Kalte Rinne

Beiträge zum Thema Kalte Rinne

1 1 2

Breitenstein
Ghegamuseum-Hausherr feierte seinen 70-er

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Georg Zwickl feiert – coronabedingt – seinen Runden nur mit seiner Lebensgefährtin.   Vor über acht Jahren hat Georg Zwickl das alte Eisenbahner-Häuschen unweit des Kalte Rinne-Viadukts in ein Museum zu Ehren Carl Ritter von Ghega verwandelt (die Bezirksblätter berichteten). Am 4. April wurde Zwickl 70. An sich war eine Ausstellung an seinem Ehrentag geplant. Doch Corona machte sämtliche Ausstellungspläne vorerst zunichte. Was macht man dann? "Mit einem guten Glaserl Rotwein...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
1 1

Breitenstein
Ein schönes Bild für die Eisenbahn-Fans

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Jedes Jahr bekommen die Mitglieder des "Clubs der Freunde Ghegas"einen Jahreskalender, der Eisenbahn-Motive zeigt. "Heuer wurden die Fotos von unserem Mitglied Erich Nährer dafür zur Verfügung gestellt", erzählt Georg Zwickl, Betreiber des Ghega-Museums unweit des Kalte Rinne-Viadukts in Breitenstein. Zwickl will die Eisenbahn-Liebhaber an den herrlichen Schnappschüssen teilhaben lassen. Ein Unterfangen, das die Bezirksblätter nur zu gerne unterstützen. Und Monat für Monat...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
1 1 2

Breitensteins Eisenbahn-Highlight
Ghega-Museum öffnet vielleicht schon Mitte April

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Corona-Wahnsinn bescherte Georg Zwickl, Betreiber des Ghega-Museums beim "Kalte Rinne"-Viadukt mehr Besucher als sonst. Während die meisten unter den Covid-19-Belastungen leiden – vor allem die Gastro- und Tourismus-Branche – bekommen andere unverhofft mehr Zuspruch. So auch das Ghega-Museum neben der Semmeringbahn in Breitenstein. Georg Zwickl betreibt das Museum seit Jahren mit viel Hingabe: "Viele Touristen sind auf den Semmering raufgefahren und dann den...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
2

Breitenstein
Verein organisiert "Metal Escalation Festival"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Heavy Metal-Szene im Bezirk rumort. Dafür sorgt der Verein "Metal Escalation Festival", den Obmann Christoph Keller mit Stefan Müllner, Christopher Heissenberger, Karl Bauer, Liz Keller und Lukas Piringer aus der Taufe gehoben haben. Plattform für Metal-Fans Der Gedanke des Vereins ist es, Metal-Fans eine Plattform zu bieten, um sich auszutauschen, Neuigkeiten zu erfahren oder mitzuteilen. Der Vereinsobmann: "Es soll auch die Möglichkeit bestehen, innerhalb des Vereins...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Personalisierte Briefmarke - © Eva Henning und BSV Pinkafeld
4

Weltstar gibt Konzert im Ghega Museum ...

Der deutsche Boogie-Woogie Starpianist Axel Zwingenberger, selbst ein Eisenbahnexperte und Autor des Buches „Zauber der Züge“, verliebte sich sofort beim ersten Besuch im Bahn-wärterhaus, in dem das erste - und weltweit einzige - Museum für den genialen Bauingenieur Carl Ritter von Ghega eingerichtet ist, derartig, dass er sich spontan entschloss, ein Open-Air Solokonzert anlässlich 20 Jahre UNESCO Weltkulturerbe Semmering-Eisenbahn, am Sonntag, dem 26. August 2018 um 16:00 Uhr im Ghega Museum,...

  • Neunkirchen
  • Club der Freunde Ghegas
Tauschbörse in Breitenstein für Eisenbahnfans.

Tauschbörse für Eisenbahn-Fans

Schienen, Züge und Waggons wechseln im Ghegamuseum den Besitzer. BEZIRK NEUNKIRCHEN (zwickl). Am Samstag, 2. Juni, findet die Tauschbörse für Modelleisenbahner statt. Angeboten wird alles rund um die Modelleisenbahn – Bücher, Lokomotiven, Waggons, Schienen und alles erdenkliche  Zubehör verschiedener Firmen. "Wir bringen die Schätze natürlich per Shuttle -Dienst rauf und runter, einfach anrufen: 0676 52 48 397", verspricht Georg Zwickl, Leiter des Ghegamuseums in Breitenstein. Eintritt frei....

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Carl Ritter von Ghega
2

5 Jahre Ghega Museum

Das erste und weltweit einzige Ghega Museum… …befindet sich an der Semmeringbahn. Das ehemalige Bahnwärterhaus nahe dem Viadukt „Kalte Rinne“ wurde von Georg Zwickl im Jahr 2007 erstanden und fünf Jahren lang liebevoll und in unzähligen Stunden renoviert. Am 1. September 2012 war es so weit, das Museum konnte eröffnet werden. Das Leben und Wirken des Ingenieurs Carl Ritter von Ghega (Abb. 1) und seiner Mitarbeiter kann man in verschiedenen Räumen auf 60 m² verfolgen. Einen Einblick in eine vom...

  • Neunkirchen
  • Club der Freunde Ghegas

Dampflok der Baureihe 50 rollt über die kalte Rinne

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Wie jedes Jahr kann beim Ghegamuseum in Breitenstein am 6. Jänner 2017 die neue Eisenbahn-Saison begrüßt werden. Heuer wird eine besonders berühmte und schöne Dampflok über den Berg dampfen: eine Dampflok der Baureihe 50, die man nicht jeden Tag zu Gesicht bekommt. Die Abfahrt ist in Wien für 8.30 Uhr angesetzt. Die Ankunft in Mürzzuschlag wird für 12.30 Uhr erwartet. Wenn der Fahrplan halbwegs eingehalten werden kann, wird der Sonderzug gegen 11.30 Uhr über die kalte Rinne...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Bahnwanderweg - Semmering
32

AUF DEN SPUREN VON " CARL RITTER VON GHEGA" - AM BAHNWANDERWEG

Am Weltkulturerbe Semmering Bahnstrecke unterwegs. Eine technische Meisterleistung. Der Wanderweg entlang der Bahnstrecke macht den spektakulären Bahnbau sichtbar - "ein Paradies der Blicke". Am Bahnhof Semmering erfährt man an der Informationsstelle und Museum alles Wissenswerte über das Weltkulturerbe Semmeringbahn und seiner umgebenden Landschaft. Ab dem Bahnhof Semmering führen zwei Bahnwanderwege hinab ins Tal. Der niederösterreicische Weg nach Payerbach (483 m) oder Gloggnitz (442 m) und...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • franz robert Krcal
Im Bereich des Viadukts Kalte Rinne schwirren Drohnen durch die Luft.
2

Moderne Technik gefährdet Weltkulturerbe: Drohnenlärm beim Viadukt Kalte Rinne wird Fall für Polizei

Drohnen schwirren rund ums Viadukt Kalte Rinne, das verärgert Touristen. Die Polizei ist informiert. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Eine Naturschützerin und Biologin schlägt Alarm: "Leute lassen einfach vom Kalte Rinne Viadukt ihre Drohnen herumfliegen. Das stört ungemein. Früher war für mich die Kalte Rinne ein Ort der Entspannung, aber heute, nerven die Drohnen und das Geschreie der Leute ungemein." Davon abgesehen handelt es sich hier ja um Gebiet des UNESCO Weltkulturerbes. Bei der Polizei ist man ein...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Wenn die Drohnen in der Luft dröhnen

Meinung über Flug-Spaß und Flug-Ärger. Das Kalte Rinne Viadukt erfreut sich derzeit bei Drohnen-Piloten großer Beliebtheit. Während die Hobby-Flieger sich am Steigen und Sinken ihrer knatternden Flugobjekte erfreuen, bringen sie Naturliebhaber zur Weisglut. Das geht inzwischen so weit, dass die zuständige Gemeinde Breitenstein die Polizei um "Drohnen-Kontrollen" bittet. Dass hier zwei völlig unterschiedliche Philosophien aufeinander prallen, ist klar. Das ist ähnlich wie das (nicht immer...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Kurt Grager stellt im Ghega-Museum aus

BREITENSTEIN/PAYERBACH. Reichlich Abwechslung an der Ghegabahn: Kurt Grager zeigt im Kultur Pavilion des Ghega-Museums seine Kunstwerke. Außerdem findet am 26. Mai eine Lesung in der Vinothek von Payerbach statt. Zum Vormerken. A 8. Juni rollen vier Sonderzüge über die kalte Rinne. "Und wir kochen Kesselgulasch am offenen Feuer", so Ghega-Museum-Leiter Georg Zwickl.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.