Ortsreportage
In Eichkögl lässt's sich leben

Auf den Hügeln des Vulkanlands liegt in idyllischer Landschaft die Gemeinde Eichkögl, die ein idealer Wohnort ist.
4Bilder
  • Auf den Hügeln des Vulkanlands liegt in idyllischer Landschaft die Gemeinde Eichkögl, die ein idealer Wohnort ist.
  • Foto: Gemeinde Eichkögl
  • hochgeladen von Markus Kopcsandi

Der Wallfahrtsort besticht durch hohe Wohnqualität und hat großen Zuzug.

Inmitten idyllischer Landschaft und auf den Hügeln des Steirischen Vulkanlands liegt die Gemeinde Eichkögl, die ideal an die Städte Feldbach, Gleisdorf und Graz angebunden ist. Aktuell zählt man knapp 1.400 Einwohner, wobei sich die Zahl aufgrund des großen und konstanten Zuzugs stets nach oben verändert.

Wohnraum für Zuzug

Die Verantwortlichen der Gemeinde sind stets bemüht, neue Wohnfläche zu schaffen – so wurden etwa am Poitschenberg acht Bauplätze geschaffen. Mitbedacht wird bei neuen Projekten stets der Internet-Glasfaserausbau – die dafür nötigen Leerverrohrungen werden bei Arbeiten gleich mitverlegt.
Auch in Sachen Wegebau ist man aktiv. So steht beispielsweise die Asphaltdecke für den Zufahrtsweg der neugeschaffenen Weiglsiedlung am Arbeitsplan. Den finalen Schliff erhalten auch die Parkplätze beim Veranstaltungszentrum Fidelium. Im kommenden Jahr wird der Mitterfladnitzweg, der vom Gemeindezentrum bis zur Gemeindegrenze Kirchberg führt, komplettsaniert. Auch in Sachen erneuerbare Energien agiert man am Puls der Zeit. So verfügt die Gemeinde über zwei E-Autos, wobei ein Fahrzeug vom Bauhofteam genutzt wird. Außerdem wurden im Vorjahr das Gemeindeamt und das Wasserhaus jeweils mit einer Fotovoltaikanlage ausgestattet.
Großen Wert legt man auf eine zeitgemäße Kinderbetreuung. Eichkögl verfügt über einen zweigruppigen Kindergarten und eine Volksschule. Eines der großen Ziele lautet, den Kindergarten in naher Zukunft zu erweitern, damit je nach Bedarf eine zusätzliche alterserweiterte Gruppe oder Kinderkrippengruppe Platz findet.
Bemüht ist man auch um einen Nahversorger bzw. um Gastronomen. Für Frequenz sorgen die Wallfahrer, die zur Wallfahrtskirche Klein Mariazell pilgern – auch der Besinnungsweg und der Spirituelle Weg mit der Aussichtsplattform sind Magneten.

Der Kleinmariazeller Kirtag

2 Fragen an Bürgermeister Heinz Konrad: 

Was macht die Gemeinde Eichkögl einzigartig?
Hervorzustreichen ist neben der Tatsache, dass wir ein Wallfahrtsort sind, das gute Miteinander in der Gemeinde. Wir haben einen starken Zuzug und versuchen, die neuen Einwohner sofort bestmöglich zu integrieren – so etwa in den Vereinen.
Was muss man in Eichkögl unbedingt gesehen haben?
Ein Tipp sind unsere Wanderwege. Der Besinnungsweg und der Spirituelle Weg sowie unsere Aussichtsplattform.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Werde auch du Teil unserer WOCHE-Kampagne!
3 Aktion

#wirsindwoche
Wir suchen deine Geschichte!

Woche für Woche. 365 Tage im Jahr. Die WOCHE ist einfach näher dran. Habt ihr es schon gesehen? Seit Beginn des Jahres erstrahlt die WOCHE Steiermark in neuem Glanz. Das Logo wurde überarbeitet, das Layout modernisiert, eine Straßenbahn beklebt und von Plakatwänden lächeln unsere Kolleginnen und Kollegen aus den regionalen WOCHE-Büros. Doch trotz aller Neuerungen haben wir nicht darauf vergessen, was uns besonders am Herzen liegt: Die Nähe zum Menschen! Woche für Woche – 365 Tage im Jahr....

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen