Karl Ketter

Beiträge zum Thema Karl Ketter

In feierlichem Rahmen verlieh Bundesminister Andrä Rupprechter den Titel Ökonomierat an verdiente Funktionäre, wie Karl Ketter aus St. Florian am Inn (links).

Biopionier Karl Ketter mit Titel "Ökonomierat" ausgezeichnet

ST. FLORIAN AM INN. Karl Ketter, langjähriger Obmann des Unabhängigen Bauernverbandes und der Schärdinger Biobauern wurde der Titel "Ökonomierat" verliehen. Ketter hat sich unter anderem als Initiator des Schärdinger Biobauernstammtisches verdient gemacht. Seit Jahren engagiert er sich mit der Landwirtschaftskammer Oberösterreich aktiv für die Bio-Landwirtschaft. Zur Zeit sitzt er im Bioausschuss der LWK.

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger
Auch das Gemeindeamt Mehrnbach wird ans Glasfasernetz angeschlossen: Projektleiter Karl Ketter mit Johannes Wagner und David Portenschlager von Infotech legen gut gelaunt gern selbst Hand an.

Infotech versorgt Mehrnbach mit Glasfaser

RIED/MEHRNBACH. Das Rieder IT und Kommunikationsunternehmen Infotech investiert heuer rund 1,5 Millionen Euro in seine Infrastruktur. Ein großes Projekt davon stellt der derzeitige Glasfaser-Ausbau in der Gemeinde Mehrnbach dar. „Infotech verfügt bereits über 80 Kilometer firmeneigenes Glasfasernetz und erweitert in großen Schritten. Zurzeit versorgen wir im Zuge von Grabungsarbeiten der Nahwärme Mehrnbach mehr als 170 Haushalte mit dem Lichtwellenleiter“, so Infotech-Geschäftsführer Bernhard...

  • Ried
  • Katrin Stockhammer
Der Obmann der Schärdinger Biobauern Karl Ketter aus St. Florian.

Schärdinger Biobauern: „Wollen weder provozieren noch jemand ausgrenzen“

Seit 17 Jahren veranstalten die Schärdinger Biobauern einen monatlichen Stammtisch. Mit Uniprofessor Franz Hörmann kommt am 05. März ein Gastreferent, der bereits im Vorfeld für heftige Diskussionen sorgt. Warum die Biobauern immer wieder auf’s Neue auf Kontroversen setzen und zudem eine Vermarktungsoffensive planen, darüber sprach Obmann Karl Ketter im Interview. BezirksRundschau: Herr Ketter, warum haben Sie Uniprofessor Franz Hörmann nach Andorf geladen, wo er doch mit seinen kontroversen...

  • Schärding
  • David Ebner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.