgendwann im Leben an einer seelischen Erkrankung. Dass Prävention der beste Ansatz ist, scheint für Andrea Descovich, Fachbereichsleiterin der Psychosozialen Dienste des Hilfswerks Steiermark klar. Präventiv angesetzt wird in der Steiermark bzw. in unserem Bezirk mit dem Projekt "Verrückt? Na und!" Steiermarkweite bzw....

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
1

Originelle und lustige Bastelideen für Kinder

BUCH TIPP: Alice Fernau – "Das große Bastelbuch für Kinder" Was tun wenn es Kindern langweilig wird? Als Alternative zu TV & Smartphone bietet sich das traditionelle Basteln an, so lernen Kinder Kreativität und Neues zu gestalten. Die Salzburgerin Alice Fernau vermittelt in ihrem Buch lustige Bastelideen für drinnen und draußen, ob zarte Papierschmetterlinge, bunte Straßenkreide, freche Flugdrachen oder flackernde Eislichter: Passend zu den vier Jahreszeiten zeigt Alice Fernau Schritt für...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Wenn das eigene Kind ständig online ist, müssen Eltern hellhörig werden.
1

Jugendliche im Netz der Sucht gefangen

Auf Computer, Handy und Internet können die meisten Kinder und Jugendlichen nur schwer verzichten. Bei rund vier Prozent der europäischen Jugendlichen entwickelt sich aus dem Internetgebrauch sogar eine Sucht, die ihre Gesundheit gefährdet. „Wir können nicht in Stunden messen, ab wann die Nutzung des Internets oder Computers krankhaft ist, aber wir haben Patientinnen und Patienten, die bis zu 60 Stunden unter der Woche und quasi das gesamte Wochenende im Internet surfen oder online spielen“,...

  • Marie-Thérèse Fleischer
Je früher Jugendliche oder sogar Kinder mit dem Rauchen beginnen, desto schwerer kommen sie wieder davon los.

Jugendliche besonders anfällig für Nikotinsucht

Junge Menschen sind für Suchtverhalten besonders anfällig. "Dies hängt mit der Gehirnentwicklung zusammen", weiß Angela Zacharasiewicz von der Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde im Wilhelminenspital der Stadt Wien. Besonders in der Phase der Pubertät finden weitreichende "Umbauarbeiten" im Gehirn der Jugendlichen statt. Dadurch besteht während dieser Phase das Risiko, rasch und dauerhaft nikotinabhängig zu werden. "Wer früh zu Rauchen beginnt, schadet sich auf vielfältige Weise", so...

  • Margit Koudelka
Bei der YOLO-Kampagne werden Schülern die Nachteile des Rauchens näher gebracht.
3

Rauchfreie Siegerfeier

Die ersten Gewinner der "YOLO"-Kampagne, die Schüler über das Rauchen aufklären möchte, wurden in Kärnten, Niederösterreich und der Steiermark gebührend gefeiert. "Leb' dein Leben. Ohne Rauch. YOLO!" – Diesem Motto folgt eine Kampagne, die das Gesundheitsministerium in Kooperation mit dem Fonds Gesundes Österreich und der Österreichischen ARGE Suchtvorbeugung ins Leben gerufen hat. Schulklassen aus ganz Österreich konnten in einem Wettbewerb ihr Wissen über die Gefahren des Tabakkonsums unter...

  • Michael Leitner
Knallhart nachgefragt haben die beiden Schülerinnen Anja Knittelfelder und Melissa Bura (r.) im Rahmen ihrer Diplomarbeit.

Zwei fragten nach, ob's auch mal ohne Smartphone geht

Schülerinnen der HLW Mureck zeigen in ihrer Diplomarbeit, wie (un-)abhängig wir vom Handy sind. Dem Thema Smartphone widmeten sich Melissa Bura und Anja Knittelfelder in ihrer Diplomarbeit an der HLW/BFW Mureck. Ziel des Projekts war es u.a., Antworten zu finden, ob es einen Zusammenhang zwischen Handymarke und schulischer Leistung gibt und wie das Smartphone für Schule und Unterricht benutzt wird. Fünf Stunden ohne! 127 Jugendliche wurden an der Schule befragt. Besonders spannend war ein...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Einiges in die Tüte kam bei den Schülern aus St. Stefan im Rosental.

111 Handys aus St. Stefan für die Wundertüte

Schüler der NMS St. Stefan zeigten großes Engagement bei der Ö3-Wundertüten-Aktion. ST. STEFAN. Ganz gemäß dem Motto „Die Ö3-Wundertüte macht Schule!“ haben das Hitradio Ö3 und das Österreichische Jugendrotkreuz wieder Schulen eingeladen, alte Handys zu sammeln. Mit dem Erlös werden in Österreich Kinder und Jugendliche in Not unterstützt. Mitgemacht haben auch die Schüler der NMS St. Stefan im Rosental. Sie sammelten in Summe 111 Handys und leisten somit einen wesentlichen regionalen Beitrag...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Psychische Probleme können sich auch durch eine plötzliche Verschlechterung der Schulleistung äußern.
2 3

Die jugendliche Psyche leidet

Eine Studie hat gezeigt, dass jeder vierte Jugendliche in Österreich psychische Probleme hat. Dabei zeigen sich deutliche Unterschiede zwischen den Geschlechtern. Während Buben drei Mal so häufig von der Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung betroffen sind wie Mädchen, sind bei Letzteren Angst- und Essstörungen weiter verbreitet. Wenn die Schulleistung schlechter wird, Jugendliche sich zurückziehen, sich selbst verletzen oder sogar Selbstmord androhen, sind das für Familie und Freunde...

  • Marie-Thérèse Fleischer
Freuen sich über das rege Interesse der steirischen Jugend an der Politik (v.l.): Landesrätin Ursula Lackner, Daniela Köck von beteiligung.st und Landtagspräsidentin Bettina Vollath

Schüler "mischen" Politik auf

Mehr als 600 steirische Schüler sind im Zuge der Aktion "Mitmischen" hautnah ins politische Geschehen eingetaucht. Seit acht Jahren gibt es zwischen dem Land Steiermark und der Plattform beteiligung.st die Kooperation "Mitmischen", die Jugendliche zu mehr Interesse an Politik und im Idealfall sogar zu direkter Beteiligung animieren soll. Insgesamt 5.000 junge Steirer waren bisher dabei und auch in diesem Schuljahr nutzten 624 steirische Schüler die Gelegenheit, Politik so in unterschiedlichen...

  • Stmk
  • Graz
  • Andrea Sittinger
Handball spielen direkt in der Region: Obfrau Romy Seidl (4.v.l.), Trainer Philipp Moritz (1.v.r.) mit dem Vorstand, einigen Spielern und Unterstützern des Vereins.

Handballfieber bricht aus

Kinder und Jugendliche können sich ab jetzt in Handball versuchen. Auf Initiative von Obfrau Romy Seidl wurde im vergangenen Jahr der Handballverein Gnas gegründet. Nachdem ihre Kinder schon begeistert den Sport in Gleisdorf ausgeübt hatten, kam ihr die Idee dafür, direkt im eigenen Ort eine Mannschaft ins Leben zu rufen und so den Sport in unserer Region zu etablieren. Rund zehn Burschen im Alter von 10 bis 14 Jahren trainieren bereits ein Mal pro Woche in der Sporthalle Gnas und verbinden...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Vanessa Janisch
Musiktalente: Teilnehmer mit den Betreuern sowie Erich Portschy (r.), Bgm. Josef Ober (v.r.) und Mitgliedern des Lions Club.
2

Sound of Music im Zentrum

Das „Lions Youth Camp“-Abschlusskonzert begeisterte die Zuhörer. 30 Jugendliche aus 20 Nationen wie Mexico, Dänemark, Japan oder den USA bezauberten das Publikum beim „Lions Youth Camp“-Abschlusskonzert. Ausgestattet mit der Vulkanlandtracht gaben die hochtalentierten Musiker Lieder von klassischer über instrumentale bis hin zu moderner Musik zum Besten. Auch Eigenkompositionen der Jugendlichen beeindruckten die Zuhörer. Der Erlös aus dem Konzert im Zentrum Feldbach kommt regionalen...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Vanessa Janisch
Zeichen setzten gegen Rassismus.

Schluss mit Vorurteilen

Die ARGE-Jugend klärt Fragen rund um das Thema Asyl. Es ist ein heißes Thema: Asyl beziehungsweise Asylanten. Die "ARGE-Jugend gegen Gewalt und Rassismus" will den unzählichen Gerüchten und Falschmeldungen nun den Gar ausmachen: Mittels Workshops für Schulen, Gemeinden, Einrichtungen und Jugendgruppen sollen junge Menschen über das heikle Thema aufgeklärt werden. Die Inhalte der Vorträge reichen dabei von Flucht bishin zu Vielfalt, Menschenrechte und Gewaltprävention. Den Workshop-Katalog...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Lisa Suppan
Rainbows hilft: Damit Kinder wieder etwas zu lachen haben.

Rainbows in Feldbach: Hilfe für Kinder in Krisensituationen

"Rainbows" bietet in Gruppen Gleichaltrigen eine Anlaufstation mit ihren Ängsten im Fall von Scheidung und Trennung der Eltern. Rainbows bietet ab März am Standort Feldbach wieder Hilfe für Kinder und Jugendliche, deren Eltern sich getrennt haben. Meist plagen die Kinder Schuldgefühle. Dazu kommen Verlustängste und Loyalitätskonflikte. Den Kindern und Jugendlichen fehle es an "neutralen" Personen, denen sie sich anvertrauen können. In Fällen von Scheidung und Trennung kann Rainbows Hoffnung...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Stefan Preininger war unter anderem am Projekt "M.U.R.", in dem eine Jugendlandkarte erstellt wurde, beteiligt.

Neuer Jugendmanager gesucht!

Stefan Preininger sucht einen Nachfolger. "Die Aufgaben eines Jugendmanagers sind zum Beispiel Projektabwicklungen und das Einbringen von Jugendthemen in Ausschüssen", erklärt Stefan Preininger, derzeitiger Jugendmanager für die Südoststeiermark. Der Jugendnewsletter, die "Swapping Party's" sowie die Jugendlandkarte tragen unter anderem die Handschrift von Preininger. "Es wäre toll, jemand zu finden, der ähnlich fortsetzt." Weitere Informationen gibt es unter www.jugend.vulkanland.at.

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Ali Cetinkaya aus Feldbach ist der erste muslimische Bezirksvorstand der FCG.

Religion spielt (k)eine Rolle

Ali Cetinkaya, der moslimische Bezirksvorstand der Fraktion Christlicher Gewerkschafter, über Glaube, Mut und Brückenbau. Ali Cetinkaya über Glaube, Mut und Brückenbau. Ali Cetinkaya ist etwas Besonderes. Der 30-Jährige ist der erste muslimische Bezirksvorstand der Fraktion Christlicher Gewerkschafter, kurz FCG. Ein Moslem als Vorstand einer christlich-sozialen Gewerkschaft? Geht das überhaupt? „Ja“, meint der Feldbacher. „Die FCG steht den Religionsbekenntnissen ihrer Mitglieder offen...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Lisa Suppan
11

Ein Sprungbrett in die Zukunft

Umgebautes Caritas-Wohnheim in Feldbach bietet Jugendlichen mehr Möglichkeiten. Nach einer nur sechsmonatigen Umbauzeit wurde das Caritas-Wohnheim "Sprungbrett" in der Feldbacher Oedterstraße eröffnet. Michael Varadi, der Leiter der Wohngemeinschaft, begrüßte Caritas-Direktor Franz Küberl und Vertreter der Feldbacher Stadtpolitik. Varadi freute sich über den gelungenen Umbau, wodurch es für die betreuten Jugendlichen individuellere Wohnmöglichkeiten gäbe. So stehen nun WG-Zimmer, WG-Wohnungen,...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Herwig Brucker
Am neuen Standort in Mureck: Andreas Gratz, Helene Kager (Lebenshilfe), Teilnehmer Philipp Semlitsch und Günter Naderi (v.l.).

Sprungbrett für Arbeitsmarkt

In der Produktionsschule wird Jugendlichen Zeit zum Reifen gegeben. Die sogenannte Produktionsschule vom „Netzwerk berufliche Assistenz“ ist vor Kurzem von Bad Radkersburg, wo man im Juli 2014 den Projektstart vorgenommen hat, in die Feldgasse nach Mureck übersiedelt. Die Einrichtung ist für Jugendliche gedacht, die nach der Beendigung ihrer Schullaufbahn noch Zeit und Unterstützung brauchen, um sich am Arbeitsmarkt zurechtzufinden. "Ihnen fehlen oft wichtige Voraussetzungen für die angestrebte...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.