Kleinmariazell

Beiträge zum Thema Kleinmariazell

Auf den Hügeln des Vulkanlands liegt in idyllischer Landschaft die Gemeinde Eichkögl, die ein idealer Wohnort ist.
4

Ortsreportage
In Eichkögl lässt's sich leben

Der Wallfahrtsort besticht durch hohe Wohnqualität und hat großen Zuzug. Inmitten idyllischer Landschaft und auf den Hügeln des Steirischen Vulkanlands liegt die Gemeinde Eichkögl, die ideal an die Städte Feldbach, Gleisdorf und Graz angebunden ist. Aktuell zählt man knapp 1.400 Einwohner, wobei sich die Zahl aufgrund des großen und konstanten Zuzugs stets nach oben verändert. Wohnraum für ZuzugDie Verantwortlichen der Gemeinde sind stets bemüht, neue Wohnfläche zu schaffen – so wurden etwa am...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Großer Aufmarsch: Die teilnehmenden Musikvereine marschierten an beiden Tagen mit ihren musikalischen Grüßen und Glückwünschen vor dem feierlichen Festakt ein.
3

1.380 Musiker im Gleichschritt

Das zweite Bezirksmusikertreffen ging in Eichkögl zwei Tage lang über die Bühne. In Kleinmariazell fand das zweite Bezirksmusikertreffen des Musikbezirks Feldbach statt. Zwei Tage lang feierten die Bevölkerung und 1.380 Musiker von 44 Blasmusikkapellen aus dem Bezirk sowie den angrenzenden Bezirken und dem Burgenland miteinander. Gleichzeitig fand das 90-Jahr-Jubiläum des Musikvereins Eichkögl statt. Zu den Gratulanten zählten auch einige Ehrengäste: Vizebürgermeister Ernst Donnerer, die...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Vanessa Janisch
Eine Augenweide:  Die Wallfahrtskirche ist ein Magnet für die Pilger, die in Eichkögl Ruhe finden.
2

Ortsreportage Eichkögl: Ort für Pilger und Fortschritt

Eichkögl ist weit mehr als nur ein Wallfahrtsort. So spielt man u.a. im Internet vorn mit. Die Gemeinde Eichkögl ist vielen auch als Kleinmariazell ein Begriff. Unter anderem an jedem Dreizehnten des Monats wandern die Pilger in Richtung der Wallfahrtskirche. Diese hatte ihren Ursprung in einer Kapelle, die von Anton Kobald erbaut wurde. Der gläubige Wirt baute sie im 19. Jahrhundert als Dank für seine Genesung. Und zwar an jener Stelle, an der seine Gattin eine Birke gepflanzt und das Bildnis...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi

Osterwanderung der Naturfreunde

Am Ostermontag, dem 6. April, starten die Naturfreunde Bärnbach mit der nächsten Wanderung. Der Bus bringt die Wanderer nach Gleisdorf, wo die Wanderroute über Frankenberg in den höllgraben und weiter zur Aussichtswarte am Kleeberg führt. Die zweite Gruppe wandert bis St. Margarethen und Gruppe I geht anschließend weiter nach Eichkögl zur Wallfahrtskirche Kleinmariazell. Mit einer Gehzeit von drei bzw. viereinhalb Stunden ist zu rechnen. Über St. Margarethen wird nach der Mittagspause die...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
107

Von hoch oben auf das Kirtagstreiben blicken

Bikerkluft, Dirndl und Lederhos´n trafen sich beim traditionellen Kirtag in Eichkögl. Zum 15. Mal fand der traditionelle Kleinmariazeller Kirtag in Eichkögl statt. Tourismusobmann Fritz Schalk freute sich über rund 4.500 Besucher, die bei sonnigem Wetter die festliche Stimmung in und um Eichkögl genossen. Jung und Alt kamen bei dem Programm der 13 Aussteller auf seine Kosten. Am Glückshafen des Dartvereins konnten tolle Preise gewonnen werden. Der Obst- und Gästehof Brandl präsentierte sich mit...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Veronika Teubl-Lafer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.